Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen1
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:14,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

Es war der Engländer Slinkachu, der mich mit seinem Buch "Little People in the City" für die Kunst der Mikrowelten einnahm. Was damit gemeint ist, können sich Liebhaber von Modelleisenbahnen wahrscheinlich am besten vorstellen. Sie müssen einfach einige der kleinen Figürchen von ihren Schienenlandschaften entfernen und in der Welt draußen neu platzieren. Dann sitzt zum Beispiel ein kleiner Junge auf einer weggewordenen Zigarettenschachtel, eine Frau im Businessanzug steht einer Biene gegenüber, eine Familie macht mit ihren Sonntagsausflug im Gummiboot auf den Pfützen vom samstäglichen Regen oder eine Putztruppen reinigt Armbanduhren.

Aber Kunst ist natürlich mehr als zufällige Anordnung kleiner Figürchen. Das wird schnell klar, wenn man die Sammlung von Marc Valli und Margherita Dessanay anschaut. Auch wenn Slinkachu darin keine Aufnahme fand. Dafür finden sich Arbeiten von 25 Künstlern aus der ganzen Welt, von denen einige inzwischen berühmt wurden und für ihre Werke stattliche Summen verlangen können. Aber obwohl solche Anerkennung natürlich schön ist, spielte sie bei der Auswahl für dieses Buch keine Rolle. Es überzeugt vor allem durch die vorgestellte Bandbreite.

Jeder der in diesem Band versammelten Künstler wird auf einer Seite kurz vorgestellt, in Englisch. Zudem gibt es Erläuterungen zu den Arbeitstechniken und Ideenwelten der Person. Danach folgen möglichst repräsentative Arbeiten, aus denen sich der Stil des Künstlers ablesen lässt. Für alle gilt jedoch, dass sie mit dem Gebrauch von Miniaturen ein neues Gefühl ausdrücken möchten, wie man sich in einer zunehmend unübersichtlich gewordenen Welt noch zurechtfinden kann. Sei es im Alltag oder in speziellen Situationen, im Traum oder in der Realität.

Mein Fazit: Marc Valli und Margherita Dessanay stellen 25 Künstler vor, die sich den Mikrowelten verschrieben haben. Ziel war es nicht, allen Künstlern in diesem Bereich eine Plattform zu geben. Kenner werden schnell feststellen, dass wichtige Namen fehlen. Aber das wird sie kaum stören, weil sie dafür einen Überblick bekommen, den es so noch nicht gegeben hat. Die aufschlussreichen Texte sind alle in Englisch und die Bilder der vorgestellten Werke in Farbe.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

20,08 €