Kundenrezensionen

7
3,6 von 5 Sternen
Hello Cupcake!: Meine Lieblingsrezepte für Cupcakes und Whoppies
Format: Gebundene AusgabeÄndern
Preis:22,90 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 26. September 2012
Ich muss gleich zu Beginn gestehen, dass ich mir Leila Lindholms Bücher in erster Linie wegen der Fotos kaufe. ;)

Schon bei "Noch ein Stück" fand ich die Rezepte viel zu süß und üppig für meinen Geschmack, teilweise konnte ich kaum ein Stück davon fertig essen, weil die Backwaren vor Fett und Zucker nur so triefen... Aber gut, das ist Geschmackssache.

Was mich an "Hello Cupcake" zusätzlich stört, ist, dass ein guter Teil der Rezepte aus Lindholms anderen Bücher einfach in eine Muffinform "gefüllt" wurde (zb. Rocky-Road-Cupcakes, Schoko-Lavendel-Cupcakes, Key Lime-Cupcakes,...)

All diese Sachen findet man auch in den anderen Büchern und - wie schon eine Leserin vor mir bemerkte - viele Rezepte werden wirklich in simpelster Form abgewandelt und dann als eigenständiges, neues Rezept ausgegeben, also entsteht zumindest für mich als Leserin schnell der Eindruck, dass der Buchautorin oder dem Verlag die Ideen ausgingen?!

Das finde ich einfach schade, weil ich mich auf neue, ausgefallene Rezepte gefreut hatte... :( Insgesamt also nicht wirklich empfehlenswert für Rezeptjäger ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
TOP 1000 REZENSENTam 16. März 2013
Ich geb's ja zu, dieses Buch habe ich nur gekauft, weil mir die anderen zwei Backbücher Leila Lindholms unglaublich gut gefallen. Cupcakes waren mir bislang immer zu aufwendig, zu fein, auch wenn das alles supertoll ausschaut, aber mir war es schlichtweg zuviel Feintuning. Whoopie pies hingegen fand ich spannend.

Dieses Buch ist ein wenig kleiner als die zwei vorigen und bietet auf 128 Seiten knapp vierzig Cupcake-Rezepte und elf für Whoopies. Und gerade bei den Whoopierezepten liegt mein Kritikpunkt: die meisten haben dasselbe Grundrezept, hier hätte ich mir etwas Abwechslung gewünscht, nicht nur in der Füllung. Die doppelten Schoko-Whoopies sind aber ein echter Knaller! Bei den Cupcakerezepten findet man einiges Bekanntes aus ihren anderen Büchern, halt in der Cupcakeversion. Aber es gibt auch zahlreiche andere, neue, Ideen, die lecker klingen und wunderschön ausschauen.

Gespickt ist das Buch mit zahlreichen Bildern im gewohnten Lindholm-Stil. Diesmal dreht sich viel um Urlaub und Kindergeburtstag, man sieht ihren kleinen Sohn Walter mit Freunden beim Geburtstag feiern und natürlich hilft der kleine Mann seiner Mama gern und fleißig beim Backen.

Für echte Fans von Leila eher enttäuschend, für Cupcakefans sicherlich zahlreiche neue Inspirationen. Es finden sich Süßkartoffel-, Pistazien-, Safran-, Chunkey-Monkey-, Bounty-Cupcakes und natürlich noch viele andere mehr. Ingwer-Himbeer-, Schoko-Minze-, Zitronen-Baiser-, Erdnussbutter-Whoopies und einige andere Whoopies finden sich im Buch.
Insgesamt ist das Buch kein must-have, da man viele Rezepte aus ihren anderen Büchern kennt und die Whoopierezepte auf elf Seiten nicht wirklich Neues bieten, da es nur zwei Grundrezepte gibt und lediglich die Füllung eine andere ist. Trotzdem wird man es aufgrund der Aufmachung und der Bilder gern zur Hand nehmen, denn Inspiration bietet es auf jeden Fall!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
8 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. September 2012
Zuerst muss ich vorwegsagen, dass ich bereits zwei Backbücher und das Kochbuch von Leila Lindholm habe. Die Backbücher sind toll. Das Kochbuch ist o.k.
Deswegen habe ich bei diesem Backbuch auch wieder zugeschlagen. Die Aufmachung ist toll. Viele stimmungsvolle Bilder. Aber die Rezepte enttäuschen. Bei den Whoppies gibt es zwei Grundrezepte für den Teig und einige Füllungen. Damit werden mehr als 11 Doppelseiten gefüllt. Die Füllungen wiederholen sich ebenfalls bei den Cremes der Cupcakes. Alternativ wird Sahne mit oder ohne Früchte verwendet. Auf die Idee, Nutella als Creme zu verwenden, bin ich auch ohne Backbuch von Leila Lindholm gekommen. Angemerkt sei hierbei, dass es sich nicht um eine schnelle Rezeptvariante handelt, sondern um ein eigenständiges Rezept. Insgesamt also mehr Schein als Sein.
Ich habe die beiden Whoopies-Grundrezepte ausprobiert. Das Schokoladenrezept ist viel zu herb für Kinder, d.h. ich habe es bereits abgeändert. Der weiße Teig ist o.k. aber nichts besonderes. Das Ergebnis bei den Cupcakes (einfaches Rezept bei dem ich alle Zutaten hatte) war ebenfalls o.k. Aber bei den ständigen Wiederholungen habe ich keine Lust mehr, noch etwas auszuprobieren.
Im Ergebnis habe ich mich geärgert, für das Backbuch so viel Geld ausgegeben zu haben. Wer außer schönen Bildern auch vielseitige und interessante Rezepte für die fast 20 Euro haben will, sollte die Finger davon lassen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 18. Mai 2014
Beim ersten Durchblättern hat mir die Aufmachung des Buches gut gefallen und auch die intensivere Lektüre hat mich überzeugt. Die Rezepte sind allesamt verständlich formuliert und bedienen sich einer gängigen Zutatenliste. Zudem besticht das Buch durch ein schönes Layout und tolle Fotografien (beides spielt für mich eine große Rolle, auch wenn es im Kern um die Rezepte geht).

Bezüglich der Rezeptauswahl muss ich mich meinen Vorrednern teilweise anschließen: Auch ich vermisse hier kreative, neue Rezepte, die ich bisher nicht gekannt hatte - davon gibt es hier aber wenige (z.B. Spitzhut-Cupcakes). Für Einsteiger kann das Buch aber ideal sein, da viele leckere Standard-Rezepte enthalten sind (z.B. Blaubeere-Zitronen-Cupcakes, Nutella-Cupcakes, Erdbeere Cupcakes). Was mir bei vielen Rezepten aber gut gefallen hat, ist der Einsatz ganz verschiedener & teilweise einfacher Frostings (und nicht immer die schweren Buttercreme-Varianten, die man aus so vielen Büchern kennt).

Leider nicht überzeugen konnte mich das Preis-Leistungsverhältnis: Für ein Buch mit der Seitenzahl und Abmessung finde ich einen Preis unterhalb von z.B. 16 € angemessener und auch marktüblich.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. Februar 2015
Sehr schöne Rezepte, schöne Gestaltung. Einfach zu backen. Mit ein bisschen Vorbereitung hat man auch alle Zutaten zu Hause wenn man mal etwas ungewöhnliches backen möchte. Kann es nur empfehlen
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 25. März 2015
Ich finde das Buch und die Rezepte super allen schmecken immer die Cupcakes und wollen die Rezepte, hab das Buch jetzt schon paar mal verschenkt! Ich kann es nur weiter Empfehlen!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. September 2012
Da ich gerne koche und backe, bin ich ständig auf der Suche nach tollen Rezepten. Als ich "Hello Cupcake!" gesehen habe, hat es mich sofort angesprochen. Und ich bin auch wirklich begeistert von dem Buch!
Was natürlich gleich ins Auge sticht, ist die wunderschöne Gestaltung. Alles ist in Pastellfarben gehalten und passt prima zum Thema Cupcakes. Alle Rezepte sind mit Bildern versehen und diese Bilder sind richtig hübsch anzusehen. Kurzum: Die Backkreationen werden hier perfekt in Szene gesetzt. Ich finde auch die Idee sehr süß, dass immer wieder Fotos von Kindern dabei sind, die beim Backen helfen, oder die gerade ganz happy ein paar Cupcakes mampfen. Das Buch ist sozusagen wie eine Dokumentation über eine Kindergeburtstagsparty oder so etwas in der Art. Aber keine Angst, es gibt hier nicht nur Rezepte, die bei Kindern gut ankommen. Für Kinder gibt es natürlich ein paar tolle Dekotipps, mit denen man die Cupcakes z.B. wie kleine Schweinchen verziert, aber die meisten Rezepte sind für Kinder und Erwachsene gleichermaßen geeignet.
Mit diesem Backbuch bekommt man gleich 50 Rezepte! Das ist eine ganze Menge finde ich. Es kommt natürlich immer darauf an, wie viele von diesen 50 Rezepten, denn überhaupt gut sind. Aber hier habe ich gleich auf Anhieb sehr viele Rezepte gefunden, die ich gerne probieren möchte. Es kleben schon lauter Post-it in meinem Buch :) Mir gefällt die Mischung sehr gut: Es gibt einerseits klassische Rezepte, wie z.B. Erdbeer-Cupcakes, aber auch außergewöhnliche Rezepte, wie z.B. Kokoscreme-Cupcakes und viele typisch amerikanische Rezepte, wie z.B. Mississippi-Mud-Cupcakes. Und natürlich sind da auch noch die Whoopies. Ich habe bisher noch nie Whoopies gebacken, finde die Idee aber toll und werde jetzt aufjedenfall welche probieren. Die Zutaten, die verwendet werden, findet man größtenteils in jedem Supermarkt. Das einzige, was etwas exotischer ist, sind teilweise spezielle Zuckerarten, die ich nicht zu Hause habe und auch nicht weiß, woher ich diese bekommen kann. Aber da man stattdessen ja auch einfach normalen Zucker nehmen kann, stört mich das nicht. Ich denke, dass die Rezepte für Jedermann machbar sind.
"Hello Cupcake!" ist ein sehr schönes Backbuch mit vielen tollen Rezepten und hübschen Bildern. Es gibt viele amerikanische Rezepte (die Autorin hat selbst in den USA gelebt) und von klassischen Cupcakes bis hin zu außergewöhnlichen Ideen alles, was das Hobby-Bäcker Herz begehrt. Wenn ihr selbst gerne backt, wird euch das Buch bestimmt gefallen. Es eignet sich aber auch super als Geschenk finde ich.
33 KommentareWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck
Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck von Leila Lindholm (Gebundene Ausgabe - 13. August 2009)
EUR 26,90

Noch ein Stück: Kuchen, Brownies, Waffeln, Eis, Brot, Pizza und Pasta
Noch ein Stück: Kuchen, Brownies, Waffeln, Eis, Brot, Pizza und Pasta von Leila Lindholm (Gebundene Ausgabe - 9. August 2011)
EUR 26,90

Kochen mit Leila: So wird jeder Tag zum Fest
Kochen mit Leila: So wird jeder Tag zum Fest von Leila Lindholm (Broschiert - 28. Januar 2010)
EUR 22,90