wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More Bauknecht TK EcoStar 8 A+++ Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,7 von 5 Sternen6
4,7 von 5 Sternen
5 Sterne
4
4 Sterne
2
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: BroschiertÄndern
Preis:22,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. August 2011
"Einfach kochen - Japanisch". Welcher Titel passt besser zur japanischen Küche? Haben doch die Japaner die Kunst des Weglassens, das Sich-auf-das-Wesentliche-Konzentrieren, den Minimalismus in ihrer Kultur - ausgehend von der Zen-Philosophie - perfektioniert.
Gerade in der heutigen Zeit gewinnt die japanische Küche zunehmend an Bedeutung. Ihre Gerichte sind einfach und schnell zubereitet, sie sind gesund und enthalten wenig Fett, und es werden qualitativ hochwertige frische Zutaten verwendet. Durch die kurzen Garmethoden bleiben Vitamine und Mineralstoffe gut erhalten.

Die Autorin stellt in dem vorliegenden Buch eine breite Auswahl an Gerichten vor, die durchaus repräsentativ sind. Neben traditionellen Gerichten, wie Sushi, Miso-Suppe und Yakitori-Spießchen, finden sich auch moderne Einflüsse, wie etwa ein Gemüsekartoffelkuchen, Mayonnaise zum gegrillten Tintenfisch oder Kartoffelsalat. Auch die Sushis sind eher kalifornisch und damit dem westlichen Geschmack angepasst - eine Variante enthält Mayonnaise und Kopfsalat. Geboten werden aber auch traditionelle Sushis mit rohem Fisch: Lachs und Thunfisch. Die Auswahl ist mit rund 60 Gerichten übersichtlich und bietet dennoch einen guten Einblick in die japanische Küche und Kochweise.

Jedes Rezept wird auf einer Doppelseite präsentiert - den Anleitungen zum Kochen ist jeweils eine ganzseitige Farbfotografie gegenübergestellt. Dem Titel folgt eine Zusammenstellung der Zutaten, die durchweg leicht und günstig zu erstehen sind. So werden im Wesentlichen Sojasauce, Mirin, Misopaste und Sake verwendet. Die Kochanweisungen sind gut verständlich und leicht nachzuvollziehen und auch für Kochanfänger ohne große Frustrationen zu bewältigen. Unter jedem Rezept werden die Zubereitungszeit, Garzeit, eventuell Marinierzeit und Einweichzeit angegeben. Die Rezepte sind für vier Personen berechnet. Dagegen fehlen Angaben zu den Nährwerten, etwa Kalorien, Kohlenhydraten oder Fett.

Das Buch bietet Gerichte, die sich sowohl für den täglichen Mittags- und Abendbrottisch eignen als auch für Gäste und besondere Anlässe. Schnell zubereitet ist eine Misosuppe, dazu gegrillter Lachs und Reis oder eine Suppe mit Udon-Nudeln, Lachs und Spinat. Ein Menü mit Sushis, Tempura und anschließend Schokoladenkuchen mit Grüntee-Plätzchen befriedigt auch anspruchsvolle Gäste. Selbst Vegetarier müssen nicht hungern - neben Tofurezepten und Gemüsetempura gibt es Salate aus Gemüsen und Kartoffeln.

Die Fotos sind durchweg farbig und ganzseitig. Sie zeigen die Gerichte in schönem japanischem Geschirr: Lack- und Porzellanschalen und Keramikplatten und edlen Holzschalen. Bei den Anleitungen für die Sushis und Grundrezepte ist jeder Arbeitsschritt bebildert. Ausstattung und Druck des Buches sowie Layout sind hochwertig und lassen die Fotos gut zur Geltung kommen.
Hilfreich ist das Glossar am Ende des Buches. Auch das Sachregister, das die Gerichte entsprechend bestimmter Zutaten gruppiert, lässt schnell das gewünschte Gericht finden und erleichtert eine Auswahl.

''Einfach kochen - Japanisch'' ist ein optisch und inhaltlich ansprechendes Kochbuch, das überzeugt und seinem Anspruch gerecht wird. Es konzentriert sich auf das Wesentliche und enthält dennoch alles Notwendige. Das Buch bietet ein guten Einstieg in die japanische Küche und überfordert auch den nicht an exotische Genüsse gewöhnten westlichen Gaumen nicht. Es zeigt, dass die japanische Küche viel mehr zu bieten hat als rohen Fisch und lädt ein zu Kochexperimenten.
0Kommentar7 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. September 2010
Dieses Buch beinhaltet exotische sehr leckere Gerichte, die einfach nachzukochen sind. Jedes Rezept hat sehr genaue gute Mengenangaben und weist mit großen Farbfotos auf den nächsten Schritt hin. Das außergewöhnlich Gute an diesem Buch ist, dass man fast jede Zutat in einem Glossar am Ende des Buches findet. Nach dem Lesen eines solchen Kochbuchs bekomme ich sofort Lust, loszukochen.
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Juni 2013
Sushi, Nudeln, Suppen, Tofu, Fleisch, alles dabei.
Bis auf den rot-eingelegten Ingwer habe ich alles an Zutaten ganz einfach im Internet bekommen und konnte gleich drauf los kochen. Und es war sehr lecker.
Kann es jedem empfehlen, der japanisch kochen will, aber nicht allzu aufwendig. Nur beim Bestellen der Zutaten würde ich aufpassen, da sehr viele Produkte mit irgendwelchen Zusatzstoffen vollgepumpt sind. (--> z.b. Dashi Granulat. In dem Buch wird aber gleich am Anfang sehr schön gezeigt wie man es selber mit Bonitoflocken zubereiten kann.) Also einfach beim Bestellen/kaufen drauf achten was drin ist und dann loskochen - es schmeckt :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2013
Ich war auf der Suche nach einem japanischen Kochbuch für Einsteiger. Das Buch ist für diesen Zweck sehr gut geeignet: Es ist sehr einfach gehalten, die Rezepte sind im Vergleich zu anderen japanischen Kochbüchern sehr simpel und man kann fast alle Zutaten bei einem Asia-Shop bekommen. Die Rezepte reichen dabei von Klassikern wie Ramen oder Miso-Suppe bis hin zu modernen wie Kartoffelsalat. Alles in allem ein sehr kohärentes Kochbuch für Anfänger.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Februar 2014
Super schöne Rezepte mit vielen Leckeren Bildern und ausführlichen Beschreibungen. Macht Appetit zum Nachkochen und gelingt gut.
vielen Dank dafür
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2012
OK,- nicht soooooo viele Rezepte, aber gut erklärt und beschrieben. Kann man empfehlen. Gut bebildert ist es auch. Aber wie immer muss man sehen wo man so manche Zutat findet. Was sich in nahezu jedem japanischen Haushalt findet ist hier teilweise nur in Fachgeschäften zu finden.
0Kommentar1 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden