Fashion Sale Hier klicken Kinderfahrzeuge calendarGirl Cloud Drive Photos Sony Learn More madamet saison Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,2 von 5 Sternen58
4,2 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:8,50 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 500 REZENSENTam 14. Juli 2013
Der Plot ist nicht neu, aber eigentlich immer wieder interessant: Zwei unterschiedliche Charaktere werden von äußeren Umständen (hier der König) dazu gezwungen eine Verbindung / Ehe einzugehen.

So kommt es, dass Alberic, "Die Bestie" von Trugstein die junge Gisela von Rabenfeld heiratet. Schon in der Hochzeitsnacht wird der geneigten Leserin klar, dass Alberic so schlecht nicht sein kann. Gisela hegt aber weiterhin ihre Zweifel, die sie auch beibehält, nachdem ihr Gatte sie erst einmal zurück in ihre Heimat schickt und dann erst nach drei Jahren auf Befehl seines Vaters erneut nach ihr verlangt.
Gisela (nun politisch korrekt 19 Jahre alt) und Alberic kommen sich nun nicht nur körperlich näher, sondern verlieben sich sogar ineinander. Sie schaffen es aber nicht, sich dies zu gestehen. Durch eine Intrige werden sie entzweit und Gisela gelingt es erfolgreich einen Ort zu finden, um sich vor ihrem Gatten für weitere zwei Jahre zu verbergen.

Dass sich die beiden wiederfinden und dass sie schließlich auch zueinanderfinden, ist bei einem Liebesroman eigentlich klar.

Insgesamt ist die Geschichte nicht ohne Spannung und leicht und flüssig zu lesen. Was aber m.M. leider fehlt, ist eine echte Entwicklung der Helden. Schließlich umspannt der Roman mindestens 5 Jahre. Außerdem wird für mich nicht klar, warum Alberic eine "Bestie" sein soll, auch hier fehlt die Tiefe. Seine angebliche Neigung zu hartem Sex (und die Form, wie er sie auslebt) wird nur relativ soft angerissen.

3 Sterne bedeuten "Nicht schlecht" und das trifft es. Für den Preis kann man sich einen netten Abend machen, mehr sollte man nicht erwarten.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Juli 2013
...Ich habe das Buch vorab als Testleserin mir zu Gemüte führen können.

Die Geschichte um die beiden Protagonisten Alberic (...Bestie von Trugstein) und Gisela (...seine kleine Gattin) hat sich sehr gut lesen lassen. Im Verlauf der Geschichte musste man häufiger Schmunzeln. Irgendwie gab es immer eine andere Wendung als erwartet, daher konnte man das Buch (Kindle) nicht aus der Hand legen.
Es hat wirklich viel Spaß gemacht, die Beiden auf ihrem (Irr-)Weg zu begleiten.
Die Einflechtung der beiden Protagonisten aus dem ersten Teil (Fulk & Ylfa) ist gut gelungen.
Natürlich war man gespannt, wie es Fulk mit seiner temperamentvollen Ylfa in der Zwischenzeit ergangen ist. Die Einbindung in die laufende Story ist erfolgreich umgesetzt worden und lässt auf den dritten Teil um die Person "Brice" hoffen.
Auf der Suche nach einer guten und leichten Sommerlektüre ist dieses Werk eine sehr gute Wahl.
Ich kann das Buch weiterempfehlen und vergebe daher 5 Sterne.
0Kommentar|8 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. August 2013
Ich bin ehrlich ein bisschen enttäuscht.
Ich mag die Romane der Autorin sehr, sie sind leicht zu lesen und versprechen immer eine gute Unterhaltung.

Auch dieses Buch war anfangs richtig fesselnd. Doch dann hat es die Kurve irgendwie nicht gekriegt. Zu viel passiert hier, die Handlung wird so unglaubwürdig, weil sie immer noch eins oben drauf setzt, dass ich es irgendwann nicht mehr aushielt.

Zwischen den Kapiteln macht die Autorin dann immer wieder total große Sprünge in ihrer Handlung, sodass der Roman ständig unterbrochen wird. Das wirkte auf mich sehr laienhaft und passt nicht.

Dabei waren mir die Protagonisten so sympathisch und ich fand den ersten Teil richtig toll. Tut mir also wirklich leid, jetzt eine negative Kritik anzubringen, jedoch kann die Autorin das viel besser.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. September 2015
... mit denen sich deutsche Autoren in einen scheinbaren Hauch von internationalem Erfolg einkleiden wollen. Wieder einmal bin ich darauf hereingefallen.

Klingt die Idee des Buches noch ganz gut (wenn auch nicht neu in diesem Genre), vergrämt die Autorin den hoffnungsvollen Leser durch ihr Bedürfnis, möglichst alle Klischees der Sparte auf rund 200 Seiten zu pressen.
Achtung, man könnte dies als Spoiler ansehen:
"Erzwungene Heirat", "Verlorenes Gedächtnis, um die bereits entflammte Liebe noch einmal aufzuwärmen", "Fiese Ex-Geliebte mit mörderischen Absichten", "Ehebruch - ein reines Missverständnis" und NATÜRLICH "Spezielle, dunkle sexuelle Gelüste des Mannes", wie wir sie nach Shades of Grey (der grauenvollste Hype aller Zeiten) schon tausendfach (in meinem Fall meist aus Versehen) lesen mussten. Wobei es nach Ansicht der Autorin schon als als "speziell" und "dunkel" gilt, wenn Mann Frau einmal beim Sex die Hände fesselt. Ja, mehr passiert nicht. Hatte die Autorin auch gar keinen Platz zu. Hauptsache, das Element SM ist untergebracht. Ich habe nicht alle Klischees aufgezählt.

Das Traurige an der Sache. Durch dieses Gequetsche an Handlungselementen kommt unser Liebespaar NICHT EINMAL zu einem vernünftigen Gespräch zusammen. Ich habe nicht genau gezählt, aber ich kann behaupten, mehr als zwanzig komplette Sätze haben die beiden im GANZEN Buch nicht miteinander gesprochen. Ähnlich originell ist der Aufbau der Gefühle:
Er: Von „Was soll ich mit einem Kind, die ist mir im Bett nicht gewachsen“ zu „Oh, nach drei Jahren sieht sie plötzlich toll aus. Meine Hosen werden eng, wenn ich sie sehe.“
Sie: „Ich will kein Monster heiraten!“ – „Oh, er interessiert sich für mich – ich bin für jeden Spaß zu haben“.

Das Buch kostet drei Euro. Daher ärgere ich mich nicht über den Kauf. Aber die Story ist – wenn man Hintergründe oder sympathische Charaktere erwartet – leider auch nicht mehr wert. Die Autorin hätte ihre Ideen lieber auf mehrere Pärchen und mindestens drei Bücher verteilen sollen, damit auch Platz für einen Handlungsstrang bleibt.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. September 2013
Nach den vielen guten Bewertungen , hab ich gedacht super wird gelesen, Puh aber ich weiß nicht, also dieser Schreibstil ist so gar nicht meins . Die ganze Art ist so plump , ich kann der Geschichte überhaupt nichts abgewinnen. Das ist für mich keine gut aufgebaute Geschichte , einfach nur so belanglos runtergeschrieben,extrem schnulsig und stumpfsinnig. Also ein Buch von cathy McAllister wErde ich mir definitiv nicht mehr holen. Sorry!
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. April 2015
naja. die geschichte springt ständig, zuviele ideen in ein kurzes buch gepresst, die geschichte ist nicht flüßig, schnell gelesen und gelöscht, da gibt es viel bessere
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Juli 2013
In diesem Buch hat man alles was das Leserherz begehrt :D
Ich bin von der Geschichte vom Anfang bis zum Ende gefesselt worden und konnte das Buch kaum weg legen. Es war schön Ylfa und Fulk wieder zutreffen und die Liebesgeschichte von Gisela und Alberic mitzuerleben. Ein tolles Buch!
Danke Cathy für die schönen und spannenden Lesestunden, ich freue mich schon auf deine nächsten Werke :)
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
Nach dem spurlosen Verschwinden ihres Bruders, dem Grafen von Rabenfeld, entscheidet König Ludwig II, die nun schutzlose Gisela von Rabenfeld mit dem Grafen von Trugstein zu vermählen. Doch Alberic von Trugstein hat einen äußerst erschreckenden Ruf. Er gilt als Trinker, der mit seiner Brutalität seine erste Frau nach nur einem halben Jahr Ehe in den Tod getrieben haben soll.
Alberic ist alles andere als begeistert, wenn der König von ihm fordert, dass er die junge Gisela von Rabenfeld zur Frau nehmen soll. Gisela ist das genaue Gegenteil von dem, was er sich bei einer Frau wünscht. Sie ist viel zu jung und viel zu zart für einen Mann seines Kalibers. Doch wenn das Schicksal seine kleine Gattin auf die Probe stellt, erweist sie sich als zäher, als angenommen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. August 2014
Tolle Charaktere, Handlung überzeugt und es gibt auch eine kleine "sexy" Überraschung.
Würde mir allerdings wünschen, dass die holde Maid etwas weiter geht bei der Erfüllung "seiner Wünsche". Es scheint etwas zu wenig an Entgegenkommen, wenn man bedenkt, was der Herr und Schöpfer ansonsten so gewohnt war...
Aber wie immer von Altmeisterin Cathy McAllister - ein gelungenes Werk!
Jedem History-Liebhaber zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 8. Oktober 2014
Das Buch ist nicht schlecht nur irgendwie hat man immer das Gefühl das die Protagonistin vor der Storyline davon läuf.
Hört sich seltsam an aber so ist es, immer (und ich meine wirklich immer) wenn die Story an einem guten bzw. wichtigen Punkt
angelangt ist rennt sie weg.
Es ist als würde sie die ganze Zeit versuchen die Geschichte die eigentlich erzählt werden soll zu verlassen.

Ansonsten guter Schreibstil
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

7,96 €
5,95 €
8,50 €