Kundenrezensionen

29
4,5 von 5 Sternen
Start with Why: How Great Leaders Inspire Everyone to Take Action
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:9,51 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

50 von 51 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2013
Das ist eigentlich kein Buch! Ich habe Simon Sinek's TED-Video gesehen und fand die Idee bzw. die Sichtweise spannend, vor allem weil es ja auch irgendwie naheliegend ist.
Nun habe ich mir gedacht das Buch zu kaufen, mein Englisch frisch zu halten und möglicherweise etwas spannendes zu lernen aber ich bin super enttäuscht.
Das ganze Buch ist so konzipiert, dass es sich nur um eine Sache dreht, um das "Why". Praktisch in jeder Zeile steht "Why" und immer großgeschrieben, als wäre es die tollste Idee seit es die Dampfmaschine gibt. Es wird hoch und runter immer wieder das gleiche vorgeleiert und dadurch ist es super ermüdend und monoton. Außerdem ist es zu sehr die "amerikanische" Perspektive, es geht wirklich nur um Konsum und wie toll das doch ist solche global Player aufzubauen und um die "Kleinen" geht es da gar nicht. Überall nur Apple und Apple und Apple zu lesen macht echt keinen Spaß. Ich finde Apple auch schön aber trotzdem kaufe ich mir ihre Sachen nicht. Der Autor reduziert alles auf das Why und am besten ist es, wenn man seine Produkte nach dem Prinzip "Why" herstellt bzw. die Ideen entwickelt dann interessiert Rationalität überhaupt nicht.... So ein Quatsch, man kann natürlich emotional angesprochen werden aber man wiegt immer ab... (Aber wie gesagt, vielleicht muss man Ami sein um das zu verstehen,....)
--> Das Buch ist überhaupt nicht empfehlenswert, 7€ sind zwar nicht viel aber es gibt deutlich bessere Bücher mit mehr Inhalt zum selben Preis.
--> Was ich empfehlen kann ist das TED-Video und das reicht dann auch, mehr lernt man im Buch auch nicht.

Übrigens, ich habe bei der Hälfte aufgehört zu lesen, weil es wirklich sehr sehr langweilig ist.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
15 von 15 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Don't get me wrong: I liked the book. But somehow I got everything this book has to say from the author's 20 minute TEDtalk and I'm pretty sure so will you. So, I suggest you don't buy this book and watch the TEDtalk, perhaps several times. This book adds very little.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
10 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Mai 2013
Generally I liked the book.
Part 5 "The biggest challenge is success" was the most interesting for me as it me reflect on why I often loose interest in things (job, hobby, ...) after a few years. When focusing on why you wanna do something (for a particular feeling or state of mind) the way how you do it becomes less important.
Nonetheless on many passages of the book I found myself flipping forward through the pages as it seemed to me the author is repeating the same point multiple times with multiple examples. Those parts I found a little boring...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
24 von 26 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 18. April 2011
Ein Topmanager sagte einmal zu mir: "Unsere Mitarbeiter wollen in erster Linie einen sicheren Job. Alles Andere ist ihnen egal." Ein anderer Topmanager benannte vor anderthalb Jahrzehnten einmal öffentlich die drei Ziele unternehmerischen Handelns: "Profit, Profit, Profit." Ist das wirklich alles? Kommt wirklich erst das Fressen, und dann immer noch keine Moral?

Was bringt Sie dazu, morgens zur Arbeit zu gehen? Nur das Geld? Hauptsächlich das Geld? Was macht Menschen treu, Mitarbeiter loyal, Kunden zu Fans? Qualität, niedrige Preise, attraktive Extras, aufwendige Werbung?

Nein, sagt Simon Sinek, Werber und Unternehmensberater in New York, all das ist zwar mehr oder weniger nützlich, langfristig aber bedeutungslos, weil all das auch der Wettbewerb kann. Entscheidend, sagt Sinek, ist allein, dass man von Anfang an weiß und sagt, wozu man da ist, und sich darin treu bleibt. Dann kann man Menschen inspirieren: Mitstreiter, Angestellte, Kunden.

In seinem Buch Start With Why stellt er sein auf nicht einmal ganz neuen neurologischen Erkenntnissen aufgebautes Modell menschlichen Handelns vor: den Goldenen Kreis. Genaugenommen sind es drei konzentrische Ringe. Ganz innen steht das Warum/Wozu, das unser Wesen ausmacht. Im nächsten Ring folgt das Wie: Wie setzen wir unser Wesen in die Tat um, was sind unsere Methoden? Ganz außen schließlich steht das Was: Was tun wir, was stellen wir her, was bieten wir den Menschen an? Der Warum-Kreis und der Wie-Kreis entsprechen den archaischeren Teilen des menschlichen Gehirns, dem Stamm- und dem Zwischenhirn. Das Was spielt sich auf der Ebene des Groß- bzw. Stirnhirns ab.

Sineks Paradebeispiel für ein Unternehmen, das mit dem Warum beginnt, ist Apple: Von Anfang an verstand sich Apple als Vorkämpfer des Individuums gegen das Establishment. Das ist Apples Warum. Apples Wie besteht darin, auf jedem denkbaren Gebiet den Status quo in Frage zu stellen, herkömmliche Sichtweisen zu überprüfen, anerkannte Fakten aus neuen Perspektiven zu betrachten. Apples Was waren ursprünglich Computer. Inzwischen hat das Unternehmen erfolgreich auch in anderen Branchen das Establishment das Fürchten gelehrt.

Die entscheidende Kommunikation mit den Kunden findet dabei auf der Warum-Ebene statt. Diese kaufen die Produkte nicht aus den meist vorgetragenen analytischen Gründen wie Qualität, Extras und Preis, sondern weil der Hersteller sich in Wort und Tat zum selben Glauben bekennt wie sie. Dann, und nur dann drückt der Kunde durch Kauf und Besitz des Produkts sein eigenes Wesen aus. Oder durch Teilnahme an Veranstaltungen, Unterstützung von Kampagnen, persönliche Freundschaft. Deshalb sind Unternehmen (nicht nur kommerzielle) mit einem klaren Warum profitabler als Unternehmen ohne eines.

Diesen Weg kann jeder gehen: Jedes Unternehmen, jeder Politiker, jedes Individuum. Es ist wahr, dass viele das schon tun: Sie bilden die starken Marken, sie sind die Menschen mit Charisma. Aber selten zuvor hat jemand so griffig erklärt, wie das funktioniert. Entschuldigung: Warum das funktioniert.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. April 2013
Die gemachten Thesen und Erklärungen sind interessant. Ich werde sicherlich einiges davon bewußt in meinem Leben verwenden. Viele Unternehmen sollten sich tatsächlich dem Why stellen.

Das Buch ist aber schlecht geschrieben. Viele Wiederholungen. Sprünge im Verlauf. Irgendwelche kommt es mir vor als wenn der Autor versucht hat viel Text zu generieren.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
6 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 27. Dezember 2013
After having read it. I cannot ignore the feeling that two pages would have been sufficient to transfer the rather simple message...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 24. August 2012
Wenige Business-Bücher haben mich in den letzten Jahren so beeindruckt wie dieses Buch. Dass die Unternehmenskultur einen nachhaltigen Einfluss auf den Unternehmenserfolg hat, ist sicher nicht neu.

Aber Simon Sinek zeigt uns praxisnah auf, wie ein konsistentes Unternehmensbild entsteht: Von der Leitidee angefangen über die Unternehmensprozesse bis hin zu den Produkten. Und er zeigt uns auf, welche Rollen besetzt sein müssen: Im Wesentlichen der Visionär und der Macher.

Ein unbedingt lesenswertes Buch, und zwar nicht nur für Leute in Großunternehmen: Sinek zeigt uns auf, wie seine Methode auch seinem eigenen Klein-Unternehmen aus der Krise geholfen hat. Dieser Teil ist sehr persönlich gehalten und zeigt uns, dass Sinek seine Idee auch selbst umgesetzt hat.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 2. Juni 2014
If you decided to buy this book after hearing Simon's TEDTalk you'll not regret buying it because it goes so much more into detail than the talk. If you haven't seen it, go and check it out, it gives you a great intro into the topic.

The book gives many real life examples of very well known enterprises and why they are not only a company but have created a movement and have been successful even throughout bad economy. Many CEO's and other management people should read it to get back to a belief that people (employees and customers) are the most important.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Januar 2015
Das Buch ist ein wenig langatmig für die, die die Präsentationen von Simon Sinek kennen. Wer sich mit dem Thema/ Konzept "WHY" das erste mal auseinandersetzt, kann durch dieses Buch nur gewinnen. Das Buch und die Worte von Simon Sinek motivieren mich jeden Tag. Ich habe mein persönliches WHY (das man NICHT mit Hilfe des Buches ermittelt, sondern mit dem Online Kurs auf Simon Sineks Website) sogar auf meine Wand geklebt um jeden morgen drauf zu schauen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 11. Februar 2015
Wer Simon Sinek schon live oder auf Youtube und bei TED-Talks erlebt hat, wird vom Buch sprachlich enttäuscht sein. Das ändert jedoch nichts an der Relevanz der inhaltlichen Aussage und dem Ansatz, dass wir uns zuerst immer fragen sollten, warum wir etwas tun - unabhängig davon, ob es gerade um Marketing, Vision oder eigene Entscheidungen privater natur handelt. Sehr schön auf den Punkt gebracht und gut übertragbar. Da verzeiht man auch die simple Sprache.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen

Made to Stick: Why Some Ideas Survive and Others Die
Made to Stick: Why Some Ideas Survive and Others Die von Chip Heath (Taschenbuch - 1. September 2010)
EUR 10,29

Leaders Eat Last: Why Some Teams Pull Together and Others Don’t
Leaders Eat Last: Why Some Teams Pull Together and Others Don’t von Simon Sinek (Gebundene Ausgabe - 7. Januar 2014)
EUR 19,95