Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Trainingsbuch
Dies ist ein Schachaufgabenbuch der besonderen Güte. Der Unterschied zu anderen Büchern dieser Art ist der, dass man in eine Turniersituation hineinversetzt wird. Man weiß nur, dass etwas in der Stellung möglich ist, hat aber keine Vorstellung davon, worum es genau geht und um welchen Schwierigkeitsgrad es sich handelt. Wenn man mit einer Aufgabe...
Veröffentlicht am 9. Februar 2009 von Thomas S.

versus
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Kombinationsbuch mit leichten Schwächen
Wer ein Buch von John Nunn kauft, kann sich sicher sein, dass es sein Geld wert ist - das ist "natürlich" auch diesmal der Fall. Seine Bücher sind entweder sehr gut, gut oder ordentlich - und meines Erachtens gehört dieses Buch in die dritte Kategorie. Zum Inhalt:

Nunn präsentiert 250 interessant kommentierte Kombinationsaufgaben mit...
Veröffentlicht am 14. Mai 2011 von Jochen C.


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Gutes Kombinationsbuch mit leichten Schwächen, 14. Mai 2011
Rezension bezieht sich auf: John Nunns Buch der Schachaufgaben (Taschenbuch)
Wer ein Buch von John Nunn kauft, kann sich sicher sein, dass es sein Geld wert ist - das ist "natürlich" auch diesmal der Fall. Seine Bücher sind entweder sehr gut, gut oder ordentlich - und meines Erachtens gehört dieses Buch in die dritte Kategorie. Zum Inhalt:

Nunn präsentiert 250 interessant kommentierte Kombinationsaufgaben mit überwiegend schwierigem Inhalt. In einem Kapitel wird ein altes Turnier (Karlsbad 1911) "taktisch durchgeprüft", in einem weiteren Kapitel muss der Leser den fehlerhaften Zug nebst dessen Widerlegung finden und zum Schlussgibt es noch die obligatorischen Selbsttests mit Einschätzung der taktischen Stärke. Die anderen Kapitel sind mehr oder weniger "normale" Kapitel.

Sicherlich ist Nunn die Auswahl der Aufgaben gut gelungen. Man findet in diesem Buch keine schon -zigmal gesehene Aufgabe wieder und auch die Einstimmung auf die Aufgaben durch die einleitende Kommentierung ist gut gelungen. In den Lösungen konnte ich keinen Fehler finden.

Leider weist das Buch auch ein deutliches Manko auf: Der Schwierigkeitsgrad der Aufgaben meist insgesamt zu hoch angesetzt, so dass der durchschnittliche Vereinsspieler (DWZ 1650, sagen wir mal) mit diesem Buch kaum Erfolgserlebnisse erzielen dürfte. Gleich zwei starke Spieler (DWZ >2200) meines Vereins hatten Probleme, Aufgaben des niedrigsten Schweirigkeitsgrades zu lösen. Darüber hinaus liegt der Autor bei der Einordnung der Aufgaben in Schwierigkeitsgrade häufig daneben, weil er Aufgaben häufig als zu leicht einordnet. Schließlich muss man noch darauf hinweisen, dass man für diesen Preis auch mehr als 250 Aufgaben erwarten dürfte.

Alles in allem handelt es sich sicher um ein gelungenes Buch, das zu recht seine Fans gefunden hat. Wer eine anspruchsvolle Herausforderung sucht, kann hier gerne zugreifen. Für weniger starke Spieler sind allerdings andere Kombinationsbücher sicher besser geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Sehr gutes Trainingsbuch, 9. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: John Nunns Buch der Schachaufgaben (Taschenbuch)
Dies ist ein Schachaufgabenbuch der besonderen Güte. Der Unterschied zu anderen Büchern dieser Art ist der, dass man in eine Turniersituation hineinversetzt wird. Man weiß nur, dass etwas in der Stellung möglich ist, hat aber keine Vorstellung davon, worum es genau geht und um welchen Schwierigkeitsgrad es sich handelt. Wenn man mit einer Aufgabe überhaupt nichts anzufangen weiß, kann man sich zu jeder Stellung einen Hinweis ansehen, und man erfährt auch den Schwierigkeitsgrad, der auf einer Skala von 1-5 reicht. Eins ums andere Mal war ich überrascht, wenn ich herausfand, das ich eine Aufgabe mit einem Schwierigkeitsgrad 3 lösen konnte und sogar bei einigen Aufgaben mit dem Schwierigkeitsgrad 4 gar nicht so weit von der Lösung entfernt war. Die Aufgaben mit dem Schwierigkeitsgrad 5 habe ich mir notiert und werde sie zu einem späteren Zeitpunkt nochmal in Angriff nehmen.

Dieses Buch hat mir sehr dabei geholfen, meine Analyse- und Kombinationsfähigkeiten während einer Turnierpartie zu verbessern, und ich kann es allen Spielern empfehlen, die ein ernsthaftes Trainingsbuch suchen, um ihre Spielstärke zu steigern.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 14 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen etwas enttäuscht, 4. Februar 2009
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: John Nunns Buch der Schachaufgaben (Taschenbuch)
Ich persönlich kann bisher dem Buch noch nicht allzu viel abgewinnen, aber vielleicht kommt das noch. Dabei habe ich mich durch die äußerst (übertrieben) positiven Rezensionen verschiedener Schachzeitungen verlassen. Man sollte meinen, wenn auf dem Buch "Nunn" steht ist es automatisch ein Hit. Ich möchte Herrn Nunn dabei in keinster Weise kritisieren, steht mir nicht zu. Meine Spielstärke ist auch viel zu gering um dieses zu beurteilen.
Jetzt zum Buch selbst. Ich muß zumeist in den Hinweis der jeweiligen Aufgabe schauen, um zu sehen, ob sich das Lösen überhaupt lohnt. Eine Aufgabe mit Schwierigkeit 4 oder 5 kann ich vielleicht nachspielen, ob ich dadurch etwas lerne, weiß ich nicht. Die Lösung werde ich wohl auch mit Figuren am Brett kaum finden, weil bestimmte Zugfolgen 10 Züge und länger sind.
Dazu kommt, dass die Schwierigkeitgrade wild gewürfelt sind.
Der Ansatz des Buches mag ganz gut sein. Bei normalen Kombinations-Taktikbüchern sieht man auf die Stellung und muß den Gewinnzug sehen. In einer Partie wird einem auch nicht im 27.Zug explizit gesagt: "Jetzt ist eine Kombination drin, weiss gewinnt".
Fazit: Ich habe mich durch die positiven Rezensionen blenden lassen und bin ein wenig enttäuscht. Das kann aber auch allerdings an meiner Spiel"stärke" liegen. :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Spannende Aufgaben, die Spaß machen, 20. Januar 2009
Rezension bezieht sich auf: John Nunns Buch der Schachaufgaben (Taschenbuch)
Dies ist ein weiteres ausgezeichnetes Buch von John Nunn. Es enthält 250 Aufgaben, die auf einer Skala von 1 bis 5 eingestuft sind, wobei die Aufgaben von 1 (gewöhnlich nur ein einziges kurzes forciertes Abspiel) bis 5 immer schwerer werden. Die Aufgaben mit den Schwierigkeitsgraden 1 und 2 sind zur Lösung im Zug oder im Wartezimmer geeignet. Der Rest sollte auf dem Brett aufgebaut und wie eine praktische Partie behandelt werden, was zur Folge hat, dass die Aufgaben insofern einen pragmatischen Wert bekommen, dass sie einem dabei helfen, seine Fähigkeiten beim Kalkulieren und korrekten Analysieren zu verbessern.

Im Gegensatz zu anderen Testbüchern sind die Aufgaben nicht gemäß dem vorkommenden Kombinations- oder Angriffstyp aufgeteilt. Der Autor vertritt die Auffassung, dass die Aufgabe nur ihren Reiz verliert, wenn man weiß, dass es ein Matt in drei Zügen gibt, oder eine Springergabel vorkommt. Falls man mal überhaupt nicht weiß, wie es weitergeht, gibt es für jede Stellung einen Hinweis auf einer anderen Seite, der einem weiterhelfen sollte.

Alles in allem ist dies ein Buch, das ich jedem Spieler empfehlen kann, der seine Rechenfähigkeiten verbessern will und sich nicht vor Herausforderungen scheut.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

John Nunns Buch der Schachaufgaben
John Nunns Buch der Schachaufgaben von John Nunn (Taschenbuch - 2006)
EUR 15,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen