Kundenrezensionen


6 Rezensionen


3 Sterne
0

2 Sterne
0

1 Sterne
0

 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Nostalgie und Gegenwart für spekulative Anleihenkäufer, 3. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Renditeperlen aus dem Scherbenhaufen: Bankhybridkapital in der Finanzkrise: Wie Investoren von Sondersituationen profitieren konnten (Taschenbuch)
Vorab - ein wenig "Kapitalmarktwissen" ist sicher hilfreich. Aber für "Experten" denen Namen wie HT1, UT2, Fürstenberg etc. geläufig sind, ist dieses Buch ein Genuß. Durch Schreibpropaganda in diversen Anleihechatboards auf dieses Buch aufmerksam geworden, vermittelt es neben einer nostalgischen Rückschau in die Jahre 2008-2010 zum Thema nachrangige Bankanleihen auch eine Menge Wissen und theoretische Grundlagen, die durchgängig nachvollziehbar beschrieben werden. Wer also nicht nur Pfandbriefe kaufen will, kann sich hier über Vergangenheit und Gegenwart des Anleihehybriduniversums einen kleinen Einblick verschaffen...top!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Renditeperlen..., 23. März 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Renditeperlen aus dem Scherbenhaufen: Bankhybridkapital in der Finanzkrise: Wie Investoren von Sondersituationen profitieren konnten (Taschenbuch)
Das Buch leuchtet eine finanzmarktechnische Nische praxisnah aus. Fast schon eine "Nische in der Nische". Allerdings eine, in der man seit Beginn der neuesten Finanzkrise bzw. seit Lehman 2008 sehr viele anlagetechnische Chancen nutzen und sich, unter bestimmten Voraussetzungen, (meist) "pudelwohl" fühlen konnte. Inhaltlich wird ein vernünftiges Maß an theoretischem Grundlagenwissen vermittelt, welches um ein repräsentatives, breitgefächertes und sehr interessantes Beispielspektrum "aus der Praxis" ergänzt wird. Es wird anhand dieser Beispiele verdeutlicht, wie man aus der (interdisziplinären) Anwendung von Transferwissen äußerst chancenreich agieren konnte. Von diesen, teilweise sehr interessanten und tiefgehenden Beispielen, "lebt" das Buch. Sehr schön! Sofern man seit Ende 2008/Anfang 2009 selbst "mit von der Partie" war, werden einem viele der besprochenen Beispiele bekannt vorkommen. Man gerät hier und da in's Schmunzeln und freut sich im Stillen darüber, selbst auch die ein oder andere der beispielhaft beschriebenen Renditeperlen "geerntet" zu haben. Dies gilt im übrigen nicht für die abgehandelten Hybridanleihen der WestLB, denn diese entpuppten sich nun nicht gerade als "Renditeperlen", sondern eher als das krasse Gegenteil. Trotzdem prima, daß nicht nur positive, chancenreiche Beispiele enthalten sind, sondern auch Konstellationen, bei denen man (viel) Geld verlieren konnte/kann. Somit wird auch klar aufgezeigt, dass dieses Nischensegment sehr risikobehaftet ist und bleibt. Und deshalb letztlich nur für Anleger/Investoren geeignet erscheint, die bereits ein solides Grundlagenwissen mitbringen und größtenteils verstehen, in was sie investieren. Insgesamt schaffen es die jungen Autoren ganz hervorragend, ein Gefühl für die teilweise enorme Komplexität dieser Anlageklasse zu entwickeln. Zum "Andenken" an runde vier hervorragende Jahre, wird es bei mir einen Ehrenplatz im Bücherregal bekommen. Fazit: UNBEDINGT KAUFEN !
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Jenseits ausgetretener Pfade, 10. April 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Renditeperlen aus dem Scherbenhaufen: Bankhybridkapital in der Finanzkrise: Wie Investoren von Sondersituationen profitieren konnten (Taschenbuch)
"Jenseits ausgetretener Pfade finden sich an den Kapitalmärkten oftmals Chancen, die es auf den zweiten Blick gar nicht geben dürfte." So leitet der Mitautor Philipp Steinhauer seinen hochinteressanten und informativen Beitrag über die Genussscheine der DEPFA ein. Mit diesen waren wirklich außergewöhnliche Gewinne möglich.

In 21 Kapiteln führen die Autoren den Leser in das Thema Nachranganleihen bei Banken ein. Durch die Mischung von einführenden und erklärenden Kapiteln sowie sehr konkreten Fallbeispielen ist dieses Buch eine echte Bereicherung für jeden Kapitalanleger.

Das Kapitel über den Umgang Irlands mit Nachranganleihen liest sich wie ein Wirtschaftskrimi und stellt ein sehr negatives Beispiel dar.

Der aufmerksame Leser findet in diesem Buch auch aktuelle und sehr interessante Spekulationsmöglichkeiten, so dass es sich bei diesem Buch keineswegs nur um einen Blick zurück handelt.

Ich hatte von diesem ganzen Thema bislang keine Ahnung und denke, dass ich nun die Zusammenhänge verstehe. Deswegen kann ich das Buch nur empfehlen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein Muss für jeden Investor in nachrangigen Bankenanleihen, 13. Mai 2013
Rezension bezieht sich auf: Renditeperlen aus dem Scherbenhaufen: Bankhybridkapital in der Finanzkrise: Wie Investoren von Sondersituationen profitieren konnten (Taschenbuch)
Um die einzige Negativ-Kritik vorweg zu nennen: Dies ist kein Buch für blutige Anfänger in Anleihen.

Allen Anlegern in nachrangigen Bankenanleihen kann ich das Buch nur empfehlen, da der Rückblick auf die "Renditeperlen" lehrreich ist für die zukünftigen Chancen in Banken-Bonds. Wer jenseits der oberflächlichen täglichen Börsenberichte tief eintauchen möchte in eine Anlage-Klasse, in der in den vergangenen vier Jahren hohe und höchste Renditen mit vergleichsweise geringem Risiko erzielt wurden, der kommt um dieses Buch nicht herum. Keine ganz leichte Lektüre, aber eine lohnende.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Praxisnaher Rückblick - Bankhybridkapital in der Finanzkrise, 7. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Renditeperlen aus dem Scherbenhaufen: Bankhybridkapital in der Finanzkrise: Wie Investoren von Sondersituationen profitieren konnten (Taschenbuch)
Meine Erwartungen hat das Buch mehr als erfüllt, der Autoren haben die Fähigkeit ein komplexes Thema mit praxisnahen Beispielen hoch spannend zu erklären und illsutrieren mal wieder unter Beweis gestellt. Ein deutschsprachiges Buch zu dem Thema Anleihen was seinesgleichen sucht!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Nützlices Buch f, 4. Mai 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Renditeperlen aus dem Scherbenhaufen: Bankhybridkapital in der Finanzkrise: Wie Investoren von Sondersituationen profitieren konnten (Taschenbuch)
sehr nützliches Buch für Anleger. Ein Blick in das Buch ist nur zu empfehlen, hier kann man noch so einiges lernen über das Börsenparkett und andere Anlageprodukte und Strategien.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen