weddingedit Hier klicken muttertagvatertag Cloud Drive Photos UHD TVs hama Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Learn More Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

2,7 von 5 Sternen64
2,7 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:5,98 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 4. August 2012
Es ist gar nicht so einfach, ein Buch wie dieses zu rezensieren.
Diese Parodie ist so genial geschrieben, dass da viele Gedanken auf einmal sind.
Mit dem Wort muss man umgehen können und Frau Wuzynski kann das zweifelsohne.
Chapeau.

Gut. Ich fand FSoG nun nicht so gut, dass ich den Hype darum auch nur in Ansätzen nachvollziehen könnte, aber auch nicht schlecht.
Es ist seicht. Etwas zum Lesen, ohne denken zu müssen.
Man muss es nicht gelesen haben, aber ich bin heute froh, dass ich es tat. Anderenfalls wäre ich wohl nie auf Betty gestoßen.
Betty, die Anas Naivität nur genial darstellt und auf unnachahmliche Weise zu toppen weiß, ist unglaublich!
Betty ist ' dumm wie ein Meter Feldweg. Was aber ihren Charme ausmacht. Bettys Sicht der Dinge ' und wie sie zu ihrem Selbst/Verständnis kam ' machen sie so sympathisch ' man möchte sie gerne in den Arm nehmen und vor bösen Dingen beschützen. Obwohl das wohl dem Buch nicht zuträglich und eher kontraproduktiv wäre.
Wie in einer der Vorrezensionen beschrieben: Man liest parallel. Ist auf subtile Weise in beiden Büchern gleichzeitig. Man vergleicht und es ist faszinierend und macht Spaß zu sehen, wie es aufeinander aufbaut und doch gar nichts miteinander gemein hat.
Ein Leben, ohne Sixty Shades of Blood gelesen zu haben, ist sicher möglich. Aber es entgeht einem eine Menge Spaß. Ich hatte oft Tränen in den Augen vor Lachen.
Sixty Ways to melt down a candle. Oder so. Mein Englisch ist leider nicht das Beste.
Was meine Lieblingsstelle angeht, muss ich mich einer Vorrezensentin auch anschließen.
Die Enthaarungsszene ist der Burner.

Ich liebe Betty. Ohne Wenn und Aber.
0Kommentar|28 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 10. August 2012
Ich habe noch nie bei einem Buch so gelacht und ich habe es noch nicht mal fertig gelesen :-)

Brauche gerade etwas Pause da meine Bauchmuskulatur nicht mehr mitmacht.

Also wer wirklich mal richtig ab lachen möchte der ist mit diesem Band richtig gut bedient, mehr lachen geht einfach nicht.

Immer wenn man beim lesen denkt es könnte nicht noch absurder bzw lustiger werden wird man eines Besseren belehrt.

Ich finde es nur sehr traurig das es so kurz ist, in dem Still könnte ich ein ganzes Buch mit 600 Seiten lesen, ich weiß nur nicht ob meine Bauchmuskulatur das mitmachen würde.

Also ich habe Shades of Grey gelesen und es hatte mir eigentlich sehr gut gefallen, nicht das hier jemand auf die Idee kommt mir würde das Original nicht gefallen, dem ist nicht so.

Einfach mal Kopf aus Buch an herrlich, ich hatte ja mit allem gerechnet aber nicht mit diesem Wortwitz.

Nun bleibt nur noch zu sagen >>> kauft es euch und liest es nicht in der Öffentlichkeit :-D

Liebe Grüße
44 Kommentare|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. Mai 2013
Ich muss ganz ehrlich sein: Das Buch ist wirklich der Hammer und an Humor kaum zu toppen. Betty, die Hauptperson, ist strohdumm, aber ihre Sicht der Dinge ist so pointiert beschrieben, dass jede Seite ein Genuss ist. SSOG muss man nicht gelesen haben, um voll auf seine Kosten zu kommen. Diese netten kleinen Anekdoten, wie sie beispielsweise beschreibt, wie ihre Stoßstange das Kaninchen küsst oder das weiße Zeug, dass sie vom Vorreiter “geerbt“ haben und das aus ihrer Sicht Vitaminpulver ist. Diese naive Sicht der Dinge hat mir die Tränen über die Wangen laufen lassen. Leider ist der Spaß nach nur knapp 150 Seiten vorbei. Ich kann nur hoffen, dass noch mehr davon erscheint.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 18. April 2013
ich hab mir das buch nach shades of grey gekauft und nachdem es eigentlich auch viele gute rezessionen beka; aber ich bin mehr als enttäuscht!
so eine dumme geschichte, wollte schon nach wenigen seiten nicht mehr weiterlesen, hoffte aber doch, daß es besser wird, aber leider nein!
außerdem gibt es so viele rechtschreibfehler, daß das niemanden aufgefallen ist?!?!
man hat das gefühl, daß hat eine minderjährige verfaßt, vom inhalt her, wirklich null wert dieses buch
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Oktober 2012
Bin auf das Buch gestoßen und da es echt witzig sein kann, einen Klamauk von einem Bestseller zu lesen, habe ich mir das Buch gekauft, vor allem auch, da es vorher durchweg nur positive Rezensionen gegeben hat. Aber das Geld ist echt herausgeworfen. Ich habe mich bis zur Hälfte des Buches gequält und fand es bisher weder lustig, noch spannend, noch erotisch. Das geht echt beser! Vor allem die vielen Rechtschreibfehler müssen echt nicht sein. Schade, dass es keine Null-Sterne-Bewertung gibt.
0Kommentar|6 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 9. Mai 2013
Erinnert mich sehr stark an die Scary Movie Filme.. Witzig, unterhaltsam, mit unsagbar dämlichen Protagonisten.
Ich habe es schnell weggelesen und war für kleines Geld richtig gut unterhalten.
Vom Stil her wirklich nett und der Zombie im Keller ist der Kracher
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Oktober 2013
eine nette parodie zu fifty shades of Grey, leider sind einige Rechtschreibfehler vorhanden, wo aber am anfang des buches vor gewarnt wird, daher 4 Sterne. es hat, nach der Grey Trilogie (die ich verschlungen habe...) echt spass gemacht dieses buch zu lesen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. August 2012
Dieses Buch ist definitiv nicht für all die Fans von "Shade of Grey", die dieses Buch tatsächlich für einen Bestseller oder gar "Weltbestseller" halten und von der Story weg und hin sind. (Ich gebe zu "Shades of Grey" auf Grund des Medienhypes gekauft und gelesen zu haben und würde max. 2,5 Sterne dafür vergeben.)
Dieses Buch ist etwas für abenteuerlustige Leser, die noch Lust und Spaß am Leben (und am S*E*X) haben, die nicht verbissen, alt oder verklemmt sind und noch über den größten Sch...reibkram lachen können. So haarsträubend die Geschichte auch ist.
Dieses Buch ist eine Satire! Handlung, Nebensache, handelnde Personen ebenfalls. Die Geschichte ist einfach nur schamlos übertrieben, sogar im Vergleich zu "Shades of Grey". Aber das ist auch so gewollt.

Mir persönlich ist es allerdings etwas too much, auch für eine Satire. Ich habe mich beim Lesen dieses Büchleins aber trotzdem köstlich amüsiert.

Und damit ist das Kapitel "Shades of Grey" für mich auch abgeschlossen, denn irgendwann fängt der ganze Hype nur noch an zu langweilen.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 23. Mai 2013
Herrlich komisch und rundherum gelungen! Definitiv beide Daumen hoch! Wer gerne auch mal Tränen lacht und das reale Leben für ein paar Momente ausblenden möchte, der ist mit diesem Buch richtig beraten!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 30. Januar 2014
Es war eine leichte und Unterhaltsame Kost.
Man kann es als eine Mischung aus Twilight und Shades of Grey sehen (oder auch nicht).
Ich fand das Buch gut und habe es durchgelesen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden