Fashion Sale Hier klicken indie-bücher Cloud Drive Photos Erste Wahl Learn More Indefectible Sculpt roesle Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Autorip NYNY

Kundenrezensionen

4,0 von 5 Sternen2
4,0 von 5 Sternen
5 Sterne
1
4 Sterne
0
3 Sterne
1
2 Sterne
0
1 Stern
0
Format: Gebundene Ausgabe|Ändern
Preis:21,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime

Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel

Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Mai 2013
Ich kaufte dieses Buch gekauft, weil ich dachte "WOW, das ist ja mal was superneues!". Ich stehe außerdem total auf die Bücher von J.W. Rinzler. Ich habe schon viele Bücher von ihm zuhause und fand alle bisher top! Desweiteren stehe ich bei STAR WARS mehr auf das Künstlerische, weil die Filme da eben so viel rausrücken können. Conceptart und Behind-The-Scenes-Stuff find ich echt toll. UND HALLO??? Storyboards? Da kann man nicht nein sagen.

Ich bekam dieses Buch recht schnell zugeschickt. Leider hat amazon mein Buch nicht besonders ordentlich eingepackt. Es kam mit einer großen Druckstelle unter dem Einband zu mir nach Hause. Aber nun zum Buch:

Also, es ist schön aufgemacht. Mit einem Vorwort von Ian McCaig und einer Einleitung von J.W. Rinzler gehts los.

Naja, und dann folgen eben die Storyboards zu den drei Filmen Episode 1,2 und 3. Ich muss dazu sagen. es wurde Episode 1 AUSFÜHRLICH aufgeführt. Jede einzelne Filmszene und jeder einzelne Moment. Wer das dann von den anderen beiden Filmen erwartet: FEHLANZEIGE. Dort wurden nur die Storyboards aus den Actionszenen festgehalten. DAS KANN DOCH NICHT SEIN!!! Ich kann mir einfach nicht vorstellen, dass man in solchen Blockbustern so gut wie keine Storyboards benötigt- bis auf die Actionszenen. Da ,muss ich sagen, enttäuscht das Buch kläglich.
Ebenso Texte. Ab und zu werden ein paar Texte unterhalb der Storyboards aufgeführt, und PUNKT. Ich hätte schon recht mehr erwartet. Vielleicht ein paar Fotos von den Künstlern hinter den Kulissen. Überhaupt irgendwelche Informationen, wie die Künnstler an die Sache rangegangen sind. Irgendetwas fehlt einfach in dem Buch.

Für ABSOLUTE Kunstfans und STAR WARS Fans, ein Muss. Aber wer seine 20 Euro lieber für eine richtig gute STAR WARS Figur ausgibt, dem werde ich es nicht übel nehmen.
0Kommentar|2 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 4. Mai 2014
Zuersteinmal muss ich der Rezension von Angelina Benedetti (toller Name!) in ihren Kritikpunkten zustimmen. Dies ist kein Produkt für den normalen 'Krieg der Sterne' Liebhaber. Man muss vermutlich Hardcore Fan sein, oder sich eigehender für den Prozess des Filmemachens, für Illustration, Comickunst oder Storyboards interessieren um wirklich Freude an diesem Band zu haben. Leider mangelt es dem Buch auch an Kommentaren und Backgroundstories und wer die Filme Episode I-III nicht auswendig in Kopf hat, dem wird es es darüber hinaus nicht immer leicht fallen, beim Lesen der Szenen der Geschichte zu folgen. Toll wäre es auch gewesen von der einen oder anderen Szene mehrere Versionen der Storyboards in verschiedenen Stadien zu sehen (vielleicht mit Kommentaren) um zu erkennen, welche Veränderungen es in der Vorbereitung eines solchen Films immer wieder gibt… Natürlich ist es obendrein schade, dass ein Großteil der Storyboards zu Episode II und III ‚fehlen‘, denn tatsächlich wird es schwer bis unmöglich für die Herausgeber sein, letztere irgendwann nachzureichen.

Ich möchte aber anerkennend feststellen, dass dieser Band im Bezug auf die Abbildung von Storyboards ganzer Sequenzen (und hier praktisch eines ganzen Films) eine bisher einmalige Veröffentlichung darstellt. Wo sonst kann man zudem ausführlich die Arbeit von 17 (!) der besten Storyboardzeichner Hollywoods sehen? Beim Durchsehen dieser Szenen mit ihren unterschiedlichen Zeichenstilen und Darstellungssmethoden beginnt man zu ahnen, von welchem Wert Storyboards im Prozess des Filmemachens sein können Die Arbeit mit Storyboards ist nicht nur eine Hilfe für den Regisseur und den Kameramann die Auflösung ihrer Szenen zu konkretisieren und zu kommunizieren oder Stunts und Spezialeffekte zu planen. Mit den Storyboards wird die Geschichte des Drehbuchs erstmals in Bildsprache umgesetzt und die Vision eines Films beginnt zum Form anzunehmen. Storyboards sind nicht die Vorwegnahme des fertigen Films, aber wenn sie mit soviel Konzentration und Hingabe gemacht sind wie diese hier, können sie eine Ahnung davon sein und eine Inspiration für alle die am Entstehungsprozess des Films beteiligt sind.

In dem vorliegenden Band wurde sichtlich Wert auf eine hochwertige Reproduktion gelegt, die Details abbildet und auch sofort erkennen lässt, wo Bleistift und wo Filzstiftmarker eingesetzt wurden. Darüber hinaus sind viele Seiten in Farbe gedruckt um die gelegentliche Verwendung von blauen- und roten Buntstiften zu zeigen. Dabei wurde das Buch nicht einfach mit Bildern vollgestopft, die Abbildungsgröße der Storyboards variiert was das durchschauen angenehm macht, ohne dass man das sich der Verdacht einschleicht, dass Seiten geschunden wurden.

Das Buch ist ansprechend gestaltet auf hochwertigem Papier mit 352 Seiten im Bildbandformat und mit Hardcover & Schutzumschlag. Zum Preis von 20,95 Euro ist das, wenn Ihr mich fragt, geschossen. Klare Kaufempfehlung daher an alle Filmregisseure und Kameraleute, die was auf sich halten, Ausstatter sowie an all jene, die sich eingehender für Storyboards und den Prozess des Filmemachens interessieren.
11 Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden