Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5.0 von 5 Sternen Wunderbar! Die Lösung!, 24. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Dieses Buch habe ich gesucht. Es ist sehr gut geschrieben und bietet mir alle Antworten die ich hatte.
Ich habe die unangenehme Antiöstrogen-Therapie wegen Tumorerkrankung absetzen können.
Wenn ich viel weniger Östrogen zuführe, brauche ich weniger Medikamente um sie zu zerstören.
Für mich DIE Lösung, ein wenig ungewohnt und möglicherweise für viele ein Problem Milchprodukte fast gänzlich wegzulassen und Fleisch nur Bio und in kleinsten Mengen, für mich ist es gut so.
Im Gegensatz zu ähnlich klingenden Büchern in deutsch wird hier kein Soya empfohlen, was für mich auch verständlich ist weil jegliche Hormonanregung nicht erwünscht sein kann in Fällen von Krebserkrkankungen zB.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Gesund leben in unserer vergifteten Welt, 4. Februar 2011
Von 
Martin Koban (Dresden) - Alle meine Rezensionen ansehen
(REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: The Anti-Estrogenic Diet: How Estrogenic Foods and Chemicals Are Making You Fat and Sick (Taschenbuch)
Der Mensch zerstört seinen eigenen Lebensraum, seine Lebensgrundlage und liebend gerne auch seinen eigenen Körper. Ein wichtiger Aspekt gesunder Lebensweise ist heute die Vermeidung von unnötig belastenden Lebensmitteln und gerade in Anbetracht unseres eigenen Überlebens spielen Hormone eine wichtige Rolle. Die Rate unfruchtbarer Frauen und Männern mit zu geringen Spermienzahlen ist heute unfassbar hoch und genau hier ist die korrekte Ernährung (und Lebensweise) natürlich einer der wichtigsten Faktoren. In seinem Werk leitet Hofmekler den Leser an das Thema "anti-östrogene" Ernährung heran und untermauert seine Darlegungen mit zahlreichen Fakten. Informationen darüber, wie man der Lage Herr werden kann und was für Lebensmittel man zu Wiederherstellung der natürlichen Situation benutzen kann findet der Leser ebenfalls in "The Anti-Estrogenic Diet".

Sofern ein Interesse an gesunder Lebensweise besteht stellt dieses Buch eine obligatorische Lektüre dar, wobei ich selbst mich bei solchen Themen auch immer an die Worte von Bruce Lee halte (behalte was sinnvoll ist und verwirf den Rest).
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen Worth exploring, 7. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Hofmekler's ideas truly have resonated with me and I find these ideas worth exploring in my own n=1 experiment. Particularly appealing is the method of taking your health under your own control. Get outside the box. Get out side the system. That's what I'm talkin' about.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

The Anti-Estrogenic Diet: How Estrogenic Foods and Chemicals Are Making You Fat and Sick
EUR 14,57
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen