Kundenrezensionen


66 Rezensionen
5 Sterne:
 (17)
4 Sterne:
 (10)
3 Sterne:
 (3)
2 Sterne:
 (6)
1 Sterne:
 (30)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kultverdächtig
Es ist gar nicht so einfach, ein Buch wie dieses zu rezensieren.
Diese Parodie ist so genial geschrieben, dass da viele Gedanken auf einmal sind.
Mit dem Wort muss man umgehen können und Frau Wuzynski kann das zweifelsohne.
Chapeau.

Gut. Ich fand FSoG nun nicht so gut, dass ich den Hype darum auch nur in Ansätzen nachvollziehen...
Veröffentlicht am 4. August 2012 von Pippilotta

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Beschämend unlustig
Zwar werden hier einige Bücher und Filme persifliert, dies aber so plump, dass mich tatsächlich die gute Lust packte, dieses Buch einfach in die Ecke zu werfen. Auch eine Satire kann gut und liebevoll gemacht sein. Dies ist nicht der Fall.

Nach dem Lesen der Einleitung wollte ich eigentlich 5 Sterne vergeben, denn ab 100 x 5 Amazon Sternen wollte der...
Vor 14 Monaten von Valanice veröffentlicht


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

26 von 31 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Kultverdächtig, 4. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es ist gar nicht so einfach, ein Buch wie dieses zu rezensieren.
Diese Parodie ist so genial geschrieben, dass da viele Gedanken auf einmal sind.
Mit dem Wort muss man umgehen können und Frau Wuzynski kann das zweifelsohne.
Chapeau.

Gut. Ich fand FSoG nun nicht so gut, dass ich den Hype darum auch nur in Ansätzen nachvollziehen könnte, aber auch nicht schlecht.
Es ist seicht. Etwas zum Lesen, ohne denken zu müssen.
Man muss es nicht gelesen haben, aber ich bin heute froh, dass ich es tat. Anderenfalls wäre ich wohl nie auf Betty gestoßen.
Betty, die Anas Naivität nur genial darstellt und auf unnachahmliche Weise zu toppen weiß, ist unglaublich!
Betty ist ' dumm wie ein Meter Feldweg. Was aber ihren Charme ausmacht. Bettys Sicht der Dinge ' und wie sie zu ihrem Selbst/Verständnis kam ' machen sie so sympathisch ' man möchte sie gerne in den Arm nehmen und vor bösen Dingen beschützen. Obwohl das wohl dem Buch nicht zuträglich und eher kontraproduktiv wäre.
Wie in einer der Vorrezensionen beschrieben: Man liest parallel. Ist auf subtile Weise in beiden Büchern gleichzeitig. Man vergleicht und es ist faszinierend und macht Spaß zu sehen, wie es aufeinander aufbaut und doch gar nichts miteinander gemein hat.
Ein Leben, ohne Sixty Shades of Blood gelesen zu haben, ist sicher möglich. Aber es entgeht einem eine Menge Spaß. Ich hatte oft Tränen in den Augen vor Lachen.
Sixty Ways to melt down a candle. Oder so. Mein Englisch ist leider nicht das Beste.
Was meine Lieblingsstelle angeht, muss ich mich einer Vorrezensentin auch anschließen.
Die Enthaarungsszene ist der Burner.

Ich liebe Betty. Ohne Wenn und Aber.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen Beschämend unlustig, 24. Juli 2013
Rezension bezieht sich auf: Sixty Shades of Blood. Episode I: Rote Lust (Taschenbuch)
Zwar werden hier einige Bücher und Filme persifliert, dies aber so plump, dass mich tatsächlich die gute Lust packte, dieses Buch einfach in die Ecke zu werfen. Auch eine Satire kann gut und liebevoll gemacht sein. Dies ist nicht der Fall.

Nach dem Lesen der Einleitung wollte ich eigentlich 5 Sterne vergeben, denn ab 100 x 5 Amazon Sternen wollte der / die / das AutIn seine wahre Identität lüften. Darauf möchte ich aber nach Lesen des Aufsatz gerne verzichten. Wahrscheinlich war das Günther Wallraff.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen Ich habe bisschen mehr erwartet...., 1. Oktober 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixty Shades of Blood. Episode I: Rote Lust (Taschenbuch)
Ja, auch ich habe unter dem hier parodierten Original gelitten und mich äußerst auf das Lesen dieses Buch hier gefreut. Sollte es mich doch das furchtbare Original so schnell wie möglich vergessen lassen. Es ist so dermaßen übertrieben und so überzeichnet und wenn man denkt abgefahrener gehts nicht mehr, haut die Autorin noch ne Schippe drauf. Ich mag das ja unheimlich gerne und ich musste ganz oft laut und herzlich lachen.

Ich hätte mir allerdings noch mehr Nähe zum Original gewünscht. Davon bin ich beim Kauf eigentlich auch ausgegangen. Aber Schuld sind immer nur die eigenen Erwartungen. Manchen Szenen haben Nichts mehr mit dem Original zu tun und haben sich für mich eher etwas schleppend gelesen. Es fällt mir daher ein wenig schwer das Buch zu bewerten.

Eines muss man der Autorin lassen, im Gegensatz zu E L James kann sie wirklich schreiben.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen ZU einfach..., 17. Juli 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixty Shades of Blood. Episode I: Rote Lust (Taschenbuch)
Einfacher Abklatsch der Serie...

Macht wenig "Lust" und ist sicherlich nicht geeignet sich dem Thema deutlich zu näher...
Dieses Buch beschreibt die Szenen einfach nicht detailliert genug so dass sich der Leser diese nicht vertieft vorstellen kann . Ein abtauchen in die Szene und die Erotik dieser Story kann nicht erreicht werden.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Muß ich nicht haben, 18. Februar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixty Shades of Blood. Episode I: Rote Lust (Taschenbuch)
Ich habe eine Parodie von Shades of Grey erwartet.Konnte es nicht einmal zuende lesen so ein unverständlicher Müll war es für mich.Schade!!!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen geniale Satire, 2. August 2012
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixty Shades of Blood. Episode I: Rote Lust (Taschenbuch)
Nachdem ich mich über den grauenvoll geschriebenen Groschenroman Fifty Shades of Gray geärgert habe,bin ich froh, das er zumindest die Vorlage für eine tolle Satire liefert hat, über die ich Tränen gelacht habe.
Diese Autorin kann im Gegensatz zu E. L. James wunderbar schreiben.Ich freue mich auf Fortsetzungen von Betty mit den Goldfischaugen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Selten schlecht, 30. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixty Shades of Blood. Episode I: Rote Lust (Taschenbuch)
Ich habe mich schon durch viele Bücher durchgequält, doch dieses landete nach etwa einem Viertel der Story im Altpapier. Vielleicht ist die Crux mit der Satire einfach, dass dafür das Ausgangsmaterial gut sein müsste.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1.0 von 5 Sternen Abklatsch von Shades of Grey nur mit einem Vampir, 20. März 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixty Shades of Blood. Episode I: Rote Lust (Taschenbuch)
Gefällt mir überhaupt nicht, ist sehr billig gemacht. Liest sich anfangs wie Shades of Grey.

Leider nicht empfehlenswert. Das Cover gefällt mir allerdings.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen Unterhaltsam, 30. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Es war eine leichte und Unterhaltsame Kost.
Man kann es als eine Mischung aus Twilight und Shades of Grey sehen (oder auch nicht).
Ich fand das Buch gut und habe es durchgelesen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


4.0 von 5 Sternen macht spass..., 21. Oktober 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Sixty Shades of Blood. Episode I: Rote Lust (Taschenbuch)
eine nette parodie zu fifty shades of Grey, leider sind einige Rechtschreibfehler vorhanden, wo aber am anfang des buches vor gewarnt wird, daher 4 Sterne. es hat, nach der Grey Trilogie (die ich verschlungen habe...) echt spass gemacht dieses buch zu lesen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


‹ Zurück | 1 27 | Weiter ›
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Sixty Shades of Blood. Episode I: Rote Lust
Sixty Shades of Blood. Episode I: Rote Lust von F. M. Wuzynski (Taschenbuch - 24. Juli 2012)
EUR 5,98
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen