Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor reduziertemalbuecher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More sommer2016 designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip Summer Sale 16

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 18. Juli 2012
Für mich war der Slowcooker ein Novum, die Zeitnot führte mich zu ihm. Also habe ich gegoogelt und habe selbstverständlich auch hilfreiche Foren im WWW gefunden. Natürlich habe ich auch dort nach brauchbaren Rezepten gesucht. Zufällig bin ich auf das Grundkochbuch "Langsam kocht besser" gestoßen und habe es bestellt.
Die erste positive Erfahrung war der superschnelle Versand durch die Autorin, aber das Beste: Das Buch selbst!
Für mich ist dieses Buch ein 5-Sterne-Kochbuch.

+ das Buch besticht durch ein sehr schönes Design
+ benutzerfreundliche Spiralbindung
+ wertvolle Informationen für Neulinge der Slowcooker-Küche
+ ausführlicher Infoteil über die Eigenheiten des Slowcooker
+ eine riesige Rezepteauswahl... von Suppen, Hauptgerichte übers Dessert bis zur Marmelade...
+ alle Rezepte beinhalten Vorbereitungszeit plus Garzeit im Slowcooker (sehr wichtig und hilfreich)

Besonders toll finde ich, dass sich die Autorin für die Deutsche Küche stark macht. Viele Gerichte in diesem Buch setzen sich aus Zutaten zusammen, wie sie die traditionelle deutsche Küche kennt (es gibt aber auch genügend kulinarische Ausflüge in die internationale Küche). Goulasch, Rouladen, Schmorbraten, Eintöpfe...sogar Süßspeisen und Marmeladen, hier bleiben keine Wünsche offen.
Z.B. Hühnerfrikaassee - wie lange habe ich früher dafür gebraucht. Das Rezept ist so einfach, schnell, aber dennoch so raffiniert, dass es mich als gestandene Hausfrau verblüfft hat. Natürlich habe ich auch schon viele andere Gerichte aus diesem Buch nachgekocht. Wer Schmorbraten und Eintöpfe mag, ist hier im 7. Kochhimmel.
Die Autorin hat wirklich größte Sorgfalt für die Rezepterstellung verwendet. Ein ganzes Team hat sie für die Rezeptküche "eingespannt" und das hat sich ausgezahlt, die Gerichte sind sehr lecker und einfach nachzukochen. Ich würde sagen hier kocht man mit Gelinggarantie!
Ich bin total happy mit diesem Buch und würde dieses Buch Jedem empfehlen, der mit dem Slowcooker kochen möchte.
0Kommentar| 73 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. November 2013
Das Buch ist einfach nur genial.

Am Anfang gibt es einige Seiten mit Wissenswertem zum Kochen mit dem Slow Cooker, u.a. auch wie man die Zutaten am besten vorbereitet und eine Tabelle mit Garzeiten für Hülsenfrüchte bzw. um konventionelle Rezepte umzurechnen.

Die Rezeptteil ist untergliedert in folgende Kategorien:
- Suppen und Eintöpfe (andere Rezepte als im Suppenkochbuch)
- Hauptgerichte
- Vegetarisch und Fisch
- Schnelles Langsamkochen mit Fertigprodukten
- Gemüse und Beilagen
- Soßen und Fonds
- Desserts
- Crocky spezial: Marmelade, Breie, Müsli, Kuchen

In jedem Kapitel gibt es leckere Rezepte, sowohl "Gutbürgerliches" wie Biergulasch, Hühnerfrikassee oder Rouladen, aber auch Exotisches wie Afrikahuhn oder Orangenhuhn Asia. Die meisten Rezepte sind mit einem appettitanregenden Bild versehen.
Bei diesem breitgefächerten Angebot findet sicherlich jeder sein/ihr Lieblingsgericht.

Ich habe mittlerweile schon 8 Rezepte ausprobiert, auch Gerichte, an die ich mich beim konventionellen Kochen nicht herangewagt habe, wie z.B. Rouladen oder Wild. Die Angaben zu den Rezepten stimmen mit meiner Erfahrung mit dem SC überein und sie sind alle hervorragend geworden.

TOP-KAUFEMPFEHLUNG!!!

P.S. für Vegetarier und Veganer ist das Buch eher nicht geeignet, da das Hauptaugenmerk auf Gerichten mit Fleisch oder Fisch liegt.
22 Kommentare| 22 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. Mai 2012
Nachdem ich jetzt einige Wochen Zeit hatte mich ausführlich mit diesem Buch zu befassen fällt mein Urteil auch jetzt noch sehr gut aus.

Das Buch lässt wirklich nicht eine Frage offen.
Die Technik des Slowcookens wird genau so gut erklärt wie die Eigenarten der Geräte.
Ebenso ehrlich werden die Schwachpunkte der Geräte angesprochen. Das finde ich persönlich sehr wichtig und sympathisch, denn hochgelobt wird schnell - nicht aber in diesem Buch.
Gabriele Frankemölle ist es gelungen objektiv zu beschreiben und anzuleiten. Selbst Leute, die zu einem Crockpot kommen ohne vorher jemals etwas darüber gehört haben, gehen mit diesem Buch motiviert und erfolgreich ans Werk. Das alleine ist schon ein Quailtätsmerkmal.

Die Rezepte sind gut verständlich und dürften wohl auch die meisten Geschmacksrichtungen treffen, zumindest solide Anreize und Ideen bieten.

Für einen Slowcooker-Anfänger ist das Gesamtpaket absolut empfehlenswert.
Persönlich bevorzuge ich die Kindle-Edition, weil ich in der Küche immer gerne mal etwas nachlese und die meisten Rezepte in digitalisierter Form habe. Gutdeutsch ... ich hab mein iPad in der Küche mit dabei.
0Kommentar| 31 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 1. Juni 2013
Das Kochbuch ist in einem sehr praktischen Format gehalten.Es ist auf der Arbeitsfläche nicht im Weg.Die Spiralbindung ist ebenfalls sehr praktisch,da man das Buch so auf der gewünschten Seite aufgeschlagen lassen kann,wenn man es kurz zurück ins Bücherregal stellt.Auch die Fleckunempfindlichkeit der Seiten fällt angenehm auf.
Zum Inhalt:
Das Buch ist sehr informativ.
Am Anfang steht eine kleine Einführung über Slowcooker,die ja hier doch weitgehend unbekannt sind.Das erspart sicher teure Fehlkäufe,da genau darauf eingegangen wird,für welche Bedürfnisse welcher Topf am geeignetsten ist.
Dann werden viele leckere Gerichte vorgestellt,von alltagstauglich bis Festessen.Beim Lesen merkt man,dass die Autorin darauf geachtet hat,dass alles wirklich mehrmals in der Versuchsküche ausprobiert wurde.
Die Gerichte,die ich bisher nachgekocht habe,sind ausnahmslos lecker gewesen.Die Beschreibung der Rezepte ist gut verständlich.
Vor allem sind sie so ausgewählt,dass man schnell einen guten Einblick in die Funktionsweise des Slowcookers erwirbt.
Sehr zu empfehlen!
0Kommentar| 14 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Rasche Lieferung
Handliches Format
tatsächlich verwertbare Rezepte
Rezepte mehrfach erprobt - nicht nur durch die Autorin
Insgesamt ein sehr echtes, authentisches Werk, bei dem man spürt, dass es hier nicht nur um Auflagen und Umsätze geht, sondern tatsächlich um die Verwertbarkeit. Da steht eine echte Person hintendran, die werkelt, köchelt, probiert, kritisiert und testet - dann erst kommt Genuss und Publikation.
Entgegen vieler, anderer Werke ist es hier Tatsache, dass die Inhalte nicht anderswo unter leichter Veränderung der Zutatenmengen abgepinselt wurden, sondern ehrliche Rezepte sind, die man eben im Alltag auch umsetzen kann. Macht Gabriele Frankemölle gleich noch einen Tick sympathischer, obgleich ich gar nicht weiß, ob das möglich ist, denn der Funke von Autorin zu Leser springt im Grunde gleich über.
Zusätzlich findet man eine nette Webseite im Internet, die noch mehr Anregung bietet.
Beachten sollte man, dass es wirklich (nur) ein Grundkochbuch ist. Wer nach mehr eifert, sollte besser gleich einige Werke mehr aus dieser Reihe bestellen, um eben auch mit Nachtisch und Süßspeisen loslegen zu können.
Fazit: Preis ist hoch aber zu dulden, die Anschaffung war es wert, ich würde es wieder kaufen und kann es empfehlen
22 Kommentare| 2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2015
Den Slow Cooker gibt es in den USA schon lange und hält auch immer mehr Einzug in den deutschen Haushalten. Deutsche Kochbücher dazu findet man allerdings nur sehr wenige, die meistens sind schlecht übersetzte US- oder UK-Bücher als e-book. Und leider, leider gehen viele dieser Rezepte einfach so: Man nehme ein Stück Fleisch, eine Dose Pilzcremesuppe, eine Dose, Pilzsuppe und eine Dose irgendwas....

Gabriele Frankemölle hat sich diesem Missstand angenommen und hat ein schön gestaltetes und übersichtliches Buch (Ringbindung) geschrieben, mit Rezepten die auch leicht abwandelbar sind und natürlich auch lecker schmecken.

Da sie auch viele Tipps für den Slow Cooker-Kauf gibt, empfehle ich das Buch auch jedem, der diesen tollen Topf noch nicht in der Küche stehen hat.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 19. Oktober 2015
Habe mir einen Slowcooker zugelegt und dann auch gleich nach Rezepten gesucht. Hiermit bin ich fündig geworden und konnte mir somit meine eigenen Lieblingsrezepte an die Gar- bzw. Kochzeiten anpassen. Schaffe es einfach nicht mich zu 100 % an die Rezeptvorgaben zu halten, es ging mir hier aber auch mehr um das wie und wie lange und so weiter und so fort.
Habe die Kindle-Version gewählt.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. März 2014
Als Hobbykoch bin ich trotzdem ein Anfänger beim Thema "slowcooking". Deshalb habe ich mir dieses Buch bestellt. Das Buch ist sehr hilfreich. Vor allem wird das slowcooking sehr genau beschrieben, was nun mal für Anfänger sehr wichtig ist.
Aber:
Ich habe jetzt schon einige Rezepte aus dem Buch nachgekocht. Kein einziges hat uns geschmeckt. Allerdings: Über Geschmack lässt sich bekanntlich treffliche streiten. Für unseren Geschmack waren die Gerichte "langweilig" und ohne jeglichen "Pepp".
Zwei Kuchen habe ich auch schon gebacken. Dafür, dass die Kuchen aus einem Slowcooker kommen, waren sie nicht schlecht. Aber an einen richtig gebackenen Kuchen aus dem Backofen kommen die aber nicht dran. Beim nächsten Campingurlaub werden ich den Slowcooker mitnehmen. Ich denke mal, dass das ein großes Hallo geben wird, wenn ich dann zum Kaffee einen selbstgemachten Kuchen servieren kann.
Auch wenn die Rezepte nicht nach unserem Geschmack sind, dienen die in den Rezepten angegebenen Garzeiten aber als Anhalt für meine Eigenkreationen.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Juli 2015
Ich bin begeistert. Es handelt sich um ein Kochbuch das für Einsteiger im Slowcooking gedacht ist. Kurze, knappe, aber präzise Einführung und dann auch schon jede Menge praktische und wirklich leckere Rezepte.
Das ist das erste Kochbuch, bei dem ich mehr als 90% der Rezepte nachkochen werde, weil sie einfach sind und sich lecker anhören.
Dieses Buch hält was der Titel verspricht.
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. September 2015
Ein Traum für jede Hausfrau. Man kann alles darin zubereiten, ohne Stress und Hektik. Es schmeckt alles traumhft, was ich bisher probiert habe. Ich möchte diesen Topf nicht wieder missen.
Man kann es sich nicht vorstellen, dass bei so niedriger Temperatur alles so wunderbar wird!
0Kommentar| 3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden