Fashion Sale Hier klicken Fußball Fan-Artikel calendarGirl Prime Photos Sony Learn More madamet designshop Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,6 von 5 Sternen8
4,6 von 5 Sternen
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 21. April 2013
In der Tat handelt es sich um einen solchen, welcher zentraler Gegenstand jenes schmalen Bändchens ist, dass Minette Walters hier vorlegt. Mit "A Dreadful Murder - The mysterious Death of Caroline Luard" greift die Autorin einen historischen Kriminalfall auf, welcher niemals aufgeklärt worden ist.

Solche ungelösten Fälle regen stets die Fantasie an, sowohl die der Leser, als auch die der Autoren. Und so ist es nicht verwunderlich, dass Minette Walters, eine ausgewiesene Meisterin ihres Fachs und erfolgreiche Verfasserin von mittlerweile zwölf Kriminalromanen, sich dieses Themas angenommen hat.

Im August des Jahres 1908 wird in Kent Caroline Luard erschossen, am hellichten Tage auf einem weitläufigen Landgut. Da es nur wenige Hinweise gibt, wird ihr Ehemann sehr schnell zu einem Verdächtigen ... doch ist er schuldig? Major - General Luard ist nicht nur ein angesehener Mann, sondern auch Friedensrichter und persönlich befreundet mit dem Chief Constable von Kent und dem Parlamentsabgeordneten jener Gegend.

Niemand wurde jemals verhaftet für diesen schrecklichen Mord an der beinahe sechzigjährigen Frau aus der Oberschicht, welche sich aber in der Gegend einen Namen gemacht hatte, für ihre Wohltätigkeit und Freigiebigkeit. Doch die Gerüchte wollten nicht verstummen, dass ihr Ehemann, zum Zeitpunkt der Tat fast siebzig, den Mord kaltblütig ausführte und nur durch seine Freunde der Strafe und der Gerechtigkeit entging.

Die Autorin lässt auf den hundertfünfundzwanzig Seiten nicht nur Zeit und Personen lebendig werden, sondern benutzt auch moderne Ermittlungsmethoden, um ein über einhundert Jahre altes Verbrechen zu lösen. Ihre Argumente sind schlüssig und durchaus spannend vorgetragen, dennoch bleibt der Fall Luard eines der großen ungelösten Rätsel der Kriminalgeschichte.

"A Dreadful Murder", geschrieben 2013, ist ein Band aus der Quick Reads Reihe, einer Serie, die sich besonders an leseschwache Menschen widmet, die lange Zeit kein Buch gelesen oder gerade erst im Erwachsenenalter das Lesen erlernt haben.

Entsprechend ist die Seitenanzahl reduziert, weshalb der Band auch eher wie eine etwas längere Kurzgeschichte daher kommt. Dennoch sehr unterhaltsam geschrieben, mit genügend Spannung, um auch erfahrenen Krimilesern eine harte Nuss zu knacken zu geben, denn da der Fall nie gelöst wurde, ist es an jedem selbst, sich ein Bild zu machen und eine Meinung zu bilden.

Nach "Chickenfeed" ist es bereits die zweite Geschichte welche Minette Walters für Quick Reads verfasst hat. Wie auch schon beim Vorgänger liefert die Autorin ein überzeugendes kleines Buch ab, welches unbedingt lesenswert und sehr zu empfehlen ist und das fünf Sterne verdient hat.
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 22. April 2013
Minette Walters hat einige sehr gute Thriller geschrieben, aber in letzter Zeit schwächelte sie meiner Meinung nach etwas, deshalb ist dies seit längerem die erste Lektüre, die ich von ihr kaufte - und ich war überrascht: Kurze, prägnante, aber eindringliche Sprache, gute Schilderungen, die das erste Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts aufleben lassen, gut ausgearbeitete Charaktere.
Fazit: Absolut empfehlenswert!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. November 2014
wer gerne die Bücher von Minette Walters liest, kommt auch um diese Buch nicht herum. Muss man auch gelesen haben.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Januar 2016
Das Buch habe ich gewählt, weil ich über viele Jahre schon ein Fan von Minette Walters bin und so gut wie alle ihre Werke besitze. Dieses Buch gefällt mir jetzt weniger, daher ein Punkt Abzug. Für alle Fans dieser Schriftstellerin gehört es jedoch einfach auch dazu.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 20. April 2013
habe es als geschenk verpackt und weitergeschenkt , der empfänger meint he loves minette walters und es habe ihm recht gut gefallen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. Dezember 2013
The book is interesting and well written, but the story develops in a slow pace, despite the short time spam it covers.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. Februar 2013
Kurz und prägnant. Wunderbare Sprache.
Logischer roter Faden und Handlungsverlauf. Minette Walters ist wie immer sehr gut.

Beste Grüße

Helmut Zauner
2013 02 21
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 2. März 2013
The Quick Reads format makes an ideal little extra gift for friends who don't quite believe they can read a whole book in English! I hope to see more of them on offer . . . .
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden