Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (1)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

4.0 von 5 Sternen Abenteuer im feudalen Japan Teil 2, 1. Juni 2014
Den Vorgänger "Way of the Warrior" habe ich eigentlich nur gelesen, da ich sehen wollte,
ob die Buchserie für NMK Junior geeignet ist. "Way of the Warrior" hat mich aber so ge-
fesselt, dass ich mittlerweile alle 8 englischen Bücher hier liegen habe und eins nach dem
anderen "verschlinge".

******************************************************************************************************
Plot:
Nachdem Jack-Kun im ersten Band von Masamoto adoptiert wurde, einen Ninjaangriff durch
Dragon Eye und seine Schergen überlebte, und er auf der Niten Ichi Ryu, der Schule seines
Adoptivvaters aufgenommen wurde, gehen seine Abenteurer weiter. Als Gaijin hat er sich
nicht nur an die andere Lebensweise der Japaner, im speziellen der Samurai, zu gewöhnen.
Auch Anfeindungen durch seine Mitschüler, allen voran Kazuki, machen im schwer zu schaf-
fen.
Die Angst das Navigationsbuch seines Vater zu verlieren und die Möglichkeit, dass Dragon Eye
ihn wieder "überfallen" wird, tun ein Übriges seine Lage mehr als unangenehm scheinen zu lassen.
Dazu kommt die Herausforderungen des "Circles of the Three", einer aus mehreren Aufgaben
bestehenden Prüfung, die er bestehen muss, um die Schwertkunst von Masamoto zu erlernen:
The Two Heavens, die Kunst mit Katana und Wakisashi gleichzeitig zu kämpfen

******************************************************************************************************

Eindruck:
Bradford hat es nochmals geschafft mich mit mit den Abenteuern von Jack-Kun und seinen Freunden
zu fesseln. Wenn auch teilweise recht einfach gestrickt, sind die Erlebnisse von Jack spannend und
abwechslungsreich. Immer wieder passieren Wendungen, die ich so nicht erwartet hätte.
Das Hintergrundwissen über das feudale Japan, welches Bradford in mittlerweile beide Romane
einfließen lassen hat, fesselt und begeistert. Es sind auch nur noch wenige Ähnlichkeiten mit "Shogun"
zu erkennen.
Wirkungsvoll in Szene gesetzt hat der Autor auch die Ressentiments, denen sich Christen und Aus-
länder teilweise in Japan ausgesetzt fühlten und die sie zu spüren bekommen haben. Auch merkt man
jetzt schon, dass der Autor die ersten Handlungsstränge für weitere Bücher legt.

******************************************************************************************************
Fazit: "The Way of the Sword" ist noch einen Tick spannender als der Vorgänger. Meiner Meinung
nach ist das Buch aber nicht für Kinder unter 16 geeignet, da es merklich vom "Brutalitätsgrad" an-
zieht. - 4 Sterne
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen The Way of the Sword, 20. Juni 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Mein Sohn hat bereits den ersten Band der Reihe auf Englisch gelesen, und war begeistert von den Erlebnissen, die Jack im fremden Japan erlebt hatte. Auch von diesem, dem zweiten Teil, war er angetan, und es wurde sofort Band 3, "The Way of the Dragon" bestellt.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen the circle of three - die Macht des Geistes, 8. November 2010
Von 
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Das erste Jahr ist wie im Fluge vergangen und Jack konnte seine Fähigkeiten als Samurai verbessern. Nun steht ihm die nächste Herausforderung bevor, der "Circle of Three". Nur wenn er die Aufgaben erfolgreich bewältigt erhält er die Chance in der Technik der "two heavens" von Masamoto unterrichtet zu werden und davon wird sein Überleben abhängen, denn zu der Bedrohung durch Dragon Eye und dem ständigen Ärger mit Kazuki kommt eine weitere Bedrohung: alle Christen, speziell die Ausländer, werden aus Japan ausgewiesen, oftmals auch einfach getötet.
Ein ereignisreiches Jahr steht Jack bevor und er verliert beinahe sein Leben; dennoch hat er sehr viel gelernt und konnte sich, entgegen aller Vermutungen, behaupten.
Eine würdige Fortsetzung, die Lust auf mehr macht.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Young Samurai: The Way of the Sword
Young Samurai: The Way of the Sword von Chris Bradford (Taschenbuch - 4. Januar 2011)
EUR 6,30
Nicht auf Lager. Bestellen Sie jetzt und wir liefern, sobald der Artikel verfügbar ist
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen