Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ashtanga Yoga für jeden!, 7. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Power of Ashtanga Yoga: Developing a Practice That Will Bring You Strength, Flexibility, and Inner Peace--Includes the complete Primary Series (Taschenbuch)
Obwohl ich ein sehr großer Fan von Kino MacGregor bin, habe ich mich dennoch gefragt: braucht die Welt noch ein neues Buch über die Ashtang Primary Series? Letztendlich sind es ja schließlich immer die gleichen Asanas und es gibt viele gute Bücher von David Swenson, Gregor Maehle, Tara Fraser oder John Scott. Die Antwort ist jedoch ein eindeutiges "Ja" - ich bin wirklich selbst davon überrascht, wie gut Kinos Buch letztendlich geworden ist.

Wer Kino Macgregor von ihren Youtube Videos, Workshops, Podcasts oder Blogs kennt, weiß dass sie eine absoluter Profi auf dem Gebiet des Ashtanga Yoga ist und damit meine ich nicht nur ihre beeindruckenden körperlichen Leistungen innerhalb der vierten Ashtanga Serie. Kino steht für Wissen und praktische Tips und an beiden hat sie zum Glück auch nicht in ihrem Buch gespart.

Los geht es mit "Getting Started with Ashtanga Yoga History and Tradition", ein Kapitel welches über die Herkünfte von Yoga generell, Ashtanga Yoga und Pattabhi Jois spricht. Ebenso erklärt werden grundlegende Begriffe der Yoga Philosophie wie Samskaras, Tappas, etc.

Da darauf folgende Kapitel "Heart of the method: Breath, Pose and Gaze" erklärt eben die drei fundamentalen Begriffe des Ashtanga Yoga. Es wird erklärt warum man auf bestimmte Punkte schaut, welchen Effekt das Starren während den Asanas hat, warum der Ujjayi Breath so viel Hitze aufbaut, warum wir Vinyasas machen und warum alle drei zusammen Veränderungen auf körperlicher, emotionaler und spiritueller Ebene hervor rufen könnten.

Das dritte Kapitel beschäftigt sich eingehend mit der "Ashtanga Yoga Diet", sprich einer einfachen vegetarischen Ernährungsweise mit ayurvedischen Einflüssen. Wen das abschreckt, dem sei versichert: es ist kein bloßes Bekehrungskapitel, vielmehr geht es auf grundlegende ayurvedische und yogische Prinzipien ein soll einen nur dazu anregen nachzudenken. Nichts Dramatisches also ;-)

Das letzte Einführungskapitel "The Spiritual Journey Of Asana" beschäftigt sich noch einmal mit der tieferliegenden Dimension der Yoga Asanas und diskutiert was Yoga von normalem "Sport" unterscheidet.

Der Hauptteil des Buches bildet natürlich der Praxisteil, der sich mit jeder einzelnen Stellung der Ashtanga Yoga Primary Series befasst. Wer Kino MacGregors Videos oder DVDs oder Workshops kennt weiß, dass sie wirklich praktische Tips liefern kann, die einen tiefer in die Asanas führen. So auch hier: zu jedem Asana gibt es mindestens ein Foto, oft sind es aber mehrere, welche entweder Modifikationen oder das Hinein und Hinauskommen aus dem Asana darstellen. Geschrieben daneben sind detailierte Schritt für Schritt Erklärungen, wie man sich die Asanas am Besten vornimmt. Ebenso aufgelistet wird die Wirkung jeder einzelnen Stellen auf körperlicher, energetischer und spiritueller Ebene. Ich kann wirklich sagen, dass in diesen Teil so viel Wissen hineingepackt wurde, dass es unmöglich ist, alles auf einmal zu erfassen. Ich werde auf jeden Fall öfters Kinos Anleitungen durchlesen, um meine Asana Praxis zu verbessern und zu verfeinern.

Letztes Kapitel des Buches ist "Strength: The True Power of Yoga" - dieses befasst sich mit den wichtigsten Komponenten, die Stärke erfordern. Die Bandhas werden beispielsweise erklärt und es gibt hilfreiche Anleitungen und Tipps für die Jump Backs und Jump Throughs, sowie Chakrasana.

Im sog. "Appendix" werden dann noch aufgelistet: Die Ashtanga Yoga Mantras, der genaue Sanskrit Vinyasa Count für die Asanas, sowie die komplette Primary Series in Bildern in einer Übersicht.

Fazit: Für mich persönlich ein perfektes Ashtanga Yoga Buch. Ich liebe David Swensons Manuel und auch Tara Frasers Ashtanga Buch, aber Kino gibt hier wirklich alles - ihre Einführungskapitel umfassen (auf grundlegender Ebene natürlich) alles, was man über Ashtanga Yoga wissen muss, und der Praxisteil ist ein fantastisches Sammelsurium an Tipps, Kniffen und Hilfen, um auch noch das Letzte aus Ashtanga heraus zu holen. Nachteile gibt es eigentlich keine - ich hätte vllt noch eine Short Form wie in David Swensons Buch oder farbige Fotos gut gefunden, aber das ist wirklich Meckern auf hohem Niveau. Wer also ein wirklich fantastisches Ashtanga Buch für Neueinsteiger (die aber natürlich einen Lehrer suchen sollten) oder auch erfahrene Yogis sucht, sollte unbedingt zugreifen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Ashtanga Yoga (Primary Series) gut & detailliert erklärt, 13. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Power of Ashtanga Yoga: Developing a Practice That Will Bring You Strength, Flexibility, and Inner Peace--Includes the complete Primary Series (Taschenbuch)
Dieses Buch war zwar mein erstes zum Thema "Ashtanga Yoga", aber es wird auch (wahrscheinlich) mein einziges bleiben, was nicht direkt von den indischen Lehrmeistern kommt. Dafür gibt es einen ganz einfachen Grund: Es ist alles darin enthalten, was man braucht!

Es fängt mit dem theoretischen Part an, der dem Leser die Geschichte des Ashtanga Yoga nahebringt, aber auch andere Bestandteile, die einem Anfänger vielleicht auf den ersten Blick entweder noch gar nicht bewusst waren oder nicht so wichtig erschienen (Konzentration auf Atmung und Blick, die Ernährung und auch die psychischen/spirituellen Auswirkungen der Praxis). Blutige Anfänger, denen diese Informationen insgesamt etwas zu viel sind, können diesen Teil auch erstmal etwas überfliegen und später noch einmal darauf zurückkommen.

Der praktische Teil des Buchs führt in der Reihenfolge, in der die Übungen auch in der Primary Series anzutreffen sind, durch die verschiedenen Asanas. Hierbei muss man wirklich den Hut vor Kino ziehen, die die Übungen wirklich von Anfang bis Ende bis ins kleinste Detail beschreibt. Einige Yogabücher (die ich letztendlich auch nicht gekauft habe) formulierten so unsauber, dass man entweder gar nicht mehr wusste, was man eigentlich gerade machen sollte oder nach dem Motto "Dann kommt der Fuß jetzt da hin und wenn du das nicht schaffst, dein Problem". In Kinos Buch gibt es beides nicht. Man weiß jederzeit, in welchem Schritt was genau gemacht werden muss und welche Alternativen es gibt, wenn man etwas Schwereres noch nicht schafft. Kino weiß genau, wovon sie spricht und gibt auch realistische Hinweise für die schwereren Asanas, jedoch ohne einem Angst vor der Übung zu machen.

Im Appendix findet man noch das Eröffnungs- und Schluss-Mantra des Ashtanga Yoga sowie die Vinyasa-Zählweise in Sanskrit. Sehr hilfreich ist auch der Bildband im Appendix C, der anhand der Fotos aus dem Buch die Reihenfolge der Asanas der Primary Series zeigt. Gerade Anfänger können sich diesen Bildband hinlegen und so lange während der Praxis zur Hilfe nehmen, bis sie die Reihenfolge der Asanas auswendig können.

Ist dieses Buch auch für Fortgeschrittene hilfreich? Ich würde sagen, ja. Gerade die detailgetreue Beschreibung der Asanas ist es noch einmal wert, durchgegangen zu werden. Über die Zeit schleichen sich bei jedem Ashtangi kleine Unachtsamkeiten/Macken ein und wenn man noch einmal konzentriert anhand des Buchs in bestimmte Asanas geht, merkt man teilweise schon einen Unterschied an der eigenen Ausrichtung oder vom Gefühl in der Pose her. Auch der theoretische Teil ist es wert, noch einmal gelesen zu werden, um sein Wissen zu überprüfen, aber auch um sich selbst die Frage zu stellen, ob man das Gelesene auch wirklich beherzigt.

Gibt es auch etwas Negatives zu sagen? Nur etwas Persönliches: Die Fotos hätte ich gerne farbig gehabt. Ich weiß nicht, welchen Hintergrundgedanken es hatte, sie schwarz-weiß zu gestalten, aber farbig wären gerade sehr "zusammengeknotete" Asanas etwas klarer zu erkennen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Cesar Pastor, 20. August 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Power of Ashtanga Yoga: Developing a Practice That Will Bring You Strength, Flexibility, and Inner Peace--Includes the complete Primary Series (Taschenbuch)
Libro fantástico que recorre los aspectos principales del Ashtanga Yoga. Información sobre tradición, anatomía, dieta, y la práctica de las Asanas. Unico pero, con fotos en color hubiese estado mejor.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen