MSS_ss16 Hier klicken 1503935485 Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More HI_PROJECT Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip GC FS16

Kundenrezensionen

5,0 von 5 Sternen5
5,0 von 5 Sternen
5 Sterne
5
4 Sterne
0
3 Sterne
0
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Audio CD|Ändern
Preis:19,99 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 31. Juli 2012
In "Cabin Pressure" geht es um die Erlebnisse der vier Besatzungsmitglieder des Flugzeugs G-ERTIE, das ganz allein die Fluglinie MJN Air bildet. Chefin von MJN Air ist Carolyn Knapp-Shappey, eine knallharte ältere Dame, die sich nach Kräften bemüht, den ständig drohenden Bankrott abzuwenden. Stets auf der Suche nach Möglichkeiten zur Kostenreduzierung hat sie daher die zwei billigsten Piloten angestellt, die für Geld zu haben waren: Captain Martin Crieff und First Officer Douglas Richardson.

Martin träumte schon als kleiner Junge vom Fliegen, schaffte die Pilotenlizenz allerdings erst im siebten Anlauf, weshalb ihn keine andere Fluggesellschaft einstellen wollte. Er kennt sämtliche Flugvorschriften auswendig und ist nun, da er es bei MJN Air endlich ins Cockpit geschafft hat, sehr auf seine Autorität als pilot in command bedacht. Für Gewöhnlich wird er allerdings weder von den Fluggästen noch von seinen Kollegen für voll genommen, was seinem ohnehin schwach ausgeprägten Selbstbewusstsein nicht eben förderlich ist.
Douglas war früher bei Air England selbst Kapitän, wurde aber wegen seiner "sticky fingers" gefeuert. Das hält ihn jedoch nicht davon ab, auch bei MJN Air nicht immer ganz legalen Nebengeschäften nachzugehen, wenn er nicht gerade damit beschäftigt ist, Martin bei Wetten und selbsterdachten Spielchen übers Ohr zu hauen. Gleichzeitig weiß der Erste Offizier als alter Fuchs und selbsternannter sky-god immer einen Ausweg, wenn es mal wieder Schwierigkeiten gibt.
Flugbegleiter und Junge für alles ist schließlich Arthur Shappey, Carolyns Sohn, der nicht viel Verstand, aber immer gute Laune hat. Eine Kombination, die ihn für den Rest der Besatzung mitunter schwer erträglich macht. Seine entwaffnende Naivität und Gutherzigkeit sorgen jedoch dafür, dass ihm auch die größten Dummheiten immer wieder verziehen werden.

"Cabin Pressure" ist eine wunderbare BBC-Radioserie mit jeder Menge Situationskomik und Wortwitz. Ihre Protagonisten sind bei allen Macken keine Karikaturen, sondern durchaus sympathische Persönlichkeiten, die von illustren englischen Bühnen- und Filmschauspielern gesprochen werden. Benedict Cumberbatch, dank seiner Hauptrolle in "Sherlock" seit kurzem auch international bekannt, gibt den unsicheren Piloten Martin Crieff, Roger Allam verleiht der Silberzunge von Richard Douglas sein herrliches Timbre und die 67-jährige Stephanie Cole ist als Carolyn Knapp-Shappey der Schrecken ihrer Crew. Den nicht eben hellen Arthur spielt John Finnemore, der Autor der Serie, selbst - und das mehr als gut.
Bislang wurden drei Staffeln mit je 6 halbstündigen Folgen und ein Christmas Special produziert, in deren Verlauf man nicht nur von den unglaublichen Misslichkeiten unterhalten wird, in die sich die Mannen (und eine Frau) von MJN Air immer wieder hineinmanövrieren, sondern nach und nach auch einiges über die Vergangenheit und das Privatleben der Besatzung erfährt. Mir ist die MJN-Air-Crew inzwischen so ans Herz gewachsen, dass ich mit Ungeduld auf die angekündigte vierte Staffel warte. Und bist dahin empfehle ich allen, die intelligenten bis absurden Humor lieben, aufs wärmste diese CD!

Martin: For your information, a firm landing is generally the safest.
Carolyn: If that landing had been any safer, it would have killed us!
Douglas: You know what they say? A good landing is any landing you can walk away from. A great landing is one where they can re-use the plane.
0Kommentar|10 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Februar 2013
Das ist so ein Fall, bei dem man froh ist, dass Amazon einen auf Produkte aufmerksam macht - wie sollte man sonst auf eine BBC Radio Produktion aus 2008 aufmerksam werden, die so unglaublich gut und witzig ist, dass man beim Hören laut loslacht. Reinhören und mitlachen!
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. August 2012
Eine Comedy der Extraklasse.
Die Sprecherinnen und Sprecher treffen den Kern ihrer Charaktere. Auch mit meinen mageren Englischkenntnissen ein Genuß
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 1000 REZENSENTam 28. Mai 2014
Herrlich, was diese Serie bietet! Wortwitz, Dialogwitz, urkomische Szenen. Die Charaktere: wundervoll. Die Handlung: wundervoll. Die Inszenierung: wundervoll. Die Sprecher: wirklich wundervoll.
Selbst mit mittelmäßigen Englischkenntnissen hat man etwas davon, auch wenn man natürlich nicht alle Details des sehr britischen Humors mitbekommt. Schon beim zweiten Mal hören wird's aber immer eindrücklicher. Und witziger. Aber deutsch ginge das gaaaar nicht.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 11. Januar 2013
... aber trotzdem keine Karikatur. Ich liebe diese Serie und habe mich unglaublich gefreut, dass es am verg. Mittwoch mit der 4. Staffel weiterging.

Die Situationskomik und der Wortwitz sind unübertroffen.
Jedem der schrägen, englischen Humor mag ist diese Serie sehr zu empfehlen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden