Fashion Sale Hier klicken calendarGirl Cloud Drive Photos Philips Multiroom Learn More madamet HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego Summer Sale 16

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen84
4,6 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 17. Januar 2014
"Ice ist heiß." - Dies ist nicht nur die Überschrift des ersten Kapitels, sondern schlicht und einfach Fakt. Auch Veronica, die Protagonistin dieser Geschichte, muss schnell feststellen, dass der große Krieger zwar angsteinflößend auftritt, aber dennoch eine starke erotische Anziehungskraft auf sie selbst ausübt. Ebenso steht Eis vollkommen unter Strom, wenn er die atemberaubende Veronica sieht. Doch die beiden dürfen nicht zusammen sein, denn zwischen dem Dasein als Warrior und einer Senatstochter liegen Welten. Eine Beziehung ist zwischen beiden nicht nur unmöglich sondern vielmehr ein Skandal. Verboten. Nicht perfekt genug für die Führungsebene von White City.

Das Finale beginnt. Das Regime muss fallen. Doch schaffen es unsere Helden gemeinsam ihr Ziel zu erreichen? Und wenn ja, wie sollen sie größere Verluste vermeiden?

Veronica ist eine gute Seele in einer Welt voller Verdorbenheit. Sie ist sowohl schön als auch klug und weiß, dass die Regierung der Stadt so nicht weiter gehen kann. Doch was kann eine einzelne Person schon ausrichten? Ice ist neu in White City und nimmt seinen Bodyguard-Job sehr ernst. Doch muss der sexy Krieger sich schnell eingestehen, dass er der Anziehung zwischen sich selbst und Veronica nur schlecht entkommen kann. Und so beginnt eine verdammt heiße Affäre. Dieser dritte Band hebt sich von seinen Vorgängern vor allem darin ab, dass die erotische Komponente viel stärker vertreten ist. Die Leidenschaft zwischen den beiden ist heiß, heißer, am heißesten. Die beiden haben grandiosen Sex mit vielen schmutzigen Details, nehmen kaum ein Blatt vor den Mund und sind mehr als nur kompatibel. Man darf eben nicht vergessen: "Ice ist heiß."

Die Grundgeschichte ist spannender denn je, denn der große Showdown beginnt. Es bleibt heikel und lässt den Leser geradezu zittern. Die Rebellen treffen auf White City, treffen auf regimetreue und rebellische Warrior und werden zu: Krieg.

Die Autorin schafft ein authentisches Ende im Warrior Lover-Universum und lässt zugleich Spielraum für mehr. Mehr Geschichten, mehr Entwicklungen, mehr alles. Liebe und Erotik pur.

4,5/5 Sternen
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Veronicas ehemaliger Leibwächter war Miraja, die inzwischen mit ihrem Gefährten Crome, außerhalb von "White City" in der Stadt Resur lebt. Veronicas Vater ist Senator und er stellt ihr zum Schutz einen neuen Leibwächter zur Seite, sein Name ist Ice. Ein Krieger aus "New World City", einer anderen Kuppelstadt, denen man noch mehr Kälte und Grausamkeit nachsagt, als den Kriegern von "White City".

Zwischen Veronica und Ice herrscht bereits auf dem gemeinsamen Shuttle Flug von "New World City" nach "White City" unterschwellig erotische Spannung, die sich zu entladen droht, als sie bei Veronica zu Hause ankommen. Doch Ice hat etwas über das Mittel erfahren, dass den Kriegern vom Rat verabreicht wird, was ihn das Regime noch mehr hassen lässt. Unweigerlich findet sich Veronica nicht in der Rolle der Geliebten, sondern in der der Helfenden wieder. Veronica verliebt sich in ihren Krieger und auch er scheint Gefühle für sie zu hegen.

Ice ist ein starker, dominanter Part mit einer kleinen, oder sollte ich in dem Fall eher großen "Schwäche". Für ihn scheint es keine Frau zu geben, die es mit ihm aufnehmen kann. Doch Veronica wäre nicht Veronica - eine sexuell sehr neugierige, aufgeschlossene Frau - wenn sie nicht den Wunsch hegen würde, eben genau das zu versuchen. Inka Loreen Minden, hat im wahrsten Sinne des Wortes, Veronica und Ice einander auf den Leib geschrieben. Und das auf glaubhafte Art und Weise. Es gäbe für beide keinen besseren Partner, sie ergänzen sich ideal.

Spannend erzählt die Autorin die Geschichte um die Menschen von "White City", dem Rat mit seinen gefühlskalten auf Eigennutz bedachten Senatoren und den Rebellen weiter und man trifft alte Bekannte aus den vorhergehenden beiden Teilen. Es kommt zu einer sehr dramatischen Szene, bei der man zwar wusste, das kann nicht das Ende sein, man aber nichtsdestotrotz geneigt war mit zu trauern, mit zu fiebern. Die Erotik wird in diesem erotisch-dystophischen Roman natürlich gekonnt von Inka Loreen Minden in Szene gesetzt. Ich sage nur "absolut heiß"!

Was mir sehr gefallen hat, war das Ende. So hat uns die Autorin nicht einfach mit einem Happy End zwischen dem Heldenpaar alleine gelassen, sondern sie hat dem Leser erzählt, wie es ein Jahr später zwischen "White City" und den Rebellen weitergeht. Eines möchte ich noch hinzufügen: Ich hätte auch gerne so ein Baumhaus! *g* Wir dürfen uns noch auf eine Bonusgeschichte (m/m) zu Storm und Mark freuen und vielleicht auch noch von Sonja und Nitro. Ich freue mich drauf, denn die Warrior haben es ins ich und machen Lust auf immer mehr.

Kurz gefasst: Sehr schöner, abrundender dritter Teil einer absolut lesenswerten erotisch-dystophischen Reihe.

Kleine Hilfe für Serieneinsteiger:

1) Jax - Warrior Lover 1 (Jax und Samantha)
2) Crome - Warrior Lover 2 (Crome und Miraja)
3) Ice - Warrior Lover 3 ( Ice und Veronica)
0Kommentar|9 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Dezember 2013
Nachdem ich bereits Jax und Crome gelesen habe, musste ich Ice natürlich auch lesen und ich frage mich, wie Inka es schafft, einen heissen warrior nach dem anderen zu erschaffen ... puhh man kommt ja beim lesen zum schwitzen und sabbern :)

Eigentlich bin ich jetzt etwas traurig das ich es schon gelesen habe, weil ich ewig weiterlesen könnte !

Ohne viel Inhalt zu verraten, da ihr das Buch einfach lesen müsst, muss ich sagen das Ice ja richtig süß (das sagt man bestimmt zu keinem warrior, aber egal) und auch romantisch sein kann *seufz*

ABER an einer gewissen Stelle im Buch dachte ich mir nur "NEIN das kann sie mir bzw uns Lesern" nicht antun, auch das eine oder andere Tränchen ist geflossen, ABER puhh dann hat sie uns doch noch erlöst !!

Ich freue mich schon auf die zukünftigen Warrior !!
11 Kommentar|7 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 29. März 2014
frau minden.... ich will auch einen solchen kerl! :-)))

ernst beiseite ... eine tolle geschichte, protas sind immer in action, erotik kommt keineswegs zu kurz
und die lieeeeebe ... haaaaach... von der gab es genügend.

was soll ich sagen: ich bin ein fan !
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. März 2014
Ich habe alle Teile dieser Warrior Lover Reihe verschlungen. Wer Inka Loreens Schreibstil verfallen ist wird diese Geschichten mögen.Action, Spannung und Erotik werden gleichermaßen bedacht und sind gut nachzuvollziehen.
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. Dezember 2013
...der Gefühle - wie alle Romane der Serie. Nachdem ich die beiden ersten Storys gelesen hatte, wartete ich schon sehnsüchtig auf den dritten Teil - und klar - ich wurde auch diesmal für meine Geduld belohnt.

Veronica, Tochter des Senators erhält einen neuen Leibwächter. Ice. Kaum, dass die beiden aufeinandertreffen, sprühen auch schon die Funken. Ice ist ein cooler Typ mit seinem ganz eigenen Kopf und Veronica ist ihm vom ersten Moment an verfallen. Doch die beiden begeben sich auf ein gefährliches Minenfeld, als sie sich gegen den Senator und für ihre Liebe entscheiden.

Superspannend, supererotisch und voller Emotionen - wie alle Folgen der Warrior-Serie und auch die anderen Romane der Autorin, der ich für das tolle Lesevergnügen herzlich danken möchte. Ich wünsche mir noch viele weitere Folgen dieser Serie. (Storm ist bereits auf meinem Kindle gelandet) :o)

Supergerne 5 Sterne und wenn es möglich wäre noch viel mehr!!!
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. Juni 2014
Auch Teil 3 der Warrior Lover Reihe braucht sich nicht zu verstecken.
Ice ist ein äußerst interessanter Charakter. Und Veronica wird der Geschichte endlich eine Entscheidung im Krieg bringen. Welche Seite dabei die Oberhand gewinnt, lässt sich wohl erahnen, aber dafür lest lieber selbst.
Die Erotikszenen sind wieder ausgeglichen in die Story eingebaut, sodass es neben den sonstigen Geschehnissen, nie an dem gewissen Extra fehlt.
Der Leser lernt auch schon die Charaktere der Bonusstorys kennen, was natürlich dazu führt, dass man diese nun auch näher kennenlernen will. Also weiter geht der Lesespaß abschließend noch mit den Bonusstorys zu Nitro und Storm. Ich bin gespannt.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 31. März 2014
Ich bin beim dritten Band der Trilogie angelangt. Dank der Bonusstorys verlassen wir die Welt dennoch noch nicht ganz. Dazu muss ich sagen, ich habe ziemlich schnell die drei Bände durchgelesen. Sonst bin ich nicht so schnell. Es gibt immer viel zu lesen und alles auf einmal kann nicht gelesen werden.

Die erste Hälfte, ziemlich genau bis ich die 50% hinter mir hatte, war ich der Überzeugung fünf Sterne zu vergeben. Das will ich vorweg gesagt haben. Bis dahin hatte ich rein gar nichts auszusetzen. Es war wirklich interessant wie Veronica und Ice sich näherkamen. Die Autorin hat viel Abwechslung in sexueller Hinsicht mit reingebracht.

Veronica gehört schon mal nicht zu den Frauen, die eine verbotene Beziehung abschrecken könnte. Sie ist sich den Umständen bewusst, doch denkt nicht mal daran vorsichtshalber sich Ice nicht zu nähern. Solch ein Verhalten könnte von Senator Muranos Tochter erwartet werden.

Ice ist, wie wir schon dran gewöhnt sind, offen und nimmt kein Blatt vor den Mund. Nur wenn es darum geht seine Gefühle in Worte zu fassen, bringt er es schwer zustande. Lieber zeigt er seine Gefühle mit Taten. Nichts ungewöhnliches für uns.

Die Leidenschaft zwischen den Charakteren und auch das Leben der Outsider war in jedem Band interessant. Doch White City und die Regierung dort hat mich immer wenig interessiert. Mit diesem Abschnitt der Geschichte konnte ich bis zum Ende nicht warm werden. Als dann nach der Hälfte White City wieder in den Vordergrund rückte, nahm auch die Spannung für mich schnell ab. Doch auch das konnte die Autorin, besonders mit dem letzten Abschnitt, wieder steigern. Ich denke die letzten Seiten sind schwer als ungenügend zu betrachten. Das würde ich auch nicht behaupten. Inka Loreen Minden ist nun mal eine gute Autorin.

Als nächstes steht die Bonusgeschichte von Mark und Storm an. Beide kennen wir bereits. Ich bin schon gespannt auf die Geschichte.

Fazit: Im Gesamten war dieser Band einige Lesestunden wert. Gewünscht hätte ich mir, dass es durchgehend spannend geblieben wäre, wie es bis zur Hälfte der Fall gewesen war. Doch da es nun mal so nicht ist und ich dennoch ein gutes E-Book gelesen habe, fällt meine Bewertung nicht weit nach unten. Für mich heißt es für die Zukunft mehr Bücher von der Autorin zu lesen. Mir gefällt ihr Schreibstil ziemlich gut.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Mai 2014
......und so sehr ich mich auf den Teil auch gefreut habe, so traurig bin ich jetzt auch, dass es vorbei ist. :-(

Inhalt:

Als die Tochter des Senators Murano nach White City zurückkehrt, hat sie nicht nur jede Menge Frust dabei, nein sie hat auch noch ihren neuen Bodyguard Ice dabei. Er ist nicht nur ein Warrior aus New World City, ihm scheinen auch alle Manieren abhanden gekommen zu sein. Besonders seine lüsternen Blicke gehen ihr gewaltig gegen den Strich. Als sie sich noch fragt, wo sie diesen Neandertaler ausgebuddelt haben, geht er mit ihr auch schon auf Konfrontationskurs. Als ihr Vater sie für ein paar Tage allein lässt, kommen sich die Senatorentochter Veronica und der Warrior Ice näher als ihnen vom Gesetzt her erlaubt ist. Als wenig später auch noch die Rebellen Veronica entführen, um damit ein Druckmittel zu haben, schwört Ice Rache, denn Mittlerweile empfindet er für Veronica mehr als nur eine sexuelle Anziehung. Als er sich mit seinem Warrior Kameraden Storm auf den Weg nach Resure, die Stadt der Outsider macht um Veronica zu befreien, läuft plötzlich alles aus dem Ruder......

Mein Eindruck:

Auch dieser Teil war ein wahrer Traum. Mit ebenso viel Spannung wie in den 2 Teilen zuvor, läuft hier die Geschichte weiter. Die zwei Hauptprotagonisten waren einfach wieder fantastisch. Veronica und Ice haben sich zwar nicht gesucht, aber definitiv gefunden. Diesmal heißt es nicht Gegensätze ziehen sich an, sondern diesmal sind beide Hauptprotagonisten sich ziemlich ähnlich. Beide besitzen unglaublich viel Sarkasmus, sind stark, und wissen ganz genau was sie wollen. Ice hat mir wirklich sehr gut gefallen, bei ihm war jeder dumme Spruch ein Treffer. Hier bei diesem Teil habe ich am meisten gelacht. Der Schreibstil bleibt unverändert. Was soll ich sagen? Ich liebe ihn einfach! Nun ist die Hauptgeschichte vorbei, und ich bin wirklich etwas traurig darüber, denn ich hätte davon locker noch 10 Bände lesen können. Das Ende hat mir wirklich sehr gut gefallen, besonders weil ich hier am meisten lachen musste über die dummen Sprüche der Zwei. Von mir bekommt auch dieser Teil 5/5 Sterne. Und jetzt schaue ich mir die zwei Bonusgeschichten noch an, bei dem Schreibstil kann ja nichts schief gehen. :-D

Hier noch die chronologische Reihenfolge der Warrior Lover-Reihe:

01. Jax - Warrior Lover
02. Crome - Warrior Lover
03. Ice - Warrior Lover
04. Storm - Warrior Lover
05. Nitro - Warrior Lover
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2015
Ich bin begeistert von dem Schreibstil und der Fantasie Inka Loreen Mindens.
Ich habe die Bücher innerhalb von zwei Tagen verschlungen. Spannung und Erotik pur. Die Story ist super und definitiv ein “Lesemuss“!
Großes Kompliment an die Autorin. Ich freue mich auf weitere Romane dieser Art! Weiter so. Ich bitte darum :-)
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

6,99 €
6,99 €
8,99 €