Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:
 (3)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:
 (2)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.0 von 5 Sternen Gut aber die Übersetzung gewöhnungsbedürftig.
Ich mach es hier kurz,

die Geschichte ist gut und interessant aber der Übersetzer nicht.
Es fühlt sich einfach an als sei deutsch nicht seine Mutter sprache.
Der Satzbau ist fürchterlich und einige Wörter hätte er besser im
englischen Original gelassen.
Gilt übrigens auch für den Folgeroman "Nocturne"...
Vor 19 Monaten von BathiBoi veröffentlicht

versus
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schwache Geschichte
Von den bisherigen drei Büchern von der Black Library ist das meiner Meinung die schwächste Geschichte und bin sehr enttäuscht. Es werden zwar die Geschichte der bekannten Charakter Dak`ir , Tsu`gan, Pyriel , Elysius weiter geführt, aber wirklich gefesselt hat mich die Geschichte nicht.

Im Gegenteil, im Buch springt der Autor zwischen den...
Veröffentlicht am 26. Februar 2013 von Tobias


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen schwache Geschichte, 26. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warhammer 40.000 - Feuersalamander: Buch Zwei in der Feuerband - Trilogie (Taschenbuch)
Von den bisherigen drei Büchern von der Black Library ist das meiner Meinung die schwächste Geschichte und bin sehr enttäuscht. Es werden zwar die Geschichte der bekannten Charakter Dak`ir , Tsu`gan, Pyriel , Elysius weiter geführt, aber wirklich gefesselt hat mich die Geschichte nicht.

Im Gegenteil, im Buch springt der Autor zwischen den Geschehnissen um den Ordenspriester Elysius, der durch die Dark Eldar gefangen wird und der Reise des Scriptor Dak’ir auf den Spuren ihres alten Feindes, der Drachenkrieger hin und her. Wobei die Zusammenhänge erst am Ende wirklich deutlich werden.

Gleichzeitig verschwinden interessante Nebencharakter einfach von der Bildflächen, ohne das man wirklich weis was mit ihnen passiert ist oder Geschehnisse der Hauptcharakter (z.B. die Gefangennahme von Tsu`gan) werde sehr knapp abgehandelt.

Sehr Schade und bin sehr skeptisch, ob es dem Autor noch gelingt im dritten Buch die Geschichte würdig abschzuließen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Sehr Langatmig, 1. April 2013
Von 
M. Beining "Mate" (Saarland) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warhammer 40.000 - Feuersalamander: Buch Zwei in der Feuerband - Trilogie (Taschenbuch)
Es wird gefühlte hundertmal die Topographie und die Wetterverhältnisse von Nocturne und dem Berg Todesglut beschrieben. Einmal dürfte auch reichen. Die Handlung entwickelt sich dermaßen zäh, so das ich in zwei Wochen erst hundert Seiten gelesen habe (bekommt man sonst in einem Vormittag hin).
Die Horus Häresie Reihe habe ich aus ähnlichen Gründen abgebrochen und wie schon von anderer Seite angesprochen, lassen die Übersetzungen auch zu Wünschen übrig.
Ich habe sehr viele Erstausgaben von Warhammer 40K, werde aber in Zukunft erst einmal eininge Rezessionen abwarten, bevor ich meine Bücherregale mit schlecht geschrieben Bänden zustelle. (Oder ich lege mir ein E-Book zu.)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Gut aber die Übersetzung gewöhnungsbedürftig., 22. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warhammer 40.000 - Feuersalamander: Buch Zwei in der Feuerband - Trilogie (Taschenbuch)
Ich mach es hier kurz,

die Geschichte ist gut und interessant aber der Übersetzer nicht.
Es fühlt sich einfach an als sei deutsch nicht seine Mutter sprache.
Der Satzbau ist fürchterlich und einige Wörter hätte er besser im
englischen Original gelassen.
Gilt übrigens auch für den Folgeroman "Nocturne".
Aber für Fans immernoch lesenswert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Spart es euch., 16. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Warhammer 40.000 - Feuersalamander: Buch Zwei in der Feuerband - Trilogie (Taschenbuch)
Ich habe mir diesen Roman Kurz endschlossen, gekauft und es bereut.
Dieser Roman ist so fad geschrieben, und das ganze geschwurbel um die trivialsten Dingen, raubt einen den Nerv.
Solltet ihr keine Salamander Hardcorefans sein.
Dann Spart euch den Schinken.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Space Marine Salamander, 30. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warhammer 40.000 - Feuersalamander: Buch Zwei in der Feuerband - Trilogie (Taschenbuch)
Endlich eine Triologie über einen der eher wenig erwähnten Gründungslegionen. Warte schon sehnsüchtigs auf das letzte Buch diese Reihe. Kann ich nur jedem empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Feuer frei, 27. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Warhammer 40.000 - Feuersalamander: Buch Zwei in der Feuerband - Trilogie (Taschenbuch)
Also den ersten Band der Feuersalamander habe ich mir damals nicht gekauft.ich kann zwar nicht mehr genau sagen warum nicht,aber es ist auch nicht ganz so wichtig,da dieses hier eine abgeschlossene Geschichte ist,zu der man nicht unbedingt den Vorgängerband lesen musste.
Was mir bei den Salamanders auffällt, ist, dass diese meiner meinung nach nahe am chaos stehen von ihrer feurigen Art her.ständig müssen sie sich in Ruhe üben um nicht vom inneren Feuer übermannt zu werden.ausserdem wirken sie sehr düster,haben seltsame rituale wie das "branding" und suchen für sich die Isolation.Sie sind komplett anders zu den "reinen" Ultramarines...aber genau dieser Gegensatz macht auch mal diesen Roman aus
was mich ziemlich oft gestört hat, war die verwirrende Art des Autors Kyme,der doch mitunter ziemlich seltsame Satzstrukturen in dem Buch hinterliess.kann aber auch gut sein, das die Übersetzung mal wieder miserabel war.ich befürchte fast letzteres.
Naja, Freunde der Action kommen endlich mal wieder auf ihre Kosten und das ist für mich auch schon fast das wichtigste an diesen Romanen.Gut ist auch das es mal wieder gegen die Dark Eldar geht,die man durch ihre pervertierte Art so richtig schön hassen kann;)...wie tut es gut, wenn diese Abscheulichkeiten ihrer gerechten Strafe zugeführt werden...

Zur Story:es gibt in dem Roman zwei Handlungsstränge.zum einen verfolgt eine 10 köpfige Schar aus der 1.Kompanie der Salamanders ihren entführten Ordenspriester Elysius in die Welt der Eldar,um ihn dort zu befreien und zum anderen geht es um den angehenden Scriptor Drakir,der mit seinem Meister Pyriel seiner Bestimmung und die des Ordens der Salamander folgen muss.

Der Ordenspriester wurde von einer Kolonialwelt,welche von den Dark Eldar angegriffen wurde, in einer hinterhältigen Attacke mit ein paar anderen Astartes durch das Tor der tausend Netze ins Reich der Eldar entführt.Die anschliessend zu seiner rettung entsandte 1. Kompanie wird sofort in Kämpfe mit den Eldar verwickelt und kann mit einem kleinen Trupp durch eine erbeutete Schattenbarke den entführten Astartes,welche zwischenzeitlich in einer unwirklichen Welt um ihr Leben kämpfen müssen, ins Reich der Eldar folgen...
Zeitgleich folgt der angehende Scriptor Drakir mit seinem Meister Pyriel eine Vision,die den Untergang des gesamten Ordens bedeuten kann...
Nick Kyme springt zwischen den beiden Handlungssträngen hin und her,was nicht unbedingt schwierig zu verfolgen ist.Schwierigkeiten machen mitunter lediglich die satzstrukturen.Manchmal musste ich verklausulierte Stellen zweimal lesen um sie zu verstehen.Ich führe das aber auf Übersetzungsfehler zurück,weil so schreibt kein Mensch...
Alles in allem ein spannendes Buch, wo die Action nicht zu kurz kommt.Alle Fans der Serie können bedenkenlos zugreifen...
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Ein guter Space Marine Roman, 18. März 2013
Rezension bezieht sich auf: Warhammer 40.000 - Feuersalamander: Buch Zwei in der Feuerband - Trilogie (Taschenbuch)
Der zweite Teil der Salamanders Reihe hat alles was ein Space Marine Roman haben sollte. Es werden schöne Eigenarten des Ordens beschrieben, die die Salamanders von anderen Orden abgrenzen. Es gibt reichlich Kämpfe mit zahlreichen Teilnehmern, angefangen bei der imperialen Armee über Chaos Space Marines und anderen Space Marine Orden, bis hin zu den Dark Elder. Darunter auch Helden, wie Vulkan He'stan. Die Handlung aus dem ersten Teil wird schön weitergeführt, wobei manche Handlungsstränge stärker als andere beleuchtet werden. Auch werden diese schön verwoben und fließen teilweise zum Schluss zusammen. Allgemein finde ich den zweiten Teil besser als den ersten.
Wer Space Marine Fan ist und Spaß am WH40K Univerum hat sollte sich das Buch kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Neu aber gut, 23. Februar 2013
Rezension bezieht sich auf: Warhammer 40.000 - Feuersalamander: Buch Zwei in der Feuerband - Trilogie (Taschenbuch)
Nun ich habe es mir gestern gekauft und bin vorher damit fertig geworden. Ich habe mich gefreut endlich mal wieder etwas vom orden der salamander lesen zu dürfen und bin froh es mir trotz anfänglicher Zweifel doch gekauft zu haben. Es ist nämlich eine komplett andere Aufmachung vom Format des Buches bis hin zu seiner Seitenqualität, doch ich muss sagen inzwischen gefällt es mir sogar besser als die anderen Drucke in meiner Sammlung. Inhaltlich auch sehr gut geschrieben und vom Preis Leistungsverhältnis her einfach Top und ein muss für jeden Warhammerfan
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Empfehlenswert, 22. Februar 2013
Von 
Sven-Sebastian Leister (Kronshagen, Schleswig-Holstein, Deutschland) - Alle meine Rezensionen ansehen
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Warhammer 40.000 - Feuersalamander: Buch Zwei in der Feuerband - Trilogie (Taschenbuch)
Es liest sich sehr gut, bin nur noch nicht ganz durch! Hab mich gezwungen nur dosiert zu lesen, damit das Vergnügen kein allzu kurzweiliges ist.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Warhammer 40.000 - Feuersalamander: Buch Zwei in der Feuerband - Trilogie
EUR 11,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen