MSS_ss16 Hier klicken Frühling Cloud Drive Photos UHD TVs Learn More designshop Hier klicken Fire Shop Kindle Sparpaket GC FS16

Kundenrezensionen

3,5 von 5 Sternen12
3,5 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:6,60 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

TOP 100 REZENSENTam 18. November 2012
Puenktlich wie jedes Jahr erscheint der neueste Thriller von Kathy Reichs mit ihrer uns ja schon wohlbekannten Heldin, Dr Temperance - Tempe - Brennan. Mit einigen Auf-und-Abs in den letzten Buechern ...

Dieses Mal kehrt Frau Doktor jedoch wieder zu ihren Wurzeln, sprich Ihrem eigentlichen Spezialgebiet zurueck - aus den Knochen zu lesen.
Und das ist gut so, denn Mrs Reichs hat ein durchaus solides Werk abgeliefert.

In diesen Fall geht es um ein neugeborenes Maedchen, ermordet und im Badezimmer in einem Schrank versteckt. Und war es doch gerade die Mutter, die sich wegen schwerer Blutungen ins Krankenhaus schleppte, die die Polizei auf die Idee bringt, das Baby suchen zu gehen. Wurde doch festgestellt, dass die junge Frau gerade ein Kind zur Welt gebracht hatte.
Und das Baby wird gefunden - zu spaet um noch rettend eingreifen zu koennen.
Die junge Mutter jedoch verschwindet spurlos aus dem Hospital, und laesst zwei weitere winzige Skelette hinter sich zurueck ...

So ist es an Frau Dr. Brennan, in den Knochen zu lesen.
Um sich dann zusammen mit Detective Andrew Ryan, mit dem sie in der Vergangenheit ein enges Verhaeltnis hatte, auf die Suche nach der des mehrfachen Kindesmordes Beschuldigten zu machen.
Und die Spuren, derer sich immer mehr finden, fuehren nach Norden, weit in die kanadische Wildnis hinein, in einen Ort namens Yellowknife.

Die Tatsachen stellen sich bald als sehr viel verwickelter heraus als anfangs angenommen. Denn in Yellowknife dreht sich alles um die immensen Diamantvorkommen im Norden Kanadas. Und viele verschiedene Interessen treffen aufeinander.
Und wie meistens in solchen Faellen spielen auch Drogen die uebliche Rolle.
Langsam aber sicher beginnt der Leser sich zu fragen: Ist wirklich alles so, wie es von Anbeginn schien?
Wer kann der wahrhaft Schuldige sein, der durch und durch boesartige Geist, der hinter den sich anhaeufenden Verbrechen steckt? Der wahre Dirigent des Boesen, der seine Helfer und Helferinnen nach Belieben "tanzen" laesst? Wer ist dieser Daemon, der zu allem bereit ist, um den Schein des Wohltaeters, der aufrechten Person zu wahren?
Nun, am Ende kommt ja doch alles in vollem Ausmass ans Tageslicht ...

Kathy Reichs hat mit diesem ihrem neuesten Buch einen soliden Thriller abgeliefert.
Es mag zwar nicht ganz zu einem "Meisterwerk" reichen, aber die 4 Sterne sind redlich verdient. Ich persoenlich habe das Buch in einem Rutsch durchgelesen.
Tempe Brennan und Andrew Ryan setzen sich als Team bravouroes gegen die Gegner zur Wehr, besteht doch immer noch ein starkes Band zwischen den beiden.
Die Handlungsorte sind gut gewaehlt, interessant und weitab vom Ueblichen.
Weiter so, Mrs Reichs!
0Kommentar|5 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
TOP 500 REZENSENTam 19. September 2012
"And when she opened it, she saw the child, and behold, the baby wept. So she had compassion on him," -- Exodus 2:6 (NKJV)

Before discussing this story, let me just note that if you find it hard to read books about cruel things happening to babies ... skip this one. I mention that just because so many detection books today contain details that many people don't want to read ... and are there mostly for plot purposes, rather than for educating or uplifting the reader.

If you like unusual plots with unexpected connections among characters and events, you'll think Bones Are Forever is imaginative. In fact, you may be quite impressed by how your sympathies for various characters change during the course of the book.

If you want the Tempe parts of the story to be personally engaging and to develop the character, you'll be disappointed in many places. If you also want some surprises about her role in the story, you may also be disappointed. If you like fascinating forensics, I doubt if this book will be the top of your list.

If I had known what I know now, I doubt if I would have read the book. But don't let me run you away from it. It may just be that I like different kinds of stories than you do.

I find the aspects of these stories where she is victimized to be annoying. If you do too, prepare to be annoyed.
0Kommentar|11 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Da ich die Serie liebe schien es nur folgerichtig die dazu gehörigen Bücher mal anzutesten. Dieses hier war mein Erstes und wird gleichzeitig auch mein Letztes sein.
Warum?
Hier fehlt einfach alles, was man als einigermaßen mittelmäßige bis gute Schriftstellerin braucht: Herz, Phantasie, Begabung (wo ist die Bitte?!), Einfallsreichtum, spannenende Handlung die spannend erzählt wird, Aufbau zum Höhepunkt, Turn...mein Gott, alle die Schreiben oder viel Lesen wissen doch, wie sowas abzulaufen hat. Davon gibt es in diesem Buch rein gar nichts.

Was bekommen Sie stattdessen?
Leblose Beschreibungen, aber davon reiht sich dann wirklich eine an die Nächste. Es wird nicht besser wenn man die Figur dann einfach immer wieder vor einen anderen Hintergrund stellt. Es will einfach nicht lebendig werden und ich finde es äußerst langweilig, mir wirklich jedes Mal unwichtige Details durchlesen zu müssen, wie denn z.B. die Flugnummer des Flugzeuges ist, mit dem Sie mal wieder irgendwo hinfliegt. Wen interessiert denn das? Und von dergestalt unwichtiger Infos ist dieses "Buch" angefüllt.

Es kommen weder Spannung, noch eine echte zusammenhängende Handlung noch sonst was auf...ich habe mich durch jede Seite dieses lieblosen Blablabla gewühlt, aber nichts.
Ich kann dieses Buch einfach niemandem mit Verstand und Herz empfehlen und wo bitte kommen diese 5 Sterne Bewertungen her? Mal wieder vom Verlag...?
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Oktober 2012
Nachdem die deutschen Übersetzungen stetig schlechter (teilweise haarsträubend!) werden - und die Originalfassungen naturgemäß eher erscheinen - bin ich seit einiger Zeit dazu übergegangen, die Bücher nur noch im Original zu lesen. Eine gute Entscheidung! Einziger Wermutstropfen war, dass die Ankündigung der deutschen Fassung herauskam, nachdem ich erst ungefähr die Hälfte des Originals gelesen hatte. Ein Wunder, dass die Verantwortlichen nicht gleich noch verraten haben, wie die Story endet - vielen Dank an dieser Stelle!

Wenngleich dies sicherlich nicht das beste Buch der Tempe Brennan-Reihe ist, so ist es doch auch bei weitem nicht das Schlechteste. Die Story ist interessant - und wieder einmal greift Kathy Reichs ein völlig neues und interessantes Thema auf, ohne mit unnötigen Details zu langweilen (sie kann schließlich nicht immer nur über Serienmörder in Montreal oder Charlotte schreiben). Wieder was gelernt - und dabei gut unterhalten worden. Ein typischer - guter - Kathy Reichs Roman also!
0Kommentar|3 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 22. Dezember 2012
Das Buch ist ein Muss für den Leser der 1. Stunde, owbohl ich die Story nicht als übermässig spannend empfunden habe, jedoch flüssig zu lesen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 26. Januar 2013
Story sehr weit hergeholt. Forensik Fehlanzeige. Nebengeschichten uninteressant. Schade. Habe sonst alles von ihr gelesen. Die letzten zwei Bücher haben es aber schon angedeutet, dass ihr ein bisschen die Ideen ausgehen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 14. September 2013
Ein gelungener Kathy Reichs Krimi - alles nach Plan: die Protagonistin lässt sich zu sehr in den Fall ein, begibt sich in Gefahr, wird in letzter Sekunde gerettet. Man erfährt bei diesem Fall der erfolgreichen Reichs-Serie nebenbei einiges über Minen und den Abbau von Gold und Diamanten und über die neuesten forensischen Möglichkeiten. Sehr spannend wie immer, unterhaltsam und kurzweilig. Die Story entwickelt sich in ungeahnte Richtungen und regt zum Nachdenken an. Nur zu empfehlen!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 21. April 2013
one of those books you don't like to put down - everytime you think the case is closed it starts all over again - makes you stick with the book til the very last page
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 12. Dezember 2012
it was too much explanation not enough story - and the on off relationship is becoming tedious. not the same standard as her first novels
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 5. Dezember 2012
Exotisch ist vielleicht das falsche Wort, aber wann liest man schon mal einen Krimi, der in den Nord-West-Territories spielt? Das fand ich eine echt gute Idee und hat mir gut gefallen.
Ich muss allerdings zugeben, dass ich nach den ersten paar Seiten überlegt habe, ob ich weiterlesen soll bzw. kann. Wenn es um tote Babies geht, bin ich doch etwas empfindlich. Einer frisch gebackenen Mutter (wenn diese Zeit zum Lesen findet) würde ich das Buch daher auf keinen Fall empfehlen, denn das ist schon etwas harter Stoff. Ich bin aber froh, dass ich weitergelesen habe, denn der Plot entwickelt sich dann doch weg von diesem etwas unerfreulichen Thema.
Wie immer hat Kathy gut recherchiert. Die Straße mit dem absonderlichen Namen in Yelloknife und das Hotel gibt es wirklich. Wie gesagt: die Story nimmt fahrt auf, die Dialoge sind witzig, ich fand das Buch gut und spannend. Der Bösewicht war für mich auch nicht offensichtlich.
Es ist vielleicht nicht eines ihrer besten Bücher, denn den Showdown kam mir dann doch etwas ähnlich, wie der von einem anderen Buch vor (vielleicht fällt ihr da nix Neues mehr ein?) und fand ich auch etwas zu übertrieben. Daher 1 Stern Abzug. Insgesamt aber sehr lesenswert.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden