Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

16 von 17 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wissen Sie, was mir an amazon.de und ähnlichen Geschäften missfällt?", 26. April 2012
Von 
Udo_Erhart - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Katz und Goldt sowie der Berliner Fernsehturm aus der Sicht von jemandem, der zu faul ist, seinen Kaktus beiseite zu schieben (Gebundene Ausgabe)
...will eine würstchenkaufende Passantin von einem "Grillwalker" wissen. Und zwar in dem wieder mal genial benamten Comic-Buch "Katz und Goldt sowie der Berliner Fernsehturm aus der Sicht von jemandem, der zu faul ist, seinen Kaktus beiseite zu schieben" von Katz & Goldt.

Wer mit den Comics der beiden bisher nichts anzufangen wusste, wird wohl auch mit dem neuen Band, der erneut großformatig, gebunden und mit Leinenrücken ausgestattet bei der Edition Moderne herausgekommen ist, wenig Freude haben. Wer aber den oft so tief- wie manchmal unsinnigen Humor aus der Feder Max Goldts und die Zeichnungen von Stephan Katz mag, wird wieder seine helle Freude an der aktuellen Veröffentlichung haben.

Die beiden Künstler beschäftigen sich (hauptsächlich auf Doppelseiten und Einseitern, manchmal auch über mehrere Seiten hinweg) mit so interessanten Themen wie dicken Cola-light-Trinkern und buckligen Chardonnay-Genießern, Ernährungsextremisten (was kommt nach den Frutariern?), mit Heidi, dem schielenden Oppossum, aber auch mit einem (mörderischen oder Brot schneidenen) Holzgnom, vergessenen Spitzen, einem Walross mit Samtpfötchen, Mark Knopfler im Schneemann-Anzug, einem Justin-Bieber-Autogramm und (zweimal) mit amazon.

Deshalb sei jetzt schon vor meinem Fazit und der Sternevergabe die Auflösung der in der Rezensionsüberschrift gestellten Frage verraten: "Dass sie keine Kundentoilette haben!".

Wer skurrile Themen und gerne auch schlichtverschrobene Zeichnungen gut findet - wie ich es tue - wird mit mir einer Meinung sein: Volle fünf Sterne für ein erneut feines und vierfarbiges Comic-Buch von Katz & Goldt. Somit auch eine deutliche Kaufempfehlung von mir. Nur wie wichtig Sie nun die Tatsache gewichten, dass amazon keine Kundentoiletten hat, bleibt Ihnen überlassen. ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "The duo who does what trios should do"...., 30. April 2012
Von 
Retro Kinski - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Katz und Goldt sowie der Berliner Fernsehturm aus der Sicht von jemandem, der zu faul ist, seinen Kaktus beiseite zu schieben (Gebundene Ausgabe)
Schon die haptische Qualität des neuen Bandes mit teilweisem Leinenrücken macht Freude über die immer noch schöne und wichtige Institution des Buches. Wenn noch wie bei KATZ und GOLDT ein einzigartiger Inhalt mitgeliefert wird macht es gleich doppelt Spaß. Obwohl ich alle Bände von den beiden besitze, als auch alle Produkte von Max Goldt seit den Anfangstagen bis zu "Aroma Plus" zurück und auch fleißiger Besucher seiner Lese-live Auftritte bin, habe ich noch nie eine Rezension über seine Produkte geschrieben, weil ich denke, daß diese einfach für sich selbst stehen und zusätzliche Worte die feine Sprache der Autoren nicht verwässern sollen. Hier will ich mal eine Ausnahme machen und gehe natürlich genau diese Gefahr ein....

Bei "...sowie der Berliner Fernsehturm aus der Sicht..." erhalten wir auf ca. 90 großformatigen Seiten wieder die schön aufgelockerte Mischung aus knackigen Einseitern sowie den pompösen, eher meist zweiseitigen liebevoll bebilderten Kurzstories. Letztere kennt man als TITANIC Abonnent auch schon fast alle, das macht aber nichts. Sie sind so unterhaltsam, daß man sie auch mehrmals lesen kann. Sparfüchse aufgepasst, es sind aber auch neue dabei, also die Anschaffung lohnt sich auf jeden Fall! Und so erfahren wir wieder wissenwertes über Mark Knopfler, Importeure marokkanischer Sitzkissen, italienische Geheimpolizisten, Mittelaltermarkt-Besucher, Gotische Wurstverzehrer, Gründungsmitglieder der Schufa und vor allem über das Allerschlimmste - den SEV (Schienenersatzverkehr).

Worte oder Beschreibungen wie "satirisch überspitzt" oder "herrlich frech" oder "erfrischend ironisch" sollte man tunlichst auch im Umgang mit Katz und Goldt aber auch Max Goldts Solowerken vermeiden, da diese nicht in der Absicht des Verfassers liegen und zum anderen völlig platte Beschreibungen eines schwierig zu beschreibenden Humors sind. "Wer einen Zugang zu diesem Humor hat soll sich amüsieren und wird ihn nicht auch nicht verlieren, wer ihn nicht hat soll das Weite suchen.." höre ich die Autoren vielleicht auch schon sagen....

Meine persönlichen Höhepunktes des Buches sind: "Frischer Wind in der vorsorgenden Rechtspflege" - ein seltener 4-Seiter, der Menschen aus dem besagten beruflichen Fach beim Lesen in wahre Bepinkel-Attacken versetzte und in so manch fortschrittlichem Notarbüro als Kopie an der Wand hängt sowie "Ein gelungener Antrittsversuch" welcher als Blaupause für generationsüberschreitende Toleranz in Schulen und Altenheimen gelesen werden sollte....

5/5 Fernsehtürmen...äh,...Sternen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen KATZnGOLDTnFERNSEHTURM, 15. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Katz und Goldt sowie der Berliner Fernsehturm aus der Sicht von jemandem, der zu faul ist, seinen Kaktus beiseite zu schieben (Gebundene Ausgabe)
Wow! Wie schön, wie schräg, wie Katz und Goldt!
Sicher nicht jedermanns Sache die Beiden.
Der wirklich feine Zeichenstil fällt nicht auf den ersten Blick auf und mag daher nicht sofort das geneigte Gemüt erhellen. Auch die Texte setzen den einen oder anderen Stolperstein.
Lässt man sich auf dieses Buch ein, ist man gerne bereit, Kaktus, Haustier und Gattin zwecks freiem Blickfeld beiseite zu schieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen I love it, 4. Dezember 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Katz und Goldt sowie der Berliner Fernsehturm aus der Sicht von jemandem, der zu faul ist, seinen Kaktus beiseite zu schieben (Gebundene Ausgabe)
Katz und Goldt sind die Meister des Dissoziierens, und ich könnte mich kugeln vor Lachen. Tu ich jetzt. Aber Achtung: Nicht zu empfehlen für heterosexuelle Mitarbeiter von Großraumbüros in Cottbus und Osnabrück.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen