Kundenrezensionen


2 Rezensionen
5 Sterne:
 (1)
4 Sterne:    (0)
3 Sterne:    (0)
2 Sterne:    (0)
1 Sterne:
 (1)
 
 
 
 
 
Durchschnittliche Kundenbewertung
Sagen Sie Ihre Meinung zu diesem Artikel
Eigene Rezension erstellen
 
 

Die hilfreichste positive Rezension
Die hilfreichste kritische Rezension


24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wanna meet a spooky cutie?
Dieser erste Sammelband "Noogies" umfaßt die ersten 4 einzelnen Hefte der aus 8 Heften insgesamt bestehenden Serie "Lenore".
Wer Tim Burton und "Nightmare before Chrsitmas" gemocht hat, wird Lenore sicher sofort in sein Herz schließen.
Der Zeichenstil Dirges ist skurill- bizarr und düster-schön. (Natürlich in schwarzweiß...
Veröffentlicht am 20. Januar 2003 von Yukari

versus
0 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen eher ab zu raten.
Die Zeichnungen sind keineswegs mit Tim Burton zu vergleichen. Es ist eher ein schlichter Stil, den ich als naiv bezeichnen würde (freundlich beschrieben).
Leider konnte meiner Meinung auch nicht die Story über den eher schlechten Zeichenstil hinwegtrösten. Würde mir für das Geld lieber ein schöneres Comic kaufen.
Veröffentlicht am 2. Juli 2005 von SithLady


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

24 von 24 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
5.0 von 5 Sternen Wanna meet a spooky cutie?, 20. Januar 2003
Rezension bezieht sich auf: Lenore Volume 1: Noogies (Taschenbuch)
Dieser erste Sammelband "Noogies" umfaßt die ersten 4 einzelnen Hefte der aus 8 Heften insgesamt bestehenden Serie "Lenore".
Wer Tim Burton und "Nightmare before Chrsitmas" gemocht hat, wird Lenore sicher sofort in sein Herz schließen.
Der Zeichenstil Dirges ist skurill- bizarr und düster-schön. (Natürlich in schwarzweiß gehalten.)
Die Kurzgeschichten sind oftmals bitter bis heiter, für Fans schwarzem Humor und einer Portion Sarkasmus nur zu empfehlen.
Lenore, unsere Hauptfigur ist ein totes, 10 Jahre altes Mädchen, das zwar stets nur niedlich- gutes im Schilde führt aber dann doch mal aus Versehen eine kitty totknuddelt. Ungeheuer süß und doch ungewollt böse, das ist Lenore.
Wenn man genau hinsieht, erkennt man das hinter Dirges Geschichten doch mehr Wahrheit steckt, als uns lieb ist, denn ein ironischer Blick auf unsere Gesellschaft bleibt hier nicht aus.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


0 von 13 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich
1.0 von 5 Sternen eher ab zu raten., 2. Juli 2005
Rezension bezieht sich auf: Lenore Volume 1: Noogies (Taschenbuch)
Die Zeichnungen sind keineswegs mit Tim Burton zu vergleichen. Es ist eher ein schlichter Stil, den ich als naiv bezeichnen würde (freundlich beschrieben).
Leider konnte meiner Meinung auch nicht die Story über den eher schlechten Zeichenstil hinwegtrösten. Würde mir für das Geld lieber ein schöneres Comic kaufen.
Helfen Sie anderen Kunden bei der Suche nach den hilfreichsten Rezensionen 
War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein


Hilfreichste Bewertungen zuerst | Neueste Bewertungen zuerst

Dieses Produkt

Lenore Volume 1: Noogies
Lenore Volume 1: Noogies von Roman Dirge (Taschenbuch - August 1999)
Gebraucht & neu ab: EUR 18,13
Auf meinen Wunschzettel Zahlungsmöglichkeiten ansehen
Nur in den Rezensionen zu diesem Produkt suchen