Kundenrezensionen


5 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beeindruckende Schilderung eines West Ham Urgesteins
Dieses Buch beschäftigt sich mit der Geschichte der Intercity Firm, einer der bekanntesten Hooligan Mobs der britischen Inseln. Der Autor, Cass Pennant - selber Mitglied der ICF - gibt seine Erfahrungen in erfrischender Art und Weise wieder. Seine Schilderungen handeln nicht ausschließlich von der Gewalt, die in den 70er und 80er Jahren, also zur Zeit der ICF,...
Veröffentlicht am 31. Mai 2003 von Amazon Kunde

versus
3.0 von 5 Sternen Ferry Tales
Jeder zweite front man einer Firm hat seit den 80er Jahren offenbar ein Buch geschrieben, um ein bisschen Kohle zu machen, das Selbstwertgefühl aufzupolieren und um den Sensationalismus der Massen zu befriedigen. Cass Pennant kommt mit seinem Buch mindestens 10 Jahre zu spät – wer die Berichte anderer kennt, den wird der erste Teil des Buches...
Vor 13 Monaten von NN veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Beeindruckende Schilderung eines West Ham Urgesteins, 31. Mai 2003
Dieses Buch beschäftigt sich mit der Geschichte der Intercity Firm, einer der bekanntesten Hooligan Mobs der britischen Inseln. Der Autor, Cass Pennant - selber Mitglied der ICF - gibt seine Erfahrungen in erfrischender Art und Weise wieder. Seine Schilderungen handeln nicht ausschließlich von der Gewalt, die in den 70er und 80er Jahren, also zur Zeit der ICF, in den Stadien Großbritanniens grassierte. Sondern auch amüsante Anekdoten, die zum Schmunzeln anregen, werden zum Besten gegeben. Natürlich sollte man nicht aus den Augen verlieren, daß es insbesondere nach der Heysel Tragödie oder Lens 1998 sehr schwer fällt diese Art der Auseinandersetzung zwischen den verschiedenen "Mobs" zu glorifizieren. Aber dieses Buch verleiht durchaus einen lohnenswerten Einblick in die Geschichte der Intercity Firm. Wer über die britische Fankultur in einer zugegebenermaßen eigenen Art und Weise aufgeklärt werden möchte sollte hier zugreifen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Brilliant!, 19. Januar 2006
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Congratulations, You Have Just Met the I.C.F (Taschenbuch)
Ich habe viele Bücher gelesen, die sich mit Fußballgeschichte befassen, aber dieses ist wirklich außergewöhnlich. Im Prinzip geht es um die wilden Jahre des Authors in der britischen Hooligan-Gang "ICF", welche sich dem Club West Ham United verschworen hat. Der Unterschied zu vielen anderen Werken mit diesem Thema ist, dass Cass P. meiner Meinung nach wirklich Talent hat und die Geschichten lebendiger erscheinen, als in anderen Werken.
Sicher, als West Ham United Fan sehe ich das u.U. auch etwas wohlwollender, aber ich denke, dass meine Beschreibung eine wirklich objektive ist. Dieses Buch gefällt mir von allen rund ums Thema Fußballrandale am allerbesten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Ferry Tales, 17. Januar 2014
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Congratulations, You Have Just Met the I.C.F (Taschenbuch)
Jeder zweite front man einer Firm hat seit den 80er Jahren offenbar ein Buch geschrieben, um ein bisschen Kohle zu machen, das Selbstwertgefühl aufzupolieren und um den Sensationalismus der Massen zu befriedigen. Cass Pennant kommt mit seinem Buch mindestens 10 Jahre zu spät – wer die Berichte anderer kennt, den wird der erste Teil des Buches fürchterlich langweilen, denn es hat den anderen nichts hinzuzufügen, beschreibt das Hooligan-Dasein lediglich aus der Sicht der I.C.F von West Ham. Außerdem gibt es ganz gute Portraits einiger Legenden, wie etwa Bill Gardner – diese kommen selbst ausführlich zu Wort, ohne dass sie freilich eine Abwechslung in das Einerlei bringen können. Ein Wort des Bedauerns oder der Reue hätte hier und da auch gut getan - man hat immerhin auch unter Unbeteiligten unendlich viel Leid verursacht. Aber man ist Stolz darauf, ein halbes Leben lang nichts anderes geleistet zu haben, als andern Menschen den Kopf einzuschlagen, Geschäfte und Autos oder sogar ganze Fähren zu demolieren ... Zerstören als Lebensinhalt.

Die Inter City Firm (West Ham) galt neben ManU, Liverpool/Everton (Scousers), Leeds, Chelsea und natürlich Millwall als eine der härtesten Crews. Die I.C.F zeichnete sich durch hohe Organisation aus, sie waren eine der ersten die casual antraten und sie waren die vielleicht arrogantesten von allen und sie wurde mittlerweile zum Modelabel (Inter City Firm Kapuzenpullover Ultras Fussball West Ham England ACAB). Das spiegelt sich auch in Pennants Geschichten und Märchen wider – alle anderen wussten eine Niederlage einzustecken und zu akzeptieren, aber die I.C.F. hat demnach alles niedergemacht, selbst wenn es 14 gegen 150 waren. Das klingt einfach unrealistisch und dürfte wohl Verklärung sein und ist außerdem langweilig. O’Neill von der Red Army hat da z.B. ganz andere Erinnerungen. Red Army General: Leading Britain's Biggest Hooligan Gang

Wirklich gut wird das Buch vor allem im letzten Teil, wo es weniger um Schlachten geht, sondern um etwas abstraktere Themen. So erhält Ian Stuttard, der Macher des legendären Hooligan-Films das Wort (Hooligan [UK Import]), da schreibt Pennant, ein schwarzer Hool, über Rassismus, oder über die eigene Welt der Länderspiele, da wird die denkwürdige Schlacht mit United auf der Fähre beschrieben etc. Hier, ganz am Ende, beschreibt das Buch Neuland, nur da hat es seine Berechtigung.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Erschreckend und unterhaltsam, 29. August 2007
Rezension bezieht sich auf: Congratulations, You Have Just Met the I.C.F (Taschenbuch)
Nachdem ich Cass Pennants Buch fertig hatte, habe ich beschlossen Fußballstadien in England zu meiden. Die Brutalität mit der Die ICF Mitglieder auf ihre Gegener losgehen ist wirklich erschreckend...befriedigt aber die voyeuristische Natur des Lesers absolut. "Congratulations You Have Just Met the I.C.F." ist äußerst unterhaltsam und kurzweilig zu lesen...auch für Leute die sich eigentlich nicht so für Fußball interessiern
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Erstklassig, 17. Juli 2006
Rezension bezieht sich auf: Congratulations, You Have Just Met the I.C.F (Taschenbuch)
Ein absolutes Knaller Buch...für Leute die sich für die Szene begeistern,dabei waren,sind etc etc......
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Congratulations, You Have Just Met the I.C.F
Congratulations, You Have Just Met the I.C.F von Cass Pennant (Taschenbuch - 18. August 2003)
EUR 9,18
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen