Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

8 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "Wer sich an die Sechziger Jahre erinnert, der ..., 22. Juli 2007
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Here, There and Everywhere: My Life Recording the Music of the Beatles (Taschenbuch)
ist nicht dabei gewesen" Ich habe vergessen, von wem das Zitat stammt, aber Geoff Emerick hat offensichtlich nichts vergessen (und hoffentlich nicht viel dazugedichet), aber dabei gewesen ist er, dafür gibt es genügend Beweise.

Jetzt stellt sich die Frage, wieviel von seinen Erinnerungen ist echt und warum hat er fast 40 Jahre gebraucht, um seine (auf jeden Fall) interessanten Erinnerungen zu veröffentlichen?

Aber letztendlich ist es egal, das Buch ist spannend und abwechslungsreich zu lesen und gibt in jedem Fall Einblicke in das Leben der damaligen Zeit. Die Beschreibung des Umfeldes bei EMI ist faszinierend, und die Vorstellung, Yoko Ono im Bett im Studio Hof haltend während die Jungs im im selben Raum Aufnahmen machen, ist schon Klasse! Dazwischen viele technische Details aus einer Zeit, in der analog noch mono war und stereo ein "Abfallprodukt".

Inhaltlich bestätigt das Buch einige der alten Klischees: Paul das nette Allround-Genie, John das abgehobene Ekel mit genialen Momenten, George eher unfähig, mit der Zeit besser werdend und Ringo, der wechselweise als guter Schlagzeuger und als unfähiger Musiker beschrieben wird. George Martin schreibt Arrangements, ist ansonsten meist hilflos den Launen der Beatles ausgeliefert und sitzt zum Schluß nur noch rum. Neu ist, daß Geoff Emerick für sich in Anspruch nimmt, den Sound der Beatles der mittleren Phase wenn nicht erfunden, so doch zumindest technisch geschaffen hat.

Fazit: Lesen und Beatles hören, der eine oder andere AHA-Effekt is in jedem Fall da - a splendid time is guaranteed for all!

P.S. Nicht von dem Namen Elvis Costello irritieren lassen, er hat lediglich ein Vorwort geschrieben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Das pralle Leben im Studio an der Abbey Road, 9. Januar 2008
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Here, There and Everywhere: My Life Recording the Music of the Beatles (Taschenbuch)
Wie der vorige Rezensent es meines Erachtens richtig beschreibt, ist es sehr fraglich, wie Geoff Emerick dermaßen detailierte Erinnerungen haben kann. Vieles ist in Dialogform gegossen. Und da gilt es vorsichtig zu sein - die Goldwaage muss wohl her. Journalistisch ein eher fragwürdiges Unternehmen. Aber besser als nichts, denkt man still. Und dass Emerick sich selbst und seine Rolle als Mischpult-Ingenieur gut darstellt, ist wohl unvermeidbar. Sei's ihm gegönnt.

Dafür erfährt man unschätzbar wertvolle Begebenheiten aus der Studiozeit der Liverpooler Band. Das hat was Historisches. Aber auch wenn nur die Hälfte belegt sein sollte, bekommt man einen tollen Einblick in die Welt der Eitelkeiten und Mikrofone. Denn Musikaufnahmen sind Klein-Kriege. Das macht dieses Buch wieder einmal deutlich. Der Kampf um das beste Ergebnis eines Songs ist aufreibend und chaotisch. Der Traum vom Popkünstler als romantischer Held wird hier zunichte gemacht. Musik herstellen ist ein brachiales Geschäft. Das ist die Botschaft dieses Buches.

Es macht über weite Strecken Spaß. Und so mancher Seitenhieb auf Personen der damaligen Zeit ist amüsant. Summa summarum erfährt man das, was man wissen wollte. Vor allem auch über die Beatles als Menschen, und die Leute , die hinter den Beatles standen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen The times they are a changing, 27. November 2008
Rezension bezieht sich auf: Here, There and Everywhere: My Life Recording the Music of the Beatles (Taschenbuch)
Ein schönes Buch - besonders wenn man sich für Tontechnik und Studios interessiert.
Hier wird aus dem Nähkästchen geplaudert, dass es eine wahre Freude ist und vieles wird über die damals doch sehr spartanischen Aufnahmemethoden berichtet. Tolle Einblicke also in die Anfänge modernen Recordings.
Die Beatles selbst kommen ein wenig zu kurz bzw. merkt man ganz deutlich die persönlichen Zu- und Abneigungen des Autors.
Ein Stern Abzug - weil der Laie wohl weniger Spaß daran haben wird zu erfahren wer wann wo wie die Mikrofone positioniert hat.
Für Musiker und Technikenthusiasten allerdings ist das Buch die reinste Schatztruhe. Gibt's auch in Deutsch - ich empfehle aber das Original zu lesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Here, There and Everywhere: My Life Recording the Music of the Beatles
Here, There and Everywhere: My Life Recording the Music of the Beatles von Howard Massey (Taschenbuch - 15. Februar 2007)
Gebraucht & neu ab: EUR 11,85
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen