Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gelungenes Eröffnungsrepertoire, 31. März 2002
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Attacking with 1e4 (Everyman Chess) (Taschenbuch)
Normalerweise decken Repertoire-Bücher über Eröffnungen nur sehr kleine Bereiche ab. Oft wird nur eine Eröffnung behandelt, welche gegen alle denkbaren Verteidigungen einsetzbar ist. Das führt dazu, dass man gegen Spieler mit DWZ unter 2000 oft mit grauenvollen Eröffnungen wie dem Damenbauerspiel oder dem Königsindischen Angriff konfrontiert wird.
Vorliegendes Buch verfolgt einen anderen Ansatz: Es wird ein Vorgehen gegen jede denkbare Verteidigung auf 1.e4 vorgestellt. Dies ist der richtige Ansatz, da gute Spieler auf jeden Fall verschiedene Eröffnungen beherrschen sollten.
Gut gefallen haben mir das Kapitel über das Läuferspiel und den geschlossenen Sizilianer (mit Le3). Mit Erfolg habe ich bereits die vorgeschlagene Variante gegen die Aljechin Verteidigung (1.e4 Sf6 2.e5 Sd5 3.c4 Sb6 4.d4 d6 5.e:d)angewandt. Auch die Le3- Variante gegen Pirc werde ich demnächst probieren.
Emms propagiert erfrischendes Offensiv-Schach ohne übertriebene Risiken. Die von ihm vorgeschlagenen Varianten sind oftmals nicht die Hauptvarianten, wurden aber bereits von namhaften Grossmeistern gespielt. Auch wenn dem Leser einzelne Kapitel nicht behagen mögen (mir gefällt der Königsindische Angriff gegen Französisch nicht, die Ausführungen hierzu sollen aber qualitativ hochwertig sein), kann man viele Anregungen in einzelnen Eröffnungen finden.
Das Buch beinhaltet viele Diagramme und viel Text. Besonders positiv ist, dass wesentliche Ideen nach jedem Kapitel zusammengefasst werden.
Da auch ein mir bekannter FM dieses Buch kaufen will, würde ich sagen, dass es für Spieler mit DWZ 1800-2300 geeignet ist...also letztlich für die meisten Spieler.
Ein rundum gelungenes Buch zu einem fairen Preis.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Emms gut wie immer!, 2. Juni 2005
Von 
Christian Hoethe (Braunschweig, Germany) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Attacking with 1e4 (Everyman Chess) (Taschenbuch)
Der englische Grossmeister John Emms stellt in diesem Büchlein ein durchaus interessantes Weiss-Repertoir zusammen. Dieses setzt sich aus folgenden Komponenten zusammen:
1) gegen Sizilianisch: die geschlossene Variante mit 2. Sc3 und 3. g3
2) gegen 1. ...e5: das von Bent Larsen, Ian Rogers und John Nunn oft gespielte Läuferspiel mit 2. Lc4
3) gegen Caro-Kann: 2. c4
4) gegen Pirc: 4. Le3
5) gegen die moderne Verteidigung: Aufbauten mit 2. d4, 3. Sc3 und 4. f4
6) gegen Französisch: den Königsindischen Angriff
7) Hauptvarianten gegen Skandinavisch
8) Die beliebte Abtauschvariante e4 Sf6, e5 Sd5, d4 d6, c4 Sb6, ed6: gegen die Aljechin-Verteidigung
9) gesunde Aufbauten gegen seltene Abspiele
Wie bei den meisten anderen Repertoir-Büchern kann man den Titel des Buches auch hier anfechten - inwiefern handelt es sich wirklich um "attacking lines"? Dies einmal beiseite gestellt: es werden doch alle Varianten von Grossmeistern gespielt. Natürlich handelt es sich nicht um die kritischen Varianten der
Eröffnungstheorie, aber gerade darauf kommt es ja bei Repertoirbüchern an: dem Leser Systeme in die Hand zu geben, die nicht eine Woche nach Herausgabe des Buches schon wieder widerlegt sind und die dennoch Substanz haben.
Wie in fast allen seiner Bücher gelingt dies John Emms vorbildlich. Ich jedenfalls war noch von keinem seiner Bücher je enttäuscht! Er beschreibt gut die resultierenden Mittelspiele und geht ausreichend intensiv auf alle Haupt- und Nebenvarianten ein. Wichtig ist noch festzuhalten, dass er "seine" Theorie
nicht in Form von Musterpartien vorstellt, wie das ja so oft der Fall ist, sondern im "tree-format", wie es die Engländer so schön nennen und wie wir es von den guten alten Sportverlag-Theoriebüchern her kennen! Nur vier Sterne, weil das Buch gut und gern doppelt so dick hätte sein dürfen...
Wer sich auch nur halbwegs für zwei der oben aufgeführten Varianten interessiert, der kann beim Emms bedenkenlos zugreifen! Ich hab es jedenfall getan! ;-)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Endlich ein übersichtliches Repertoire-Buch für Weiß, 21. Februar 2002
Von Ein Kunde
Rezension bezieht sich auf: Attacking with 1e4 (Everyman Chess) (Taschenbuch)
Mit diesem Buch bietet John Emms ein komplettes Repertoire für Weiß-Spieler, die mit 1.e4 eröffnen. Für jede schwarze Verteidigung wird Weiß damit ein komplettes Eröffnungssystem angeboten. Dabei wird - im Gegensatz zu dem, was der Buchtitel suggeriert - keineswegs nur der kompromißlose Angriffsspieler angesprochen. So optiert Emms z.B. für das geschlossene Sizilianisch mit 2.Sc3 als Antwort auf 1...c5. Als Antwort auf Französisch schlägt er den königsindischen Angriff vor, gegen Caro-Kann soll man am besten 2.c4 spielen. In den meisten Fällen soll Weiß sich laut Emms nach Wegen umsehen, wie man am besten der schwarzen Vorbereitung entgeht, und Stellungen anstreben, in denen sich Schwarz hoffentlich nicht allzu wohlfühlt. Natürlich muß man nicht alle von Emms vorgeschlagenen Eröffnungen spielen; wieso sollte derjenige, der gerne Spanisch spielt, plötzlich zum Läuferspiel mit 1.e4 e5 2.Lc4 greifen? Dennoch ist dieses Buch hervorragend für jene Vereins- und gelegentliche Turnierspieler geeignet, die sich regelmäßig mit Weiß in Stellungen wiederfinden, die sie eigentlich gar nicht angestrebt haben. Das Buch ist übrigens mit normalem Schulenglisch gut zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Attacking with 1e4 (Everyman Chess)
Attacking with 1e4 (Everyman Chess) von John Emms (Taschenbuch - August 2001)
EUR 15,87
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen