Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unterhaltsames für Comic-Nostalgiker, 9. Januar 2012
Von 
Udo_Erhart - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 50 REZENSENT)    (VINE®-PRODUKTTESTER)   
Rezension bezieht sich auf: Mail-Order Mysteries: Real Stuff from Old Comic Book Ads! (Gebundene Ausgabe)
Hierzulande können sich sicher viele Comic-Leser an die Seamonkeys-Anzeigen in den farbigen Heften erinnern. Man sah auf der Werbeillustration wasserballspielende und Schirmmützen tragende vermenschlichte Tierchen - und als Kind MUSSTE man sie einfach haben. Dass es sich bei den Seamonkeys mitnichten um Mensch gewordene Tierchen sondern eher um Kellerasseln gleichende Urzeitkrebschen handelte, war uns Kindern damals selbstredend nicht klar...

In US-amerikanischen Comic-Heften der 50er und 60er Jahre gab es nicht nur Anzeigen für die Seamonkeys, sondern zahlreiche andere Werbeanzeigen, die ebenfalls versprachen, Kinderwünsche wahr werden zu lassen. Egal ob es sich um die Röntgenbrille oder Supermans Kryptonit, eine "Gelddruckmaschine", 100 Kunststoff-Soldaten oder anderen Tinneff handelte - alles wurde in den Comic-Heften via Versandhandel angeboten.

"Mail-Order Mysteries"-Autor Kirk Demarais hat als Kind selbstredend auch keines der so verheißungsvollen Gadgets und Gimmicks bekommen, denn in den Augen seiner Eltern versteckte sich hinter den doch oft farbenfroh beworbenen (Spiel)Sachen lediglich Abzocke. Als Erwachsener hat Demarais im Laufe der Jahre in Internetauktionen viele der Kindheitsschätze ersteigert - und aus diesem Kuriositäten ein ebenso lesens- wie sehenswertes Buch gemacht.

In Kapiteln wie "Special Powers and special abilities", "High finance" oder "House of horror" hat er nicht nur thematisch passende Anzeigen abgebildet - sondern auch die Sachen, für die damals darin letzendlich geworben wurde. Dazu verfasste Kirk Demarais kurze Texte, in denen er auf die damalige kindliche Erwartungshaltung ebenso humorvoll eingeht, wie auf die Beschaffenheit des jeweiligen (oft in der Tat recht billig produzierten) Gimmicks.

Für deutsche Leser ist dieses amerikanische Buch insoweit nur bedingt geeignet, als dass viele Leser hierzulande die alten US-Comics mit ihren Werbeseiten darin gar nicht kennen. Ich selbst habe einige der damaligen Hefte in meiner Sammlung und kenne somit nicht nur die Seamonkeys.

Dennoch von mir beherzte fünf Sterne und eine Kaufempfehlung für alle Comic-Fans und Comic-Interessierten. Denn mit "Mail-Order Mysteries" ist ein augenschmeichlerisch aufgemachtes, hübsch designtes Stück Sekundärliteratur erschienen, das auch hierzulande für einiges Erstaunen sorgen könnte. Auch dann, wenn man die Werbevorlagen aus den alten Comic-Heften nicht kennt. Das Cover wurde mit Glow-in-the-dark-Farbe veredelt, das Buch selbst in China produziert.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fantastisch!, 2. März 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mail-Order Mysteries: Real Stuff from Old Comic Book Ads! (Gebundene Ausgabe)
Ich legte mir vor einigen Jahren mehrere Hundert Groschenromane zu, auf Flohmärkten usw.- Flash Gordon, Horrorgeschichten usw. keines davon las ich, ich wollte nur die Anzeigen gucken, die es hinten in solchen Heftchen immer gab. Bestellt habe ich nie irgendetwas davon.

Dieses Buch versammelt nicht nur solche Anzeigen aus amerikanischen Heftchen und Comics, sondern auch gleich noch Bilder und Beschreibungen der dort angebotenen Gadgets, Gimmiks und Spielzeuge. Immer schon wollte ich wissen ob und wie die Röntgenbrillen funktionieren- dieses Buch erklärt es.

Es ist ein Riesenspass da reinzulesen, Nostalgie pur für mich. Man bekommt hier ein knallbuntes, liebevoll geschriebenes Bilderbuch voller kleiner Wunderdinge. Und als wäre das nicht schon genug- der Einband leuchtet im Dunkeln. Ich liebe es.

Dieses Buch ist bislang mein Highlight des Jahres- besser geht eigentlich nicht. Schon der Blick ins Buch hier bei Amazon ist ein Spass- und zeigt recht gut, was den Käufer erwartet. Wer des Englischen nicht mächtig ist, bekommt leider die sarkastisch- ironischen Beschreibungen nicht mit, aber auch als Bildband taugt das Ganze schon.

Für kleines Geld bekommt man hier ein Buch voller kleiner Wunder in passendem Layout, aufwändig farbig gedruckt und gebunden. Unbedingt kaufen. Hier gefiel mir einfach mal alles, Thema, Stil, Aufmachung, Verarbeitung, Preis. Toll!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Großer Spaß!, 12. April 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Mail-Order Mysteries: Real Stuff from Old Comic Book Ads! (Gebundene Ausgabe)
Wer schon immer Fan von den absurden Mail-Order Werbeseiten in alten US-Comics war, wird hier eine Goldmine entdecken. Es werden nicht nur die Werbebilder humorvoll analysiert, sondern auch das was einem daraufhin zugeschickt wurde, mit manchmal enttäuschend lächerlicher Qualität. Mit einem tollen Vorwort von Jesse Thorn (NPR, Judge John Hodgman). Bestimmt auch gut als Geschenk für Nostalgiker!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Mail-Order Mysteries: Real Stuff from Old Comic Book Ads!
Mail-Order Mysteries: Real Stuff from Old Comic Book Ads! von Kirk Demarais (Gebundene Ausgabe - 4. November 2011)
EUR 14,51
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen