Kundenrezensionen

258
4,4 von 5 Sternen
Beim zweiten Mal küsst es sich besser
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:6,96 €+Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 11. Januar 2014
Die Geschichte ist ganz süß aber es baut sich keinerlei Spannung auf, von Anfang an ist klar wie es enden wird. Außerdem finde ich es stellenweise nicht so gut geschrieben...
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
Nachdem Kate ihren Verlobten mit einer anderen Frau erwischt hat und sie auch noch ihren Job verloren hat, will sie nur noch weg und verlässt Los Angeles. Sie zieht zurück in ihre Heimatstadt den kleinen texanischen Ort Hailsboro, wo ihre Großmutter eine Bäckerei hat. Vor über 10 Jahren verließ sie den kleinen Ort, aber jetzt ist sie ganz froh wieder hier zu sein und sich von ihrer Großmutter verwöhnen und umsorgen zu lassen. Doch in dem kleinen Ort trifft Kate wieder auf Hugh, der einst ihr bester Freund war und ihre erste große Liebe. Als die Beziehung in die Brüche ging, brach ihr das Herz...

Hugh, der Highschoolfootballtrainer und Bürgermeister von Hailsboro ist erfreut als er seine Jugendliebe Kate wiedersieht. Sie zeigt ihm zwar die kalte Schulter, aber er sieht nun seine Chance gekommen um sich endlich mit ihr auszusprechen und darüber zu reden warum ihre Beziehung damals zerbrach und ihr zu zeigen, dass er sie immer noch liebt...

Der Titel "Beim zweiten Mal küsst es sich besser" passt perfekt zu dieser zuckersüßen Liebesgeschichte aus der Feder von Poppy J. Anderson. Der Roman ist der erste Teil der Hailsboro Serie und macht sogleich Lust auf die weiteren Teile der Serie. Der Ort Hailsboro bietet behagliche Kleinstadtidylle und die Bewohner wachsen rasch ans Herz. Die Liebesgeschichte ist romantisch und sehr unterhaltsam erzählt. Durch einige Rückblenden erfahren die Leser was in der Vergangenheit passiert ist und warum sich Kate und Hugh, die ein Herz und eine Seele waren, getrennt haben.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
22 von 28 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 17. November 2013
Eine sehr schöne Geschichte! Vor allem die Klatschmäuler waren sehr lustig beschrieben. Die Rückblenden sind gut gelungen. Man leidet richtig mit den beiden mit. Die Szene mit dem ersten Kuss als 14-jährige ist einfach herzerwärmend. Nur einen kleinen Fehler hat die Geschichte: sie ist zu kurz! ;-) Man muss sich leider viel zu schnell von den liebgewonnenen Charakteren verabschieden. 100%ige Kaufempfehlung!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
Nachdem sie ihren Verlobten in flagranti erwischt und danach auch noch ihren Job verloren hat, will Kate nur noch eines: raus aus Los Angeles und ab nach Hause und sich von ihrer Großmutter trösten und verwöhnen lassen. Und so kehrt sie nach Hailsboro, einem kleinen Städtchen im Osten Texas', zurück, aus dem sie vor 13 Jahren in die große weite Welt gezogen war, um sich von Großmutter Bessie liebevoll bemuttern zu lassen und ihr in deren Bäckerei zu helfen.

Wie groß ist jedoch ihre Überraschung, als sie eines Abends unverhofft Hugh wiedersieht. Ihren Freund aus Kindertagen, der auch ihre erste große Liebe war ... und sie dann bitter enttäuscht hatte - und der nun Bürgermeister von Hailsboro und Football-Trainer der Highschool ist. Während Kate sich Hugh gegenüber ziemlich reserviert verhält, kämpft dieser hartnäckig um eine zweite Chance, die sich ihm so plötzlich bietet ...

Um Poppy J. Anderson's Bücher bin ich schon seit einiger Zeit herumgeschlichen, wie die Katze um den sprichwörtlichen heißen Brei und habe ihr mit dieser Kurzgeschichte zum Kennenlernen endlich eine Chance gegeben. Und ich wurde nicht enttäuscht. Kate's und Hugh's Geschichte lässt sich leicht und fluffig lesen und macht Appetit auf mehr - woran auch die ganzen leckeren Kreationen aus Bessie's Bäckerei nicht ganz unschuldig sind ;-). Nach und nach erfährt man aufgrund der diversen Rückblenden was vor Jahren genau passiert ist und wie eine bis dahin so perfekte Beziehung scheitern konnte.

Mit Kate und Hugh hat die Autorin zwei sympathische Protagonisten geschaffen, die beide, inzwischen Anfang 30, so ihre Erfahrungen im Leben machen durften und aus ihren Fehlern gelernt haben. Wobei mir der gute Hugh mit der Zeit schon richtig leid tat, so wie er sich um Kate bemühte, sie ihn aber lieber auf Abstand halten wollte. Wie gut, dass es da noch Kate’s Freundin Lucy gibt. Großmutter Bessie ist, bis auf ihre antiquierte Einstellung, eine Seele von Mensch - mit einem allerdings sehr klatschfreudigen Freundeskreis, der aber auch NICHTS unerwähnt und -kommentiert lassen kann. So sehr, wie man sich manchmal selber nach einer behaglichen Kleinstadtidylle sehnt, wo jeder jeden kennt und Anteil an allem nimmt - aber das kann einem die Sache dann schon etwas verleiden.

Alles in allem eine zuckersüße kleine Geschichte, die viel zu schnell gelesen ist und auf jeden Fall neugierig auf weitere Werke der Autorin macht.

Die "Titans"-Reihe im Überblick:

KG 01: Beim zweiten Mal küsst es sich besser - Hugh Lindsay + Kate Stuart
KG 02: Nachträglich ins Glück - Drew + Sam(antha) Richards
Teil 01: Verliebt in der Nachspielzeit - John Brennan + Hanna Dubois
Teil 02: Touchdown fürs Glück - Julian Scott + Liv Gallagher
Teil 03: Make Love und spiel Football - Brian Palmer + Teddy MacLachlan
Teil 04: Verbotene Küsse in der Halbzeit - Tom Peacock + Erin Hamilton
Special: New York Titans Weihnachtsbäckerei
Teil 05: Knallharte Schale - zuckersüßer Kerl - Dupree Williams + Sarah
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 10. Januar 2014
Nette Geschichte a la Anderson, aber viel zu kurz. Dort wo man, gerne mehr Details erfahren hätte. Wird ausgeblendet und einfach ein kurzer Epilog angefügt schade. Wenn man schon ein Buch herausbringt , dann lieber ganz oder gar nicht. Da die Geschichte aber grundsätzlich viel Potential hat , gerade noch 3 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 7. Januar 2014
EIne "nette", jedoch seichte und vorhersehbare Geschichte. Liebenswert erzählt, jedoch für meinen Geschmack jedoch war ein Spannungsbogen nicht wirklich vorhanden.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 28. Dezember 2013
Süße Geschichte, doch war ich etwas enttäuscht, als es auf einmal vorbei war. Das Ende kommt sehr schnell, dafür wird der Anfang sehr breitgetreten.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich.
am 8. Dezember 2013
Ich würde sagen, kauft das Buch und lest selbst. Ich kann es einfach nur empfehlen. Deshalb 5 Sterne, wenn es ginge auch gerne noch mehr. Schade das man es so schnell gelesen hat. Hätte gerne noch mehr davon gehabt :)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 19. März 2015
Zum Inhalt:

Kate hat ihren Verlobten mit einer anderen Frau erwischt und flieht aus L.A. in ihre Heimatstadt Hailsboro zu ihrer Großmutter. In deren Konditorei treffen sich nicht nur die Tratschweiber der Stadt, auch ihre Jugendliebe Hugh taucht auf. Was Kate nicht wusste, auch Hugh ist nach seiner Football-Karriere in die Stadt zurückgekommen. Aber auch nach all den Jahren hat Kate ihm nicht verziehen, dass er sie damals betrogen hat.

Meine Gedanken zum Buch:

Beim zweiten Mal küsst es sich besser ist die erste Hailsboro-Kurzgeschichte von Poppy J. Anderson.

Die Autorin erzählt zum einen die Geschichte von Kate und Hugh nach ihrem Wiedersehen, gestattet ihren Lesern aber auch Rückblicke in die Kindheit und Jugend der beiden, von ihrer jahrelangen Kindheit über den ersten Kuss, das gemeinsame erste Mal, bis hin zum Vertrauensbruch und der Trennung.

Die beiden Protagonisten habe ich schnell in mein Herz geschlossen. Über Kates Großmutter musste ich mehr als einmal schmunzeln und ihre tratschenden Freundinnen konnte ich mir beim Lesen lebhaft vorstellen.

Die Kurzgeschichte ist genau so unterhaltsam, wie gefühlvoll. Natürlich ist das Ende vorhersehbar, aber ich für meinen Teil kann nur sagen, dass genau so ein Ende der Grund ist, warum ich das Buch gelesen habe: Herz und Schmerz und Happy End und dann mit einem glücklichen Gefühl einschlafen. Das ist das, was ich erwartet und was ich bekommen habe, deshalb gibt es von mir 5 von 5 Sterne.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
am 20. November 2014
Eine tolle Geschichte, die mir gut gefallen hat und die trotz der Kürze genügend auf die Protagonisten und deren Verhalten eingegangen ist.
Zwei Menschen, die ihre Kindheit und Jugend miteinander verbracht haben und die sich schon damals liebten. Und ein unverzeihlicher Fehler, der zur Trennung und vermutlich zu vielen verschwendeten Jahren führt.
Der Schreibstind von Poppy Anderson gefällt mir sowieso, immer flüssig, immer humorvoll ohne sich in Details zu verlieren. Trotzdem wird alles nachvollziehbar dargestellt und ich habe den Kuchen förmlich immer gerochen, der in dieser alten Bächerei seinen Duft verstömt.
Hugh gefiel mir, genau wie die wunderschönen Rückblicke in die Vergangenheit.
Ein Buch über Verzeihen und Vergebung und darum, sich eine 2. Chance zu geben. Für mich toll zu lesen und von der Länge her und für den Preis okay.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinSenden von Feedback...
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.
Missbrauch melden
     
 
Kunden, die diesen Artikel angesehen haben, haben auch angesehen
Küss mich, du Vollidiot
Küss mich, du Vollidiot von Poppy J. Anderson (Taschenbuch - 3. Oktober 2014)
EUR 9,95

Ein Hinterwäldler zum Verlieben
Ein Hinterwäldler zum Verlieben von Poppy J. Anderson (Taschenbuch - 28. August 2014)
EUR 6,96

Hals über Kuss
Hals über Kuss von Poppy J. Anderson (Taschenbuch - 14. Dezember 2014)
EUR 6,96