Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Vor kurzem ist das englischsprachige Buch 'Learning Joomla! 1.5 Extension Development' von Joseph LeBlanc beim Verlag 'Packt Publishing' erschienen.
Wie der Buchtitel bereits vermuten lässt, befasst sich das 163 seitenstarke Buch mit der Entwicklung von Komponenten, Modulen und Plug-Ins für die kommende 1.5er Version des Content- Managment- Systems Joomla!.

Am Beispiel der Erstellung einer Restaurantbewertung werden auf leichtverständliche Weise die notwendigen Schritte zur Programmierung eines solchen Systems (Komponente, Modul, Plug-In) in 9 Kapiteln erläutert.

Dem Leser bietet dieses Buch eine kompakte Zusammenfassung des notwendigen Wissens für die Entwicklung von Erweiterungen des CMS Joomla. Lobend ist schemenartige Aufbau der Kapitel zu erwähnen: Hinführung zum Thema -> Quelltext -> Besprechung des Quelltextes. So werden besonders neue oder schwierige Passagen leicht verständlich.
Wem der Aufwand zu hoch ist den teils langen Quelltext abzuschreiben, dem sei die Webseite des Verlages empfohlen. Hier besteht die Möglichkeit den Quelltext herunterzuladen ;).

Dem ambitionierten Joomlaentwickler werden folgende Bereiche beigebracht:
- Erstellung von Komponenten (Frontend, Backend), Modulen, Plug-Ins
- Programmierung von Symbolleisten, Listen und Menüeinträgen
- Konfiguration von Modulen anhand XML- Parametern
- Benutzung der Joomla! API
- Einsatz von Controllern und verschiedenartigen Views
- Erstellung von Installationsarchiven

Alles in allem lässt sich zusammenfassend sagen, dass jedem, der bereits etwas Erfahrung in PHP hat, der Einstieg in die Programmierung für Joomla! Erweiterungen mit diesem Buch leicht gemacht wird.

Urteil: empfehlenswert
Schwierigkeitsgrad: einfach- mittel (PHP Kenntnisse vorausgesetzt!)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden