Kundenrezensionen


143 Rezensionen
5 Sterne:
 (100)
4 Sterne:
 (21)
3 Sterne:
 (12)
2 Sterne:
 (4)
1 Sterne:
 (6)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achterbahn der Gefühle
In „Ungeplant“ geht es um Melina und Sven, die schon sehr lange die besten Freunde sind und auch tief in ihrem Inneren wissen, dass sie zusammen gehören. Nach einem vor Jahren gescheiterten Versuch einer Beziehung bringt ein Auslandsaufenthalt von Sven auch bei Melina die Erkenntnis, dass sie es mit Sven noch einmal richtig probieren möchte. Er hat...
Veröffentlicht am 7. September 2012 von Meike1910

versus
5 von 6 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Was soll man sagen.....
.....im großen und ganzen ging der Inhalt mehr oder weniger in Ordnung, ich fand die Geschichte nur nicht besonders bzw sehr konstruiert und stellenweise sehr unglaubwürdig.

(Vorsicht es sind Spoiler vorhanden)

Inhalt:

Melina und Sven kennen sich schon fast ihr ganzes Leben. So klar, wie ihre Gefühle füreinander sind,...
Vor 11 Monaten von Ramona Skarbon veröffentlicht


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

20 von 21 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Achterbahn der Gefühle, 7. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ungeplant (Kindle Edition)
In „Ungeplant“ geht es um Melina und Sven, die schon sehr lange die besten Freunde sind und auch tief in ihrem Inneren wissen, dass sie zusammen gehören. Nach einem vor Jahren gescheiterten Versuch einer Beziehung bringt ein Auslandsaufenthalt von Sven auch bei Melina die Erkenntnis, dass sie es mit Sven noch einmal richtig probieren möchte. Er hat das schon lange vor seiner Abreise festgestellt, konnte sie jedoch nicht davon abbringen, dass eine räumliche Trennung gut für beide sein würde. Doch es kommt in Melinas Leben zu einer Wendung, die keiner der beiden vorhersehen konnte und die alles auf einmal in Frage stellt, was vorher auf einmal so klar schien…

Ich möchte jedem der nahe am Wasser gebaut ist empfehlen, sich direkt eine Packung Taschentücher bereit zu legen, denn diese Geschichte geht einem wirklich zu Herzen. Ich habe so oft beim Lesen gedacht, wie gut ich Melina verstehen kann und ihre, für andere vielleicht manchmal unverständliche Aktionen gegenüber Sven, nachvollziehen kann. Natürlich habe ich auch mit Sven gelitten und gebangt, denn er versucht wirklich alles um Melina zu überzeugen, dass sie zusammen gehören, egal was da kommen mag. Man wird mit den beiden in eine emotionale Achterbahn geschickt, die viele Tiefen, aber auch sehr, sehr schöne Höhen hat und genau das mag ich an den Romanen von Melanie Hinz. Ihre Hauptakteure haben Ecken und Kanten, die sie auch zeigen und sie müssen Situationen meistern, die jedem im Leben so oder zumindest so ähnlich passieren können.
Sven ist mal wieder ein Mann zum verlieben! Verdammt sexy natürlich, aber auch so bedingungslos in seiner Liebe zu Melina, dass einem nur warm ums Herz werden kann. Melina ist eine tolle Frau, die es nicht wirklich immer leicht in ihrem Leben hatte, aber aus dem Bauch heraus sehr gefühlvoll handelt und die man eigentlich nur bewundern kann. Auch die Nebenpersonen sind sehr charakteristisch und ich würde mich freuen, von dem ein oder anderem mehr zu erfahren :-)
Für mich war es relativ neu von einem Paar zu lesen, was sich schon so lange kennt und liebt und auch intim miteinander ist. Das schafft eine ganz besondere Atmosphäre in dem Buch, anders als in den „normalen“ Liebesromanen, wo sich die Paare erst kennen und lieben lernen. Man fühlt sich sofort in die Geschichte hineingezogen, was wahrscheinlich auch an dem ersten, direkt sehr heißen, Kapitel liegt. Und wieder vermag es die Autorin die prickelnde Erotik gekonnt in die Geschichte einzubinden, so dass sie nie unpassend, überflüssig oder zu detailliert ist. Sie ist das Tüpfelchen auf dem i einer wundervoll emotionalen Liebesgeschichte, die einen kaum Atem holen lässt. Der flüssige Schreibstil trägt nur noch mehr dazu bei, dass die Seiten nur so dahinfliegen und man am Ende das Buch mit einem sehnsüchtigen, aber äußerst lese-befriedigtem Seufzer zuklappt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungeplant und bittersüss :), 2. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Ungeplant (Kindle Edition)
In Melanie Hinz Roman Ungeplant befindet man sich schon ab der ersten Seite mitten in der Geschichte. Die Protagonisten Melina und Sven kennen sich bereits seit zwanzig Jahren und sie sind beste Freunde mit besonderen Extras. Vor vielen Jahren hatten sie sogar eine Beziehung, die jedoch scheiterte. Obwohl sie wissen was sie füreinander empfinden, wissen beide nicht wohin sie ihr gemeinsamer Weg führen wird. Ob es einen gemeinsamen Weg geben wird. Und nun geht Sven für ein Jahr nach Australien. Ein Jahr, das ihnen beiden Zeit geben soll sich über ihre Gefühle, Wünsche und Bedürfnisse klar zu werden.

Schon der Abschied fällt ihnen schwer und beide Protagonisten leiden. Doch das Leben geht weiter und in der Zeit der Trennung beginnt sich ihr Leben zu verändern. Regelmäßig tauschen sie Mails aus und lassen den anderen an dem Erlebten teilhaben. Es ist sehr anrührend zu lesen wie Sven um Lina kämpft und der Leser hat keinen Zweifel an seinen aufrechten Gefühlen für sie. Erst noch zurückhaltender, da er sie nicht unter Druck setzen will. Dann schon ein wenig nachdrücklicher. Auch in Linas Gefühlswelt tut sich etwas. Sie spürt, dass sie ihnen eine zweite Chance geben muss. Dass nur er eine wirklich sichere Konstante in ihrem Leben war und ist. Dass nur er ihr das gibt was sie wirklich will und braucht. Doch dann wird Linas Leben völlig auf den Kopf gestellt und als Sven seinen Aufenthalt in Australien abbricht und zurück kommt, ist nichts mehr wie es war. Eine neue Person ist in Linas Leben getreten und jetzt muss er richtig um sie kämpfen!

Ungeplant ist kein Kammerspiel, das sich nur um Lina und Sven dreht. Und das tut dem Buch sehr gut. Die Familienverhältnisse sind leicht durchschaubar und die Nebenfiguren sehr schön ausgearbeitet. Auf Anhieb fühlt man sich in Svens Familie wohl, während man angesichts Linas Familie teilweise nur den Kopf schütteln mag.

Während ich Sven sofort ins Herz geschlossen hab, brauchte ich ein wenig um mit Lina warm zu werden. An ihren Gefühlen zweifelte ich zwar nicht, aber mir fiel es schwer sie zu mögen. Zu verstehen wieso sie Sven immer wieder auf Abstand hält, obwohl er sich im Laufe des Buches mit der neuen Lebenssituation immer besser zurecht findet. Zuviel spoilern möchte ich nicht, weil das Buch absolut lesenwert ist. Erst gegen Ende des Buches bekommt Lina von unerwarteter Seite eine kleine Kopfwäsche, die sie dann auf den richtigen Weg bringt. Ich möchte jetzt Lina nicht als negativ hinstellen, denn erst wenn man das Buch liest, wird man verstehen welchen neuen Herausforderungen sie sich stellen muss. Und wie sehr sie die neue Situation, an der sie aber völlig unschuldig ist, fordert und auch überfordert!

Obwohl die Erotik in dem Buch keine unwichtige Rolle spielt, ist die Geschichte niemals flach oder schleppend. Man behält leicht den Überblick über die handelnden Personen und lernt sie schnell zu mögen und zu verstehen. Melanie Hinz versteht es wirklich sehr gut Geschichten aus dem Leben zu schreiben und ihnen doch ein schönes Happy-End zu geben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


11 von 12 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wundervoll!, 7. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Ungeplant (Taschenbuch)
Inhalt:
Melina und Sven kennen sich schon seit über 20 Jahren und sind seitdem die besten Freunde. Doch mittlerweile sind einfach zu viele Gefühle und gemeinsame sexuelle Erfahrungen im Spiel, als dass es so mit den beiden weitergehen kann. Sven macht sich daraufhin auf den Weg nach Australien, um dort für ein Jahr zu arbeiten. Er würde sein Vorhaben jedoch nur ein Wort von Melina ausreichen, um sein Vorhaben abzubrechen und bei ihr zu bleiben, doch in Melina tobt ein Gefühlschaos, sodass sie es nicht übers Herz bringt, etwas zu sagen. Seine Abreise stellt für sie den Beginn der schwersten Zeit ihres jungen Lebens dar. Nach seiner Abreise ist sie am Boden zerstört und auch die Tatsache, dass ihre naive und verantwortungslose ältere Schwester schwanger ist, macht es nicht weniger schlimm. Durch ein dramatisches Ereignis nimmt Melinas Leben eine ungeplante Wendung und wirft sie komplett aus der Bahn. Sven bekommt davon jedoch nichts mit, bricht seinen Australienaufenthalt wegen eines verlockenden Jobangebots jedoch ab und kehrt nach Deutschland zurück. Sein Ziel ist es, mit Melina endlich eine gemeinsame Zukunft aufzubauen, doch die ungeplanten Zustände machen dies zu einer echten Herausforderung.

Fazit:Ungeplant" ist das neue Werk aus der Feder von Melanie Hinz.
Erneut sticht sie mit einer emotional und authentisch erzählten Geschichte aus der Masse der Erotikromane heraus und beeindruckt durch wundervolle Charaktere, die man von der ersten Seite an ins Herz schließen muss.
Melina ist mit ihren 26 Jahren eine sehr bodenständige Frau mit einem guten Job und einer eigenen Wohnung. Seit 20 Jahren sind sie und Sven unzertrennlich und hatten nur kurzzeitig zwischendurch ein paar kleine Romanzen mit anderen Partnern. Doch immer wieder haben die beiden zueinander gefunden. In jüngeren Jahren haben sie es schon einmal mit einer Beziehung versucht, diese ist jedoch gescheitert und erneut zu einer normalen Freundschaft übergegangen - naja, fast normal. Denn die sexuelle Beziehung ging immer weiter, bis Sven einen Schlussstrich ziehen will. Er ist ein Mann, dem die Divise "entweder ganz oder gar nicht" sehr wichtig ist. Durch die Trennung, die ein Jahr lang andauern soll, wollen sich beide über das, was sie wirklich wollen, endlich klar werden. Doch Melinas Leben verändert sich durch einen harten Schicksalsschlag und so ist sie gezwungen, ihre Entscheidungen neu zu überdenken. Ist Sven schon bereit für diese Veränderung?
Melina gehört zu der Sorte Mensch, die über alles viel zu sehr nachdenkt und vieles sehr negativ sieht. Sie ist zerfressen von Selbstzweifeln, die sie auch auf andere überträgt. Dies ist vorallem auf die Erziehung ihrer Eltern zurück zu führen, da diese stets ihre große Schwester mehr beachtet haben als sie und keinen Glauben in sie haben..
Sven hingegen ist ein Mensch, der mit Leib und Seele liebt und alles dafür tun würde. Ein wundervoller Mann, der sein Herz schon lange an die Eine verloren hat. An Melina.

Nach "Nie genug" ist "Ungeplant" eine weitere Perle in der Erotikliteratur, obwohl ich die Bücher von Melanie Hinz eher in die Kategorie "Liebesromane" stecken würde. Allerdings muss ich da immer an kitschige Liebesschnulzen denken, weswegen Melanie's tiefgründe und emotionale Romane auch dort nicht so wirklich reinpassen. Sie sind einfach "Hinz-typische Leckerbissen", die sich jeder zu Gemüte führen sollte. Gerade weil sie bei fast jedem irgendwie einen schwachen Punkt treffen, sind sie so gefühlvoll und einfach wunderbar.
Wie schon bei "Nie genug" greift Melanie Hinz auch hier wieder Themen auf, die in der Realität gar nicht so abwegig sind.
Als Leserin wird man von den Ereignissen regelrecht mitgerissen und durchleidet alles genauso wie Protagonisten. Egal, ob traurige oder schöne Momente, ein Tränchen schafft es immer wieder in die Äuglein.

Mir hat "Ungeplant" sogar noch ein bisschen besser als "Nie genug" gefallen. Sven ist einfach ein absoluter Traummann, den keiner von der Bettkante stoßen würde. Melina könnte man manchmal wirklich ins Gesicht schlagen, aber trotzdem ist sie eine so tapfere junge Frau.
Ein hinreißender Roman, der in mir den Wunsch nach mehr, viiiiel mehr aufblühen lässt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


20 von 23 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Romantisch, verdammt sexy und zum Heulen schön..., 2. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Ungeplant (Kindle Edition)
Seit 20 Jahre beste Freunde, hatten Sven und Lina einen missglückten Beziehungsversuch im Teenie-Alter und haben sich danach auf eine „“Friends with benefits“-Variante eingeschossen – wobei diese emotionale Gradwanderung nicht immer einfach ist und niemand anderes wirklich ein Chance hat, zwischen die beiden zu kommen.
Um sich über ihre Gefühle endgültig klar zu werden, brauchen sie nach Linas Meinung Abstand und Sven flieg für ein Jahr nach Australien. Während Sven die Trennung kaum erträgt, wird auch Lina klar, dass sie sich ohne Sven keine Zukunft vorstellen kann.
Aber dann sorgt Linas unreife, ältere Schwester für eine Katastrophe, die Linas Leben von einer Minute auf die andere komplett auf den Kopf stellt und ihren Glauben an eine Beziehung mit Sven schwinden lässt...

„Ungeplant“ ist der neueste Regional-Erotikroman (es gibt ja schließlich auch Regionalkrimis) von Melanie Hinz, der sofort mitten ins Herz und in tiefer gelegene Zonen trifft.
Auch wenn sie den Leser dieses Mal mit Anlauf in ein unerwartetes Szenario befördert, gelingt es der Autorin aus Mönchengladbach erneut mühelos, mit eindeutigen und sehr heißen Beschreibungen über das ganze Buch hinweg eine prickelnde Stimmung aufkommen zu lassen, die durch die emotionale Verbundenheit der Protagonisten durchweg erotisch und nie aufgesetzt wirkt.
Nach dem Intro erkennt man, wie kompliziert die Beziehung ist, die Sven und Lina in den letzten 20 Jahren miteinander entwickelt haben. Dies wird durch die familiären Verstrickungen nicht einfacher, sondern die damit verbundenen kleinen und vor allem großen Tragödien bilden die Dreh- und Angelpunkte der Geschichte. Spätestens ab diesem Moment packt die Geschichte emotional und man sollte Taschentücher, Kaffee und Schokolade direkt neben sich haben – denn eine Lesepause einzulegen fällt wirklich schwer.
Lina möchte man ob ihrer recht pubertären Anwandlungen und der „Ich will/nicht/doch/oder doch nicht?“-Taktik zwischendurch gerne mal kräftig in den Hintern treten. Man leidet mit dem sich so sicheren und sehr emotionalen Sven selbst dann mit, wenn er selber mal seine 5 Minuten hat. Er hat dem Ganzen so wenig entgegen zu setzen und selbst das ultimative Tattoo (die dürfen bei Melanie Hinz einfach nicht fehlen) und andere mehr als deutliche Signale zeigen zunächst keine Wirkung. Aber so ist das, wenn man von außen drauf schaut und nicht selber mitten im Chaos steckt, was die Geschichte so glaubwürdig macht. Zudem ist es eine tolle Abwechslung, von Menschen mit Fehlern, Ecken und Kanten zu lesen, die es in den hochglanzpolierten Mainstream-Büchern viel zu selten gibt und mit denen man sich besser identifizieren kann.

Fazit: Romantisch, verdammt sexy und zum Heulen schön – Melanie Hinz hat es einfach raus und lässt den nächsten erotischen Roman mit Spannung erwarten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Schön!, 21. November 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ungeplant (Kindle Edition)
Schöne Geschichte, schön und flüssig sowie witzig geschrieben..... Das tatsächliche Leben lässt grüssen - soll heissen, aus dem Leben gegriffen. Ich hab es super-schnell durchgelesen. Empfehlenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungeplant, 21. November 2012
Rezension bezieht sich auf: Ungeplant (Kindle Edition)
Erster Satz:
"Siehst du die kleine dahinten?"

Cover:
Das Cover gefällt mit richtig gut. Das Paar passt sehr gut zusammen und beide sehen richtig toll aus. Wenn man das Cover sieht weiß man sofort das es in dem Buch wohl ziemlich "heiß" wird und auch die Farben passen super zusammen. Perfekt!

Meinung:
Ungeplant ist mein erstes Buch von Melanie Hinz das ich gelesen habe und ich bin hin und weg davon. Erst dachte ich es ist ein ganz normaler Liebesroman, auf den ersten Seiten habe ich dann gemerkt das es doch erotischer angehaucht ist als ich dachte und dass dann aber auch noch so eine tolle Story dahintersteht hat mich wirklich überrascht und das natürlich im positiven Sinne. Der Schreibstil von Melanie Hinz ist flüssig, leicht zu lesen und somit fliegen die Seiten nur so dahin. Erzählt wird die Geschichte aus Melinas Sichtweise.

Melina und Sven sind schon seit 20 Jahren die besten Freunde und das aber auch mit gewissen Extras. Natürlich ahnt man als Leser sofort, dass da noch viel Mehr Gefühle im Spiel sind. Auf den ersten Seiten des Buches wird es zwischen den beiden Hauptprotagonisten gleich ziemlich "heiß", man erfährt aber auch wie nahe die beiden sich stehen. Zwischen Melina und Sven passt einfach niemand anderes dazwischen. Doch ob die beiden das auch noch irgendwann begreifen werden? Sven geht für ein Jahr nach Australien. Er hat eigentlich schon vor seiner Reise begriffen das er nur Melina will. Als er dann in Australien ist fühlt sich Melina zwar komisch, versucht aber Sven erstmal zu verdrängen um dann zu merken das da doch noch etwas ist. Aber dann gibt es in Melinas Leben ein einschneidendes Erlebnis und Sven rückt erstmal in den Hintergrund.

Es herrscht ein verdammter Sturm um mich herum und mein Anker ist auf einem anderen Kontinent.
Zitat aus "Ungeplant" S. 30

Melina ist mir als Hauptprotagonistin gleich sympathisch. Eine Frau die mit beiden Beinen im Leben steht, aber auch ganz schön starrköpfig sein kann. Zumindestens sehr stur was die Gefühle für Sven betrifft. Am Anfang dachte ich es gibt wohl noch einen Umschwung und Melina gesteht Sven ihre Liebe, so dass Sven erst gar nicht nach Australien fliegt. Aber nein, das macht sie natürlich nicht. Stattdessen passiert in ihrem Leben kurz nachdem Sven weg ist etwas richtig schlimmes. Was verrate ich jetzt natürlich nicht. Das müsst ihr schon selber herausfinden. Ich verrate nur so viel dass es mich selber sehr überrascht hat und ich mit so einer Wendung in dem Buch nicht gerechnet hätte, erst recht nicht mit so einem tiefgründigen Thema. Das Melanie Hinz das alles geschafft hat in ein Buch zu packen ist wirklich bewundernswert. Melina zieht sich danach ganz zurück und Sven erfährt nicht mal was bei ihr los ist, da er ja in Australien ist. Über Melina habe ich mich aber trotzdem auch einige Male geärgert. Als Sven dann nämlich wieder zurück ist will sie Sven wegen ihrer neuen Lebensumstände nicht so nahe ranlassen. Am Anfang konnte ich das ja auch noch nachvollziehen aber nach und nach hätte ich Melina am liebsten wachgerüttelt gesagt: "Wach auf! Vor deiner Tür steht dein Traummann und will dir bei allem, egal was, zur Seite stehen." Ich habe beim lesen so einige male die Haare gerauft. Melanie Hinz hat es also auf jeden Fall geschafft, dass ich im Laufe der Geschichte richtig mitfiebere.

Auch über Melinas Eltern habe ich mich geärgert. Wie kann man sich nur so wenig für seine Tochter interessieren. Das tat mir ja richtig mit weh. Dafür gibt aber auch genug liebe Menschen in Melinas Leben, wie zum Beispiel ihre beste Freundin. Am wichtigsten war neben Melina aber natürlich Sven. Er hat mich gleich von Anfang an zum schwärmen gebracht. Melanie Hinz hat ihn so toll beschrieben dass man sich ihn richtig in Live und Farbe vorstellen konnte. Ich glaube diese Beschreibungen lassen jedes Frauenherz höher schlagen. Dass er natürlich gutaussehend brauche ich wohl hier gar nicht nochmal erwähnen und noch dazu würde er alles für Melina machen, wenn sie ihn denn nur lassen würde. Sven lässt ein zu keinem Zeitpunkt in dem Buch zweifeln. Viel mehr bestärkt er Seite für Seite das Gefühl das genau er der Richtige für Melina ist. Etwas was ich noch sehr schön fand war das Sven bei seinem Australienaufenthalt Tagebücher für Melina schreibt. In diesem Büchern wird jeden Tag klarer wie wichtig Melina für Sven ist. Als er wieder zu Hause ist übergibt er diese Melina und sie liest die Bücher nach und nach. Das ist doch wirklich wahnsinnig romantisch.

Fazit:
Ungeplant hat alles zu bieten was ein gutes Buch braucht. Viel Gefühl, prickelnde Leidenschaft, Erotik, Spannung und tolle Charaktere - ein perfekte Mischung aus dem Genre Liebesroman und Erotik, von allem genug und doch nicht zu viel. Ich finde an diesem Buch keinen einzigen Kritikpunkt und deshalb gibt es von mit natürlich 5 von 5 Sterne. Eine klare Leseempfehlung!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungeplant! Ein Muss für Melanie Hinz Fans und die es werden wollen!, 12. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Ungeplant (Kindle Edition)
Inhalt

Sven und Melina, seit über 20 Jahren beste Freunde, lieben einander. Aber nach einem missglückten Versuch eine Beziehung im Teenageralter schleichen beide umeinander herum und außer einer Freundschaft mit gewissen Extras trauen sie sich nicht, erneut eine richtige Beziehung einzugehen. Um sich über ihre Gefühle klar zu werden, will Melina Abstand und Zeit. Die bekommt sie als Sven für ein Jahr Work-and-Travel nach Australien aufbricht. Schnell wird sich Melina durch diese räumliche Trennung ihrer tiefen Gefühle für Sven bewußt und sie will, dass sie ein richtiges Paar werden. Doch dann passiert etwas, dass Melinas gesamtes Leben aus der Bahn wirft und total durcheinander wirbelt. Hat ihr Liebe zu Sven jetzt noch eine Chance?

Meine Meinung

Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen! Ich habe angefangen zu lesen, wollte erst nur mal reinschnuppern, aber schon hatten die Protagonisten mich in ihren Bann gezogen und ich habe das Buch regelrecht verschlungen.

Melanie Hinz hat auch in ihrem dritten Roman wieder zwei Protagonisten geschaffen, die einem auf Anhieb sympathisch sind und vollkommen realistisch wirken.
Zum einen wäre da der charismatische Sven, den man sofort ins Herz schließt. Svens Gefühle für Melina sind eindeutig, aus jedem Blick, jeder Berührung kann man seine Liebe zu Lina, wie er sie liebevoll nennt, erkennen. Doch er ist auch geduldig und sehr einfühlsam und gibt Melina ihren Freiraum um sich über ihre Gefühle klar zu werden.
Zum anderen ist da Melina. Melanie Hinz hat auch hier wieder die Ich-Perspektive im Präsens für diesen Roman gewählt. Das finde ich eine sehr gute Wahl. So sieht man aus Melinas Augen das Geschehen und wird direkt in ihre Gefühlswelt hineinversetzt. Melinas Gründe, warum sie zögert mit Sven eine Beziehung einzugehen sind, verständlich und nachvollziehbar. Als Leserin jedoch, die ja alles von außen betrachtet, möchte man ihr jedoch mal gehörig die Meinung sagen, ihr die Augen öffnen, damit sie sieht was für ein Prachtexemplar von Mann da vor ihr steht!

Zum Glück erkennt Melina ja, nachdem Sven auf Australienreise ist, ihre wahren Gefühle und begreift, dass Sven schon immer der wirklich Einzige war und ist.
Der Leser atmet erleichtert aus. Na endlich, denkt man sich. Aber dann, der Schock und man hält beim Lesen fast den Atem an und sucht schon mal die Taschentücher...
Melina trifft ungeplant ein schwerer Schicksalsschlag und alles in ihrem Leben ändert sich. Sven ahn nichts davon als er zurückkommt von seinem Trip und wird vor vollendete Tatsachen gestellt. Doch anders als Melina denkt, versucht Sven trotzdem ein Teil ihres Lebens zu sein, hilft ihr wo er kann. Melina liebt Sven zwar, kann sich aber nicht vorstellen, dass Sven mit der veränderten Situation auf Dauer klar kommt. Kann Sven sie überzeugen ihr Bedenken über Bord zu werfen?

Auch in diesem Roman gibt es wieder zahlreiche Nebencharaktere, die gut durchdacht sind, der Geschichte Tiefe verleihen und einem im Gedächtnis bleiben. So haben sich Svens Eltern z.B. in meinem Herzen einen Platz gesichert, mit ihrer netten Art und ihrem Familiensinn. Die Autorin hat augenscheinlich ein gutes Gefühl dafür, die richtigen Situation mit den richtigen Personen zu versehen und alles wunderbar mit Worten zu umschreiben.

Der Leser ist in diesem Roman wieder Zeuge von wunderschönen liebevollen Momenten, tieftraurigen taschentuchverbrauchenden Szenen und auch die von Melanie Hinz bekannten elektrisierenden erotischen Passagen finden hier wieder ihren passenden Platz. Dieser Roman vereint alles, was die Leserherzen der Frauen höher schlagen lassen.

Fazit: Alles in allem eine rundum sehr gute Liebesgeschichte mit Höhen und Tiefen und dem richtigen Schuß an Erotik. Und wie immer nach dem Lesen eines Romanes von Melanie Hinz bleibt die Frage: Wann gibt es endlich den nächsten Roman???
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ganz "Ungeplant" konnte ich nicht aufhören..., 4. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Ungeplant (Kindle Edition)
"Ungeplant" ist der zweite erotische Roman, den ich von der Autorin Melanie Hinz lesen durfte. Nachdem ich von "Nie genug" so begeistert war, habe ich mich darauf gefreut, auch "Ungeplant" zu lesen. "Ungeplant" war es dann allerdings, dass ich nach dem Reinblättern direkt hängen geblieben bin und das Buch fast in einem Rutsch durchgelesen habe. Wie auch schon "Nie genug" hat es "Ungeplant" geschafft, mich sofort zu fesseln. Nicht viele Geschichten sind in der Lage, einen Leser so in seinen Bann zu ziehen.

Da es keine lange Vorlaufzeit gibt, befindet sich der Leser direkt mitten in der Geschichte rund um Melina und den wunderbaren Sven. Beide kennen sich schon seit ihrer Kindheit und sind zu Beginn des Romans in einer komplizierten Situation. Als Teenager hatten sie es mit einer Beziehung versucht und sich nach ständigem Streit wieder getrennt. Allerdings blieben die Zwei Freunde und kamen sich auch dort immer mal wieder näher. Nun kann Sven dieses hin und her nicht mehr aushalten und möchte eine Entscheidung. Er geht nach Australien (über seine Eindrücke dort hätte ich gerne mehr erfahren) und gibt so Melina den Raum zum Nachdenken. Doch gerade als sie sich entschließt es drauf ankommen zu lassen, passiert etwas völlig Unvorhergesehenes, dass Melinas Leben komplett aus der Bahn wirft.Sehr schön wird das Hin und Her zwischen den Charakteren dargestellt, nachdem sich die Ausgangslage so dramatisch verändert hat.

Melanie Hinz hat zwei Protagonisten geschaffen, die einem direkt ans Herz wachsen. Beide haben auf ihre Art Wünsche und Träume und möchten sie eigentlich miteinander ausleben. Durch "ungeplante" Veränderungen ist das aber nicht mehr so einfach. Hier wurde sehr schön der Konflikt zwischen den Wünschen und den Verpflichtungen dargestellt und beide gehen unterschiedlich mit den Veränderungen um. Melina konnte ich nicht ganz so schnell ins Herz schließen, weil ich ab und an zu viel Mitleid mit Sven hatte, aber ihre Gefühle kommen dennoch sehr gut rüber.
Es gibt mehrere Schicksalsschläge, die aus heiterem Himmel kamen und einen guten Gegensatz zu dem erotischen Szenen geben. Diese kommen zwar häufig vor, sind aber nie Niveaulos. Sie sind völlig natürlich in die Geschichte eingebunden. Es wird offen mit dem Thema Erotik umgegangen, aber genauso ungeschminkt bekommt der Leser Melinas Sorgen und Ängste mit. Da die Geschichte aus ihrer Sicht geschrieben ist, kann man ihre Gedanken sehr gut nachvollziehen. Der Leser wird in seinen Emotionen hin und her gerissen. Man empfindet Traurigkeit und Mitleid über die Schicksalsschläge, man empfindet aber auch Zuneigung und Freude, wenn es schöne Szenen gab - und davon gibt es in Ungeplant auch einige. Insgesamt ist die Mischung in Ungeplant wieder sehr gelungen. Man liest im Endeffekt eine wunderbare Liebesgeschichte, die manchmal einfach mehr ins Detail geht, deshalb aber nicht weniger toll ist, als andere Romane.

Mehr als einmal habe ich allerdings den Kopf geschüttelt und mit Sven mit gelitten, wenn er wieder einmal einen Rückschlag hinnehmen musste. Man muss ihm zu Gute halten, dass er sehr beharrlich war und nie die Hoffnung auf ein gutes Ende aufgegeben hat. Die Autorin hat, wie auch schon in "Nie genug", wieder einen wahrhaften Traummann geschaffen, der - wie ich hoffe - irgendwo da draußen existiert.

Bewertung
"Ungeplant" war es eigentlich, dass ich mir die ganze Nacht lesend unter der Decke verbringe, aber nach dem Reinschnuppern konnte ich die Geschichte nicht zur Seite legen. Jeder, der Liebe, Erotik, Hoffnungen, Träume, Wünsche und Ängste in einem Roman finden möchte, ist mit "Ungeplant" bestens unterhalten.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen erstens kommt es anders, ...., 2. September 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Ungeplant (Kindle Edition)
...und zweitens, als man denkt. Das Leben lässt sich einfach nicht planen. Mit dieser Erkenntnis sieht sich Melina mehr als einmal in diesem Roman konfrontiert.

Es hätte alles so einfach sein können: Melina und Sven lernen sich schon in der Schulzeit kennen, werden erst Freunde, dann verlieben sie sich. So weit, so gut. Doch leider geht der erste Beziehungsversuch total schief, so dass sich die beiden danach entschließen, lieber nur Freunde zu sein - wenn auch "besondere" Freunde. Denn es wird schnell klar, dass die beiden nicht ohne einander können und noch viel weniger die Finger voneinander lassen können ;-)

Als Melina schließlich etwas Abstand von Sven braucht, um sich über ihre Gefühle klar zu werden und ihre Beziehung zu überdenken, verschlägt es Sven für ein Jahr nach Australien. Bei dem Abschied musste ich schon ganz schön schniefen und brauchte das eine oder andere Taschentuch.
Aber es hilft, nach einigem Hin und Her, inklusive schlaflosen Nächten, langen Emails und Videochats mit Sven, ist sich Melina endlich sicher, was sie will, doch dann kommt einfach so das Leben dazwischen...

Was soll ich sagen? Ich konnte Melinas Ängste und Sorgen durchaus nachvollziehen, doch manchmal war es ein wenig too much. Denn eigentlich ist alles klar: Melina liebt Sven, Sven liebt Melina - nur leider ist es nicht immer so einfach und Melanie Hinz schickt die beiden Helden samt ihrer Familien durch so manchen Schicksalsschlag.
Zum Glück entpuppt sich Sven nicht nur als guter Freund sondern auch als geduldiger und beharrlicher Traummann, der sich von Melinas Zweifeln und Ängsten nicht so leicht in die Flucht schlagen lässt...

Dies war mein drittes Buch von Melanie Hinz, welches ich ebenso wie die beiden Vorgänger ("Eine zweite Chance für den ersten Eindruck" und "Nie genug") innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Und wieder einmal hat es die Autorin geschafft, mich mitzureissen. Ich habe geseufzt, gelacht, geweint, hatte Schweißausbrüche und brauchte kalte Duschen ;-) Melanie Hinz hat ein wunderbares Talent, wunderschöne Geschichten und tolle Traummänner zu schaffen. Da will ich auf jeden Fall mehr von lesen *seufz*
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


7 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ungeplant, 3. September 2012
Rezension bezieht sich auf: Ungeplant (Taschenbuch)
Meine Meinung:
Jeder, der bereits ein Buch von Melanie Hinz gelesen hat weiß, dass es in ihren Büchern heiß zur Sache geht.
In "Ungeplant" trifft dies bereits im ersten Kapitel zu und trotz oder gerade wegen dieser Tatsache, war mir bereits nach wenigen Seiten klar, dass Melina und Sven sehr vertraut miteinander sind. Seit 20 Jahren sind sie die besten Freunde, hatten vor längerer Zeit bereits eine Beziehung, welche jedoch gescheitert ist und teilen sich zurzeit lediglich das Bett miteinander - und nicht nur das ;)
Es ist ihr letzter gemeinsamer Abend, bevor Sven für ein Jahr ins Ausland gehen wird und Melina möchte ihm hierzu eine besondere Freude bereiten.

Svens Gefühle für Melina, welche er liebevoll Baby oder Lina nennt, sind sofort spürbar. Lediglich Melina will dieser Tatsache nicht ins Auge sehen. Durch den bereits gescheiterten Versuch eine Beziehung miteinander zu führen, kann sie sich nicht für eine Beziehung mit Sven entschließen und will die Zeit, welche sie getrennt verbringen, nutzen, um sich ihrer Gefühle bewusst zu werden. Ziemlich schnell, nachdem Sven seine Reise angetreten hat, vermisst sie ihn und seine Nähe in ihrem Leben und auch Sven geht es nicht anders. Melina ist verzweifelt und fühlt sich leer ohne Svens Anwesenheit. Sie weiß, ein Wort würde genügen und er würde sofort zu ihr zurückkommen - doch das möchte sie nicht. Als es scheint, dass sie sich ihrer Gefühle wirklich bewusst wird, trifft das Schicksal Lina ziemlich hart. Die Umstände ändern sich vollkommen, weshalb Lina sich eine Beziehung mit Sven aus dem Kopf schlägt.

Als Leser folgt man der Ich-Perspektive aus Linas Sicht. Ihre Gründe, Sven immer wieder "abblitzen" zu lassen, waren deshalb durchaus nachvollziehbar, wenn auch für mich nicht immer verständlich. Manchmal wäre ich gerne in das Buch gesprungen und hätte Lina einen Schubs in die richtige Richtung gegeben. Den für mich war sofort klar, wie Sven sich bereits vor längerer Zeit entschieden hat. Sein Standpunkt stand sofort fest und was er für Lina auf sich nimmt, ist so süß. Nicht nur für mich, sondern ebenso der Freundes- und Familienkreis von Lina und Sven möchte immer wieder von Lina wissen, was nun zwischen ihr und Sven läuft und auch hier kann Lina keine wirklich driftigen Gründe für ihr Zögern nennen. Besonders die Kommentare hierzu von Lina's bester Freundin fand ich sehr amüsant und treffend.

Die geänderten Umstände (was sich dahinter verbirgt, müsst ihr selbst lesen ;)) sind zweifelsohne ein Grund für Linas Zweifel. Lina's Gedankengänge hierzu waren stets authentisch und für mich sehr nachvollziehbar. Ja, manchmal hatte ich das Gefühl, sie spricht mir aus der Seele. Denn die Dinge, wie sie beschrieben werden, kamen mir alle sehr bekannt vor.

Das ist es auch, was die Bücher von Melanie Hinz ausmachen. Es sind Situationen, welche man kennt, mit welchen mach sich identifizieren kann und welche durch eine komplizierte Beziehung und ansprechend erotische Szenen das Krönchen aufgesetzt bekommen.

Ich gestehe jedoch, ich war zunächst verwirrt: Ein männlicher Hauptprotagonist OHNE Tattoo?? Doch kaum hatte ich das gedacht, hatte Sven eine Überraschung für Lina parat. Während des Auslandaufenthaltes hat er sich tätowieren lassen. Was für ein Tattoo es ist? Streng geheim ;) - aber unheimlich niedlich!

Die Nebenprotagonisten sind durchweg authentisch. Sven's Familie ist mir sofort ans Herz gewachsen wohingegen Lina's familiäre Beziehung mehr als schwierig ist. Die Handlung selbst dreht sich nämlich nicht nur um die beiden Hauptrotagonisten, sondern auch das Umfeld spielt eine große Rolle. Zusätzlich zu der schön ausgearbeiteten, authentischen Geschichte bietet dieses Buch wie schon "Nie genug" oder "Einen zweite Chance für den ersten Eindruck" einen sympathischen männlichen Protagonisten, welcher mein Herz im Sturm erobert hat. Das Leiden und Mitfühlen mit ihm und der komplexen Situation lässt sich nicht vermeiden, weshalb Taschentücher parat liegen sollten.

Mein Fazit:
"Ungeplant" ist ein tolles Buch, welches mir die Nacht zum Tag hat werden lassen. Eine Geschichte mit authentischem Hintergrund, viel Liebe, prickelnder Erotik und einem sympathischen Protagonisten. ♥
Die Spannung, wie es nun zwischen den beiden Protagonisten weitergehen mag, hält sich kontinuierlich was ein Beiseitelegen schier unmöglich macht. Durch die sympathischen Nebenprotagonisten bin ich wirklich sehr neugierig, welcher der Charaktere sich wohl im Buch "Unerwartet" wiederfinden wird! :D
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 215 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Ungeplant
Ungeplant von Melanie Hinz (Taschenbuch - 1. September 2012)
EUR 8,99
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen