Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extrem spassig zu lesen; nur zu 3/4 ernst zunehmen
Unremembered Empire ist inhaltlich ein Nexus der Horus Heresy und wird sicherlich die Leserschaft spalten. Der Roman knüpft an unzählige vorangegangenen Romane der Horus Heresy an und hinterlässt sogar Easter Eggs für das 40. Jahrtausend.

Die große Stärke des Romans ist, dass sie einen wichtigen Teil der Horus Heresy erzählt,...
Vor 5 Monaten von Nightwing veröffentlicht

versus
3.0 von 5 Sternen Lückenfüller
In erster Linie dient dieser Roman einem einzigen Zweck: Dem Zusammenfassen von Erzählsträngen, bzw. der Wiederaufarbeitung parallel verlaufender Handlungen. Unremembered Empire ist ein Knotenpunkt, welchen der Autor geschickt nutzt um einen Rundumschlag der bisherigen Geschehnisse auszuführen. An mancher Stelle liest sich der Roman ein wenig wie ein...
Vor 1 Monat von Matthias veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Extrem spassig zu lesen; nur zu 3/4 ernst zunehmen, 20. Februar 2014
Rezension bezieht sich auf: The Unremembered Empire (The Horus Heresy, Band 27) (Taschenbuch)
Unremembered Empire ist inhaltlich ein Nexus der Horus Heresy und wird sicherlich die Leserschaft spalten. Der Roman knüpft an unzählige vorangegangenen Romane der Horus Heresy an und hinterlässt sogar Easter Eggs für das 40. Jahrtausend.

Die große Stärke des Romans ist, dass sie einen wichtigen Teil der Horus Heresy erzählt, der bis jetzt noch unbekannt ist und unzählige unfertige Erzählstränge miteinander verbindet und wieder zu einer gemeinsamen Geschichte verflechtet.

Die große Schwäche des Romans liegt darin, dass es sich wie das Mittelstück einer Triologie liest. Es hat keinen richtigen Anfang und kein richtiges Ende. Alles was erzählt wird, ist zwar wichtig, aber es hinterlässt den Leser merkwürdig unbefriedigt zurück. Ein weiteres "Manko" ist, dass sehr viele Anspielungen in dem Roman nur verstanden werden kann, wenn man wirklich alle Horus Heresy Romane gelesen hat und sie auch noch halbwegs im Kopf hat (unter anderem auch einige der Kurzgeschichten und schlechteren Romane der Reihe). Dadurch können Lesern bestimmte Abschnitte "unnötig" vorkommen, wenn sie nicht die korrekten Parallelen zu anderen Geschichten ziehen können.

Sprachlich ist der Roman gut. Nicht überragend, zählt aber dennoch nicht zu den besten Romanen. Von den Ereignissen und vom Erzählstil hat Unremembered Empire etwas von einem Marvel Actionfilm, wodurch die Seriosität manchmal etwas leidet.

Ich gebe Unremembered Empire 5 Sterne, weil es der erste Roman ist, der es schafft verschiedene Erzählstränge wirklich wieder zu verbinden und sinnvoll zusammenzufassen. Bis jetzt haben sich die meisten Autoren vor dieser wichtigen Aufgabe gedrückt und lieber immer wieder an einer anderen Stelle neu angefangen, was viel leichter ist, als die Story wirklich voran zu bringen.

Der Roman macht Spass und ist ein wichtiger Roman für den Fortgang der großen Geschichte. Man sollte ihn aber mit einem lockeren Gemüt lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Lückenfüller, 23. Juni 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
In erster Linie dient dieser Roman einem einzigen Zweck: Dem Zusammenfassen von Erzählsträngen, bzw. der Wiederaufarbeitung parallel verlaufender Handlungen. Unremembered Empire ist ein Knotenpunkt, welchen der Autor geschickt nutzt um einen Rundumschlag der bisherigen Geschehnisse auszuführen. An mancher Stelle liest sich der Roman ein wenig wie ein Seminarwerk, zur theoretischen Unterstützung eines schon vorher bekannten Themas.

Im Verlauf der Erzählung wird versucht dem Roman einen eigenen, individuellen Charackter anzudichten. Dies scheitert jedoch an der relativ flachen Geschichte. Die Schreibweise ist sicherlich ganz Abnett, jedoch fehlt es dem Roman an Farbe.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen total dissappointment, 23. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Unremembered Empire (The Horus Heresy, Band 27) (Taschenbuch)
usually dan abnett guarantees a high quality product but in this case one gets the impression he had to wirte the book because first it was his turn to do so and second because all the others had lost track and someone was neded to tie the lose ends. compared to his other books this one reads as if he did it as if his hearts not in it. rather colorless ans by the numbers. what. im missing in this book is dans strengh in

- whitty conversation/ philosophical musings
- extensive fluff ( the world and everything is really without any depth totally unlike him)
- the protagonists dont feel abnett like in their actions and character

all in all an disappiontment ;-(
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ehrenrettung des Dan Abnett, 8. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Unremembered Empire (The Horus Heresy, Band 27) (Taschenbuch)
Da "Pariah" unterirdisch schlecht war, hab ich lange gewartet mir wieder ein Buch von diesem Autor zu kaufen. Da Dan Abnett aber immer ein Garant für gute Warhammerbücher war, mag man ihm einen einmaligen Ausrutscher verzeihen. Dieser Teil der Horus-Saga ist einer der besseren. Es ist verdammt schwer die Anzahl an Primarchen die in die Handlung verwickelt sind gut unterzubringen, sodass keiner blasser als sie anderen erscheint und auch ihr Verhältnis zueinander ist facettenreich dargestellt. Zum Coverartwork: technisch gut, Anatomie und Komposition lassen aber zu wünschen übrig.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Unremembered Empire (The Horus Heresy, Band 27)
The Unremembered Empire (The Horus Heresy, Band 27) von Dan Abnett (Taschenbuch - 18. Februar 2014)
EUR 11,60
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen