Kundenrezensionen


4 Rezensionen
5 Sterne:
 (4)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fassungslos, 12. November 2012
Von 
Felix Richter - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 100 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Fassungslos - das ist der Leser nach der Lektüre von "Extra Virginity". Fassungslos, dass er über ein so populäres Grundnahrungsmittel so wenig gewusst hat. Fassungslos, dass in keinem Land der Welt (außer offenbar in Australien) die Behörden ein Interesse daran haben, dafür zu sorgen, dass in einer Flasche Extra Vergine auch Extra Vergine drin ist. Am traurigsten ist vielleicht, dass es der Kunde vermutlich gar nicht anders will, weil er längst an das neutrale, langweilige und von allen Aromen und gesundheitsrelevanten Wirkstoffen befreite Produkt gewöhnt ist, das er unter diesem Namen im Supermarkt bekommt. Gutes Olivenöl ist nicht nur fruchtig, sondern auch bitter und scharf und kann schon mal Hustenreiz auslösen, Eigenschaften, die Otto Olivenölnormalverbraucher eher mit Qualitätsmängeln verbindet.

So stört es ihn dann leider nicht, dass sein Öl chemisch und physikalisch nachbehandelt wurde, um üble Gerüche und Geschmäcke zu entfernen, wobei alle wertvollen Bestandteile aber ebenfalls auf der Strecke blieben. Dass sein italienisches Olivenöl per Tankschiff aus Spanien oder Tunesien kam und in Italien nur noch abgefüllt wurde. Dass sein Extra Vergine mit Oliventresterextrakt, Sonnenblumenöl, Haselnussöl oder Schlimmerem verschnitten und, falls nötig, grün gefärbt wurde. Alles Methoden, die mangels richtiger Kontrollen flächendeckend verbreitet sind. Das überrascht aber auch nicht, wenn man weiß, dass die Kontrollgremien aus Vertretern der Ölindustrie zusammengesetzt sind und durch mangelnde Effizienz zum wirtschaftlichen Erfolg derselben beitragen. Der Radsport lässt grüßen.

Im Unterschied zum Wein ist es beim Olivenöl viel schwieriger, vom Etikett auf die Qualität des Inhalts zu schließen: Da ist alles Extra Vergine, also von allerhöchster Qualität. Das treibt die ehrlichen Produzenten, die ihre Kosten nicht durch die vorgenannten Methoden senken, aber trotzdem mit den Preisen der fröhlich mixenden Ölmultis konkurrieren müssen, zwangsläufig in den Ruin. Und wer sich im Supermarkt über Schnäppchenpreise von 5 Euro für einen Liter Extra Vergine freut, ist Opfer und Mittäter zugleich.

Tom Muellers mutige Ausführungen werden immer wieder durch Ausflüge in die Vergangenheit unterbrochen, in denen die wirtschaftliche und kulturelle Bedeutung des Olivenöls von der Antike bis zur heutigen Zeit geschildert werden. Das hüpft bisweilen so munter hin und her, dass der Verdacht aufkommt, dass der Autor die Ausmerksamkeitsspanne seiner Leser vielleicht doch etwas unterschätzt hat.

Tom Muellers Ziel ist aber nicht nur, Missstände und kriminelle Aktivitäten rund um das Olivenöl aufzuzeigen, sondern es geht ihm auch darum, Begeisterung für diese kulinarische Kostbarkeit zu wecken. Deswegen ist ein nicht unwesentlicher Teil des Buches der Herstellung und dem Genuss des wahren Extra Vergine gewidmet, und dem Leser wird so richtig der Mund wässrig (bzw. ölig) gemacht. Hand aufs Herz: wer von uns hat schon mal einen Schluck Olivenöl genommen und wie Wein im Mund verteilt? Ich glaube gerne, dass man nur so der Wahrheit auf die Spur kommen kann, und kann es nicht abwarten, das möglichst bald selbst mit wirklich gutem Öl zu testen (die Versuche mit den heimischen Vorräten waren eher ernüchternd).

Hilfestellung hierfür findet man ganz am Ende. Als ich beim Glossar angekommen war (mit dem ein Buch ja üblicherweise schließt), hatte ich zunächst das Gefühl, mit dem Problem, in Deutschland gutes Olivenöl zu finden, allein gelassen worden zu sein. Dazu sind die konkreten Tipps im Hauptteil zu sehr auf Italien und Kalifornien bezogen. Doch dann kommt der Appendix "Choosing good oil", in dem es doch noch recht konkret wird, und hier findet man neben Tipps zur richtigen Auswahl auch etliche hilfreiche Links. Die Internetseite extravirginity.com (= truthinoliveoil.com) ist inzwischen teilweise deutschsprachig, und von dort kommt man schnell zu merum.info. Da habe ich dann gleich zwei Geschäfte gefunden, die ich am kommenden Wochenende aufsuchen werde. So etwa hatte ich mir das vorgestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen More Extra Virgins, 29. Juni 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
This is a fantastic spring into the murky world of Olive oil. As a chef I must admit to being on the ignorant side, not having realized the depth that this foodstuff goes through to be manipulated and re-packaged in order to justify it being sold for a high price and an alleged quality that, as I now understand it; does not exist unless you really know your source or the product you have purchased beyond any shadow of doubt. I love Extra Virgin olive oils and have only used them as my main oil,for quite some time but what this reveals is that most of us have been duped more than once in our purchases and the worst part is that most of us were never aware.
Well, this book puts it all to rest and opens up Pandora's Virginity to the extra scrutiny like you never knew before. Tom Mueller should be awarded for his heroic exposé of this huge industry we all take for granted simply because the label says it's Extra Virgin!
I love all the new ways to "taste" the oils, like "Strippagio", slurping the oil to aerate it similar to tasting fine wines making the flavor bloom, the big cough and burn from the Polyphenols and understanding the finer points of how to choose a good oil or what to look for. The buying tips at the back of the book are priceless for the information contained therein. A valuable tome for the kitchen bookshelf next to all those other foodie books.
All in all this is a great book to read and ponder and during your reading try some "Extra Virgins" to bring the book to reality like you cannot imagine.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Fundierte Darstellung der Marktgepflogenheiten des Olivenöls, 19. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Sehr lesenswerte Darstellung der Produktionsbedingungen und der Vermarktungsbedingungen des Olivenöls in Europa. Sehr interessant ist die Darstellung der neuen Produktionsstätten in Kalifornien und Australien. Man spürt durchgehend die Liebe des Autors für die Authentizität und für die natürliche Güte des Produktes und sein Respekt für seine kulturelle Bedeutung in Südeuropa.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Wer dieses Buch nicht liesst, weiß nichts über Olivenöl!, 12. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Extra Virginity (Taschenbuch)
Sehr gut dokumentiert und geschrieben. Für alle die sich an gesunde und hochwertige Ernährung interessieren, ist dieses Buch ein Muss.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Extra Virginity
Extra Virginity von Tom Mueller (Taschenbuch - 1. Januar 2013)
EUR 14,47
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen