Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Erste Wahl Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,5 von 5 Sternen4
4,5 von 5 Sternen
5 Sterne
3
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:17,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 20. Juli 2000
This book is a compilation of spiritual practices and techniques, mostly derived from the Chinese (Taoist) and Indian (Hinduism, Buddhism) schools of philosophy and religion.
The book is first and foremost, practical. Each technique is carefully described, along with other historical and bibliographical notes. These notes are useful for more inquisitive readers who wish to learn more about a particular method or topic.
The idea of all these spiritual practices is the attainment of self-realisation. This can also be called "enlightenment" or "seeing the Tao". The authors make a great deal of effort in trying to make this point; possibly because people get side-tracked, looking for mystical experience's or the attainment of superpower's, which have nothing to do with the real spiritual path.
The authors also emphasise proper behaviour and virtuous actions. In fact they say, before a person can make any real progress (on the spiritual path), he must accumulate merit from performing good deeds. This is quite strange and unique. I have not come across any other material, other than the books of Nan Huai Chin (BUY them), that talk about moral conduct.
I therefore recommend this book to anyone wishing to learn the HOW's and WHY's of meditation practice. The book also should be commended because it try's to make an effort in explaining the spiritual path, in terms of Western science. All to often, meditation books tell us, that a particular technique has been around for 1000 years and that's it! No further explanation as to why it actually benefits us or how the body actually gets healthy (it's true) through meditation.
I hope this tells you what you want know!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Juli 1998
There is a flurry of "spiritual activity" out there, with hundreds and hundreds of books expounding on spiritual cultivation and all kinds of esoteric or New Age practices. Oftentimes, the literature is confusing and easily leads the inexperienced reader astray. One would expect that the writer of such subjects to have at least some degree of personal attainment or realization, which I've found in general not to be the case. This is what makes this book all the more invaluable. Bill and Shu-Mei are serious practitioners who back theory with countless hours of practice and self-realization. They belong to a select few who have been trained directly by the great Master Nan Huai-chin, one of the few true Zen Masters still living today. Both spent more than 10 years in dedicated practice, all devoted exclusively to the pursuit of the Way. I was also one of the few who was priviledged to see a draft of this book before it came out (the authors' courtesy) a! ! nd was awaiting anxiously to see it out in press. I have very little doubt that Bill and Shu-Mei will emerge as among the foremost masters of Zen for many years to come. In the tradition of Master Nan, their approach is refreshingly non-sectarian, teaching the practitioner the practical aspects (what really matters!) of the various cultivation schools. By drawing the reader's attention to the common features underlying the various meditation techniques, the authors succeed in building from ground up a robust scientific and biophysical foundation for spiritual cultivation that demystifies much of the superstition and beliefs that have clouded this field in the past. Readers who are serious practitioners of meditation will treasure this book.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. Juni 1998
Bill Bodri kindly sent me (an inquiring stranger) a draft of this book about six months ago, and I have been standing on one foot waiting for the final product since then. This will become a standard reference for those interested in the mechanics and comparative techniques of meditation. The technical content is from Ch'an Master Nan Huai-Chin, and it goes far in explaining the relationship between the meditation techniques of Taoism, Ch'an, and other Buddhist methods. The overall objective is to help the reader discover what types of techniques work well for himself, whether he is a beginner or an experienced meditator seeking to change methods (as was my case). For the latter, this text is all the more useful, since some of the methods presented already recognizably correspond to some of one's own meditation experience. This book is an important contribution to the Dharma, because it encourages one to try other methods instead of just quitting meditation practice because "the old magic does'nt work any more." The cautionary downside is that the practitioner must not jump from one method to the other, but instead must give a fair trial to the method of his choice. One method is not intrinsically better than another, just different. Which methods work for you is unique to yourself and quite unpredictable. Happy Sitting, Friends.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Es waren zwei Anläufe nötig, ehe ich es geschafft habe, dieses Buch wirklich durchzuarbeiten. Beim ersten Mal hätte ich nach Kapitel neun fast nur einen einzigen Stern vergeben, denn sehr schnell wird klar was dieses Buch nicht ist: ein Handbuch für Anfänger der Meditation, ein einfacher Einstieg in die Thematik. Da der Titel dies aber verspricht würde ich an der Stelle sagen: Thema verfehlt.

Drei Jahre später, mit wesentlich mehr Kenntnissen zum Thema Meditation, habe ich das Buch nun während eines Retreats durchgelesen. Und in der Tat ist es ein gutes Buch, allerdings etwas unüberschaubar aufgebaut. Betont werden muss aber, dass es den Autoren absolut ernst ist und sie das Buch überzeugend im Dienste der Sache - nämlich dem Sinn der Meditation - geschrieben haben. Immer wieder betonen sie, dass es um den Erkenntnisgewinn geht, dass es ein Element auf dem Pfad zu einem sinnvollen Dasein ist. Sie erklären so oft es geht, dass es nicht um die Erfahrung irgendwelcher Phänomene geht und dass diese, da sie nun mal auftreten, eher hinderlich sind, da Menschen oft an diesen Hängen bleiben und darüber den eigentlichen Sinn der Meditation vergessen. Diese glasklare Aussage fehlt aber leider in der Einleitung, wo sie einen sehr guten Wegweiser in das ganze Buch gegeben hätte.

Was ebenfalls nicht erklärt wird sondern nur klar wird wenn man sich ein bisschen auskennt: das Autorenteam arbeitet deutlich aus der chinesischen Tradition. In sich ist diese völlig stimmig, aber für den nicht-beheimateten Leser ist es schon schwierig, sein Meditationswissen rund um die Kernelemente Qi, Jing, Shen und Tao aufzubauen. Da wird es - trotz Glossar - schnell mal fremd.

Last but not least wird es dann doch ab und ann esoterisch, z.B. wenn beschrieben wird dass jemand, der mehrere Stunden über die Gestalt eines Gottes meditiert, selbst für andere dessen Gestalt annimmt. Oder dass es hilfreich ist, über die Farbe Gelb zu meditieren, wenn man Dinge in Gold verwandeln möchte. Das ist für mich ein Bruch in dem sonst auf Klarheit bedachten Buch.

Wie Anfangs erwähnt ist das Buch vom Aufbau her aus meiner Sicht ein wenig unglücklich. Jedem Kapitel ist im Anhang ein ergänzendes Kapitel gewidmet. Die Hauptkapitel beschreiben die Meditationsmethoden, die ergänzenden Kapitel die Hintergrund. Diese ergänzenden Kapitel sind aus meiner Sicht unabdingbare Elemente für das Verständnis der einzelnen Pfade, ich habe sie aber erst nach Kapitel Neun entdeckt. Aus meiner Sicht wäre es besser gewesen, die Kapitel direkt hintereinander zu positionieren, um dem Leser damit eine nutzerfreundlichere Führung durch das Werk zu bieten. Wenn einen nur das eine oder andere interessiert kann man sich ja immer noch entscheiden, einen Teil wegzulassen.

Ich vergebe drei Sterne, da als Einsteiger-Buch keinesfalls geeignet aber als solches positioniert. Für Menschen mit etwas mehr Kenntnis empfinde ich es als unüberschaubar, es werden viele Fragen aufgeworfen, die wiederum nicht beantwortet werden. Aber trotzdem war es für mich eine Bereicherung über 25 verschiedene Methoden immer wieder auf die Grundelemente zurückgeführt zu werden und ganz klar zu erfahren, dass es letztendlich immer um Erkenntnisgewinn und die praktische Anwendung im Alltag geht. Ein Lesegenuss aber vermutlich wirklich nur für die, die sich schon intensiv mit dem Thema Meditation auseinandergesetzt haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden