Fashion Sale Hier klicken Sport & Outdoor calendarGirl Prime Photos Philips Multiroom Learn More fissler Hier klicken Fire Shop Kindle PrimeMusic Lego NYNY

Kundenrezensionen

4,4 von 5 Sternen17
4,4 von 5 Sternen
Format: Taschenbuch|Ändern
Preis:13,95 €+ Kostenfreie Lieferung mit Amazon Prime
Ihre Bewertung(Löschen)Ihre Bewertung


Derzeit tritt ein Problem beim Filtern der Rezensionen auf. Bitte versuchen Sie es später noch einmal.

am 28. Dezember 2013
Simon Singh ist mit "The Simpsons and their mathematical secrets" ein sehr kurzweiliges Buch zu den Mathematik-Anspielungen in der Fernsehserie "Die Simpsons" gelungen. Zu diesem Thema gibt es chon mehrere Internetseiten und Blogs, die alle Folgen der Kultserie genauestens unter die Lupe nehmen und Anspielungen auf mathematische Themen suchen und analysieren. Singh trägt viele dieser Beispiele zusammen und verbindet sie kurzweilig zu einem sehr unterhaltsamen Buch. Auch über das Autorenteam der Serie erfährt man wissenswertes - was die Mathe-Lastigkeit der Serie auch z.T. erklärt.

Leider kommen bei den durchaus flott geschriebenen Texten die mathematischen Zusammenhänge manchmal zu kurz. Ich hätte mir über die einzelnen Themen mehr Hintergrundinformation gewünscht: Um was geht es bei diesem Mathematischen Problem genauer? Warum ist das interessant? Wie kann man das genauer verstehen? Kann ich da selbst was dazu ausprobieren. So bleibt das Buch manchmal zu sehr an der Oberfläche und erzählt mehr die Stories rund um die Folge (Wo kommt da Mathematik genau vor?) als die Mathematik selbst etwas zu beleuchten. Das ist m.E. etwas schade - das Buch verschenkt hier Potential.

Fazit: Nach 272 Seiten in großem Font hat man eine leichte Lektüre hinter sich und weiss einiges mehr über die mathematischen Anspielungen bei den Simpsons (und etwas in Futurama), aber es fehlt ein wenig der Tiefgang. Das kennt man von anderen Singh-Büchern besser (z.B. "Codes").
0Kommentar|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. November 2013
Jedem, der sich für Mathematik interessiert bzw. diese irgendwann in seinem Leben mal spannend fand, kann ich dieses Buch nur ans Herz legen. Man erfährt viel über das Entstehen einer Simpsons-Folge, über die Geschichten hinter dem Story-Team und über deren nerdig mathematische Vergangenheit. Versteckte (meist mathematische) Witze werden auf sympatische Art erklärt, oft auch mit kleineren Ausschweifungen in die Welt der Mathematik.

Ich kann nur empfehlen, das Buch auf Englisch zu lesen, um den Charme der Witze im Original mitzubekommen. Ich kann mir bei sehr vielen Witzen nicht vorstellen, wie das auf Deutsch übersetzt worden ist :)
22 Kommentare|4 Personen fanden diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
Simon Singh ist eindeutig sowohl ein Fan der Simpsons als auch der Unterhaltungsmathematik. In seinem neuen Buch verbindet er die beiden und stöbert den zahlreichen mathematischen Gags und Anspielungen der Serie nach. Dabei sind die meisten Gags oft nur kurze Zeit irgendwo am Bildschirm zu sehen - z.B. auf einer Schreibtafel oder auf einem Buchtitel. Dass Singh auf diese kleinen Gags aufmerksam macht und ihre Geschichte erzählt ist für den Simpsonfan sehr lesenswert. Insbesondere weil er auch viel über die Autoren der Serie zu erzählen hat und der Frage nachgeht, wieso überhaupt so viel Mathe in die Serie gelangen konnte.
Wer eher an der mathemathischen Seite interessiert ist, der findet ein großes Potpurri an Dingen: Hilberts-Hotel, Mersenne-Primzahlen, Flächenland... Das Problem: Vermutlich kennt er so ziemlich alles schon. Wer die Bücher von Gardner oder Steward einigermaßen vollständig gelesen hat, wird nur sehr, sehr wenig neues aus der Mathematik lesen. Hinzu kommt noch, dass die Erklärungen sich zwar an Nichtmathematiker richten, aber zum Teil sehr knapp sind. Man merkt deutlich, dass Singh noch viel mehr erzählen kann und die längeren Erklärungen ihn eher stören. Auch die Kapitelaufteilung ist suboptimal, denn z.T. werden einzelne Gags oder Szenen auf mehrere Kapitel aufgeteilt. Eine Aussage von 2 Absätzen wird sogar in den Anhang verschoben.
Das klingt jetzt negativer als es ist. Ich habe mich bei der Lektüre durchaus unterhalten gefühlt (auch weil ich die Simpsons und Futurame eine Zeitlang häufiger gesehen habe und die entsprechenden Folgen z.T. kenne). Aber als Quelle neuer Unterhaltungsmathematik wie erfhofft, ist das Buch eher ungeeignet.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Mai 2014
Ich bin über youtube und Numberphile an den Autor gelangt. Ich habe mir das Buch gekauft, da ich mein Englisch mal wieder etwas polieren wollte und da ich den Autor sehr charismatisch fand.

Wer das Buch kauft und denkt es geht primär um die Simpsons bzw Futurama ist leider nicht richtig. Es geht zwar Thematisch um mathematische Besonderheiten und Spielereien in den Sendungen, jedoch erklärt der Autor viel zu den Simpsons Autoren, deren beruflicher Vergangenheit und auch viel um die mathematische Besonderheit, die gerade Besprochen wird. Es ist somit auch ein Buch für Personen, die nur wenig sich Rund um die Mathematik bzw die Pesonen dahinter beschäftit haben (z.B. mit Ramanujan).

Die wortwahl ist auch für eine Person wie mich, die nicht täglich mit englisch umgeben ist leicht verständlich.

Ich fand das Buch für meine Anspruche unterhaltend und der ursprüngliche Eindruck des Autors blieb für mich erhalten.

Ein Stern Abzug nur für die laaaaaaangen Beiträge zum beruflichen Werdegang der Autoren, aber auch dies war wichtig, um zu verstehen, warum das Team gewisse Gags eingebaut haben.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 7. Dezember 2013
Ein Klasse Buch für alles Simpsonsfans und Freunde der Mathematik. Jedoch sollte ein bisschen mathematisches Verständnis( mind. Abi- Niveau) vorhanden sein, um das Buch gut zu verstehen.
0Kommentar|Eine Person fand diese Informationen hilfreich. War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Januar 2014
Das Buch finde ich sehr witzig und unterhaltsam geschrieben. Sicherlich hilft es, wenn man ein mathematisches Grundverständnis (oder zumindest Interesse) mitbringt und die eine oder andere Folge der Simpsons schon mal gesehen hat, aber diese Voraussetzungen halten sich in Grenzen.

Ich habe mir das Buch in Englisch schenken lassen, das eine oder andere Wortspiel musste ich aber durchaus schon zwei- oder dreimal lesen. Trotzdem kann ich die englische Version sehr empfehlen, ich denke, es ist den Aufwand wert ist.

Ansonsten, nicht unbedingt ein Kandidat für den nächsten Literaturnobelpreis aber kurzweilige Unterhaltung...

Viel Spaß!!
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 28. April 2014
Ich bin großer Freund der beiden Simon Singh Titel "Fermats letzter Satz" und "Geheime Botschaften". Ebenfalls mag ich die Simpsons ganz gern, es war also naheliegend dieses Buch zu kaufen. Dennoch überzeugt das Buch nicht. Ein Großteil des Inhaltes besteht aus der Nacherzählung von Simpsons Episoden, ein weiterer aus bereits bekannten Inhalten aus seinen anderen Werken. Es lässt sich dennoch gut lesen und bietet einige interessante Informationen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 16. Januar 2015
Ein rundum gelungenes Buch, dass durch Sprache, Witz und Wissenschaftlichkeit überzeugt.
Es findet den goldenen Mittelweg zwischen Allgemeinwissen und anspruchsvoller Theorie, witzigen Anekdoten und interessanten Hintergrundinfos über die Autoren bzw. deren Arbeit.
Wer die Serie in der Originalfassung kennt, dem empfehle ich auf jeden Fall das Buch in der englischsprachigen Variante.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 6. März 2014
admittedly didn't understand everything but had a lot of fun with simpsons and math trivia. actually looked at an old math book because of it and wondered why I had such bad grades and if there had been math-fun like this book around in my school time I would have put more effort into it. a fun book to read, certainly fun for a simpson-maniac :)
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden
am 15. Februar 2014
Dieses Buch kann ich bur weiter empfehlen. Mathematik aus einer anderen Perspektive und sehr anschaulich und verständlich. Man muss sich einlesen, aber die Simpsons machen es leicht. Mathematik neu entdecken und evtl. auch besser nachzuvollziehen.
0Kommentar|War diese Rezension für Sie hilfreich?JaNeinMissbrauch melden