Kundenrezensionen

5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Paradigms of Artificial Intelligence Programming: Case Studies in Common LISP
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:55,59 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 9. November 1997
This is an extremely advanced book on AI techniques. The examples are the best that I have seen in thirty years of Lisp involvment. The author treats many of the classical AI programs and implements them with Common Lisp. Sophisticated search strategies are discussed with example code being given for all of them. A very strong chapter on program optimization is included, a subject often omitted by Lisp writers. Included is complete code for Eliza as well as a treatment of EMYCIN. The author also treats the implementation of embedded languages and gives PROLOG and SCHEME as examples. The book is addressed to production level programmers. This book is definately not for beginners in the Lisp language.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. April 1998
I borrowed this one from a friend, and I am hesitant to return it. The sections on optimization have been reread often.
I would not say the book is advanced. A college degree and one semester of LISP instruction, (and maybe access to an "old timer") should be sufficient if you patiently work your way through. The latter chapters are relatively independent of each other, so don't worry if a section seems too hard.
The chapter on GPS is of historical interest, but so obviously dated that I did not work any of the examples in this chapter - but that's the strength of the book - different people will find different chapters interesting.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 16. Februar 2015
Nein, ernsthaft, mit dem Wälzer und seinem Nachfolger "Künstliche Intelligenz" kann man morden :)
*Spaßmodus aus*
Das Buch vermittelt äußerst anschaulich Common Lisp auf dem Level der zweiten Ausgaben von GLS, dem großen Quux, wobei es ein viel besserer Lehrer ist, als CLtL2 ... aber das war auch niemals die Ambition zweiterens. Das Buch geht sehr detailiert auf die einzelnen Themen ein, ohne zu langeweilen, die enthaltenen Quellcode sind fehlerfrei - dennoch muß man gelegentlich Hand anlegen, um sie mit einem modernen Common Lisp zur 100% Funktion zu bringen. Das Buch selber ist wie gesagt, nicht viel wert, wenn man nicht auch B sagt und sich Künstliche Intelligenz in der 3., aktualisierten Auflage gönnt, wahlweise auch auf Englisch, aber die deutsche Fassung ist phantastisch!

Als Programme im Buch werden besprochen ein genereller Problemlöser besprochen, eine Eliza-Dialogmachine und schließlich auch Student, ein englischsprachiger Löser für Algebra-Wort-Probleme. Und das alles gerade mal im ersten Viertel des Buches, bevor es wirklich hinab in die Tiefen geht.
Norvig beläßt es nicht einfach dabei zu vermitteln, wie man diese Programme unter Common Lisp programmiert, er versucht wirklich die Techniken und Gedanken dahinter zu vermitteln - und geht dann erneut auf Common Lisp ein, erklärt wie man besser damit programmiert, effizienter - etwas, was in keinem anderen Buch zu finden ist.
In späteren Teilen des Buches wird man dann auch noch an Prolog und Scheme herangeführt - und auch an die Verarbeitung englischer Sprache ("Does Kim like Lee?", "Is he a doctor?").
Wer es ernst meint, man verbringt einige Monate damit, die mehr als 900 Seiten gewissenhaft durchzuarbeiten - und es fällt nicht immer ganz leicht, den Groschen auch zum Fallen zu bringen, jedoch ist dies nicht dem Autoren anzulasten, der wirklich meisterhaftes mit diesem Werk vollbringt.

Kleiner Tip zum Schluß: Wem Common Lisp gefällt, der sollte sich mal an Racket heranwagen, denn dieses wird im Gegensatz zu Common Lisp noch aktiv weiterentwickelt - und die Grundzüge hat man nach dem Durcharbeiten dieses Buches bereits verstanden, als Übersetzter hilft hier der Hyperpolyglot [...] weiter.
Racket zeigt einem dann, was der wahre Geist von Lisp war und ist - und wie man es auch heutzutage nutzbringend einsetzen kann. Und die Erstellung eigener ausführbarer Dateien ist mit Racket ein Kinderspiel. Bei Common Lisp gibt es dafür keinen Mechanismus - hier ist man auf Zusatzfunktionen des jeweiligen Compiler-Bauers angewiesen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 2. Juni 1998
I have no background in computer science or AI, but found myself needing to use Lisp for various creative and artistic purposes. I've spent a lot of money on books relating to Common Lisp, but I wish I had just gotten this one and Touretzky's "Gentle Introduction to Symbolic Computation." The particular strengths of this book are its detailed discussion of advanced topics, especially optimization, and the practical overview of current and historical AI topics through programming examples. Very clearly written.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 9. Dezember 2014
This book offers two things at once: a textbook on Lisp and a textbook on the history of AI. You will learn Lisp by coding the classical AI problems and learn the classical AI problems by coding them in Lisp :) This feedback between the form (Lisp language) and the contents (the AI problems) make the narrative of the book incredibly exciting.

Yes, you will learn Lisp from zero with this book. Yes, you will understand the solutions of the AI puzzles from this book.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Artificial Intelligence: A Modern Approach
Artificial Intelligence: A Modern Approach von Stuart Russell (Taschenbuch - 5. August 2013)
EUR 79,95

The Art of Computer Programming, Volumes 1-4 (Box Set)
The Art of Computer Programming, Volumes 1-4 (Box Set) von Donald E. Knuth (Gebundene Ausgabe - 3. März 2011)
EUR 158,95

Let Over Lambda
Let Over Lambda von Doug Hoyte (Taschenbuch - 2. April 2008)
EUR 38,93