Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen "Studienausgabe", 19. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Germania: Lateinisch - Deutsch (Taschenbuch)
// Diese Rezension bezieht sich auf: C.Tacitus. Germania. Studienausgabe (Lat.-Dt.), hrsg. u. üb. v. A. Städele, mit einer Einf. u. Erl. v. G. Fink, 4. Aufl., Berlin 2011 //

Für meine Hauptseminararbeit wollte ich nicht (schon wieder) auf eine Reclam-Ausgabe angewiesen sein. Habe mich also dieses Mal für die teurere Tusculum-Ausgabe entschieden. An vielen althistorischen Seminaren haben Tusculum-Ausgaben eine lange Tradition, sind sie doch für einen nicht unerheblichen Anteil der mit den Alten Sprachen unberührten Studienanfänger ein Hoffnungsschimmer in jedem Semesterapparat.

Nun diese Ausgabe erfüllt nun keine Anforderung an eine "Studienausgabe":
- Leserlichkeit: Der miserable Drucksatz verdirbt einem jeden Lesegenuss, z.T. einzelne Buchstaben am Seitenrand abgeschnitten, andere Wörter kaum zu erkennen
- Zitierfähigkeit: Lat. Text ist nicht klar mit Kapitel-/Zeilenangaben versehen; leider auch keine zusätzl. Angaben am Seitenbeginn [Tac. Germ. XYZ,1-XYZ,2]; in der dt. Übers. daneben gar keine Nummerierung(!) - un­pro­fes­si­o­nell
- Anmerkungsapparat: Ein schlechter Scherz! Erklärungsbedürftiges fehlt oder ist sehr kurz geraten; dagegen finden sich zahlreiche stupide (unnötige) Einträge, Bsp.: (16) ... Bauholz: Ausgrabungen haben erwiesen, daß germanische Zimmerleute mehr konnten als rohe Blockhütten errichten. // alte Rechtschreibung beweist ohnehin, dass es sich bei der "4. Aufl." nur um einen (qualitativ schlechteren) Nachdruck handelt
- Bibliographie: Seit 1990 ist nach dieser Ausgabe das letzte Wort zur Germanenthematik in der Alten Geschichte gesprochen worden - selbst hier wurde nicht nachgebessert
- Einführung (9 spärliche Seiten!): Zwar ist der DNP-Artikel ebenfalls dürfitg ausgefallen, aber besser als dieser lieblos zusammengeklaubte "Einführungs"text

zu guter Letzt:
- Preis: absolut ungerechtfertig, 14,80 gegenüber 3,40-5€ der anderen Ausgaben; Für was? - ist die Frage.

Leider brauchte ich den Tacitus dringend, habe also schon in meine Ausgabe gemalt - zum Dank darf ich mir jetzt doch die Reclam-Ausgabe kaufen.

...ne supra crepidam sutor iudicaret...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Germania: Lateinisch - Deutsch
Germania: Lateinisch - Deutsch von Tacitus (Taschenbuch - 11. Juli 2011)
EUR 14,80
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen