Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:    (0)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Schulmädchen - oder was?, 5. April 2003
Von Ein Kunde
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Third Year at Malory Towers (Taschenbuch)
Der dritte Teil der „Malory Towers" - Serie. (Auf deutsch ist es die „Dolly" - Serie.) Sinnigerweise wurden die Namen der handelnden Personen oftmals geändert; so heisst die Hauptfigur im Original nicht Dolly, sondern Darrell. Enid Blyton hat die Bücher Ende der 1940er Jahre verfasst, die deutschen Ausgaben sind etwa in den 1960er Jahren erschienen. Da war so was wohl üblich...
Was in diesem Buch besonders auffällt, ist das Thema "Schulmädchen". Die drei Neuen der dritten Klasse stellen nämlich, jede auf ihre eigene Art, etwas Aussergewöhnliches dar - oder zumindest glauben sie es. Die Amerikanerin Zerelda (deutsch: Marilyn) hält sich für eine begabte Schauspielerin und glaubt sich weit erhaben über die sonst üblichen Aktivitäten der Mitschülerinnen. Mavis (Margot) hat eine herrliche Gesangsstimme, aber sonst gar keine Persönlichkeit. Und Wilhelmina, kurz Bill (Will) gerufen, ist mit sieben Brüdern aufgewachsen, ist selbst ein halber Junge und obendrein völlig Pferdeverrückt. Eigentlich müsste sie mit der neuen Klassenlehrerin, Miss Peters, gut auskommen, da diese ähnlich gestrickt ist. Für Bill zählt jedoch nur ihr Pferd „Thunder"...
Allerdings wird jede „Neue" noch vor Ablauf des Semesters ihre Lektion gelernt haben, Bill und Mavis sogar während einer dramatischen Samstagnacht...
Diesem Buch merkt man schon an, wann es verfasst wurde. Der "Schulmädchenaspekt" ist ein wenig überholt, zumindest wenn man die heutige Spassgesellschaft und deren Auswüchse betrachtet. Manche Dinge wirken daher für moderne Mädchen sicherlich angestaubt, jedoch kann man sich dem Charme dieser Reihe nur schwer entziehen. Die Sprache wirkt ebenfalls nicht sehr modern, jedoch ist das Buch auch für Anfänger leicht zu lesen, und Nostalgie pur, wenn man diese Reihe als Kind geliebt hat!
(Und wer nur die deutsche Übersetzung kennt, wird eine Überraschung erleben: es wurde dabei glatt ein Kapitel unterschlagen!)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nah am Original, 1. Dezember 2006
Von 
Rezension bezieht sich auf: Third Year at Malory Towers and Upper Fourth at Malory Tower (Audio CD)
Third Year And Upper Fourth at Malory Towers ist eine Doppel CD. Es handelt sich dabei um ein Hörspiel, kein Hörbuch, d.h. es gibt eine Erzählerin und die Mädchen werden von Schauspielern gesprochen. Die Story bleibt dabei nah am Original und ist gut umgesetzt. Ich finde es zwar etwas schwer, die einzelnen Mädchen anhand ihrer Stimmen auseinander zu halten, aber das kann auch daran liegen, dass Englisch nicht meine Mutersprache ist. Die Sprecher haben zwar alle einen unüberhörbaren, britischen Aktzent, sind aber gut zu verstehen. Leider gibt es überhaupt keine Informationen darüber, wer die Sprecher/Produzenten sind, noch nicht mal eine Jahreszahl ist angegeben. Ein Stern Abzug dafür. Ansonsten aber weiter zu empfehlen: ich werde mir auch die anderen 4 Folgen zulegen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Third Year at Malory Towers and Upper Fourth at Malory Tower
Third Year at Malory Towers and Upper Fourth at Malory Tower von Enid Blyton (Audio CD - 15. Juni 2006)
EUR 8,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen