Kundenrezensionen


1 Rezension
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

9 von 9 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Vorläufer vieler moderner Klassiker - auch veröffentlicht als "Counterfeit World", 16. Dezember 2012
Von 
K. Beck-Ewerhardy "kgbeast" (Moers) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 1000 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Simulacron-3 (Taschenbuch)
In diesem 1964 erstmals erschienen Roman - der andere Titel bezieht sich auf die britische Ausgabe - arbeiten Spezialisten an einer Gesellschaftssimulation um das ausufenrde Befragungswesen im Jahr 2033 einzuschränken. Simulierte Bürger sollen in der Simulation befragt werden um so zu schnelleren Ergebnissen zu kommen. Aber manche wollen diese Simulation nutzen um Produkte oder auch politische Meinungen zu lancieren und das macht einige der Entwickler nervös. Nicht so nervös aber, wie die Idee, dass sie sich selbst nur in einer simulierten Umwelt befinden könnten - ein Verdacht, der sich für Douglas Hall, dem neuen Projektleiter nach dem Unfalltod seines Vorgängers, mehr und mehr bewahrheitet.

"Matrix", "Deception", "Der 13. Stock" und viele andere Filme, sowie die gesamte Idee des Cyberpunk scheinen auf diesen Roman zurück zu gehen, der unter anderem als "Die Welt am Draht" (1973) das Publikum beeindruckte, als Computer noch Dinge mit Magnetbändern und Lochkarten gewesen sind und ganz bestimmt nicht komplette Populationen simulieren konnten. Heute haben wir dafür unter anderem auch "SIM-City".

Eine sehr stringent erzählte Geschichte voller Paranoia, die neben vielen grundlegenden Konzepten späterer SF auch noch die stufenweise einstellbare Strahlenwaffe vorführt, die später auch in Star Trek eine große Rolle spielen soll. Und das bereits 1964. Ein überaus wichtiges Stück SF-Literatur, zu dem im Nachwort Mike Resnick noch Einiges anzumerken hat. Und es ist kaum vorstellbar, aber der Autor brachte all dies auf knapp 169 Seiten unter.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Simulacron-3
Simulacron-3 von Daniel F. Galouye (Taschenbuch - 1. Juni 2011)
EUR 7,40
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen