Kundenrezensionen


22 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (3)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ritterschlag für leila: mein allerliebstes backbuch
ich bin leidenschaftliche bäckerin und ebenso leidenschaftliche sammlerin von sämtlichen veröffentlichungen zu diesem thema. ich habe wohl an die 100 bücher allein zum thema backen und süßes allgemein bei mir zuhause stehen.

wenn ich mich dann aber für eines von ihnen, meinen babies, entscheiden müsste:
ich...
Veröffentlicht am 13. Januar 2011 von M. Sindermann

versus
8 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen gar nicht spannend
Ich kann meiner 2Punkte-Vorrednerin nur Recht geben: wer gerne bäckt und auf die frenetische Begeisterung diverser Rezensionen (z.T. in Kochzeitschriften!) hereingefallen ist, kann eigentlich nur enttäuscht werden. Nett fotografierte, aber absolut unoriginelle Rezepte, größtenteils Rührteige, die zum Ausnahmekuchen hochgestylt werden, indem man...
Veröffentlicht am 11. Oktober 2010 von nachteule64


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen ritterschlag für leila: mein allerliebstes backbuch, 13. Januar 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck (Gebundene Ausgabe)
ich bin leidenschaftliche bäckerin und ebenso leidenschaftliche sammlerin von sämtlichen veröffentlichungen zu diesem thema. ich habe wohl an die 100 bücher allein zum thema backen und süßes allgemein bei mir zuhause stehen.

wenn ich mich dann aber für eines von ihnen, meinen babies, entscheiden müsste:
ich würde leila wählen.

zunächst einmal gefällt mir dieser skandinavische shabby chic look ohnehin ausnehmend gut in allen lebensbereichen. das backwerk wird fast ausschließlich in diesem entzückenden look stylisch präsentiert.
selbst wenn die kuchen trocken geraten würden oder die brote lasch - ich könnte mir das buch auch dann immer wieder angucken, einfach weil alle bilder so ausnehmend anheimelnd und leila so unprätentiös sympathisch wirkt.

erfreulicherweise sind aber neben dem 1 a foodstyling auch noch die rezepte ein knaller. ich habe mittlerweile auch schon einiges aus diesem buch probiert:

- apfel-biskuit-kuchen, s. 30
bei mir schon fast ein klassiker, so oft, wie ich den schon gebacken habe.

- pflaumen-clafoutis, s. 38
mein schwiegervater hat die gesamte portion allein vertilgt.

- grießkuchen mit kirschen, s. 42
ich liebe grieß, mein mann liebt kirschen, wir lieben diesen kuchen.

- kärleksmums, s. 45
der einzig wahre schokoladen-kuchen.
wenn schon, denn schon: die menge wasser ersetze ich durch milch

- american cheesecake, s. 46
der lieblingskäsekuchen meines bruders. übrigens ist die ungebackene käse-masse auch schon ein genuß. ich konnte die schüssel ohne abwaschen zurück in den schrank stellen :-)

- nektarinen-tarte, s. 59
der favorit meiner schwester, für mich dürfte es süßer sein

- schokoladen-cupcakes, s. 86
klassisch, gut

- karotten-cupcakes, s. 95
ich habe dieses rezept weihnachten noch u.a. mit lebkuchengewürz aufgepimpt.
die limetten-creme ist ein traum. mein schönstes feedback eines essers war: "ich hasse karotten, ich mag keine walnüsse, aber das ist das geilste, was ich jemals gegessen habe." die person aß diesen abend 5 stück.

- cupcakes mit spitzhut, s. 97
leider ist mir der eischnee nicht gut gelungen!! ich werde es noch einmal versuchen, denn optisch sind die dinger im buch ein knaller. negerkuss-masse auf kuchen! ein traum!

- biskuit-roulade, ab s. 117
ich habe bereits die sauleckere version mit amaretto gebacken als auch die - übrigens rasend einfache und schnelle - mit himbeermarmelade. habt keine angst vor der herstellung dieser roulade. bei mir klappte es gleich beim ersten mal.

- focaccia mit tomaten, s. 162
ich habe noch feta hinzugefügt. tip: wenigstens lauwarm essen! lecker!

ich habe nun schon so manches aus diesem buch gebacken und dennoch ist meine persönliche to-do-liste noch lang. sowie ich demnächst meine kitchenaid habe, möchte ich auf jeden fall einige der vielen brot-rezepte ausprobieren.

backen mit leila - meine persönliche schatzkiste!
EMPEFEHLENSWERT.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


21 von 25 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schön, aber Ergebnisse treffen nicht immer meinen Geschmack, 18. März 2010
Rezension bezieht sich auf: Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck (Gebundene Ausgabe)
Ich habe "Backen mit Leila" bereits seit einigen Monaten. Von der Aufmachung her finde ich das Buch klasse, sehr liebevoll gestaltet, und beim ersten Durchblättern habe ich bereits zahlreiche Post-its bei Rezepten, die ich nachbacken will, reingeklebt. Der erste Eindruck ist also wirklich gut, ein sehr ansprechendes Buch.

Sechs (einfachere) Rezepte habe ich bereits ausprobiert. Mit den Ergebnissen bin ich nicht immer zufrieden:

1. Der weltbeste Karottenkuchen (S. 49)
Laut Leila das beste Karottenkuchen-Rezept, das sie kennt. Hmm, da kenne ehrlich gesagt sogar ich bessere, das perfekte Rezept habe ich noch nicht gefunden, dies ist es auf jeden Fall nicht, auch wenn es in Ordnung ist. Vielleicht würde ich den Kuchen nächstes Mal ohne das amerkanisch-schwedische Frosting versuchen, aber dann ist der Kuchen eventuell zu trocken.

2. Omas Knusper-Blaubeerkuchen (S. 71)
Ich will nicht übertreiben, aber das war wirklich der SCHLECHTESTE Kuchen, den ich je in meinem Leben gebacken habe!!! Furchtbar, viel zu viel Butter und viel zu viel Zucker. Drei Viertel davon habe ich weggeschmissen.

3. Einfache Marmeladenroulade (S. 119)
Auch wenn ich ziemlich viel backe, ich habe bisher noch nie eine Biskuitrolle gebacken. Dies war mein erster Versuch, der mir - auch dank der guten Beschreibung - gleich gut gelungen. Nächstes Mal würde ich sicherlich eine andere der insgesamt 8 Füllungen ausprobieren, z.B. die Zitronenbiskuitroulade mit Blaubeeren.

4. + 5. Blaubeer-Muffins mit Streuseln und Apfel-Zimt-Muffins mit Streuseln (S. 102)
Bei Muffins bin ich schwer zufrieden zu stellen. Ich habe bisher bestimmt schon 50 verschiedene Rezepte ausprobiert und vielleicht 3 davon würde ich noch einmal backen. Aber diese beiden gehören von jetzt an dazu. Einfach, aber gut.

6. Blaubeer-Scones mit Zitrone (S. 174)
Waren in Ordnung.

Wie gesagt, ich habe eher einfache Rezepte ausprobiert, es gibt noch so viel mehr Rezepte im Buch. Wahrscheinlich sind da noch richtige Perlen drin, ich habe sie bisher bloß noch nicht gefunden. Ich werde noch ein paar mehr Sachen (auch mal etwas kompliziertere) daraus nachbacken, aber mit allzu großen Erwartungen werde ich nicht mehr rangehen.

PS: Leila Lindholm verwendet so gut wie immer gängige Zutaten, nur ganz selten welche, die in Deutschland nicht so ohne weiteres im Supermarkt um die Ecke zu haben sind, z.B. Moltenbeeren, Kardamomsamen (also nicht gemahlenen) oder Hartzweizenmehl für einige der Brote in den beiden umfangreichen Brot-Kapiteln.

Ihre bevorzugte Kuchenform ist übrigens eine Springform mit 24 cm Durchmesser.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein tolles vielfältiges Backbuch!, 25. Dezember 2009
Rezension bezieht sich auf: Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck (Gebundene Ausgabe)
Ich bin wirklich angenehm über das Backbuch überrascht! Eine Freundin von mir hatte sich zu ihrem Geburtstag dieses Buch gewünscht und auch bekommen. Kurz darauf kam sie immer mal wieder mit Kuchen, Brot, etc. aus diesem Buch an. Wahnsinnig leckere Sachen! Und so habe ich mich entschlossen, dieses Buch selbst zu kaufen und wurde nicht enttäuscht. Diese Schoko-Oliven-Biscotti... ein Gedicht! Ganz zu schweigen von den Schoko-Cupcakes, die ich zu Weihnachten gemacht haben! Aber auch Brote und Kuchen- wirklich gelungen!
Das Buch ist so liebevoll gestaltet, dass es schon beim durchblättern Lust auf mehr macht. Ich jedenfalls habe mir sofort ein Rezept gesucht, dessen Zutaten wir im Haus hatten. Und siehe da: Ich konnte mich nicht entscheiden.
Die Rezepte sind teilweise oft mit Zutaten, die man im Hause hat. Aber das schwächt sicher nicht die Originalität und den "Yummy-Faktor". :-)

Was vielleicht etwas schade ist: Die Tortenrezepte sind sehr sehr anspruchsvoll. Ich backe wirklich viel und gern, aber mir graut es schon ein wenig davor, mich an diese fantastischen Torten zu machen. Aber mit ein wenig Übung wird auch das sicher ein Erfolg. Was die Sache wieder positiv macht und worauf man hoffen kann: Die Rezepte sind so gut erklärt, dass man sich ruhigen Gewissens an diese tollen Torten trauen kann!

Fazit:

Durch eine Freundin auf das Buch gekommen, selbst gekauft, Rezepte ausprobiert, zu einem TOP Backbuch befunden!
Ich kann es wirklich empfehlen! Kauft dieses tolle Backbuch!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen delikatast - am leckersten, 28. November 2011
Von 
Fine (Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck (Gebundene Ausgabe)
Ein wunderschönes Backbuch, das schon beim Durchblättern Lust macht, den Kochlöffel zu schwingen. Viele simple Rezepte, die schon beim ersten Mal perfekt gelingen und trotzdem jede Kaffeetafel schmücken.
Wie bei jedem anderen Koch-/Backbuch gilt natürlich, je länger man schon in der Küche wirbelt, desto eher wird man kleine Veränderungen an den Rezepten vornehmen und sie für den persönlichen Geschmack optimieren können. Immer daran denken, es sind Back-ANLEITUNGEN, keine unumstößlichen Gesetze!

Besonders zu empfehlen sind meiner Meinung nach:

*Zitronen-Mohn-Cupcakes*, die mir sogar mit einem einfachen Zitronen-Puderzucker-Guss noch besser schmecken und einer kandierten Blüte ein wunderschönes Geschenk sind

*Blaubeerschnecken*, wenn es gaaanz schnell gehen muss gelingen die auch ganz wunderbar mit Tante Fanny und dürfen meiner Meinung nach bei keinem Brunch fehlen :)

*Kärleksmums*, da ich ein großer Fan von Daim-Schoki und Kokos bin, komme ich an diesem herrlich saftigen Kuchen nicht vorbei! Wenn man den Teig wellenförmig aufs Backblech streicht, kann man ihn auch noch toll mit Vanille-Back-Pudding in den "Tälern" aufpeppen (auch wenn das nicht nötig ist!)- traumhaft

*Nektarinentarte* - ein toller Tipp übrigens den vorbereiten Kuchen einfach einzufrieren, ich habe seit dem stets mehrere Varianten im Tiefkühler, so kommt man auch im Winter in den Genuss frisch gebackenen Kuchens mit vollreifen Früchten - yummie

*Erdbeer-Basilikum-Biskuitrolle* - auch hier variiere ich das Rezept ein wenig und kombiniere die Erdbeer-Basilikum-Masse mit einer Mischung aus Joghurt, Frischkäse, einem Hauch Sahne und Gelatine, gut gekühlt für mich der perfekte Sommer-Genuss

Bevor ich nun alle Rezepte hier aufliste ;) also eine ganz eindeutige Kaufempfehlung
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Glücksgriff, 9. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck (Gebundene Ausgabe)
* gute Mischung von Rezepten (Schwedisch und auch andere)
* Grundrezepte mit Abwandlungsbeispielen
* Register nach Zutaten und Rezepten
* Rezepte sind nachkochbar (und schmecken auch!!!!!!!!!!!)

* nicht für ALLE Rezepte ist ein Foto vorhanden.Das stört mich aber persönlich nicht - in den Alten Kochbüchern meiner Mutter sind teilweise nie Bilder vorhanden. Der Stil der Fotos gefällt mir persönlich auch sehr gut (was hier in Rezessionen als "verwaschen" moniert wurde, ist mal etwas ganz anderes!)

* Alles in allem: würde ich jederzeit wieder kaufen. Eine Köchin, welche auch wirklich genießt, leidenschaftlich kocht und isst. Die Lebenslust ist (zumindest für mich) spürbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Eines meiner liebsten Backbücher, 16. März 2013
Von 
Bianca Wenzel (MKK, Hessen) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck (Gebundene Ausgabe)
Leila Lindholm ist in Schweden die weibliche Jamie Oliver, in Deutschland jedoch relativ unbekannt. Da ich seit Kurzem das Backen wieder für mich entdeckt habe und Schweden liebe, war es nur eine Frage der Zeit, bis dieses Backbuch bei uns einzog und seitdem ist es das meist benutzte Werk...

226 Seiten voller interessanter Infos rund um's Backen und natürlich zahlreiche fantastische Rezepte. Die Kapitel heißen:
Für die Keksdose
Für den Kuchenteller
Fruchtige Tartes & Streuselaufläufe
Cupcakes & Muffins
Torten, Biskuit & Baiser vom Feinsten
Hefeteilchen & Saft
Helles Brot
Dunkles Brot & Knäckebrot
Backen ohne Ofen
Saucen, Cremes & Marmeladen
Erste Hilfe in der Küche

Angefangen habe ich mit einem Tortano, ein neapolitanisches Brot, geschmacklich nahe am Fladenbrot. Getestet habe ich bislang:
Tortano – fantastisch (mehrfach in einigen Varianten gebacken)
Möhrenkuchen (laut Leila der weltbeste, können wir bestätigen, mehrfach gebacken)
Kärleksmums (Schwedische Schoko-Kokos-Schnitten – mächtig, aber lecker!)
Mazarintorte mit Mandelglasur (lecker)

Mehlsorten, Zuckerarten und viele weitere wichtige Informationen rund ums Thema Backen ergänzen perfekt. Leila Lindholm plaudert aus dem Nähkästchen und erklärt, wie es zu manchen Rezepten kam und bietet meist ein Grundrezept mit zahlreichen Varianten, die natürlich auch viel Inspiration für eigene Kreationen bieten.
Schwedisches Backen ist sehr mächtig, Amerikanisches ebenso und da da Leila dort einige Zeit gewirkt hat und beeinflusst wurde, sollte man die Rezepte entsprechend lesen und ggf. abändern. Die Zutaten der Rezepte sind in jedem gut sortierten Supermarkt vorhanden, manchmal bietet Leila auch direkt Alternativen an. Zahlreiche Bilder lockern das Buch auf, der besondere Stil Lindholms gefällt mir und so schau ich das Buch einfach zwischendurch gern an und lasse mich nach Schweden entführen.

Besonders gefällt mir die Vielseitigkeit des Buches, man findet Brot, Brötchen, Kuchen, Cupcakes und und und. Lindholm erklärt auch die Herstellung von Sauerteig und nimmt so dem Brotbacken den Schrecken. Mir fehlt eigentlich nur ein Rezept für die leckeren schwedischen Zimtschnecken, dann wäre ich 100% glücklich, so sind es halt „nur“ 99%. Ansonsten ist dies eines meiner liebsten Backbücher geworden, zusammen mit dem Nachfolger Noch ein Stück: Kuchen, Brownies, Waffeln, Eis, Brot, Pizza und Pasta und Hello Cupcake!: Meine Lieblingsrezepte für Cupcakes und Whoppies. Eine wahre Fundgrube toller und leckerer Rezepte mit Raum für Inspirationen – einfach toll!
Als Vergleich kann ich hingegen mit den Backbüchern von Cynthia Barcomi nichts anfangen, hier sprechen mich die Bilder und Rezepte einfach nicht an.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen My favourite!, 22. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck (Gebundene Ausgabe)
Ich liebe die Bücher von Leila Lindholm. Und vor allem "Backen mit Leila". Ich kann die z.T. schlechten Kritiken nicht verstehen.

1. Es ist kein Diät-Buch. Und grad beim Backen darf es meiner Meinung nach gerne mal etwas gehaltvoller sein. Ich backe nicht jeden Tag, aber wenn, dann darf es ordentlich Kalorieren haben. Es soll eine kleine Sünde sein und ein spezieller Genuss! Und grad weil es so ungesund ist, ist der Genuss für mich oft noch grösser!

2. Die Rezepte sind simpel nachzubacken. Und genau das will ich ja! Wem die Rezepte zu anspruchslos sind, soll sich halt das Buch eines Profi-Bäckers/Konditors zulegen. Ich will einfache, leckere Rezepte, die schnell gemacht sind. Und genau das sind die Rezepte von Leila Lindholm.

Ich bin absolut begeistert von dem Buch. Viele Rezepte sind für mich neu, kannte ich noch nicht aus anderen Büchern (und ich habe viiiiele Back- und Kochbücher) und sind einfach und schnell zubereitet. Und obendrein noch unglaublich lecker!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen I love that, 26. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck (Gebundene Ausgabe)
Ich suchte ein Backbuch, ich war unentschlossen und ich fand Leila Lindholm. Habe bis jetzt ein sehr einfaches Cookie Rezept - für Vorratshaltung, ein leckeres Landbrot und einen wunderbaren Blaubeerkuchen danach gebacken! Kann es nur empfehlen - gerade für Leute, die gern ein bebildertes Buch möchten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Backen mit Leila, 9. Januar 2013
Rezension bezieht sich auf: Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck (Gebundene Ausgabe)
Das Christkind hat mir dieses tolle Buch geschenkt. Natürlich habe ich noch nicht alle Rezepte getestet, aber schon einige und bin absolut glücklich damit. Die Fotos und Dekorationen sind genauso wie es mir gefällt und die Rezepte sind nicht super aufwendig und daher schnell nachzubacken. Für mich 5 *.....
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen EMPFEHLENSWERT von A wie Aufmachung bis Z wie zuckersüß!!!!, 19. November 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck (Gebundene Ausgabe)
Es gibt kein Backbuch in meiner zahlreichen Sammlung welches diesem nahekommt.
Die Fotos sind gigantisch und lassen einem das Wasser im Mund zusammen laufen.Die Beschreibungen sind
leicht verständlich und mit allen handelsüblichen Zutaten nachzubacken. Die Rezepte haben Klasse, Tradition aber
auch das gewissen etwas, was jeden Kuchenfan zum schwärmen bringt.
Der "Weltbeste-Karotten-Kuchen" verdient eine Auszeichnung.
Backen mit Leila ist ein ausgesprochen schönes Backbuch, welches ich zu allen Anlässen
verschenke und große Freude damit entfache.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 3 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck
Backen mit Leila: Meine Lieblingsrezepte für Brot, Kuchen, Torten und Gebäck von Leila Lindholm (Gebundene Ausgabe - 13. August 2009)
EUR 24,90
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen