Kundenrezensionen


14 Rezensionen
5 Sterne:
 (11)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Magie und Werwölfe
Wer Jim Butchers paranormale Serie "The Dresden Files" antesten möchte, sollte zunächst mit Band eins "Storm Front" beginnen und wird dort gut unterhalten werden. Wer sich danach an diesen zweiten Band "Fool Moon" heranwagt, trifft es sogar noch besser, denn jetzt wird es erst richtig spannend!

Harry Dresden, Chicagos einziger in den Gelben Seiten...
Veröffentlicht am 28. März 2006 von Geisha X

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen boring repetition of the first book
i liked to 1st book and was excited for this 2nd part, but disappointed. to me, it reads just as a repetition of the 1st one.
Vor 20 Tagen von S veröffentlicht


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

10 von 11 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Magie und Werwölfe, 28. März 2006
Wer Jim Butchers paranormale Serie "The Dresden Files" antesten möchte, sollte zunächst mit Band eins "Storm Front" beginnen und wird dort gut unterhalten werden. Wer sich danach an diesen zweiten Band "Fool Moon" heranwagt, trifft es sogar noch besser, denn jetzt wird es erst richtig spannend!

Harry Dresden, Chicagos einziger in den Gelben Seiten verzeichneter Zauberer wird von der Polizei zu Rate gezogen, als dieser über eine Reihe anscheinender Werwolf-Morde die Ideen ausgehen. Doch dann übernimmt das FBI die Ermittlungen und möchte Murphy und Harry von den Fällen ausschliessen. Da haben sie natürlich nicht mit der Hartnäckigkeit der beiden gerechnet. Harry findet gleich mehrere Hinweise, eine Spur führt zu einer Biker-Gang, ein zweiter Hinweis lässt den Gangsterboss Marcone (auch schon aus dem ersten Band bekannt) als nächstes Opfer vermuten.

Ein erstes Argument für dieses Buch ist, dass die Hauptcharaktere, besonders Harry und Murphy noch sympathischer werden. Der einzige Charakter, der bei mir nicht besonders gut ankommt ist Harry's Freundin Susan. Butchers Schreibstil hat sich ebenfalls gesteigert und sein Humor ist hier etwas schwärzer und raffinierter geworden. Die grösste Steigerung erhält das Buch jedoch gegenüber dem ersten Band durch einen deutlichen Spannungsanstieg. Endlich sind die Ereignisse nicht mehr dauernd vorhersehbar. Zudem gibt es reichlich Action - und zwar nicht nur in magischer Form. Auf den letzten Seiten wird dann der erste Hinweis gegeben, wie die einzelnen Bände der Serie (vermutlich) zusammenhängen werden und auch dies finde ich gut gelöst. Der zweite Band ist damit für mich eine eindeutige Steigerung zu "Storm Front" und ich freue mich schon auf die Fortsetzung "Grave Peril".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 7 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fool Moon Rocks!, 17. Februar 2001
Von Ein Kunde
It's official! Jim Butcher has a hit series on his hands. Fool Moon, the much anticipated second book in the Dresden Files series, does more than live up to fans' expectations: It exceeds them. This book rocks, fulfilling the lofty precedent set in Storm Front for fast paced action, witty dialogue, a riveting plotline, compelling characters and, most of all, it's endearing protagonist: Harry Dresden, a wisecracking gumshoe wizard with a heart of gold and just enough of a dark side to keep things real.
Fool Moon returns to the alternate-reality version of modern day Chicago as introduced in book one, an unsettling yet exciting world of both everyday familiarity and film-noir style fantasy where chaos results when paranormal forces interact with a mostly disbelieving humanity. It's this disbelief that keeps business in a slump for Harry, the windy city's only professional wizard. Thankfully Lt. Karrin Murphy, head of the Chicago Police's Special Investigations unit, has experienced enough weirdness on Chi Town's mean streets to know that the paranormal threat is very real. Determined to save lives at all costs and faced with having to solve crimes that go beyond the scope of forensic science, Murphy usually turns to Harry for help. But in Fool Moon Harry discovers that Murphy is forced to risk her badge to bring him in on a murder investigation after an editorial in a local paper criticizes her use of public funds to hire a "charlatan psychic" and internal Affairs begins probing into her suspected connection to the Chicago Mob through her past involvement with Harry.
Time is running out. Evidence found following a series of gruesome murders leads Harry to believe that a pack of werewolves is on the rampage in the city and with only a few nights of bright moonlight left, the wizard is in a race against the clock to put an end to the slaughter or lose the trail until the next full moon.
Fool Moon is solid entertainment that leaves readers with that all-too-rare sense of deep satisfaction that comes from getting your moneys worth. New readers will discover the thrill of riding shotgun with Harry and returning fans will enjoy the hints scattered throughout the novel that unearth more of Harry's rebel past, in particular a closer look at the events that lead to the Doom of Damocles, a form of probation placed on him by the White Council who oversee the ethical use of magic in the world of the mundane.
I look forward with great anticipation to the next book in the series, and to watching Jim Butcher become a household name in fantasy fiction.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen boring repetition of the first book, 5. Oktober 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
i liked to 1st book and was excited for this 2nd part, but disappointed. to me, it reads just as a repetition of the 1st one.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Nett für zwischendurch, 16. Juli 2013
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Kein Highfantasy aber definitiv nicht langweilig. Gute Charaktere und eine interessante Story. Genau das Richtige für den Urlaub oder für zwischendurch.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Action bis zum Abwinken, 25. Juli 2004
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Auch im zweiten Band der 'Dresden Files' geht es wieder heftig zur Sache. Diesmal hat es Harry Dresden mit dem Ausbruch einer zügellosen Werwolfkrise zu tun. Harry bekommt es nicht einfach nur mit mehreren Werwölfen zu tun, sondern ihn überfallen sogar mehrere verschiede Arten von Werwölfen. Da kommt es natürlich leicht zu Verwirrungen und Harry stolpert von einem Fettnäpfchen ins nächste. Dadurch macht er sich einige mächtige Feinde, die ihm das Leben noch zusätzlich erschweren. Auch Karrin Murphy, seien Auftraggeberin von der Chicagoer Polizei, verdächtigt ihn schließlich der Mitschuld. Bald stapeln sich die Leichen und Harry kann nicht so einfach herausfinden, wer Freund und wer Feind ist.
Dieser Roman ist möglicherweise noch actionlastiger als der erste Band, es geht drunter und drüber, jeder kämpft gegen jeden und die meisten bleiben auf der Strecke. Man sollte also starke Nerven mitbringen, wenn man dieses Buch lesen will.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Great read!, 20. September 2003
The first novel in the Dresden Files surprised me, but this one got me hooked. The second adventure of wizard Harry Dresden is much bloodier, but also funnier than the first one. Jim Butcher manages to turn the story into a real series by dropping hints about a past Harry's desperately trying to forget but without revealing too much. Besides all the gore and blood (and there is A LOT of blood!) we get to see more of the wizarding world in Chicago and its resident demons, plus: lots of werewolves in all shapes and sizes!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


2 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Mondsüchtig!, 5. Mai 2004
Von Ein Kunde
Kaum zu glauben, aber der zweite Roman der Dresden Files, "Fool Moon", ist noch viel besser als der erste! "Fool Moon" dreht sich um einen Werwolf (oder mehrere?) in Chicago, dem eine mysteriöse Mordserie angelastet wird. Lt. Karrin Murphy zieht Harry nur widerwillig hinzu, sie ist noch verstimmt wegen der Ereignisse aus "Storm Front". Entschlossen, Murphys Vertrauen und Freundschaft zurückzugewinnen, sammelt Harry Informationen über Werwölfe und stellt fest, dass er es mit einem so furchtbaren Gegner zu tun hat, dass es selbst Gangsterboss "Gentleman" Johnny mit der Angst bekommt.
Neben der spannenden Story erfahren wir mehr über Harrys Vergangenheit. Die Andeutungen aus Teil 1, denen zufolge er selbst eine dunkle Seite besitzt, verdichten sich. Hatte seine Mutter ein düsteres Geheimnis, von dem er nichts weiß? Auch das Beziehungsgeflecht unter den Figuren wird weiter ausgebaut. Ja, sogar Harrys chaotisches Liebesleben! Und, ohne etwas zu verraten, leider bringt "Fool Moon" auch den unerwarteten Abschied von einer liebgewonnenen Nebenfigur.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Pretty good, 21. Dezember 2011
"Fool Moon" pleasantly surprised me. The sequel to "Storm Front" is rather better than the first book, though the beginning is slow and at times kind of illogical. For example, Harry collects some blood when visiting a crime scene with Murphy, talks of wanting to do a spell, takes his leave of Murphy with a promise to meet up again in the morning and another promise to have no more secrets from her, and literally five seconds after she's left informs the reader that he has to do the spell right now even if it will look as if he were going behind Murphy's back. You'd think he could have told her his plans five seconds ago. Another odd thing is that apparently he had not noticed a dozen or so people being eviscerated all within the space of three days when you'd think that'd be the talk of the town.

After that slow beginning, however, the story continues strongly. There's a climatic fight midway through where Butcher manages to really shake things up. Susan's actually sensible and likeable in this book - Murphy sometimes less so, but at least she has her reasons. And unlike the first book where it was obvious early on who the bad guys would be, Butcher here manages some genuine surprises.

Some small mistakes, though; for example, at one point Harry tells somebody that his father was a "stage musician". From the context and a later reference he obviously means a "stage magician".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fortsetzung noch etwas besser als der erste Teil, 1. Mai 2011
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Wer die Rezensionen zu diesem Buch liest hat entweder den ersten Teil "Storm Front" schon gelesen (und für gut genug befunden, sich für den zweiten zu interessieren), oder er ist zufällig beim Stöbern hier gelandet.
Im ersten Fall - der zweite Band gefiel mir noch einen Tick besser als der erste, die Kinderkrankheiten eines Debutromans sind besser geworden. Also ruhig zugreifen!

Im zweiten Fall - sofort nach dem ersten Band suchen und ab damit in den Einkaufswagen! =)

"Fool Moon" ist eine würdige Fortsetzung. Harry ist immer noch ein mitleiderregender Pechvogel, und es kann immer noch schlimmer kommen. Das Buch ist extrem rasant geschrieben, fast schon zu schnell, aber die Handlung ist nicht so vorhersehbar wie im ersten Teil. Wie ich gehofft hatte, werden die Charaktere etwas vertieft und der Hintergrund von Harry etwas mehr beleuchtet, aber nicht wirklich viel, denn dafür hat Harry vor lauter Action keine Zeit! Trotzdem war ich nicht enttäuscht und habe gleich Band 4+5 bestellt, Band 3 wird jetzt angefangen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Besser als der erste Band und an Spannung kaum zu überbieten, 30. August 2012
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Vorsicht: Ekelfaktor! Wie im ersten Band scheut sich Jim Butcher nicht, Blut einzusetzen, wenn die Situation dafür passt (und nicht zu schlapp), aber die Beschreibungen im ersten Band (gerade der Tatort zu Beginn) waren schon greulicher.

Harry Dresden hat ein Problem... die letzten Wochen hatte er keinen Fall mehr und auch davor war Flaute im Geschäft. Da ist dann nicht nur der geldbeutel, der Tank sondern auch der Magen leer... mit knurrendem Magen geht es denn auch los. Aber es passieren Dinge, die Harry den Appetit vergehen lassen. Schnell wird das Ganze zu einem reinen Kampf ums Überleben zwischen den verschiedensten Fronten (FBI, Polizei, Gangster und verschiedensten Werwölfen...).... und dass bei Vollmond.

Durch die Vertrautheit mit den Charakteren aus dem ersten Band gewinnen die Gespräche zwischen Harry, Murphy und Susan (und anderen) an Tiefgang und hintergründigem Humor. Wenn die Serie so weiter geht, freue ich mich schon auf "Grave Peril".
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 2 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Fool Moon (Dresden Files)
Fool Moon (Dresden Files) von Jim Butcher (MP3 CD - April 2014)
EUR 8,88
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen