Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

22 von 22 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Deckt alles ab, 6. Juli 2011
Rezension bezieht sich auf: The Linux Programming Interface: A Linux and UNIX System Programming Handbook (Gebundene Ausgabe)
Besser kann man die System-Programmierung unter Linux nicht beschreiben. Es ist absolut erstaunlich, wie der Autor mit seinem ersten Buch eine derart zugängliche und gut aufgebaute Referenz schaffen konnte (sicherlich auch ein Verdienst des Verlages).

Es deckt POSIX- und Linux-IO-Mechanismen ab, behandelt pthreads in angemessener Tiefe, geht auf praktisch alle IPC-Mechanismen ein (in einer Weise, dass diese APIs auch in der Praxis verwendet werden könnten) und behandelt auch "neuere" Technologien wie eventfd, timerfd und epoll. Der Netzwerk-Stack (Sockets, TCP, UDP, IP) wird ebenfalls ausführlich behandelt.

Besonders hervorzuheben ist, dass der Autor sich auf die System-Programmierung beschränkt und nicht manche andere weit verbreiteten APIs (wie etwa GTK, Qt) behandelt, wie dies in ähnlichen Werken geschieht, die dies exzessiv zur Seitenschinderei betreiben. Ebenso werden keine Installations- oder Konfigurations-Aspekte ausgewalzt.

Prägnante, kurze Code-Beispiele erläutern die Konzepte, wobei hier wiederum hervorzuheben ist, dass dies in diesem Buch keine Seitenschinderei ist.

Ich kann nicht ehrlich beantworten, ob sich das Werk als Einstieg in die (POSIX-) System-Programmierung überhaupt eignet (z.B. für Personenkreise, die bisher ausschließlich mit Java oder C# zu tun hatten), da ich bereits vorbelastet war, tendiere aber zum Ja (ausreichende C-Kenntnisse vorausgesetzt).

Für mich mit Sicherheit für die nächsten zehn Jahre das Referenz-Werk zum Thema Linux-spezifische System-Programmierung, völlig ohne auch nur ansatzweise gleichwertige Alternative. Den O'Reilly- und Addison-Wesley-Müll, der die übrige Landschaft der Linux-Literatur dominiert, können sich andere zu Gemüte führen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die Bibel für Linuxprogrammierung, 19. Januar 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: The Linux Programming Interface: A Linux and UNIX System Programming Handbook (Gebundene Ausgabe)
Dieses Buch liefert (nahezu) alle Informationen für die professionelle Programmierung in Unix/Linux-Umgebungen.
Angefangen von File I/O über Signalhandling, Prozesserzeugung, Threading bis zu Sockets.
Beeindruckt bin ich vor allem von der Tiefe der Details.
Wer sich schon immer gefragt hat, wie man genau mit Kindprozessen umgeht oder Signale behandelt, der wird hier fündig.
Durch die ausührlichen Zusatzinformationen versteht man dadurch auch allgemein wie Unix-Systeme funktionieren.
Ausreichende C-Kenntnisse sollte man schon mitbringen.
Ich würde das Buch sofort jedem C/C++(Unix-)Entwickler weiterempfehlen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Linux Programming Interface: A Linux and UNIX System Programming Handbook
The Linux Programming Interface: A Linux and UNIX System Programming Handbook von Michael Kerrisk (Gebundene Ausgabe - 1. Oktober 2010)
EUR 80,00
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen