Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5.0 von 5 Sternen Liebenswerte Erinnerungen aus der Kindheit
Jessie's Geschichte gibt einem einen Eindruck in die Lebensweise und Welt der Scottish traveller und erfreut den Leser mit den Geschichten und Kindheitserinnerungen von Jessie und ihrer Familie. Es werden keine großen, spannenden Geschichten erzählt (dies ist kein Krimi), sondern liebenswerte kleine und größere Erinnerungen kurzweilig und lebendig...
Veröffentlicht am 26. Oktober 2012 von thomasP

versus
2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen habe mich tapfer durchgekämpft . . .
. . . . und außer, dass ich mich nebenher mit der Landkarte von Schottland vertraut gemacht habe, nicht viel davon gehabt.

Gründe:
1) Ich spreche, lese, schreibe und verstehe Englisch in jeder Version fließend - nur in großen Teilen ist das Buch nicht in Englisch sondern in Gaelisch / Keltisch-Misch mit örtlichem Dialekt...
Veröffentlicht am 1. Oktober 2012 von A. Ch Lanz


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Liebenswerte Erinnerungen aus der Kindheit, 26. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Jessie's Geschichte gibt einem einen Eindruck in die Lebensweise und Welt der Scottish traveller und erfreut den Leser mit den Geschichten und Kindheitserinnerungen von Jessie und ihrer Familie. Es werden keine großen, spannenden Geschichten erzählt (dies ist kein Krimi), sondern liebenswerte kleine und größere Erinnerungen kurzweilig und lebendig beschrieben.

Über manche der Geschichten musste ich schmunzeln, manchmal lachen. Manche machten betroffen oder gingen unter die Haut.

Wie von Vorrezensenten geschrieben, ist das Buch mit örtlichem (gälischem) Slang durchsetzt. Aber auch wenn man diese Worte nicht unbedingt versteht, einige werden mit der englischen Bedeutung übersetzt, andere ergeben sich aus dem Kontext. Alles in allem lässt sich das Buch flüssig lesen (mit gutem Schulenglisch!). Ich bin der Meinung, dass gerade der Slang und die ruhige Stimmung das Buch erst lesenswert machen. Wer natürlich Action und Tempo erwartet, ist hier definitiv falsch!

Das zweite Buch "Tales from the Tent" habe ich mir gerade auch gekauft.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen habe mich tapfer durchgekämpft . . ., 1. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Jessie's Journey: Autobiography of a Traveller Girl (Taschenbuch)
. . . . und außer, dass ich mich nebenher mit der Landkarte von Schottland vertraut gemacht habe, nicht viel davon gehabt.

Gründe:
1) Ich spreche, lese, schreibe und verstehe Englisch in jeder Version fließend - nur in großen Teilen ist das Buch nicht in Englisch sondern in Gaelisch / Keltisch-Misch mit örtlichem Dialekt geschrieben, dazu noch unsäglich Schottische Slangausdrücke versucht in Schrift zu fassen . . . . nervenaufreibend zu lesen und zu versuchen zu verstehen.
2) Im wiederkehrende Ausdrücke, wie z.B. "wee" in jedem 2. Satz, stellenweise sogar in jedem Satz, sobald es sich um wörtliche Rede handelt - hab' mich leider dabei erwischt, dass ich im (englischsprachigen) Büro auf einmal selbst dieses Wort benutzte, von dem ich nicht mal ganz sicher sagen könnte, was es bedeutet.
3) Obwohl ich selbst ein Kind der geschilderten Zeitepoche bin, konnte ich mich mit so gut wie nichts inhaltlich - nicht mal im Sinne von träumerisch - identifizieren. Weder mit den Schilderungen des "Tinker-" Lebens noch mit dem der sesshaften Bevölkerung. Hätte für mich genau so gut ein mäßig gefasster SciFi sein können.
4) Teilweise totales Durcheinander von Menschen, Charakteren, Namen, Herkünften, etc. (wobei ich anerkennte, dass ein großer Familienclan nun mal viele Mitglieder hat), die meisten davon absolut flach und nichtssagend beschrieben.
5) Mag mich täuschen, aber vieles klingt für mich einfach nicht real - ob sich da kindliche Erinnerungen mit "wäre schön gewesen" und "hätte ich gerne so erlebt" mit dem Erwachsenen-Ich kreuzen, kann ich nicht beurteilen. Identisch kam es für mich jedenfalls oft nicht rüber.

Vielleicht sollte man Schotte sein, um dieses Buch schätzen und vor allem LESEN zu können.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Langatmig und langweilig, 29. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe jetzt nach 20% des Buches beschlossen nicht mehr weiterzulesen, denn das Buch ist wirklich langweilig und langatmig. Weiterhin ist es für Nicht-Schotten durch den verwendeten Slang anstrengend zu lesen, selbst wenn man sehr gute Englisch-Kenntnisse hat.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Jessie's Journey: Autobiography of a Traveller Girl
Jessie's Journey: Autobiography of a Traveller Girl von Jess Smith (Taschenbuch - 13. März 2008)
EUR 9,79
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen