Fashion Sale Hier klicken Strandspielzeug calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16


Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 27. November 2013
Mir gefällt an dieser Ausgabe besonders, dass auch der kritische Apparat auf den lateinischen Seiten abgedrückt ist, ganz im Stil der regulären, kritischen Ausgaben. Dazu gibt es noch eine deutsche Übersetzung, die dem lateinischen Text gegenübersteht, so wie man es auch von den Reclams gewohnt ist.

Leider ist die deutsche Übersetzung teilweise überhaupt nicht gelungen, weswegen man gewissermaßen verkehrtherum beim Lesen des deutschen Texts öfters auf das Lateinische schauen muss. Der Autor scheint eine Vorliebe für ungewöhnliche französische Wörter zu haben. So heißt das Abendmahl plötzlich "Souper" oder die Kleidung "Livree". Andererseits benutzt er auch deutsche Wörter, die ich gar nicht kannte, so wie "Kalauer" (im Grunde: "Flachwitz") oder seltsame Ausdrücke wie "Ohlala-Fatzke". Umso mehr überrascht es mich, dass die Übersetzung aus der Mitte des 20. Jahrhunderts stammt, obwohl ich auch ältere Übersetzungen kenne, die verständlicher sind.

Fazit:
Da das Lateinische sich an vielen Stellen nicht aus dem deutschen Text erschließen lässt, ist diese Ausgabe für den Schulgebrauch quasi unbrauchbar. Für das Studium hingegen ist besonders interessant, dass der Lateintext samt kritischen Apparat abgedruckt ist und sich der deutsche Teil zur Kontrolle der Grammatik gut anbietet. Von daher gibt es von mir 4/5 étoiles :P
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Mai 2013
Ich habe dieses Buch für meine mündliche Abiturprüfung gekauft und bin positiv überrascht.
Die Übersetzung vom Lateinischen ins Deutsche ist vollständig und sehr verständlich.
Als Arbeitsgrundlage ist es wirklich verwendbar und macht zudem auch ein sehr gutes Bild in einer jeder guten Bibliothek - auch für Menschen die glücklicherweise kein Lateinabitur machen müssen, denn die Cena Trimalchio (Gastmahl des Trimalchio) ist ein Ausschnitt aus Petrons Satiricon, einer der besten Geschichten die das alte Rom zu bieten hat.

Hier sieht man wirklich das Leben, wie es war und keine beschönigten Erzählungen über irgendwelche Epen oder gar langweiliges Zeug, nein!, hier wird einem ein sehr (zum Teil auch Pervers bzw. Widerliche) Geschichte geboten, die aber das Gehabe der Neureichen im römischen Reich besser als bestens darstellt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden