Fashion Sale Hier klicken Jetzt informieren calendarGirl Cloud Drive Photos Learn More madamet fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen30
4,7 von 5 Sternen
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:26,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

VINE-PRODUKTTESTERam 9. Oktober 2011
Das Buch ist durchweg eine Augenweide. Die Rezepte sind leicht
und laden zum Nachmachen ein.
Selten hat man ein Kochbuch, wo man wirklich fast jedes
Rezept nachbacken möchte ohne viel Schnickschnack.
Ich habe den Käsekuchen mit Feigen in kurzer Zeit gemacht
und die Feigen passen wunderbar zur Saison.
War super lecker.
Vielleicht nicht besonders spektakulär aber ganz leicht
und gelingen garantiert die Pizzarezepte.
Ungleichmäßig ausgerollt machen sie ordentlich
was her und das "Knoblauchbrot" aus Pizzateig ist der Hammer.
Ein tolles Buch, da Leila Lindholm auch noch sehr hübsch
anzusehen ist. Sie ist authentisch, man sieht dass sie gerne isst
und nimmt ihr das alles auch ab, was mir bei sehr schlanken
Bäckerinnen schon manchmal echt schwer fällt.
0Kommentar|12 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. März 2013
„Noch ein Stück“ ist das zweite Backbuch der schwedischen Starköchin Leila Lindholm. Hier knüpft sie nahtlos an den Vorgänger „Backen mit Leila“ an und man hat mit diesen zwei Büchern eine wunderbare Grundausstattung für alles, was man backen kann.

Pizza amore (Grundteig, Herzhaftes und Süßes, u.a. eine Pizza bianca, eine weiße Pizza)
Say Cheesecake (zahlreiche leckere, fantastische und v.a. unterschiedlichste Käsekuchenrezepte, schwedische, amerikanische, mit Süßkartoffeln, Gefrorenes...)
Pfannkuchen und Waffeln (Belgische, Schwedische, Amerikanische, Crepes...)
Ciao Tortano (mein persönlicher Favorit, ein neapolitanisches Brot, das einfach zu machen ist und großartig schmeckt zudem zahlreiche Füllmöglichkeiten bietet)
Brownies und Blondies (das sagt doch schon alles)
I scream Icecream (zahlreiche leckere Rezepte zum Selbermachen)
Boulangerie (hier finden sich Baguette, Bagels, und viele Rezepte mit Sauerteig)
American Pie (man möchte allein in diese Bilder sofort reinbeißen!)
Pasta Pronto (leckere Rezepte für Soßen und Nudeln zum Selbermachen)

Abgerundet wird auch dieses Buch durch zahlreiche Informationen rund ums Backen. Leila erklärt auch hier Wichtiges zu den Rezepten, warum sie dieses Rezept so schätzt oder woher sie es hat. 226 Seiten voller Leckereien und Bildern, die Lust auf Schweden und Backen machen. Man sollte jedoch wissen, dass schwedisches Backen eher mächtig ist und zahlreiche Rezepte sind amerikanisch angehaucht, sprich man sollte erfahren sein und die Rezepte ggf. abändern.

Auch hier gefällt mir die Vielfalt, es findet sich Süßes in Form von Kuchen, Torten, Pfannkuchen, aber auf Herzhaftes wie Pizza und Brot. Eis und Nudeln hätte ich in einem Backbuch weniger erwartet, sind aber eine prima Ergänzung. Leilas Tortano hat sich schon jetzt in mein Brotherz gebacken und wird in diesem Jahr sicherlich öfters zum Grillen gebacken. Ich liebe ihre Backbücher und möchte sie nicht mehr missen.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Februar 2012
Ich fasse mich kurz und knapp.
Die Rezepte sind echt lecker, ein unnötiges 100 Seiten langes gelaber von backen und der Welt fehlt (zum glück). Ich habe schon einiges nachgebacken und war wirklich überzeugt. Das man nicht gerade auf seine Linie achtet ist richtig, aber dann muss ich auch kein Buch mit Rezepten über Waffeln, Eis und Brownies kaufen ;-)

Was mir aber nicht so recht gefällt ist folgendes:
Sehr viele, total unscharfe (scheint wohl modern zu sein) Bilder. Es wird viel Deko und "rundherum" (unscharf) abgebildet aber ein ordentliches "how to" vermisse ich. "Weniger ist mehr" wäre sicher besser wenn das "weniger" nützlich wäre. Soll heißen: Jeder Schritt (zumindest von den Grundrezepten) noch mit Bildern dokumentiert, damit auch jeder weiß was gemeint ist. Ich kenne mich glücklicherweise mit dem Backen schon ganz ordentlich aus, daher leuchtet mir die Kurzanleitung ein und ich weiß was gemeint ist.
Des Weiteren fehlen ein paar, meiner Meinung nach, wichtige Dinge. Damit ein Teig ordentlich aufgehen kann und er eine schöne Struktur bildet muss dieser gut geknetet werden und auch gespannt werden. Das kneten wird mit "ein paar Minuten von Hand kneten" abgearbeitet und das Spannen fehlt komplett. Bei 25E finde ich schon, das sowas ordentlich erklärt gehört.

Daher mein Fazit:
Wer ein paar gute Rezepte sucht und etwas Erfahrung beim Backen hat sollte sich dieses Buch mal genauer ansehen oder kaufen. Für einen Laien finde ich das Buch ein wenig zu schwach da man ruhig ein bisschen mehr Text auf wichtige Dinge beim Backen hätte verwenden können. Damit meine ich nicht ein 100 Seiten Intro über "ich erkläre der Welt meine Meinung vom Backen und co".
Soweit von mir.
11 Kommentar|15 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Auch ich bin, wie meine Vorrezensenten, ein Kochbuchfan. Es macht einfach Spaß, schöne Bücher durchzublättern, sich anregen zu lassen und neue Rezepte auszuprobieren.
Mit diesem Buch habe ich einen echten Glücksgriff getan.
Es ist wunderschön, voller stimmungsvoller Fotos und es platzt vor Rezepten, die sich wunderbar für Essen mit Freunden eignen, für Picknicks, für Groß- oder auch Kleinfamilienessen, um den Alltag feierlich/ fröhlich zu gestalten oder Feste aufzupeppen. Man möchte eigentlich sofort den Picknickkorb packen und mit ein paar Freunden draußen Decken, Teller und Köstlichkeiten ausbreiten!
Gängige Backideen werden durch spezielle Zutaten zum Knüller. Pizza mit Spargel und Ziegenkäse, Pizza mit Schinken und Feigen, süße Pizzen wie Birnenpizza mit Stilton oder Pizza mit Ricotta, Erdbeeren und Schokolade, seufz!
Die Käsekuchenabteilung hält neben "normalen" Cheesecakes Überraschungen wie den Süßkartoffel Cheesecake oder den Kürbis Cheesecake mit Pfefferkuchen bereit. Pfannkuchen und Waffeln, das nächste Kapitel, sind international in weltbeste schwedische Knusperwaffeln, Belgische Waffeln in sieben Varianten, russische Blini, Französische Crepes, american Pancakes und Ricotta- Pfannkuchen unterteilt, also, da findet sich bestimmt so Einiges...Mir hat auf Anhieb der Safranpfannkuchen gefallen, der unter anderem Milchreis und eine Menge Marzipanrohmasse enthält. Toll finde ich auch die Tortanos, herzhaft gefüllte Brote, die sich im nächsten Kapitel breit machen, leicht nachzumachen und ideal fürs Picknick. Brownies und Blondies, unglaubliche Eisdesserts, die sich gut vor Festen vorbereiten lassen, Baguetterezepte- megacool in rose: die Rote Bete- Baguette mit Feta-, Brote und Pies runden das Buch ab, bevor zum Schluss als letztes Highlight noch einige Nudel- und vor allem Nudelsaucenrezepte das Wasser im Munde zusammenlaufen lassen.
Wow! Ein himmlisches und doch alltagsnahes Buch fürs Koch- und Essvergnügen!
0Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2014
Schönes Buch, mit toller Aufmachung.
Allerdings haben wir heute die Klassischen Waffeln getestet und mussten feststellen, dass da wohl mehrere Druckfehler vorliegen. Auf 300 g Mehl kamen (unter anderem)800 ml Milch und 1 1/2 Teelöffel Salz. Ergebnis: superflüssiger Teig, den das Waffeleisen nur antrocknen konnte und durch das Salz einfach ungenießbar. Wir hoffen auf mehr Erfolg und Genuss bei allen anderen Rezepten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Januar 2013
...neben Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck! ;-)

Ganz ehrlich? Ich hatte noch kein Backbuch, bei dem ich mich nicht entscheiden konnte, welches Rezept ich unbedingt ausprobieren möchte. Am liebsten Alle!
Ich plane gerade meine Geburtstags-Party, bei der es immer selbst Gekochtes oder Gebackenes gibt. Allerdings sind mir schnelle, unkomplizierte und nicht so zeitaufwändige Rezepte die Liebsten, weil ich Mutter von 2 kleinen Kindern bin und wir meistens einen ganzen Stall voll Gäste erwarten.

Zu diesem Buch:
Schon beim Durchblättern bekommt man Hunger! Die Bilder sind sehr ansprechnend und die Zutaten so einfach, dass man vieles davon bestimmt schon Zuhause hat. (D.h. man kann auch mal bei spontaner Backlaune am Sonntag zu dem Buch greifen.)

Was mir gut gefällt, dass es viele Grundrezepte gibt (wie z.b. Pizzateig oder New York Cheesecake) und dazu dann über Seiten verschiedene Varianten. Das macht es einfach und abwechslungsreich.

Rezeptverzeichnis:

Pizza

Cheesecake

Pfannkuchen und Waffeln

Tortano (gefülltes in Kranzform gebackenes Brot)

Brownies und Blondies

Eiscreme

Boulangerie (Brotrezepte)

Kuchen mit saftiger Füllung (American Pie, Stars and Stripes (Schaut klasse aus! Mit Hilfe von Beeren wird hier die US-Flagge auf den Kuchen gezaubert. Eine einfache, tolle Idee!), usw.)

Pasta (Gnocchi, Ravioli, usw. und Zehn blitzschnelle, genial gute Pastasaucen)

Grundrezepte

Außerdem verfügt das Buch über ein weiteres Rezeptverzeichnis nach Zutaten (verschiedenste Obst- und Gemüsesorten, Nüsse, Gewürze usw.). Super, wenn man nur bestimmte Zutaten Zuhause hat oder darauf Lust hat.

Ich kenne die Backbücher von Leila Lindholm noch nicht sehr lang und schon sind sie auf meiner Lieblingsliste an Erster Stelle. Viele Back- und Kochbücher sind mir einfach zu hochgestochen mit zu viel Schnick und Schnack, von dem ich mitunter noch nicht einmal was gehört habe. Dieses Buch ist bodenständig und trotzdem ist jedes Rezept etwas Besonderes!

Also von mir absolute Kaufempfehlung!!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Februar 2012
Finde das Buch sehr gut, v.a. finde ich sie hat sich auch viele neue Dinge einfallen lassen und es ist nicht "genauso" wie ihr letztes Buch.
Finde die Rezepte gut und auch gut erklärt und freue mich Waffeln, Brownies und Co zu backen und mich von der ersten bis zur letzten Seite durchzuarbeiten.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Juli 2012
"Noch ein Stück" ist ein passender Name für dieses Kochbuch. Die Rezepte sind absolut klasse. Es handelt sich dabei um Bekanntes, aber auch Neues. Der Tortano, den wir als Erstes ausprobierten, kannte ich beispielsweise noch nicht, schmeckte uns aber sehr gut. Gut finde ich auch, dass es zu jedem Rezept Variationen gibt. So kann man sich immer das herauspicken, was am ehesten den eigenen Geschmack trifft. Es gibt übrigens sowohl Herzhaftes als auch Süßes.
Ganz nebenbei: Leila Lindholm hat auch mit der Gestaltung den Geschmack der KäuferInnnen getroffen. Die begleitenden Bilder verbreiten mit den schönen Arrangemnets eine Atmosphäre, die einem das Wasser im Mund zusammenlaufen lässt.
Ich bin mir sicher, dass bei diesem Kochbuch für jeden etwas dabei ist. Der Preis ist vielleicht etwas teuer, aber der Kauf lohnt sich. Noch ein Stück: Kuchen, Brownies, Waffeln, Eis, Brot, Pizza und Pasta
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Dezember 2014
Der Titel „Noch ein Stück“ bringt den Inhalt dieses Buches eigentlich schon sehr schön auf den Punkt, denn wenn man sich erstmal einem der Rezepte gewidmet hat, lässt die Frage nach eben noch einem Stück selten lange auf sich warten. Dieses Backbuch der schwedischen Autorin Leila Lindholm beschränkt sich dabei allerdings nicht nur auf süße Backideen, sondern hat etwa mit Pizza und Pasta auch schöne herzhafte Rezepte zu bieten. Betitelt sind die insgesamt neun Kapitel wie folgt:

Pizza amore
Say Cheesecake!
Pfannkuchen und Waffeln
Ciao Tortano
Brownies und Blondies
I scream Icecream
Boulangerie
American Pie
Pasta Pronto

Schön an diesem Buch ist außerdem, dass sich hier für eine Vielzahl der Rezepte eine ganze Menge spannender Abwandlungen finden lassen, wo dann wirklich für jeden was dabei ist. Von der Optik ist bei „Noch ein Stück“ das Besondere, dass sich im ganzen Buch kein einziges Hochglanzfoto finden lässt, denn alle Rezepte und alle Bilder sind auf einfachem, matten Papier gedruckt, was natürlich schon beim Blättern ein schönes, heimeliges Gefühl erweckt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2013
Noch ein Stück ... vom Glück ... so müsste es eigentlich heißen!

Dieses Buch gehört neben zwei, drei anderen Backbüchern, zum "Must have". Ich habe daraus schon mehrere Rezepte nachgebacken und jedes ist gut gelungen. Die Brownies sind sehr lecker und die Bagels muss man einfach probieren. Den Chocolate Cheescake kann ich allen als Dessert ans Herz legen.
Zurzeit kleben so viele Post its in diesem Buch, ich weiß gar nicht, wann ich all die leckeren Sachen backen soll. Überzeugt hat mich dieses Buch vor allem deshalb, weil es Rezepte für süße Kuchen, Waffeln, Brownies, etc. enthält und auch herzhafte Leckerreien hergibt. Da ich oft auf der Suche nach Fingerfood-Rezepten bin und ich Hefeteig liebe, komme ich hier voll auf meine Kosten! (Die Pizza Bianca steht auf der "Nachbackliste" ganz oben.)
Die Aufmachung verdient ein extra Lob: Tolle Fotos, die eine besondere Atmosphäre in meine Küche zaubern.
Klare Kaufempfehlung! Dieses Buch macht glücklich ...
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden