Kundenrezensionen


3 Rezensionen
5 Sterne:
 (3)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:    (0)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 
Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

3 von 4 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Topakutelles Nachschlagwerk für alle Whiskyinteressierten, 16. November 2013
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Malt Whisky Yearbook (Taschenbuch)
Nun schon in der neunten Auflage erschienen, stellt das Malt Whisky Yearbook 2014 immer noch das aktuellste und eines der umfangreichsten Nachschlagewerke für alle Whiskyinteressierten dar. Neben der Aufdatierung der Informationen zu allen schottischen Brennereien (offene und geschlossene) wurde das Kapitel über japanische Brennereien komplett überarbeitet. Die irischen Brennereien sind nun im Kapitel "Brennereien rund um den Globus" gelistet (endlich ist auch Midelton aufgeführt). Die Whiskylandkarte wird immer größer und dichter und wurde um neue Brennereien in Norwegen, Israel und Italien bereichert. Die bisher eingestreuten Interviews mit Brennerei-Managern und Meisterbrennern sind entfallen, stattdessen werden dem Leser nun die Whiskyszenen in verschiedenen Ländern (z.B. Finnland, Indien, Taiwan) näher gebracht und es wird die Geschichte verschiedener schottischer Blends (u.a. Bell's, Teacher, Ballentines) erläutert.

Die Beiträge der Gastautoren sind eines der alljährlichen Glanzlichter jedes Yearbooks. Dieses Jahr besucht Gavin D. Smith mit uns die aufstrebenden Märkte, Charles Maclean erläutert uns den Siegeszug des schottischen Whiskies rund um die Welt in der viktorianischen Zeit, Ian Buxton gewährt uns einen Einblick in der Verteilungskampf um Marktanteile, Jonny McCormick führt uns die Anfänge des Finishing von Whisky zurück, Dominic Roskrow stellt einige herausragende Neulinge und Unabhängige des Whiskymarktes vor, Neil Ridley klärt über die soziale Komponente von Whisky auf und schließlich führt uns Hans Offringa nochmals über die Whiskystraße nach Craigellachie. Neben dem obligatorischen Statistikteil wird ausführlich das abgelaufene Whiskyjahr betrachtet, neue Abfüllungen vorgestellt sowie diverse unabhängige Abfüller und Läden in aller Herren Länder gelistet.

Das Yearbook ist für jeden Whiskyinteressierten immer noch eine der besten (vielleicht sogar die beste) Informationsquelle zum Thema Malt-Whisky. Topaktuell und fair eingepreist stellt das Buch eine beinahe unverzichtbare Pflichtlektüre dar. Mein Rat: Kaufen, kaufen, kaufen!
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


6 von 8 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen The Gateway to Distilleries, 20. Oktober 2013
Rezension bezieht sich auf: Malt Whisky Yearbook (Taschenbuch)
Für jeden Whisky-Liebhaber ist das von Ingvar Ronde alljährlich im Oktober seit 2006 herausgegebene Malt Whisky Yearbook ein Muss. Warum? Umfassend und detailliert wird über die aktuellen Entwicklungen der Whisky-Industrie nicht nur in Schottland, Irland, Japan sondern weltweit, darunter auch einige österreichische und deutsche Brennereien, sehr präzise berichtet.

Selbstverständlich bilden 128 schottischen Destillerien den Schwerpunkt: Historisches, Produktionsverfahren, Umsätze, Abfüllungen werden mit vielen Fotos gestützt. Über 200 Whiskys beschreiben Gavin D. Smith, Dominic Roskrow oder Nicholas Coldicott. Sie geben so Einsteigern und Fortgeschrittenen eine willkommene Orientierung in einem kaum noch zu überschauenden Markt.

Aktualität, Vielfalt und Qualität sind die Stärken des Jahrbuchs.

Interviews mit Whisky-Professionals, darunter Malt Maniac Ho-cheng Yao, Taiwan, Chris Midddleton, Australien oder Keshav Prakash, Indien, vermitteln differenzierte Einblicke in die Trends der weltweiten Whisky-Kultur. Erfrischend sind ebenfalls die ausführlichen, teils historischen Beschreibungen zu klassischen Blends wie Dewar’s White Label, Grant’s Family Reserve, Bell’s Original, Ballantine’s Finest, Johnnie Walker oder Cutty Sark.

Charles MacLeans Rückblick in die Geschichte des schottischen Whiskys ist mehr als lesenswert, gibt der britische Whisky-Guru doch ein sehr gelungenes Portrait des viktorianischen Pioniergeistes. Wirtschaftlich aktuell ist Ian Buxtons kritische Bewertung der aktuellen Aufkäufe und Zusammenschlüssen von Brennereien. Lehrreich sind Jonny McCormicks Darlegungen der Nachreifung von Whiskys. Amüsant und abwechslungsreich ist Hans Offringas Erzählung über seine Reise durch Schottland Glens der Speyside: Zehn Jahre nach seinen Bestseller The Road To Craigellachie.

Ein Kapitel beschreibt die Tragödie der geschlossenen schottischen Destillerien, wobei den Highlights Brora und Port Ellen gleich ganze Seiten gewidmet werden. Neu im Jahrbuch ist ein Blick in die Entstehung und den Bau neuer schottischer Destillerien.
Informationen zu den unabhängigen Abfüllern, Literatur, Webseiten, Geschäften und statistischen Entwicklungen ergänzen das 298-Seiten-dicke Jahrbuch, dessen inhaltliche Qualität und Aktualität sehr hohe Maßstäbe setzt, zu einem Bestseller. Ingvar Rondes Standardwerk ist mehr als günstig, leider nur in englischer Sprache aufgelegt. The Gateway to Distilleries.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 2 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Die jährliche Bibel für jeden Whisky-Freund, 9. Januar 2014
Verifizierter Kauf(Was ist das?)
Rezension bezieht sich auf: Malt Whisky Yearbook (Taschenbuch)
sehr informativ, mit den neuesten Info's zur Welt des Whiskys und sehr interessanten Geschichten und Artikeln rund um das Wasser des Lebens.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Malt Whisky Yearbook
Malt Whisky Yearbook von Ingvar Ronde (Taschenbuch - 24. Oktober 2013)
EUR 20,77
Auf Lager.
In den Einkaufswagen Auf meinen Wunschzettel
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen