Kundenrezensionen


9 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:
 (4)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


4.0 von 5 Sternen Ja, war okay.
Es war sicherlich nicht alles ganz up to date. Aber im Großen und Ganzen schon okay. Ich mag den Aufbau dieser Bücher.
Vor 4 Monaten von SAB veröffentlicht

versus
30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Starker Abfall gegenüber Vorauflage
Ich war zuletzt 2004/2005 mit dem Lonely Planet in Indien. Die damalige Auflage des Gesamtreiseführers "LP Indien" war zwar nicht annährend so schön mit Bildern und Grafiken gestaltet, wie die aktuelle 2011er Auflage, aber wesentlich infomativer. Besonders negativ fällt mir bei der neuen Auflage auf, dass wesentlich weniger preiswerte Hotels...
Veröffentlicht am 31. Oktober 2011 von JB


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

30 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Starker Abfall gegenüber Vorauflage, 31. Oktober 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: India: Country Guide (Country Regional Guides) (Taschenbuch)
Ich war zuletzt 2004/2005 mit dem Lonely Planet in Indien. Die damalige Auflage des Gesamtreiseführers "LP Indien" war zwar nicht annährend so schön mit Bildern und Grafiken gestaltet, wie die aktuelle 2011er Auflage, aber wesentlich infomativer. Besonders negativ fällt mir bei der neuen Auflage auf, dass wesentlich weniger preiswerte Hotels beschrieben werden. So wird z.B. im Kapitel über die Stadt Jaisalmer (eine DER tollsten Sehenswürdigkeiten in Rajasthan)nur noch ein einziges günstiges Hotel innerhalb des historischen Forts beschrieben. Eine kurze Internetrecherche zeigt, dass alle damaligen Hotels (z.B. das Desert Boys Guest House), in die uns der damalige Lonley Planet geführt hat, immer noch existieren und auch heute noch von den Gästen positiv bewertet werden. Dass all diese traumhaft schönen, romantischen Hotels samt Kontaktadressen aus dem Führer geflogen sind, ist schlicht unverzeilich. Ich will gar nicht wissen, wie viel Information bezgl anderer Orte fehlt, die ich nicht kenne. Auch finde ich die Hintergurndinformationen zu Land und Leten gegenüber den Vorauflagen weniger gelungen. Auch hier wurde der informative Text einem Haufen Grafiken, Bildern und einem neuen Layout geopftert. Weniger ist eben nicht immer mehr. Ich werde mich daher nach Alternativen umsehen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Unmögliche Kindle-Edition, schlechte Buch-Edition, 27. Juni 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe mir diese Edition NICHT gekauft. Ich habe sie in der Vorschau und bei einem Freund besichtigt. Um es kurz zu sagen: die Kindle-Edition ist absolut saumäßg, eigentlich eine Unverschämtheit so etwas auf den Markt zu bringen. Die elektronische Form (auf dem Kindle) ist unleserlich, durch unzählige Hyperlinks zersplittert, bei denen man zudem nicht einmal zurückspringen kann. Um zu der ursprünglichen Stelle zurückzukommen ist es fast am schnellsten und übersichtlichsten, zur ersten Seite zu gehen und sich durch alle Links wieder zur entsprechenden Stellen druchhangeln. Das kann es wohl nicht sein. Seiten zu denen man springen kann, gibt es nicht.
Mit einem Wort: diese Edition ist absolut unbrauchbar.
Zum Inhalt: ich reise schon seit Jahren mit dem Lonely Planet in Asien und speziell in Indien. Der Indien-Reiseführer ist sicherlich der beste für Indien, hat aber in den letzten Jahren sehr nachgelassen. Wie schon angemerkt wurde, werden billige Budgethotels immer weniger beschrieben und erwähnt - der Schwerpunkt liegt auf Mittelklasse- und Luxushotels (aber welcher Traveller geht schon in Luxushotels). Dass zahlreiche Informationen überholt oder falsch sind, ist bei so einem umfangreichen Buch unschön, aber zu verschmerzen. Nicht zu verschmerzen sind jedoch die unsäglichen Restaurant-Empfehlungen: viele der empfohlenen Restaurants sind schlichtweg "unter aller Sau" (ein Franzose sagte zu mir, man müsse das verstehen, Australier hätten keine Ahnung vom Essen), zumal immer weniger indische Restaurants, sondern immer häufiger die grauenhaften Traveller-Restaurant empfohlen werden, wo das Essen schmeckt wie in Thailand, Indonesien oder anderswo. Prinzipiell sollte man jedes empfohlene Restaurant global meiden - alle, die meine Frau und ich ausprobiert hatten, waren ziemlich mies.
Trotzdem werde ich wieder mit dem Lonely Planet nach Indien reisen, allerdings auf die Kindle-Edition (leider, leider) verzichten und weiterhin einen über 1 kg schweren Band mit mir herumschleppen müssen. Aber die Kindle-Edition ist in dieser Form absolut unbrauchbar.
Ach ja:
der eine Punkt bezieht sich auf die Kindle-Edition. Das gebundene Buch bekäme drei Punkte.
Ergänzung Oktober 2012
Ich reise seit Jahren mit dem Lonely Planet in Indien und war bisher recht zufrieden mit dem Reiseführer. Nun habe ich die aktuelle Version bestellt und war entsetzt:
Es wurde ein neues Layout eingeführt mit sehr enger, schlecht lesbarer Schrift, neuen Kartendesign (unmöglich: früher waren Strassen weiß, der Rest grau, darauf Mauern und Gebäude in dunkelgrau eingezeichnet. Jetzt: Hintergrund weiß, Straßen grau UND Gebäude und Mauern ebenfalls grau - Gebäude, Mauren und kleine Strassen sind nicht mehr zu unterscheiden. Dafür sind - überflüssiger Weise - Flüsse und Seen hellblau...).
Hinzu kommt, dass in der neuen Ausgabe sehr viele Einträge gestrichen oder verringert wurden. Beispielsweise fielen die Stadtpläne - bisher einer der hilfreichsten Bestandteile - weg von Kota, Badami, Gokarna, Diu, Somnath, Materan, Mahabaleshwar, Candolin, Arambol, Colva, Benaulim oder die Übersichtskarte von Admdavad.
Zahlreiche Karten wurden in ihrer dargestellten Fläche verkleinert, so dass nur noch kleinere Stadtteile angezeigt werden. Andere Karten wurden im Maßstab verkleinert, so dass sie z.T. völlig unübersichtlich oder unleserlich wurden.
Ganze Beschreibungsteile fielen weg: z.T. die Ortsbeschreibungen von Jambughoda, Baruch, Daman, Alang, Porbandor, Dwarka, Patnagiri (natürlich sind die Touristenorte Agra, Udaipur, Jaipus usw. enthalten, aber speziell unbekanntere Orte wurden gestrichen).
Hinzu kommt, dass bei Hotel- und Restaurantbeschreibungen z.T. 30 bis 50% der besprochenen Hotels/Restaurants entfernt wurden und zwar prinzipiell immer die billigeren (bei den Hotels) bzw. die typischen indischen (bei den Restaurants). Im Restaurantteil sind hauptsächlich nur noch typische Touristen- und Travellerlokale oder die teuersten Luxusschuppen.
Ergebnis: für Reisende, die abseits von Dehli, Agra und Jaipur und auf billigere Weise (wie z.B. ich, der jedes Jahr mehr als 5 Monate Asien bereist) reisen, ist der Lonely Planet uninteressant geworden. Schade: er ist nun zum Null-Acht-Fünfzehn-Reiseführer geworden.
Nachträglich nur noch 2 Sterne für das Buch, keinen für die Kindle-Edition. Gegenüber den Vorgängerversionen nur ein Riesen-Rückschritt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Inhalt super, E-Book-Aufbereitung mau, 30. Mai 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Ich habe den Lonely-Planet-Guide jetzt im Rahmen eines 2-wöchigen Spontantrips als einziges Instrument zur Reiseplanung verwendet. Mein Fazit: Inhaltlich gibt es wenig auszusetzen, ist launig geschrieben und gibt viele gute Tipps. Die E-Book-Aufbereitung ist hingegen in meinen Augen ziemlich saumäßig (zumindest auf einem Android-Gerät). Letzten Endes wurden lediglich alle Seitenverweise (also dort, wo normalerweise stehen würde "siehe Seite 39") durch Links ersetzt. Fatal ist dabei, dass ein Zurückspringen an die letzte Position nicht unterstützt wird. Die Navigation durchs Buch gleicht damit einem Abenteuer für sich. Oft passiert es (aufgrund der Fülle der Links) gerne einmal, dass man aus Versehen auf einen Link tippt. Um dann wieder zur ursprünglichen Stelle zu gelangen, kann man sich auf eine wahre Tipporgie gefasst machen. Meines Erachtens sollte gerade ein solches Nachschlagewerk nicht derart lieblos ins E-Book-Format portiert werden. Trotzdem: Für mich war die digitale Variante in Summe immer noch wertvoller, als den doch recht voluminösen Original-Guide in Buchform herumzuschleppen. Als Backpacker zählt jedes Gramm.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Enttäuscht,, 19. April 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
nicht allein, weil LP in letzter Zeit insgesamt bei der Aktualität schwer nachläßt, sondern weil das gute Stück als ebook auf nem Kindle völlig unbrauchbar ist: angefangen bei der Kapiteleinteilung bis hin zur Darstellung ein Graus! Die Informationen sind tw. aus dem vorletzten LP Indien und somit eh unbrauchbar. Schlicht unbrauchbar!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Verbesserungswürdig, 7. Februar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Einen 1200 Seiten Reiseführer im Kindle federleicht mitzunehmen ist natürlich sehr verlockend. Leider wurde das gedruckte Buch nur sehr hastig fürs elektronische Format angepasst und die Möglichkeiten, welche ein elektronisches Dokument bietet nur ansatzweise ausgenutzt. So ist die Navigation im Buch sehr umständlich. Es ist ungeschickt etwas zu finden. Laufend muss man sich durch viele Seiten Restaurant- und Hotelführer blättern, die mich meist aber gar nicht interessieren (anstatt der Möglichkeit diese Seiten nur bei Bedarf einzublenden). Generell ist der Lonely Planet im Vergleich zu einem anderen Reiseführer den wir mit hatten eher schwach in der Beschreibung der Orte, Sehenswürdigkeiten und Geschichte. Aber sehr stark bei Hotel- und Restaurantempfehlungen. Trotz der Schwächen der Umsetzung hab ich es einfach aus Gewichtgründen nicht bereut den Führer im Kindle zu haben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Ja, war okay., 27. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: India: Country Guide (Country Regional Guides) (Taschenbuch)
Es war sicherlich nicht alles ganz up to date. Aber im Großen und Ganzen schon okay. Ich mag den Aufbau dieser Bücher.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Lonely Planet eben, 10. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: India: Country Guide (Country Regional Guides) (Taschenbuch)
Gute Orientierung, viele Tipps, besonders für Einsteiger zu empfehlen, für Indienerfahrene eine Zusammenfassung von Orten, Lokalitäten, die man meiden kann, wenn Kontakt zu weiteren Travellern nicht erwünscht ist. Aktualisiert!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen hilfreich, 2. Januar 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: India: Country Guide (Country Regional Guides) (Taschenbuch)
bin ein grosser lonely planet fan. in dem Buch ist alles gut beschrieben. hilfreiche karten mit drin. viele restaurant und übernachtungs möglichkeiten aufgelistet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen all time favourite, 29. Oktober 2012
Von 
The lonely planet is still the traveller's best friend, an authority, but more people have discovered some weaknesses recently. Social Media and Location Based Services are coming up with great content.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

India: Country Guide (Country Regional Guides)
India: Country Guide (Country Regional Guides) von Sarina Singh (Taschenbuch - 1. September 2011)
EUR 21,62
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen