Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:
 (1)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Processing, Arduino & Openframworks
Das jetzt in der 2. Auflage erschienene rund 700-seitige englischsprachige Buch Programming Interaktivity von Joshua Noble beschäftigt sich im wesentlichen mit dem Zusammenspiel zwischen Software, Technik und Anwender und schildert u.a. die Interaktionsmöglichkeiten dreier Open-Source-Komponenten:

- Processing, einer auf Java basierende...
Veröffentlicht am 31. August 2012 von fribbe

versus
3.0 von 5 Sternen Erwartungen nicht vollständig erfüllt
Das Buch beschäftigt sich nach einer Einführung in Interaction Design mit den Programmiergrundlagen. Anschliessend werden das Processing Framework und der Arduino Microcontroller vorgestellt. Nach einer kurzen Einführung in die objektorientierte Programmierung wird das openFramework vorgestellt, bevor Hardwareeingabe und Graphikprogrammierung behandelt...
Vor 19 Monaten von Fine-Arts veröffentlicht


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Processing, Arduino & Openframworks, 31. August 2012
Rezension bezieht sich auf: Programming Interactivity (Taschenbuch)
Das jetzt in der 2. Auflage erschienene rund 700-seitige englischsprachige Buch Programming Interaktivity von Joshua Noble beschäftigt sich im wesentlichen mit dem Zusammenspiel zwischen Software, Technik und Anwender und schildert u.a. die Interaktionsmöglichkeiten dreier Open-Source-Komponenten:

- Processing, einer auf Java basierende Programmiersprache und Entwicklungsumgebung
- openFrameworks(external link), einer auf C++ beruhende Entwicklungsumgebung und Sammlung von Bibliotheken für kreative Anwendungen
- Arduino, einer Mikrokontroller-Familie? mit diverse Schnittstellen zur Außenwelt mit eigener Entwicklungsumgebung.

Nach Vorstellung der drei o.a. Einzelkomponenten folgen diverse Anwendungsbeispiele, in denen das Zusammenspiel derselben an Hand einfacher und komplexer Projekte dargestellt wird. Die technischen Hintergründe werden ausführlich erläutert.

Der Einführung in die Grundlagen interaktiver Programmierung folgt eine umfangreiche Vorstellung der Programmiersprache Processing und des Arduino. Das Kapitel über die objektorientierte Programmierung ist eine der Grundlagen des in Kapitel 6 vorgestellten openFrameworks, welches eine Reihe von Berührungspunkten mit Processing hat, aber in C++ geschrieben ist.

Die Interaktion mit der physischen Umwelt ist der Schwerpunkt des 7. und 11. Kapitels. In zahlreichen Beispielen/Projekten (vom einfachen Taster über Entfernungsmessung bis zur Bewegungserkennung) werden sowohl der technische Aufbau (Hardware) als auch damit kommunizierenden Code-Schnipsel bzw. Sketches dargestellt. Eine Reihe von Fehlern (Code) der Erstauflage wurden korrigiert!

Der Schwerpunkt der folgenden Kapitel ist die grafische Darstellung der Daten mittels Processing sowie die Arbeit mit Audio und Video, während der Autor sich in Abschnitt 12 auf Netzwerke, die dazugehörigen Protokolle von Ethernet bis Bluetooth und die Kommunikation z.B. mit Processing konzentriert.

Es folgen Kapitel über Grafik und OpenGL, Bewegung, Gesten, deren Erkennung bzw. Auswertung (u.a. per Kinect) und GPS. Der vorletzte Abschnitt behandelt die Übermittlung von Daten per Funk/XBee, X10-Protokoll und RFID.

Die einzelnen Kapitel werden durch eine Reihe interessanter Interviews mit Entwicklern und Anwendern aus dem Bereich der interaktiven Programmierung und des Physical Computing. aufgelockert.

Also: Das umfangreiche und gut geschriebene Werk für Einsteiger und Fortgeschrittene gleichermaßen zu empfehlen. Lesenswert!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Erwartungen nicht vollständig erfüllt, 30. April 2013
Rezension bezieht sich auf: Programming Interactivity (Taschenbuch)
Das Buch beschäftigt sich nach einer Einführung in Interaction Design mit den Programmiergrundlagen. Anschliessend werden das Processing Framework und der Arduino Microcontroller vorgestellt. Nach einer kurzen Einführung in die objektorientierte Programmierung wird das openFramework vorgestellt, bevor Hardwareeingabe und Graphikprogrammierung behandelt werden. Nach einem Überblick über Bitmaps und Pixeln geht es um Sound und Audio, bevor das Thema Arduino vertieft wird. Als nächstes geht es um Protokolle und Kommunikation, Graphik und OpenGL, Bewegung, Gesten und Lokalisierung. Abschließend geht es um Räume und Umgebungen. Bereits diese Übersicht zeigt, dass dieses Buch deutlich mehr behandelt als nur "Interaktivity".

Für eine umfassende Einführung in die Programmierung interaktiver Systeme ist das Buch gut geeignet. Als Lektüre für einen Informatiker, welcher bereits Programmieren kann, technische Grundlagen beherrscht und Objektorientierung kennt ist das Buch aufgrund das Aufbaus nur bedingt geeignet. Die Grundlagenthemen der Informatik und die Betrachtung von Interaktivität verwaschen aus meiner Sicht zu stark. Insbesondere für die Lehre - um Themen wie Interaktion und graphische Benutzerschnittstellen zu vertiefen - ist das Buch aus daher nur bedingt geeignet.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Programming Interactivity
Programming Interactivity von Joshua Noble (Taschenbuch - 16. Februar 2012)
EUR 33,55
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen