Kundenrezensionen


86 Rezensionen
5 Sterne:
 (70)
4 Sterne:
 (8)
3 Sterne:
 (6)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (2)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abschluss einer Trilogie....
....so nun bin ich auch mit diesem Buch hier durch. Mein Fazit zu dieser Trilogie >>> der 2. Teil Unerwartet gefiel mir von den 3 Büchern am besten aber Unvermeidlich fand ich auch nicht übel.

Inhalt:

Die 25 jährige Dani (Jakobs Schwester aus dem 2. Teil Unerwartet) erzieht ihre 6 jährigen Tochter Anna alleine und arbeitet...
Vor 7 Monaten von Ramona Skarbon veröffentlicht

versus
1 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Nicht so gut wie sonst
Ich habe bisher alle Bücher von Melanie hinzu gelesen und dieses hier hat mich leider nicht wie die anderen überzeugt.
Irgendwie empfand ich es nicht als unterhaltsam genug, mir hat das gewisse etwas gefehlt. Es war immer auf einer Ebene ohne wirkliche Höhen und Tiefen und damit nicht spannend genug für mich. Hoffe auf Besserung in ihren...
Vor 5 Monaten von MaryB veröffentlicht


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Abschluss einer Trilogie...., 23. Januar 2014
Von 
Ramona Skarbon (Augsburg Bayern) - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)    (REAL NAME)   
Rezension bezieht sich auf: Unvermeidlich (Taschenbuch)
....so nun bin ich auch mit diesem Buch hier durch. Mein Fazit zu dieser Trilogie >>> der 2. Teil Unerwartet gefiel mir von den 3 Büchern am besten aber Unvermeidlich fand ich auch nicht übel.

Inhalt:

Die 25 jährige Dani (Jakobs Schwester aus dem 2. Teil Unerwartet) erzieht ihre 6 jährigen Tochter Anna alleine und arbeitet nebenbei in dem Coffeeshop von Jakobs & Pauls Freundin Katharina. Dani ist kreuzunglücklich denn erstens fehlt ihr ein Mann an ihrer Seite an den sie sich auch mal anlehnen könnte und zweitens ist Annas Vater Steffen ein richtiger Taugenichts der außer leeren Versprechungen keinerlei Interesse an seiner Tochter hat. Am schwersten ist für Dani aber dass sie schon ewig in Steffens Bruder Alex verliebt ist, sich diese Gefühle aber nicht eingestehen möchte bzw sie verdrängt, weil er Annas Onkel ist, dazu noch 12 Jahre älter als sie und sie damit nicht klar kommt was die Leute oder ihre Familie über sie denken würde. Als Alex aber Dani eines Tages seine Liebe gesteht beginnt sich das Rad des Schicksals unaufhaltsam zu drehen.....

Mein Eindruck:

Mir hat die Geschichte soweit ganz gut gefallen, Dani und Alex sind zwei sehr authentische & sympathische Charaktere, die restlichen Charaktere kennt man ja schon aus den vorangegangenen Teilen. Beide Hauptprotagonisten stehen mit beiden Beinen im Leben und werden zu keinem Zeitpunkt unverständlich oder nervig. Der einzig nervende Charakter war Steffen bzw dem sein Egoismus war höher und weiter als das Himalaya Gebirge.

Auch wenn Dani und Alex authentische waren jeder Mensch ist nun mal anders, so kam ich nicht drumherum mir während dem lesen ständig 3 Fragen zu stellen:

Warum sollte eine Beziehung zu dem Bruder von ihrem Ex-Freund und Vater ihres Kindes tabu sein? Sehe da irgendwie nichts problematisches an so einer Beziehung, zumal ja Alex für Anna immer mehr Vater war als der richtige Vater.

Warum war sie mit Steffen überhaupt zusammen und hat mit ihm sogar ein Kind gezeugt wenn sie schon immer in Alex verliebt war bzw für ihn Gefühle gehegt hat?

Warum sollten ihre Eltern die Beziehung zu Alex ablehnen wenn Jakob ihr Bruder eine Beziehung zu einer Frau und einem Mann gleichzeitig führt? Normaler Weise wünschen sich doch Eltern nur dass ihr Kind/Kinder glücklich werden/sind oder nicht?

Also diese 3 Fragen haben mich das ganze Buch über begleitet, ich konnte mich da nicht so hinein versetzen weil es für mich weder ein Moralisches noch ein Tabuthema war, aber vielleicht sehen das ja manche Menschen anders als ich.

Trotz alledem fand ich die Geschichte schön und es war ein guter Abschluss, deswegen bekommt der letzte Teil wie schon sein Vorgänger 4/5 Sterne von mir.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


27 von 36 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Klasse wie immer, 15. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unvermeidlich (Kindle Edition)
Es gibt nicht so viele wirklich gute erotische Liebesromane auf dem Kindle, aber Melanie Hinz liefert immer Qualität ab, ohne den ständigen Sadomaso-Quatsch. Man muss die anderen Bücher nicht kennen, aber es ist schon nett, wenn alte Bekannte aus den Vorgängern wieder auftauchen. Ich find's auch gut, dass Frau Hinz immer eine Prise Humor zufügt. Das bringt in der Form höchstens noch Barbara Schwarz in Marcus - Geliebter Afrikaner. Ich hoffe, wir müssen nicht zu lange auf ein neues Buch warten!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


12 von 16 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Einfach schön <3, 16. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unvermeidlich (Taschenbuch)
Inhalt:
Daniela ist 25 Jahre alt und lebt mit ihrer 6jährigen Tochter Anna in Mönchengladbach. Ihren Vater Steffen sieht Anna nicht allzu oft, da er sich nur nach Lust und Laune für sie interessiert. Dafür ist sein Bruder Alexander immer wieder zur Stelle und kümmert sich liebevoll um seine Nichte. Seine tieferen Gefühle für seine Schwägerin in Spe hat er jedoch jahrelang zurückgehalten, bis der Topf irgendwann überläuft und die beiden sich einfach nicht mehr voneinander fern halten können. Doch in Danielas Augen ist diese Beziehung verboten und sie sieht darin keine Zukunft, da er immer noch der Bruder ihres Ex und Onkel ihrer Tochter ist.

Fazit:
“Unvermeidlich” ist das mittlerweile sechste Buch aus der Feder von Melanie Hinz.
Daniela ist 25, Mutter von der kleinen Anna, arbeitet im “Trudis”, dem Coffeeshop ihrer Schwägerin in Spe, die gemeinsam mit Danielas Bruder Jakob und Paul in einer Dreierbeziehung lebt (bekannt sind die drei aus “Unerwartet”), und hasst ihre haarigen Hobbitfüße. Es gibt kaum jemanden, den sie weniger ausstehen kann, als ihren Ex, auch wenn er ihr das größte Geschenk machen konnte, zu dem er fähig war: ihre Tochter, die sie über alles liebt. Oftmals, wenn sie sich einsam fühlt, ist Anna ihr kleiner Lichtblick.
Alexander ist 37, Tierarzt und steht ganz im Gegensatz zu seinem Bruder mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Seit Jahren kennen sich die beiden und hegen heimliche Gefühle füreinander, die sie sich nie getraut haben, zuzulassen. Doch wie es nun einmal in den Büchern von Melanie Hinz so ist, liegen so einige Stolpersteine im Weg der Protagonisten, die es zu überwinden gilt, ehe sie endlich ihr Glück finden können. Fans von “Unerwartet” werden auch in “Unvermeidlich” wieder viel Spaß mit Jakob, Paul und Kati haben, da sie ebenfalls wichtige Rollen in der Geschichte spielen.
Melanie Hinz hat erneut einen sehr romantischen Liebesroman mit viel Witz, Erotik und Spannung geschaffen, der einem direkt ans Herz geht. Leider dient “Unvermeidlich” auch als eine Art Abschlussband, da die bereits bekannten Hauptcharaktere, die ja immer wieder in die verschiedenen Geschichten als Nebencharaktere aufgetaucht sind, in den zukünftigen Büchern von Melanie Hinz keine Rolle mehr spielen werden.
Lieben Dank an Melanie, denn sie hat mir wieder ein paar sehr schöne Lesestunden beschert und mit Daniela und Alex viel Vergnügen bereitet. Ich kann ihre Bücher jedem ans Herz legen, denn egal wie aussichtslos eine Liebe erscheint – es gibt immer einen Weg.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Super..., 29. Juli 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unvermeidlich (Taschenbuch)
... wie bisher alle Bücher von Melanie Hinz. Ich bin ein großer Fan von Ihrem Schreibstil. Die Charaktere sind gut beschrieben und die Erotik kommt auch nicht zu kurz!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Unvermeidlich, 13. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unvermeidlich (Kindle Edition)
Wie alle Fans von Melanie Hinz blicke ich mit einem weinenden und lachendem Auge zurück, weinend, weil es nun keine Geschichten mitgeliebten Protagonisten mehr geben wird, lachend, weil Ela und Alexander (und auch alle "anderen") ihr Glück gefunden haben plus die Vorfreude auf Neues von Melanie Hinz! Ich wollte heute nur mal schnell in die Geschichte reinlesen, doch was soll ich sagen, die Geschichte hat mich so in ihren Bann gezogen, daß ich sie zu Ende lesen musste! Ich danke der Autoren für so viel Lesevergnügen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 10 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen "...verdammt gut und bei Weitem nicht so verboten, wie du es dir einredest.", 14. Januar 2014
Von 
ulla - Alle meine Rezensionen ansehen
(TOP 500 REZENSENT)   
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unvermeidlich (Kindle Edition)
... sagt Alex an einer Stelle zu Daniella und meint damit ihre Beziehung. Warum sie glaubt, dass diese nicht erlaubt ist? Nun, Alex ist der Bruder von Steffen, von dem Mann, der der leibliche Vater ihrer kleinen Tochter ist.
Allerdings haben sich die Beiden schon lange getrennt und "Onkel Alex" ist für die 6jährige Anna die männliche Bezugsperson, die ihr Vater nicht sein kann oder will. Alex dagegen scheint immer da zu sein und Ela, die eigentlich eine ganz schön wilde Hummel ist, muss sich allmählich eingestehen, dass auch sie in Alex viel mehr sieht, als nur den "Beinahe-Schwager".
Aber darf das sein? Wie wird ihre Familie auf diese Beziehung reagieren und wie Steffen?

Sehnsucht und heimliche Liebe werden in der Hitze des Sommers zu einem explosiven Gemisch, dass die Gefühle überkochen lässt.

Ich war ehrlich gesagt überrascht, dass ausgerechnet Jakobs kleine, leicht ausgeflippte Schwester, solche Schwierigkeiten damit hat, ihrer Familie die Beziehung zu Alex zu gestehen. Nachdem ihre Eltern sie immer unterstützt haben und auch die sehr unkonventionelle Partnerschaft ihres Sohnes akzeptieren, konnte ich nicht immer so ganz nachvollziehen, wo eigentlich das Problem war: Alex ist ein toller Mann und ein liebevoller Vater. Alle müssten doch begeistert sein, oder?

Aber wie immer bei Melanie Hinz sind die Figuren so echt, dass man glaubt, man müsse nur um die nächste Ecke gehen, um ihnen zu begegnen. Natürlich ist es für einen Außenstehenden immer leicht, zu sagen: "Mach es doch einfach so und so..."
Aber einfach ist es nicht für die Personen, die gerade in der Situation stecken. Wann ist die letzte Diskussion in einer Familie logisch abgelaufen? Und ist es einem wirklich egal, was die Eltern denken?

Familien sind komplizierte Gebilde und die unzähligen Kombinationen, aus denen sie sich zusammensetzen können, machen das nicht eben leichter.
Offenheit scheint das einzige Rezept zu sein, aber die ist manchmal ganz schön schwer und im "real life" ist ein Happy End leider nicht garantiert. Vielleicht sind Elas Ängste also gar nicht so absurd?

Auch wenn man die junge Frau manchmal schütteln möchte, so ist die Geschichte doch realistisch erzählt. Und Melanie Hinz wäre nicht sie selber, wen sie es nicht schaffen würde, mit leichter Hand an passender Stelle so erotische Szenen einzubauen, dass die glühende Sommerhitze dagegen plötzlich recht kühl wirkt.

Fazit: Wieder mal mehr als 5 Punkte und eine absolute Leseempfehlung.

P.S.: Ich haben mir zu "Unerwartet",der Story um Kati, Jakob und Paul eine Fortsetzung gewünscht und diese hier ja irgendwie bekommen. Leider kündigt die Autorin in ihrem Schlusswort an, dass dies die letzte Geschichte um die bekannten Charaktere ist und sie sich neuen Projekten zuwenden möchte. Auch wenn ich "nie genug" von Sam und Emma, Helena und Gabriel (mein persönliches Lieblingsbuch) und den anderen bekommen werde und mir immer noch wünsche, mehr über die ungewöhnliche Dreierbeziehung zu erfahren, kann ich das irgendwie verstehen.
Ich werde auch in Zukunft sehnsüchtig auf jedes neue Buch der Autorin warten, die in ihrem einmaligen Stil Geschichten erzählt, die unter die Haut gehen, die man nicht vergisst und die ich einfach liebe.

P.S.2: Auch in diesem Buch war wieder eine Szene (nicht nur eine aber diese kleine ganz besonders), die mich so berührt hat, dass mir heiße Tränen in den Augen standen. Warum? Natürlich, weil ich an jemand aus meinem persönlichen Umfeld gedacht habe. Vielleicht ist das das ganz Besondere an Melanie Hinz: Die Gefühle, die sie beschreibt, sind so echt, dass man glaubt, die Geschichte (oder zumindest einen Teil davon) nicht zu lesen, sondern selber erlebt zu haben.
Bleiben nur zwei Dinge zu sagen: "Danke" für einen wundervollen Geschichtenzyklus und "Hoffentlich: Bis bald!"
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen schön und erregend, 20. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unvermeidlich (Kindle Edition)
Wie immer von Melanie Hinz der von mir bewunderte Schreibstil. Absolute spitze.
Die Story schön, die Charaktere mal wieder super dargestellt und sehr sympathisch und die Sexszenen... holla... wahnsinnig erregend! Macht irre viel Spaß zu lesen und das Kopfkino tut sein Übriges ;-)
Klasse!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen sehr einfühlsam, 17. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unvermeidlich (Kindle Edition)
ich lese die Kindel von Melanie besonders gerne weil sie auch aus Deutschland ist. Jeder teil ist abgeschlossen. Und trotzdem hat jedes miteinander zu tuen
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen 1000 mal berührt..., 15. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unvermeidlich (Kindle Edition)
Dieses Buch ist wieder durch und durch Melanie Hinz . Klasse. Schon mehrfach gelesen und immer wieder gut!! Wenn man ihre bücher kennt und gerne ließt muss man eigentlich nicht mehr sagen! Dennoch...

Ich habe mich über die Story von Daniela und Alex sehr gefreut. Daniela fand ich schon in "Ungeplant" sehr sympathisch ! Mir tat es jedoch leid zu lesen das sie sich so ab gestresst hat,und so lange gebraucht hat um zu sehen was genau sich direkt vor ihrer Nase für eine Chance bietet! Nur der Mut fehlte halt ein wenig!!

Story ist hier auch wieder gut geworden, auch das Kati,Jakob und Paul wieder dabei waren fand ich klasse' ich kann dieses Buch nur empfehlen. Schade das es das letzte war aus diesem Umfeld. Bin gespannt mit wem uns Frau Hinz bald bekannt macht. Ich freu mich schon. Hoffentlich dauert es nicht mehr zu lange;-) .
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen ganz toll, 11. Mai 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Unvermeidlich (Kindle Edition)
ich hab alle teile von melanie hinz verschlungen, so wie auch diesen. ich mag ihren stil, einfach klasse.

in den vorherigen rezis ist schon so viel über die geschichte gesagt worden, das ich jetzt nicht weiter dazu schreiben.

auf jedenfall lesen und genießen ;)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 29 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Unvermeidlich
Unvermeidlich von Melanie Hinz (Taschenbuch - 14. Januar 2014)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen