Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das aktuellste & einzige Reisehandbuch mit Bergkarabach
Der im Mai 2011 erschienene Bradt Travel Guide Armenia ist nicht nur einer der sehr wenigen Reisehandbücher für dieses südkaukasische Land, er ist zudem auch das aktuellste. Darüber hinaus bietet es - den realpolitischen Fakten folgend - als einziger englisch- oder deutschsprachiger Reiseführer überhaupt ein ausführliches und auch vor...
Veröffentlicht am 15. September 2011 von timediver®

versus
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Decent guide but still much room for improvement
My girlfriend and I used this guide for a 10 day backpacking holiday to Armenia in Mai 2011 (we visited Yerevan and around, went south until Goris and Tatev and north to Alaverdi and to Dilijan; we didn't visit Karabagh). Usually we prefer the Lonely Planet guides, but as we made good experience with the Bradt guides from Ghana and Ukraine, we bought this brand new 3rd...
Veröffentlicht am 6. Juni 2011 von Frey Benjamin


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das aktuellste & einzige Reisehandbuch mit Bergkarabach, 15. September 2011
Von 
timediver® "Geschichte - Reisen - Rezensionen" (Oberursel/Taunus, Europe) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (HALL OF FAME REZENSENT)   
Rezension bezieht sich auf: Armenia with Nagorno Karabagh (Bradt Travel Guide Armenia) (Taschenbuch)
Der im Mai 2011 erschienene Bradt Travel Guide Armenia ist nicht nur einer der sehr wenigen Reisehandbücher für dieses südkaukasische Land, er ist zudem auch das aktuellste. Darüber hinaus bietet es - den realpolitischen Fakten folgend - als einziger englisch- oder deutschsprachiger Reiseführer überhaupt ein ausführliches und auch vor Ort brauchbares Kapitel Nagorno Karabach.

Der erste Teil (General Information) des Softcovers gliedert sich in zwei Kapitel, in denen der Leser durch "Background Information" und "Practical Information" mit einem breiten Rüstzeug für die Planung und spätere Durchführung der Reise ausgestattet wird. Für timediver® besonders erwähnenswert sind über 20 engzeilig bedruckte Seiten, die sich ausschließlich der 1000jährigen Geschichte des Landes, seiner Religion und Sprache widmen, die einen eigenständigen Zweig der Indoeuropäischen Sprachfamilie darstellt.

Den eigentlichen Reiseführer stellt der zweite Teil dar, der sich aus den fünf Kapiteln "Yerevan", "The Central Province", "The Nothern Province", "The Southern Provinces" und "Nagorno Karabach" zusammensetzt. Leider war das Reisehandbuch bei timediver®'s ersten Armenien-Reise Anfang Mai 2011 noch nicht erschienen, rückblickend kann ich jedoch sagen, dass ich es gerne dabei gehabt hätte. Die Wege- und Objektbeschreibungen sind ausführlich und präzise, ebenso, wie die 30 Straßenkarten, Stadtpläne sowie Grundrisszeichnungen verschiedener historischer Anlagen und Kirchen.

Eine einmalige Besonderheit stellt das 7. Kapitel dar, das den nunmehr seit 20 Jahren existierenden "Republik Berg Karabach" zum Gegenstand hat. Obgleich sie als De-faco-Staat anzusehen ist, wird sie von der internationalen Völkergemeinschaft nicht anerkannt, ihr Territorium vielmehr als Bestandteil der Republik Aserbaidschan angesehen. Da Berg Karabach nur von Armenien aus betreten werden kann, ist ein Kapitel in einem Reiseführer für Aserbaidschan untauglich. In einem Reisehandbuch für Armenien ist ein solches jedoch sinnvoll.

Der Bradt Travel Guide bietet 17 Seiten für die "Republik Berg Karabach". Das Kapitel beginnt mit der "Important Note", das es weder ein Geschichtsbuch oder eine politische Abhandlung, sondern schlicht ein Reiseführer für die selbst erklärte Republic of Nagorno Karabach (RNK) sei. Dennoch gibt es für den historischen Hintergrund des Karabach-Konfliktes eine recht ausführliche Darstellung, die bis in die 1920er Jahre zurückreicht. Eine Besonderheit der Berg Karabachs ist das Visum, das man auch erst nach der Einreise beim Außenministerium in Stephanakert erhalten kann, um dann später wieder ausreisen zu können. Die Beschreibung der Hauptstadt mit einem Stadtplan, in dem alle Sehenswürdigkeiten eingezeichnet sind, ermöglicht eine leichte Lokalisierung. Das neu erbaute Hotel Nairi mit WIFI auf dem Zimmer hat sich als guter Tipp (Seite 272) erwiesen, den timediver® hier gerne weitergeben möchte. Die Telefonnummern und Öffnungszeiten von Museen, wie dem sehenswerten "Artsakh State Museum" und "Karabagh War Museum" sind aktuell. Beim "Archaeological Museum of Tigranakert" Ausgrabungstätten und Exponaten aus den ersten Jahrhunderten nach Christus, mit 09.00 - 19.00 Uhr zudem großzügig angelegt. Als besonders wertvoll erweist sich eine Merkliste über die Gefahren beim Betreten verminter Areale, wie beispielsweise der von Aserbaidschanern (Azeris) verlassenen Ruinenstadt Aghdam.

Zum Ende gibt es mit einem Armenisch-Sprachführer (inklusive Aussprache) und einem Verzeichnis über weiterführende, englischsprachige Literatur noch zwei Appendices. Das auch international einzigartige Kapitel über Berg Karabach (armenisch: Arzach) ist die Krönung eines ohnehin exzellenten Reisehandbuches, das eine Bewertung mit 5 Amazonsternen verdient hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen The best travel guide through Armenia!!!, 6. Dezember 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Armenia with Nagorno Karabagh (Bradt Travel Guide Armenia) (Taschenbuch)
We bought this book before our trip to Armenia in order to learn more about the history, architecture, and art of this amazing country. Although the choice of books about Armenia it not too big (at least those I could find online), this one is definitely a good option, for those who have no idea, or just a little bit idea, about the country. I don’t know if ones looking for more detailed information would be satisfied, as it is more a quick journey through the history. Nevertheless, if you are not scientist preparing his research but a regular enthusiast on the country is it definitely a choice.
This is already the 4th travel guide from Bradt that we used during our travels and as usually we love love it!!! Why Bradt? First of all you have an amazing insight into the history of the country, traditions, religion, and culture. You can read about the customs of Armenian wedding, the history, how Armenia became the first Christian country, about Armenian genocide, injustice and difficulties with the neighbors. The knowledge you get is priceless and will allow you to get closer too people.

Second of all, this is one of few if not the only one travel guide, treating Armenia as a separate country and not as a Caucasus trinity with Georgia and Azerbaijan. And this is really the most logical way to do this knowing that about closed border between Armenia and Azerbaijan and difficult contact. It is as well an eye opener to all those who know knowing the difference between the countries.

Third of all, openness and great communication with the readers. After coming from Armenia, ma husband contacted the author about the new procedures at the airport and she personally wrote us back thanking for advice.

Strongly recommended for all, who want to travel consciously and get the information from authors really passionate about the country.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Decent guide but still much room for improvement, 6. Juni 2011
Rezension bezieht sich auf: Armenia with Nagorno Karabagh (Bradt Travel Guide Armenia) (Taschenbuch)
My girlfriend and I used this guide for a 10 day backpacking holiday to Armenia in Mai 2011 (we visited Yerevan and around, went south until Goris and Tatev and north to Alaverdi and to Dilijan; we didn't visit Karabagh). Usually we prefer the Lonely Planet guides, but as we made good experience with the Bradt guides from Ghana and Ukraine, we bought this brand new 3rd edition of Armenia as it goes more into details and is newer.
All in all, this guide was neither good nor bad but just okay.

On the good side:
- As you would expect, all information which is given was up to date
- Also as expected, the whole country is covered
- The book covers many not-much visited places off the beaten track
- In-depth background information about history, culture

On the not so good side:
- Useless information like the chapter 'buying property'
- Lacking basic backpacking information (e.g. only schedule of transportation leaving Yerevan, but not for the way back, which makes planning in advance hard; furthermore travel times not given)
- We do not like the price system: Hotels are only rated in classes ($ up to $$$$$, which we think is not convenient; e.g. $$ can be all between £25 or £50), for restaurants there are no prices given at all
- Too few city maps (e.g. Vanadzor, Armenia's second biggest city, or Goris, the 'most attractive town in southern Armenia' is missing)
- Descriptions of hotels and restaurants too often not useful, appropriate or just awkward: Europe hotel in Yerevan: 'Brochure states hotel is of French design' (so did the author have a look at the hotel at all?). Sherlock Holmes restaurant in Yerevan; 'Claims to be English-style. Hmmmmmm....' (what does the author want to say? If it's so bad, why list at all?) Tashir Pizza (many places): 'a chain producing high-quality pizzas' (why not mentioning that they make Russian-style pizzas, which is quite different from Italian pizzas? And why not mentioning that the place is great for watching Armenia's rich kids?)
- Hardly no information about hiking (which is outside Yerevan basically the only thing to do apart from seeing monasteries)

We didn't have the 'Caucasus'-Lonely Planet with us, but a few times on our trip we could look into it. Although the Lonely Planet is a few years old, it was very useful to fill the Bradt Guide's gaps (like decent itineraries or travel times). Although the LP is thinner and older, if we could have chosen one of the two, we would have gone with the Lonely Planet.

To summarize: The guide was okay as you can get by, however the book is also far from excellent. We think it is more suited for the traveller who wants to read a lot about the country before leaving, who is deeply interested in culture, who wants to see every single monastery in the country and who travels by (hired) car. For backpackers who travel mostly with public transport, on the cheap and who want to quickly find useful information, the book is only moderate.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Armenia with Nagorno Karabagh (Bradt Travel Guide Armenia)
Armenia with Nagorno Karabagh (Bradt Travel Guide Armenia) von Deirdre Holding (Taschenbuch - 20. Mai 2011)
EUR 13,94
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen