Kundenrezensionen


7 Rezensionen
5 Sterne:
 (2)
4 Sterne:
 (2)
3 Sterne:
 (2)
2 Sterne:
 (1)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Auftragskiller und die Tänzerin
Das ist nun die Geschichte von Conrad, dem vierten der Wroth-Brüder. Als Mensch hat er im Auftrag der Kapsliga Vampire gejagt, doch dann wurde er vor 300 Jahren gegen seinen Willen von seinen zwei ältesten Brüdern in einen Vampir verwandelt. Während Nikolai und Murdoch sich Kristoffs Armee angeschlossen haben und Sebastian in seinem Schloß vor...
Veröffentlicht am 8. Februar 2009 von J.K.

versus
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen IAD: Buch 4
Die Story zwischen Conrad, einem Vampir und Néomie, einem Geist beginnt eher ungewöhnlich für die Serie.
Conrad,ein Charakter am Rande des (psychischen) Abgrundes wird von seinen Brüdern mit der Hoffnung auf seine Genesung in ein altes, viktorianisches Haus gesperrt. Dort lernt er Néomie kennen, eine ehemalige (und natürlich...
Veröffentlicht am 25. September 2011 von Pageturner


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Der Auftragskiller und die Tänzerin, 8. Februar 2009
Rezension bezieht sich auf: Dark Needs at Night's Edge (Immortals After Dark) (Taschenbuch)
Das ist nun die Geschichte von Conrad, dem vierten der Wroth-Brüder. Als Mensch hat er im Auftrag der Kapsliga Vampire gejagt, doch dann wurde er vor 300 Jahren gegen seinen Willen von seinen zwei ältesten Brüdern in einen Vampir verwandelt. Während Nikolai und Murdoch sich Kristoffs Armee angeschlossen haben und Sebastian in seinem Schloß vor sich hin jammerte ist Conrad zu einem Auftragskiller geworden. Nun treiben ihn die Errinerungen seiner Opfer, die er leergetrunken hat zum Wahnsinn. Doch seine Brüder glauben, dass er noch nicht verloren ist, sie nehmen ihn gefangen und stecken in ein altes Haus in New Orleans. Dort ist er der einzige, der den Geist einer jungen Frau, Neomi, wahrnehmen kann.
Neomi wurde vor 80 Jahren auf brutale Weise von ihrem Ex-Verlobten erstochen, seitdem spukt sie in ihrem haus, Elancourt, unfähig mit dessen Bewohnern Kontakt aufzunehmen. Bis jetzt.
Conrad hält Neomi zuerst für eine Halluzination, doch je länger er in Elancourt feststeckt desto faszinierter ist er. Dummm nur, dass er ein Vampir ist, der noch nicht geblutet wurde und Neomi ein Geist ohne Körper.

Gerade dies, dass die beiden Charaktere (anfangs) nicht fähig sind eine körperliche Beziehung einzugehen hat mir an diesem Buch besonders gut gefallen. Fingen die ersten IAD-Bücher meist damit an, dass Held und Heldin sich körperlich begehrten, und sich erst dann ineinander verliebten, so haben Conrad und Neomi gar nicht die Möglichkeit dazu. Deswegen entwickelt sich zuerst ihre Liebe und der Rest kommt erst dannach.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
3.0 von 5 Sternen IAD: Buch 4, 25. September 2011
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Die Story zwischen Conrad, einem Vampir und Néomie, einem Geist beginnt eher ungewöhnlich für die Serie.
Conrad,ein Charakter am Rande des (psychischen) Abgrundes wird von seinen Brüdern mit der Hoffnung auf seine Genesung in ein altes, viktorianisches Haus gesperrt. Dort lernt er Néomie kennen, eine ehemalige (und natürlich wunderschöne) Ballerina, welche in diesem Haus als Geist leben muss.
Im Laufe des Buches kommen sich die beiden näher, sie verlieben sich und kommen nach Irrungen,Wirrungen und gelungenen Ideen am Ende zu ihrem verdienten "happily ever after".
Ich war zu Beginn doch eher skeptisch,da mir eine Geschichte mit einem Gespenst nicht so spannend erschien. (Ich stehe doch eher auf die Power-Wallküren!)
Nun,das Buch ist solide, die Geschichte am Ende spannend und interessant, wie aus dem Geist ein Mensch, bzw. dann sogar ein Mitglied der Lore wird. Das Wiedersehen mit den anderen spannenden Figuren, wie Mari, Nikolai, Cade und natürlich (und unschlagbar) Nix macht bei jedem Buch Spaß.
Die Bücher sind auf englisch einfach geschrieben und ich konnte sie superflüssig und schnell lesen.
Weiter so, K.C.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen Spannend, wenn man gute Englischkenntnisse hat!, 7. Februar 2010
Rezension bezieht sich auf: Dark Needs at Night's Edge (Immortals After Dark) (Taschenbuch)
Ein spannendes und schönes Buch. Mit wundervoll übertriebenen Aspekten. Das Vokabular ist allerdings nur für Leute mit guten Englischkenntnissen geeignet.

Liebe Grüße Tjorvi
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3.0 von 5 Sternen Verrückter Vampir trifft auf den Geist einer Ballerina, 10. Januar 2013
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Hier nun treffen wir also auf den vierten der Worth Brüder, Conrad. Als Auftragskiller hat er sich längst seiner Blutlust hingegeben und ist damit eigentlich verloren. Sein Ziel ist es seine Brüder auszuschalten solange er noch dazu in der Lage ist. Seine Brüder haben da andere Pläne, sie sind fest entschlossen, Conrad vom Wahnsinn zu befreien und seine Braut zu finden, denn nur die Bindung zu seiner Braut wäre stark genug ihn zurückzuholen.
Doch dafür müssen sie ihn erst einmal festsetzen, in Elancourt, zu Hause von Neomi Laress, einst gefeierte Tänzerin, jetzt ruheloser Geist, einsam und verzweifelt, eben weil einsam.
Das ändert sich, als die Worth Brüder Conrad in ihrem Haus gefangen setzen, denn Conrad ist der Einzige der sie sehen und höhren kann, nur berühren kann er sie nicht.
Hier steht einmal nicht die sexuelle Anziehungskraft im Vordergrund, zumindest am Anfang nicht,
ausserdem ist Neomi hier die "Erfahrene" und Conrad der "Unberührte", eine nette Abwechslung.
Am Ende kann die Geschichte aber nicht wirklich überzeugen, eigentlich schade.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


5.0 von 5 Sternen So awesome!, 2. November 2009
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dark Needs at Night's Edge (Immortals After Dark) (Taschenbuch)
I loved the book, it's just as great as the former ones and I couldn't stop reading! This vampire is just SO hot! :)
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


3 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
2.0 von 5 Sternen Rauer Krieger trifft zarte Tänzerin, 3. Juli 2008
Von Amazon bestätigter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Dark Needs at Night's Edge (Immortals After Dark) (Taschenbuch)
Die Ballerina Neomi Laress lebt nach ihrer Ermordung als Geist in ihrem Haus. Ausgerechnet der am Existenzabgrund stehende Vampir Conrad ist der erste, der sie sehen kann und mit ihr Kontakt aufnimmt. Als beide scheinbar einen Weg gefunden haben, in der gleichen Welt zu existieren und sich zu lieben, werden sie von Conrads Feinden seiner Vergangenheit bedroht.
Der erste Teil des Buchs ist etwas langatmig. Die Idee, Neomi zuerst als Geist Conrads Herz erobern zu lassen, war keine interessante Abwechslung sondern eher langweilig, denn als Geist unterliegt sie vielen Einschränkungen. Lesern, die nicht die vorherigen Bücher der Serie kennen, kann ich das Buch nicht empfehlen. Sehr gut und köstlich humorvoll der Auftritt der Hexen und Wallküren!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


1 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
4.0 von 5 Sternen unterhaltsam und romantisch, 11. Juli 2008
Rezension bezieht sich auf: Dark Needs at Night's Edge (Immortals After Dark) (Taschenbuch)
Der 4. Band in der Immortals after Dark- Serie ist in typischer Kresley Cole- Manier unterhaltsam und romantisch, wobei das Paranormale nicht zu kurz kommt. Wegen der leichten Ähnlichkeit zu Lover unbound nur 4 Sterne, da einem das Thema dadurch etwas bekannt vorkommt, aber ansonsten wieder gefühlvoll und mitreißend.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst
ARRAY(0x9e1cc624)

Dieses Produkt

Dark Needs at Night's Edge (Immortals After Dark)
Dark Needs at Night's Edge (Immortals After Dark) von Kresley Cole (Taschenbuch - 29. April 2008)
EUR 5,50
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen