Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

2 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Ein weiterer Kracher der Reihe!, 15. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Head First C (Taschenbuch)
"C" ist das gemeinsame Werk der Eheleute David und Dawn Griffiths, die beide bereits Erfahrung im Verfassen von Lehrbüchern im "Head-First"-Stil haben (Statistik, 2D Geometry, Programmierung).

Das Buch ist in Englisch verfasst, die deutsche Adaption in der "von Kopf bis Fuß"-Reihe ist für September 2012 geplant. Wer solange nicht mehr warten möchte, kann sich gerne an dieses Werk herantrauen.

Die "Head First"-Reihe ist eine außergewöhnliche Lehrbuchserie, die den Leser und Lernenden nicht in Unmengen an Stoff ertränkt, sondern witzig und interessant verpackt die wichtigen und essentiellen Punkte und Lektionen vermittelt. Dieses Werk widmet sich den Grundlagen, die für das Erlernen der Sprache C benötigt werden.
Diese überaus eigenartige, aber sehr charmante und effektive Aufmachung ist der Schlüsselerfolg beim Erlernen, denn Motivation vermittelt das Werk auf jeder Seite. Schnell ist aus dem Vorsatz nur ein wenig zu lesen, ein ganzes Kapitel geworden, und selbst wenn schon viele Bücher aus der Reihe im Regal stehen, dieses Fieber wird von jedem neuen Buch der Reihe erneut ausgelöst!

Genial sind beispielsweise die Interviews und Gespräche, die dem Leser auf humorvolle Art und Weise Wissen vermitteln. So sind Gespräche zwischen Head First und dem O/S, also dem Betriebssystem, über seinen Stellenwert in der C-Programmierung ebenso stark wie ein "Fireside Chat", bei dem Stack und Heap über ihre Vor- und Nachteile diskutieren. Natürlich finden sich auch die weiteren bekannten Mitmach-Aufgaben in dem Werk. Die Magnetplättchen, die "es gibt keine dummen Fragen" Rubrik, Illustrationen, Screen und "handschriftliche" Kommentare.

Inhaltlich bietet das Buch eine gelungene C-Einführung, bei der die wichtigen Grundthemen ausführlich erklärt und angewendet werden. Behandelt werden alle Standards von Variablen(typen), über Schleifen und Funktionen bis hin zu ersten Schritten mit Sockets und Netzwerken. Natürlich fehlen auch die berühmt-berüchtigten Pointer nicht.
Dabei ist eine Menge Fingerspitzengefühl notwendig, denn auf dem Niveau der C-Programmierung gibt es viele Fallen und Sackgassen, in denen sich der Programmierer verlieren kann. Die Griffiths' gehen dabei didaktisch geschickt vor und schaffen es auf den fast 600 Seiten den komplexen C-Stoff sinnvoll zu unterteilen und so zu erklären, dass die ersten eigenen Programme schnell geschrieben sind.

Kurzum: "Head First: C" ist ein weiteres geniales Werk der Reihe. Die Programmiersprache wird vernünftig und verständlich erklärt. Die Aufmachung des Buchs trägt ihren Teil dazu bei: Lernen macht wieder Spaß!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Fun examples making it fun to learn, 3. Juni 2012
Rezension bezieht sich auf: Head First C (Taschenbuch)
I teach C programming on a college level to first-year students.
I use "Head First C" together with a classic C-reference as literature for my class.

The examples in "Head First C" are particularly refreshing, creative, and fun:
- Pointers to functions are illustrated with an online dating service
- Structures are introduced with managing kinds of fish in an aquarium
- Memory leaks are discovered in a spy game

The entertaining illustrations make for light-bulb moments, even on the more complex matters.

My students seem to enjoy learning C via these examples just as much as I enjoy teaching them.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Comprehensive introduction to C, 26. April 2012
Rezension bezieht sich auf: Head First C (Taschenbuch)
C is not an easy to learn language. It has lots of places where you can get lost if you are not familiar with low level programming. When it comes to Head First C, it tries to present material as simply as possible. I'd suggest it as 101 course on C.

There are really good explanations of concepts that are hard to follow for people who are new to C. Pointers and pointers to functions become really simple to follow after you read explanations. Good job when it comes to simple explanation of make. Very well introduction to development based on libraries. You will also find threads explanation quite useful. Basically, after reading the book you will be familiar with most common and basic concepts related to C. But, as I said, this is only an introduction.

There are few issues when it comes to this book. It is very much Unix oriented. It means that learning C from this book while using Windows might be slightly complex. Basically you will have to deal with Command Line Interface, Cygwin, etc. This can be quite unpleasant for Windows adepts.

Last thing I really missed are examples for download. I know that examples in the book are really simple but sometimes I'd like to have them downloaded instead of typing the code.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Head First C
Head First C von Dawn Griffiths (Taschenbuch - 2. Mai 2012)
EUR 31,95
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen