Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,3 von 5 Sternen180
4,3 von 5 Sternen
Format: Broschiert|Ändern
Preis:7,90 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 2. November 2011
Also vorweg hatte ich ziemlich hohe Erwartungen an dieses Buch. Es ist ja auch quasi das erste Kochbuch, das einem angezeigt wird, wenn man "vegan" eingibt. Fand ich bezeichnend. Also hab ich mir die Kundenrezensionen durchgelesen und wollte es haben. Jetzt habe ich es, und war eig. nur milde begeistert. Es sind nette Rezepte, zugegeben, aber nicht wirklich "besondere". Für den Alltag, okay, aber die meisten Hauptgerichtsrezepte könnte man auch ganz leicht mit dem Hausverstand "veganisieren". Vl. bin ich schon zu fortgeschritten, oder das Buch ist für absolute Anfänger konzipiert, es hat mich einfach nicht vom Hocker gehauen. Und übrigens finde ich die Fotos ganz ganz schrecklich!

Fazit: Rausgeschmissenes Geld ist es auf jeden Fall nicht, wenn man es gerne jemanden schenken will, der sich noch nicht mit Veganismus und veganen Rezepten auskennt und nicht wirklich viel Wert auf ästhetische Bilder legt.
22 Kommentare|20 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Januar 2013
Ich bin seit drei Jahren Vegetarierer, Milch und Ei fallen bei mir zudem aus medizinischen Gründen flach, so dass ich nun faktisch veganer bin. Nachdem ich drei Jahre fleißig unterschiedlichstes Gemüse im Wok zubereitet und mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer gewürzt habe, kam mir das zuletzt sehr eintönig vor und ich wollte unbedingt etwas Abwechslung in die Küche bringen. Bislang hatte ich nie nach veganen Kochbüchern gesucht, weil ich mir diese langweilig und geschmackslos vorgestellt habe. Meine Kaufentscheidung habe ich dann aufgrund der vielen guten Bewertungen auf Amazon getätigt.

Ich habe das Kochbuch jetzt seit einer Woche und bin hoch begeistert. Ich habe bereits vier Gerichte ausprobiert, und jedes davon war enorm lecker und sehr unterschiedlich. Auf meine Sylvester-Party habe ich die Tofu Satay mit Erdnusssauce mitgebracht und alle, auch die Fleischesser waren begeistert. Besonders gut gefällt mir, dass die Geschmacksvariation aufgrund von sehr interessanten Zutaten wie unterschiedlichsten Gewürzen, Kokosmilch, Agavendicksaft, etc. wirklich eine sehr große Bandbreite besitzt. Nach drei Jahren Gemüsebrüheeintönigkeit macht mir das vegane Essen wieder großen Spaß. Ich habe mir auf einen Rutsch alle Gewürze gekauft, die in dem Buch verwendet werden. So besteht an der Gewürz-Front kein Hindernis, die Essen auch so zu kochen, wie der Autor sie sich ausgedacht hat (wo zuvor nur Salz, Pfeffer und Gemüsebrühe in meiner Küche standen, geben jetzt sieben verschiedene Gewürze ein buntes Bild ab, darunter so besondere Sachen wie Kurkuma). Nach dieser Anschaffung gehen die Gerichte an sich eigentlich nicht so sehr ins Geld. Teurere Anschaffungen wie z.B. weißes Mandelmuß sind eher die Ausnahme. Die meisten Bestandteile sind günstig im Supermarkt zu erwerben, insbesondere bei Alnatura bzw. dm/budni erhält man viel der eher spezielleren Zutaten.

Von den Süßspeisen habe ich noch nichts ausprobiert, aber sie sehen ziemlich appetitlich aus.

Sehr gut gefällt mir auch das angenehme Design und das praktische Format des Buches. Es ist so sehr gut handhabbar. Fast alle Gerichte sind mit wenig Aufwand und ohne komplizierte Anleitungen nachzukochen. Ich freue mich schon enorm auf das weitere Kochen.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Dezember 2010
Ich ernähre mich erst seit kurzem vegan und muss mich deshalb erst langsam an alles rantasten:)

Dieses Buch hat mir dabei sehr geholfen!

Es sind einfache Rezepte, die man leicht nachkochen kann... und besonders die Basics (z.B. Hefeschmelz als Käse-Ersatz etc) und die Süßspeisen haben es mir angetan!

Kann ich jedem empfehlen, der sich in der veganen Welt erstmal zurechtfinden muss & auch nicht immer stundenlang vorm Herd stehen möchte:)
0Kommentar|26 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. August 2013
Ich habe mir schon einige Kochbücher mit veganen Rezepten zugelegt. Die ersten waren leider eine schlechte Wahl. Aber dieses hier ist einfach perfekt!
Sehr einfache Rezepte und so gut wie kein Tofu oder anderer Fleischersatz zu finden. Genau mein Ding!
Mir hat vor allem die Menge der Rezepte und die Ringbuchbindung sehr gefallen, wirklich praktisch beim Kochen.
Zu jedem Rezept gibt es außerdem ein schönes Bild, das aber authentisch wirkt und nicht zu stark bearbeitet wurde.
Was mir noch gefällt, sind die bekannten Rezepte, wie z.B. die Schwarzwälder Kirschtorte (sehr lecker!).

Alles in allem ein sehr gelungenes und mal ganz anderes Kochbuch.
Für mich ist es das BESTE!

Auf jeden Fall empfehlenswert, auch für Anfänger (wie mich).
Dieses Kochbuch sollte jeder Veganer ausprobieren, selbst wenn es nicht gefallen sollte, viel Geld ist ja nicht weg ;)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. September 2012
Ich schließe mich den 5 Sternen an, denn dieses kleine Kochbuch ist voller roter Klebezettelchen, mit denen ich immer meine Lieblingsrezepte markiere. Vielleicht sollte ich hier umstellen und die markieren, die mir nicht so lagen, dann ließen sie sich vielleicht auf zwei, drei reduzieren ...
Mal ernsthaft: ein klasse Kochbuch für die einfache Küche, bei der man an Zutaten einiges auch zuhause hat. Viele vegane Rezepte sind ja oft an Exotik kaum zu übertreffen: hier so nicht. Außerdem was für alle, die abends spät heimkommen und dann erst anfangen zu überlegen ...

Ich liebe es und es vergeht kaum ein Sonntag, an dem ich nichts daraus backe und auch keine Woche, in der ich nicht zwei Gerichte nachkoche.
Sehr zu empfehlen!!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Januar 2013
Ich ernähre mich zwar nicht ausschließlich vegan, bin allerdings immer für neue Rezepte dankbar und könnte mir vorstellen, mich irgendwann ganz auf diese Ernährungsweise umzustellen.
Dieses Buch bietet kurze Info über die Gründe, die für vegane Ernährung sprechen, angenehm unaufdringlich. Weitere Tips was saisonale Zutatenauswahl angeht, Vitaminhaushalt oder Kochen für größere Gruppen.
Darauf folgen ein paar Basics der veganen Küche. Der Rezeptteil selbst bietet Hauptgerichte, Snacks, viel Süses und Salate/Rohkost.
Meiner Meinung nach hätte man sich den letzten Teil auch sparen können, da es sehr viele Salatrezepte gibt, die von Haus aus vegan sind (oder wo man nur das Dressing ändern müsste). Die Hauptgerichte sind auf recht einfachem Niveau. Wer ein Grundlagenkochbuch sucht, kann sich hier gut orientieren, wird aber, je nach Anspruch, bald nach weiterer Inspiration suchen. Pizza, Wraps und Curry sind eben doch Standard, wenn auch vielseitig abwandelbar.
Die Auswahl an Kuchenrezepten ist groß. Insgesamt werden für meinen Geschmack aber zu häufig Ersatz-Produkte verwendet, die relativ teuer sind und auf Dauer einfach nicht besonders viel Abwechslung bieten (Nebenbei stehe ich nicht besonders auf Tofu, mit wenigen Ausnahmen).
Die Bilder sind wirklich grottig. Wer sich gerne schöne, appetitanregende Bilder der jeweiligen Rezepte anschaut, sollte vielleicht lieber eigene machen. Es geht gar nicht so sehr um die einfache Präsentation, sondern das kalte Licht, bzw. der Grünstich macht leider viel kaputt.
Das Format und die Ringbindung finde ich allerdings praktisch.

Fazit: als Grundlagenbuch für den ein oder anderen auf jeden Fall geeignet, für Kuchenfans ebenso. Möchte man sich als nicht-Veganer von der veganen Ernährung überzeugen lassen, sollte man sich vielleicht doch woanders inspirieren lassen. Wer wie ich über einige Kocherfahrung und Experimentierfreude verfügt, ist mit einem anderen Buch besser beraten. Bei dem Preis bin ich allerdings nicht böse drum, es gekauft zu haben.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. Februar 2015
Dieses Buch bietet eine Reihe leicht umzusetzender Rezepte und Anregungungen für Einsteiger in die vegane Küche und verzichtet angenehmerweise (im Gegensatz zu manch anderem veganen Kochbuch) auf ein seitenlanges Referat darüber, warum Fleischfresser (und Vegetarier) A****löcher und schlechte Menschen sind.

Es ist unterteilt in:
Basics
Hauptgerichte
Kleine Gerichte
Kuchen und Süßes
Salate und Rohkost
Brot sowie
Brotaufstriche und Dips.

Die Aufmachung ist nicht besonders attraktiv - falls Fotos vorhanden sind diese meistens - ehrlich gesagt - ziemlich hässlich... oder realistisch (welchen Ausdruck man auch immer bevorzugt). ;)
Was ich aber an diesem Buch schätze: einfache Rezepte mit kurzen Zutatenlisten - wenn man nicht total unfähig ist passt man die einzelnen Rezepte an den eigenen Geschmack an (für mich z. B. sind die Gewürzangaben meistens zu gering).

Zusätzlich zu den Rezepten gibt es einige Infos zur Chemie beim Kochen oder darüber was man zum Kochen so braucht (musste schon schmunzeln - echt jetzt.. 'nen TOPF?!?)

Insgesamt aber eine klare Kaufempfehlung. Hab das Buch schon mehrfach verliehen und benutze es häufig.
Probiert die Burritos... der Überwahnsinn. :)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Januar 2013
leckere, einfache Rezepte! Für jeden Einstiegsveganer und jede Einstiegsveganerin genau das richtige Buch! Das Format begeistert auch und ich finds toll, dass es wir ein Notizblock wirkt! Das ist wirklich raffiniert! :) Und die Bilder sind auch ganz gut gemacht! Eindeutig 5 Sterne! Hier gibts Nichts zu meckern!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. August 2012
Ich habe mir dieses Buch gekauft als mit "vegan" einfach nur interessiert hat und ich noch omnivor lebte. Mittlerweile lebe ich vegan und es ist von alles veganen Kochbüchern immernoch mein liebstes. Die Gerichte sind wirklich einfach nachzukochen, ohne besonders viel im veganen Onlineshop kaufen zu müssen wie das bei anderen Büchern oft der Fall ist. So kann man sich rantastet. Mein absolutes Lieblingsrezept ist die Donauwelle, die habe ich nun schon des öfteres gemacht und gelingt immer.

Genial finde ich auch dass man die Rezepte umklappen kann und so kein sperriges Buch irgendwo liegen hat. Ich freue mich auf Teil 2?

Ich kann dieses Buch wirklich uneingeschränkt empfehlen, Interessierten und bereits vegan Lebenden. ;)
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 17. Mai 2013
ein tolles, übersichtliches Buch.
Klein und kompakt, gut beschrieben und kleine Bilder von den Gerichten vorhanden.
Ringbuch absolut ausreichend.
Umweltpapier finde ich super.
Rezepte sind meist einfach und super lecker!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden