wintersale15_finalsale Hier klicken Jetzt Mitglied werden Reduzierte Hörbücher zum Valentinstag Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip WSV

Kundenrezensionen

4,1 von 5 Sternen41
4,1 von 5 Sternen
Format: TaschenbuchÄndern
Preis:7,96 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 22. Mai 2013
Eine wunderschöne Fortsetzung von Kidnapping Keela..... Hier wird die Geschicht der Lory erzählt, die sich mit Ihrer Art den eiskalten General angelt... Neben ein paar sehr lustigen Stellen - welche man sich richtig bildlich vorstellen kann - gibt es natürlich auch was für's Herz.... Ich hoffe es folgen noch ein paar Teile, denn die Erklärung wie Kordan Schlittschuh läuft hätte ich gerne... :-)

Also runterladen, schmunzeln und träumen.....
0Kommentar14 von 16 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. September 2013
Das mal am Rande erwähnt: Jetzt kostet die Geschichte nur 99 Cent. Ich habe es für 2,99 Euro gekauft.

Es ist wie schon im ersten Teil erwähnt eine tolle Verpackung, mal was ganz anderes, aber zum Schluß eine einfache gestrickte Geschichte. Mal extrem ausgedrückt. Erst hassen sie sich, wollen sich von keinen Alien berühren lassen oder Kinder zeugen. Dann sehen sie sich, schauen sich in die Augen und sie wird "feucht" im Schritt und er bekommt eine Beule in seiner Hose. Hah! Hah!

Also eine erotisch angehauchte Liebesgeschichte, welche im Weltall stattfindet. Die Schreibweise ist einfach. Viel zu viele Namen und Beschreibungen erscheinen zu Beginn des Romans, um den Lesern die verschiedenen Rassen und Herkünfte zu erklären. Aber da es sich größtenteils um die beiden Protagonisten handelt, würde ihre Erklärung reichen...
Die kurze Szene wo er sich in einen Gepard verwandelt, deutet ja auch auf die Gestaltswandler hin, wird aber nicht genauer erzählt und fällt in den Hintergrund, da hätte ich mir mehr erhofft, den die Gestaltswandlergeschichte mag ich sehr...

Die Schriftstellerin ist recht jung und neu auf diesem Genremarkt. Ich hoffe doch das sie sich noch entwickelt und die Romane noch mehr inhaltliche und überzeugender Story bekommen. Ich möchte Bücher lesen, welche spannend sind, etwas nervenkitzel haben und wo der erotische Anteil gut rüber kommt.

Dies ist der zweite Teil einer vierteiligen Serie. Teil 1 handelt von Keela, Kidnapping Keela (Deutsche Ausgabe) (Lords of Arr'Carthian)

Fazit!!
Also günstig im Preis, aber wenn die anderen Teile auch so werden, werde ich mir sie bestimnt nicht kaufen.(höchstens gratis -aber Geld ausgeben möchte ich nicht)
0Kommentar2 von 2 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Juni 2013
Man konnte sich gut in Lory hineinversetzen, ihr kämpferischer Mut und Misstrauen die sie in einen Gefühlschaos stürzt.
Witzig fand ich die Hosengeschichte, da wird wohl eine neue Moderichtung auf dem Planeten entstehen
(oder sie sollte sich genug Hosen von der Erde mitbringen *gg*).
Ich denke sobald die "Mädels" ihre Geschichte hatten in Teil 3 und 4, werden wir etwas über über Susanne hören.
Wird sehr interessant das Treffen mit Keela und ihrer besten Freundin. Wer wohl der Gefährte wird?
Nun,darauf müssen wir noch lange warten.
0Kommentar3 von 3 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Juni 2013
FBI Agentin Lory Anderson ist grad einigen wirklich üblen Verbrechern auf den Fersen, als sie von Aliens entführt und auf einen anderen Planeten verschleppt wird, um da auf dem Sklavenmarkt verhökert zu werden. Frauen sind rar in dieser Galaxie und zudem wird kaum Nachwuchs gezeugt. Doch die menschliche Rasse ist "kompatibel" zur Paarung mit den meisten anderen Rassen und somit sind die Frauen hochbegehrt. Lory freundet sich mit einigen anderen Frauen an und plant mit ihnen die Flucht. Leider schafft außer ihr es nur noch die rothaaringe Charly. Zusammen schlagen sie sich wochenlang durch und haben scheinbar endlich eine Gelegenheit gefunden, zurück zur Erde zu kommen.
Doch am Abend vor der Abreise werden sie von zwei Männern entführt, die vorgeben ihnen helfen zu wollen. Lory kann mit ihrer Kampfkunst so einige Schläge und Tritte verteilen, doch letztendlich werden sie überwältigt, wobei Lory sich eine Scherbe durch den Körper bohrt. Als sie nach drei Tagen wieder zu sich kommt, ist Charly anscheinend Happy mit der Situation, denn der schöne Amano hat Anspruch auf sie erhoben und sie damit zu seiner Gefährtin gemacht. Lory ist außer sich. Und der nervend kühle Kordan, der diese „Rettungsmission“ leitet, geht ihr gewaltig auf die Nerven. Die beiden verstehen es, sich gegenseitig auf die Palme zu bringen. Und auch die Schiffsbesatzung versteht es, seinen Captain zu pushen, denn Kordan sieht sich schon bald gezwungen öffentlich Anspruch auf Lory zu erheben. Lory hingegen will nur zu Erde zurück, auch wenn da so gar niemand auf sie wartet. Leider muss sie sich schon bald eingestehen, dass sie gegen Kordans Anziehung nur geringe Chancen hat auch wenn sie sich mit im wahrsten Sinne mit Händen und Füßen wehrt.
Sie beschließen einen Pakt. Er hat 1 Monat Zeit ihr Herz zu gewinnen und sie zum bleiben zu überreden. Wenn er es nicht schafft, bringt er sie persönlich zur Erde. Lory sieht nach und nach, das dieser Mann nicht nur kühl ist – ganz im Gegenteil. Und als sie sich in Sicherheit wiegt, werden sie und Charly von dem Piraten entführt, der sie eigentlich noch vor kurzem zur Erde bringen wollte. Er erzählt ihnen Geschichten über die Männer der Arr'Carthian, die die beiden sofort an ihren Gefährten zweifeln lassen. Doch diese geben so schnell nicht auf und sind schon auf der Suche nach ihren Frauen…

Fazit:
Ich zog mir die Kindle Version von Amazon, weil ich den ersten Teil ganz nett fand. Die Schreibweise ist wirklich nicht perfektioniert. Manche Sätze waren einfach nur komisch. Andere wirkten völlig fehl am Platz oder überflüssig. Die Dialoge sind manchmal merkwürdig formuliert und hier und da kann man einfach nur die Augen verdrehen.
Oftmals hat man das Gefühl, das diese Autorin anscheinend niemand den Stoff lesen lässt, bevor sie das Teil auf den Markt schmeißt. Leider wirkt es oft so, als wäre ihr die Story eben in den Sinn gekommen und dann gleich veröffentlicht worden – so ganz ohne noch mal drüber zuschauen. Generell mag ich den Lesestoff, in denen Neandertaler-Marnier herrscht und man aus dem Schmunzeln nicht mehr raus kommt. Und auch hier wurde man damit konfrontiert. Hier wurde SciFi und Fantasy miteinander verbunden. Denn nicht nur anders aussehende Wesen waren hier zugange, sondern auch größtenteils Humanoide, die Gestaltenwandler sind und sich in übergroße erdliche Tiere verwandeln können. Natürlich ist dieses Buch für Mädels geschrieben. :-) eindeutig. Viel Spannung und Witz mit der dazugehörigen Portion Leidenschaft.
Ich vergebe trotz dieser Kritikpunkte oder grade deswegen nur 3 Sterne. Die Story an sich ist amüsant lesenswert, aber es wäre den Autoren gegenüber unfair, mehr zu vergeben, die sich wirklich monatelang hinsetzen und jedes Wort perfektionieren wollen – wo doch hier in dieser Serie alles ein wenig dahingeschrieben scheint.
Ich bleibe dran und warte auf die Nachfolger dieser Serie und werde mich auch weiterhin mit der Autorin (von der uns schon viele, viele, viele Bücher vorliegen) beschäftigen.
33 Kommentare14 von 17 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Juli 2013
Ich wusste, dass ich mich auf einen Liebesroman im Weltall einlasse, und nicht auf einen klassischen SF-Roman.

Dennoch - oder gerade deswegen - habe ich einen Anspruch an die Rahmenhandlung und das Setting der Geschichte. Und beides strotzt nur so voller Ungereimtheiten und wild zusammengestellter Versatzstücke ohne innere Stimmigkeit.

Am ärgerlichsten ist dabei noch das Verhalten der Protagonisten. Das ist für mich mitunter nicht nachvollziehbar und wirkt erzwungen. Alles in allem routiniert heruntergeschrieben, ohne viel Substanz.
0Kommentar3 von 4 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 24. Februar 2014
FBI-Agentin Lory ist außer sich, als sie in einem kleinen Metallraum erwacht und erfahren muss, dass sie von Aliens entführt wurde, um auf einem galaktischen Sklavenmarkt verkauft zu werden. Sie schafft es, den Sklavenhändlern zu entkommen, doch gerade, wenn sie meint, ihr Rückfahrticket zur Erde in der Tasche zu haben, kommt so ein hünenhafter Alien daher und meint, sie retten zu müssen. Lory braucht keinen Mann, der sie rettet, und erst recht keinen, der ein ungeahntes Feuer in ihrem Leib entzündet.
Kordan, General der Arr'Carthian, will nur einen Job erledigen. Eine hilflose Frau vor skrupellosen Sklavenhändlern retten. Doch die Frau entpuppt sich als alles anderen als hilflos und gerettet werden will sie schon gar nicht. Er sollte sie einfach ihrem Schicksal überlassen, wenn da nur nicht dieses übermächtige Verlangen wäre, sie zu besitzen und als seine Gefährtin zu beanspruchen.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Mai 2013
Also ich würde noch immer freiwillig mitfliegen nach Karrx7, wenn sie schon mal in der Nähe sind. Die Lovestory von Lory und Kordan war wieder so schön zu lesen, man wollte weiter lesen, freu mich auf den nächsten Teil.
0Kommentar6 von 8 Personen haben dies hilfreich gefunden.. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Juli 2013
Wie schon im 1 Teil mitdabei, Lory, die taffe FBI-Agentin mit Herz und Verstand. Sie möchte so schnell es geht wieder zurück in ihr altes Leben, als FBI-Agentin. Außer ihrem Job hat sie eigentlich nichts. Kordan, der immer vernünftige und ernste General, versucht Lory aus den Händen vo einem berüchtigten Slavenhändler zu befreien. Er hat es mit Lory nicht leicht, den sie wehrt sich mit Händen und Füssen, bis er sie überzeugen kann, ihm zu vertrauen. Lory erobert das Herz Kordans im Sturm, und mekrt dabei, dass sie auf die Liebe ihres Lebens triftt! Mir hat die Story schon sehr gut gefallen, da ja schon im Teil 1 aus einem anderen Blickwinkel von Lory's Befreiung zu lesen war! Interssante, kurzweilige Unterhaltung, die 4 Sterne verdient!
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Oktober 2013
Der Mann wird durch das Monster ersetzt, böse und häßlich wie er ist. Frauen unterscheiden sich vor allem durch die Haarfarbe. Ich hatte mir die Geschichte nur geladen, um für 99 Cent meinen frisch erworbenen Kindle zu testen. Für die Geschichte spricht, dass sie klar erzählt wurde. Ausgangslagen deutlich dargestellt. Für jüngere Mädels ersetzt eine solche Geschichte einen Erfahrungsbericht, liefert aber die Vorurteile leider mit. Mehr als zwei Sterne wert, gebe ich der Geschichte eine moderate drei.
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 3. Juli 2013
Das Buch ist wirklich sehr witzig geschrieben und läd wirklich ein es durchzulesen...
Für den Preis absolut klasse (=
Hab das Buch verschlungen weil es wirklich Spaß gemacht hat es zu lesen...
Allerdings nichts für Leute die "prüde" sind oder ein Problem mit beleidigenden Äußerungen haben.
Denn "interessante" Stellen gibt es einige und Beschimpfungen kommen auch öfters vor auch wenn sie im Zusammenhang sehr witzig sind. ;)
0KommentarWar diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden

Haben sich auch diese Artikel angesehen

8,50 €